Spieltagsthread vs Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim" wurde erstellt von WeizenOlli, 25. Oktober 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. Werder soll ja beantragt haben, die schlechten Spiele für dich nur noch per Briefwahl zu übertragen.
     
  2. Tony hat halt ne Antipathie gegenüber Groß, seine zusammengebaute Darstellung des Spielers trifft in keinster Weise zu.
    Wenn wir in den anderen Spielen ohne Groß, spielerisch besser agiert hätten, hätten Tony's Aussagen ja noch ein wenig Sinn....so leider eben nicht.
    Groß war ein wichtiger Baustein in der Defensive und hat durch seine Passsicherheit viel für den Spielaufbau geleistet auch seine Zweikampfführung und Laufbereitschaft hat Maxi den Rücken frei gehalten.
    Groß ist übrigens im Spiel gegen Hoffenheim Mr. 100%, er gewann ALLE seiner Zweikämpfe! :schock:
    @@@@@@@@@@@@@@@@@@@

    Nach zuvor drei Kurzeinsätzen in dieser Saison haben wohl nicht allzu viele Werder-Fans Christian Groß als Startelf-Kandidaten gegen die TSG Hoffenheim auf dem Zettel gehabt. Der 31-jährige Abwehrspieler löste seine Aufgaben im zentralen defensiven Mittelfeld aber wie es sich sein Cheftrainer vorgestellt hatte. Vor allem die Zweikampfquote war ganz nach Florian Kohfeldts Geschmack: Groß gewann nämlich alle seine Duelle gegen die blau-weißen Gegenspieler.
    Quelle:Werder.de
    @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

    Gerade der hier von einigen hochgelobte Trainer, hat sich sehr positiv über Grosso geäußert: www.weser-kurier.de/werder/werder-bundesliga_artikel,-eine-neue-option-fuer-das-mittelfeld-_arid,1940997_type,amp.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2020
  3. Da bin ich vom Grundsatz her bei dir, ich vertrete sonst durchaus die Meinung, dass ein "gepflegtes Spiel" von sich aus über kurz oder lang auch zu entsprechenden Ergebnissen führt. So war ja auch Kohfeldts Herangehensweise nach seiner Amtsübernahme. Genau das aber hat letzte Saison, wenn auch aus verschiedensten Gründen, nicht geklappt. Und ich glaube in den Hinterköpfen steckt noch viel zu sehr dieses "bloß nicht noch mal". Stell dir vor, wir würden jetzt da stehen wo Mainz, Köln und Schalke stehen. Dann würde hier die Bude brennen und jeder wieder mitten drin in diesem verkopft-paralysierten Zustand stecken. Ich weiß auch nicht was der richtige Weg ist um wieder die Lockerheit ins Spiel zu bekommen. Wenn aber das jetzt funktioniert, also über konstantes Punkten wieder das komplette Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zurückgewinnen, warum nicht? Ist nicht schön anzusehen, klar. Klappt aber aktuell.

    Der Unterschied zwischen Milot und Megge ist, dass wir bei Milot Alternativen haben. Und davon abgesehen hat der in der Rückrunde recht schlecht gespielt und war dennoch immer auf dem Platz. Von einer Ungleichbehandlung kann da mMn. keine Rede sein. Und mit Blick auf das gestrige Spiel will ich mir überhaupt nicht ausmalen wie das aussehen würde, wenn auch noch Megge auf dem Platz fehlen würde. Seine Bedeutung für die Struktur der Mannschaft wird mMn. massiv unterschätzt. Vielleicht weil er so viel besser sein könnte als er letztes Jahr gewesen ist und man nach der Berufung in die N11 so viel mehr erwartet hat. Fallhöhe.

    P.S.: Gepflegtes offensives Spiel und die Forderung nach Groß in der Mannschaft, passt übrigens nicht zusammen. Ich kann mit Groß leben, nur weiß ich dann eben auch was mich erwartet: Kampf und eine Rückpassgarantie. Das ist schon ok, mehr ist halt nicht drin.
     
  4. Es wird ja auch gern ausgeblendet, dass er vor dem Ausgleich den Ball abfälscht und er dafür natürlich nichts kann, dann aber in der Spielfolge
    seine Gegenspieler und späteren Torschützen aus den Augen verliert, hinterher rennt und diesen nicht am Torschuss hindern kann.
    Wie niedlich ... Er wird älter und was heißt das?:facepalm: Sind schon richtig fachkompetente Analysen hier.
     
  5. Ist was für Theoretiker .......
     
    Klatti5 gefällt das.
  6. So wie bei dir Groß
     
    Klatti5 und Eisenfuss57 gefällt das.
  7. Mag sein. Aber ich kann mit Groß leben. Das gelingt dir ja leider nicht immer bei Werderanern, die werden dann schon mal als Arschloch bezeichnet, gell.
     
  8. Da ich solche Ausdrücke im Forum nicht gebrauche, wirst du mich wohl verwechselt haben. Kann ja mal vorkommen, gell? :D
     
    Klatti5 gefällt das.
  9. Warum stehst du nicht wenigstens dazu....
     
  10. Ich gebrauche keine Kraftausdrücke. Du kannst das dich also einem anderen Thema widmen.
     
  11. Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Oktober 2020
  12. Macht ja auch nichts, man kann schon mal aus der Haut fahren und ein paar Kraftausdrücke gebrauchen wenn's gerade brodelt ;)
     
  13. Bei dem derzeitigen Inkompetenzlevel im Verein kann man davon ausgehen dass sie auch diesen Antrag versemmeln und nichts bei mir ankommt. Was derzeit zu verschmerzen waere, da es mir meine Augen danken werden.
     
    Weserpizarro24 und JSFiVE gefällt das.
  14. NDR2


    Es geht gar nicht darum, wie Werder spielt. Es geht NUR darum, DASS Werder spielt. Sag ich mal so als Bremer.
     
    FatTony gefällt das.
  15. Freut mich fuer Dich. Genuegsamkeit ist ja auch eine Tugend. Ich halte es da eher mit Fleiss und Verstand...
     
  16. Oh, da habe ich ja etwas total falsch verstanden. Ich war doch tatsächlich der Meinung, es würde um Fußball gehen. Hau rein, Alter!:beer: