WerderVisionSongContest #222

Dieses Thema im Forum "Archiv - Werder Vision Song Contest / WVSC" wurde erstellt von ner0x, 11. November 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Da ist man einmal krank, verlassen einen alle technischen Fähigkeiten.

    Ich hoffe alle Probleme sind gelöst.
     
  2. Gute Besserung! :)
     
    opalo gefällt das.
  3. Wieder viel Schrei-Musik.... Kommt mal runter damit ich auch ein paar Punkte bekomme :wink:
     
  4. Sollte bei "Rondo Alla Turca" von Mozart nicht als Interpret lieber Eliso Bolkvadze auftauchen, die das in diesem Fall spielt? Mozart ist ja nicht der Interpret sondern der Komponist. :)

    Ansonsten jetzt durchgehört. Super 12er. Ansonsten viel mau, vieles na ja...
     
    Werdiknight gefällt das.
  5. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Spannende Frage.... In der Interpretenliste aus der Vergangenheit habe ich spontan Chopin gefunden, das wäre dann ja dasselbe Thema.
     
    SkankinPenguin und Werdiknight gefällt das.
  6. Denke auch, dass da der Interpret hinsollte und nicht der Komponist. Ansonsten müssten bei Coverversionen immer der Originalinterpret in der Liste stehen und selbige wären sogar gänzlich ausgeschlossen, wenn der gleiche Song im Original bereits teilgenommen hat - und das haben wir eigentlich nie so gehandhabt. In diesem Sinne wäre Chopin eigentlich ein Fehler...
     
  7. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Nicht Chopin sondern Mozart ;)
    Ansonsten stimme ich zu.
     
  8. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ich würde eher beim Komponisten bleiben. Bei klassischer Musik gibt's kein Original und Cover, sondern unendlich mehr Varianten als bei jedem anderen Lied. Wenn wir das anders handhaben, hätten wir ggf 100 Mal die Ode an die Freude, ich glaube, das will keiner. Von daher denke ich, Komponist und Titel, und wenn ein Titel dabei war, war es das.

    Btw: Grieg und Tchaikowski sind auch in der Suchliste....
     
  9. SkankinPenguin

    SkankinPenguin

    Ort:
    Mozartkugel
    Kartenverkäufe:
    +7
    Schwieriges Thema... :kaffee:

    Ich persönlich würde Interpreten listen – auch (vielleicht sogar gerade) bei der sogenannten „Klassischen Musik“. Da unterscheiden sich – je nach Interpretationsansatz – historisch-informiert, neu-sachlich, „romantisch“ etc. – die Darbietungen teilweise deutlich schärfer als bei einem Pop/Rock-Cover. Das spielt bei Mozart jetzt vielleicht nicht so eine essentielle Rolle, kann aber bei Bach oder Monteverdi schon wesentlich für die Beurteilung sein...

    Ansonsten machen wir uns mMn eben „das Fass“ auf, das Werdi schon ansprach: Dann müssten wir – ganz streng genommen – die Songs nach Komponist listen und dürften überhaupt keine „Cover“/Interpretationen mehr zulassen... :denk:
     
  10. Deswegen, rein zur Situation, werde ich das so im Startpost drin lassen. Ich denke aber auch, dass man es beim Interpreten belassen sollte.
     
  11. Oder man macht bei klassischer Musik eben beides gleichwertig rein. "W. A. Mozart, Int. Eliso Bolkvadze"
    Dann haben wir nicht das Problem, dass wir tausend mal Mozart haben, und ebensowenig tausendmal Frau Bolkvadze. :D

    In deinem Startpost ist es so oder so falsch. :p Song kommt nach hinten. :)
     
    Werdiknight gefällt das.
  12. Brotmann

    Brotmann

    Ort:
    Eutin
    Kartenverkäufe:
    +1
    Werderphilipp96 gefällt das.
  13. Joa, es kann aber auch nicht im Sinne des Erfinders sein, dass Fehler ständig dort gemeldet und Werderphilipp dies dann immer nacharbeiten muss. Der Startpost hat richtig zu sein. Das ist schließlich Aufgabe der Leitung, weil der Startpost Grundlage der Datenbank ist. Alles andere wäre ein irrsinniger (wahrscheinlich gar nicht durchführbarer) Arbeitsaufwand für eine einzige Person. Oder man kann sich die Datenbank sparen, weil sie von Fehlern wimmelt. Wenn man darauf den Startpost korrekt zu halten, keine Lust hat, sollte man - überspitzt gesagt - die Aufgabe einfach nicht annehmen. ;) Nicht böse gemeint, aber das funktioniert dann einfach nicht.

    Davon ab haben wir hier natürlich eine schwierige Sondersituation. Interessant, dass es über 220 Runden gebraucht hat, diese aufzuwerfen. Ich persönlich finde Jarvis' Vorschlag mit der "Doppellösung" gut. Eine einfache und eindeutige Lösung. :top: Leider wird es nur nach 10 Jahren Contest nicht möglich sein, dies nachzuarbeiten, ich fürchte mit der Lücke werden wir leben müssen und das dann einfach zukünftig so (oder worauf man sich auch immer einigen mag) handeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2019
  14. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Mir gefällt Jarvis Idee auch.

    Dass das Thema erst nach 220 Runden kommt, zeigt mir, dass es nicht allzu relevant ist, von daher fände ich es überzogen, die Vergangenheit akribisch zu durchforsten.

    Was den Startpost angeht, ja, die richtige Reihenfolge ist sinnvoll. Allerdings kann man das mMn insgesamt auch freundlicher diskutieren.

    Denn sonst findet sich irgendwann keiner mehr, der den Organisator macht, das hilft keinem.

    @ner0x - ich kann als Mod in den Post und ändern, wenn okay für Dich.
     
  15. Wer zum Teufel ist Frau Balkvodze?
     
  16. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Userin?
     
  17. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Vermutlich die Schwester von Frau Kelefant?
    Werden wir es je erfahren?
     
  18. Die Interpretin des Mozart-Stücks. Steht in den Infos im Youtube-Video.

    Letztendlich ist es mir auch recht egal. Kommt ja nicht jeden Contest klassische Musik.
     
  19. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Wäre interessant zu erfahren wie man das v ausspricht, wie w oder wie f.