Werder - FC Everton im Weserstadion am 02.08. um 19.30 Uhr

Dieses Thema im Forum "Vorbereitung auf die Saison 2011/2012" wurde erstellt von Hugoal23, 28. Juni 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Warum? Wie war es denn? Würde mich mit Blick auf Samstag interessieren - ich war heute nicht im Stadion...
     
  2. el_ben

    el_ben

    Ort:
    Hinterm Mond gleich links
    Kartenverkäufe:
    +26
    So wie ich das bei den anderen mitbekommen habe ging das mit der KArtenzahlung sogar relativ schnell. Dafür hats dann ewig gedauert bis Essen und Getränke fertig waren. Und wo man die Karten aufladen kann wusste zumindest vor dem Stadion auch keiner so richtig. :rolleyes:

    Persönliches Highlight für mich: Die penibelste Sicherheitskontrolle die ich je hatte. Taschen ausleeren kommt ja mal vor, aber das selbst der Inhalt des Münzfaches meines Portemonnaies kontrolliert wurde fand ich doch etwas übertrieben. :stirn:
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Fügen wir noch Trinks irgendwo dazwischen ein dann stimme ich Dir 100 % zu...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  4. warum das denn ? was meinse wie viele sich glasflaschen in ihr münzfach mit ins stadion schmuggeln !
     
  5. Ynee

    Ynee

    Ort:
    Düren
    Ich darf herzhaft über dieser äusserung lachen, oder?


