Werder-Währung

Dieses Thema im Forum "Archiv - Fan Themen" wurde erstellt von Christian Günther, 26. Juni 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +38
    Eine richtig schlechte Nachricht entnahm ich soeben der Bild. Ab Sommer 2011 wird es nicht nur ein elektronisches Zugangssystem sondern auch eine eigene Währung geben mit der man im Weserstadion bezahlen kann.

    Ich hasse diese Dinger. Ob Knappenkarte oder Hannovertaler, die Dinger sind einfach scheiße.
     
  2. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +64
    :eek:

    Ich will das nicht!!!!


    Wie würden die Dinger denn wohl bei uns heißen? Fischnuggets? *hust* Sorry
     
  3. opalo

    opalo

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht...
    Kartenverkäufe:
    +219
    Fischnuggets - geil... :lol::lol::lol:

    Vielleicht kriegen die ja so einen schnöden Namen wie Wesertaler - kurz WT... ;)

    Gut finde ich das Ganze jedenfalls nicht... :(
     
  4. Brotmann

    Brotmann

    Ort:
    Eutin
    Kartenverkäufe:
    +1
    Elektronisches Zugangssystem: Meinetwegen

    Währung: Kotzsmilie... ich hasse das!
     
  5. killer17

    killer17

    Ort:
    NULL
    So eine scheisse brauch kein Fan.Nur weil die Schlaker so ein Mist haben brauchen wir sowas noch lange nicht.Ich will keine Werder Währung,ich brauch kein Euro.Ich will die DEUTSCHE MARK zurück.
     
  6. Mordin

    Mordin

    Kartenverkäufe:
    +12
    Wenn ich an der Uni in der Mensa die Schlangen der Bargeldkasse und der Mansacard-Kasse vergleiche, kann ich mich nur pro Werder-Währung aussprechen. Es geht einfach schneller.

    Für den Gästeblock sind die jeweiligen Währungen natürlich doof, da man nunmal nicht oft vor Ort ist.

    Hauptsache, es gibt dann auch weiterhin diese Träger mit dem Fass Bier auf dem Rücken.
     
  7. :lol:

    Für Heimspielgänger doch eher unerheblich. Für Gästefans schon eher von Relevanz.
     
  8. Ich hasse den Mist schon in anderen Stadien. Müssen wir denn jeden Dreck nachmachen :wild::wild::wild:

    Damit könnte sich auch bald der Biermann erledigt haben... :o

    Knappentaler, Fischnuggets etc. pp. was soll der ganze Dreck. Kann man nicht einfach Euro auf die Karte laden und das bleiben dann auch welche? (Edit: obwohl das könnte evtl. Probleme geben, wegen "E-Geld" => dürfen nur Kreditinstitute...hmm...)
     
  9. Geht in Hannover bei den Scorpions auch. Wenn ich mich richtig entsinne und davon bin ich überzeugt :p
     
  10. yal

    yal

    Kartenverkäufe:
    +13
    Ich will das jetzt nicht schönreden, aber diese Typen laufen trotzdem noch rum und haben ein mobiles Gerät...
     
  11. Ich kann jeden verstehen, der grundsätzlich gegen die elektronische Kasse ist. ZUmindest auswärts ist das doch eine nervige Rennerei. Aufladen, zwischendurch nach laden und am ende wieder entladen......

    Wie man sich aber darüber echauffieren kann, ob das ganze nun Euro oder Werder-Mark oder wie auch immer heißt, ist mir schleierhaft.
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Solange das eine freiwillige Angelegenheit bleibt, finde ich das gar nicht so schlimm. Im Gästebereich ist das allerdings die sinnloseste Maßnahme überhaupt.
    Sollte es Pflicht werden, würde ich ernsthaft überlegen, nix mehr im Stadion zu kaufen. Das tue ich schon auswärts nicht mehr, seitdem ich in Hannover beschissen wurde, weil mir das Geld doppelt abgezogen wurde, was sich später nicht mehr beweisen ließ.
     
  13. ich könnte kotzen, rege mich schon in hannoi und auf schalke immer auf
    im gästebereich ist das völlig daneben
    im heimbereich nur für dauerkartenbesitzer geeignet
    am besten wäre es bleibt wie es ist, oder jeder "kunde" kann wählen

    am besten wir starten hier im forum sofort eine unterschriftenaktion gegen die einführung
     
  14. Dr. House

    Dr. House Guest

    Absolut. Es geht wirklich deutlich schneller. Gerade für Dauerkartenbesitzer und Leute, die oft das Stadion besuchen, eine mehr als sinnvolle Neuerung.

    Da der Gästebereich aber eh abgetrennt ist sollte man hier meiner Meinung nach das alte Bargeldsystem aufrechterhalten. Für einen Gästefan ist das absolut störend, weil man halt nur maximal ein mal pro Saison in einem entsprechenden Stadion aufschlägt.
     
  15. Bonsaii

    Bonsaii

    Ort:
    Bonn
    Ist denn bekannt wie das System, was in Bremen geplant ist, genau aussehen soll?
    Ich war noch nicht in Hannover, aber es scheint ja unterschiedlich zum Schalker System zu sein. Kann mir mal jemand erklären wie das System der Hannovertaler läuft, wenn es unterschiedlich zu Schalke oder Köln ist?
    Die Knappenkarte auf Schalke, fand ich bisher, auch als Auswärtsfan, nicht schlecht. Ich war erst 2 mal auf Schalke, 1 mal in Köln, und habe die Karte auch immer direkt wieder abgegeben. Einen großen Mehraufwand hatte ich dadurch nicht. Und im Heimstadion hätte eine solche Karte, meiner Meinung nach, auch nur Vorteile, selbst wenn man nur ein paar mal in der Saison ins Stadion geht. Ich fand es ging an den Kassen immer sehr zügig voran und es gab immer eine korrekte Abbuchung des Geldes. Für den fall der vorher beschriebenen Doppelabbuchung, muß man ja auch immer selbst bestätigen das die richtige Summe abgebucht wird. Das Risiko des Bargeldtransfers und dabei versehentlich falsches Rückgeld zu bekommen ist wohl weitaus höher.
     
  16. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Aber nur wenn im Gegensatz zur Mensa keine Speicherung vorgenommen wird. Ich finde es aus Datenschutzgründen unmöglich, dass in der Uni gespeichert wird, was ich mit der Mensacard bezahle. Daher hatte ich bis zur Umstellung der Kopierer auch keine Mensacard.
    Finde nämlich nicht, dass mein Bierkonsum in irgendeiner Datenbank gespeichert werden sollte. :beer:
     
  17. So eine Scheiße.. das elektronische Zugangsystem find ich schon schlimm genug - ich hatte eigentlich gehofft, dass wir als so ziemlich die einzigen davon verschont bleiben. Aber die Währung ist ja noch um einiges schlimmer. Ich hasse es!
     
  18. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Da kommt dann eh nur so eine "Wortkreation" wie "Wuseum" beim rum. In Zukunft zahlen wir halt in "Weuro" und nicht mehr in "Euro". Oder in "Wark" statt in "Mark". Könnte auch die "W-Mark" werden.... :rolleyes:
     
  19. jarleene

    jarleene Guest

    Also dieses Zugangssystem finde ich furchtbar. Ich hoffe es kommt dierekt an das Stadion und nicht so wie bei den meisten anderen Arenen wo man ans Stadion selbst dann nur innerhalb der "Zone" rankommt. Außerdem fuktionieren die teile eh nie und man staut sich vor dem Stadion. Wenn ich da an Wolfsburg denke.... Nicht alles was neu ist klappt auch besser. In der Hinsicht bin ich wohl old-fashioned....
    Mit der Währung -ok- kann ich mich anfreunden. Für uns mit 2 Kids im Stadion einfacher. Wir sollten einfach mal Vorschläge suchen bzgl. der Bezeichnung und abstimmen. ;)
     
  20. Dr. House

    Dr. House Guest

    Stimmt. Aber sollte das so umgesetzt werden wie bspw. In Gelsenkirchen, ist diese Chipkarte ja anonym. So lange das der Fall ist können meine Daten ruhig ausgewertet werden.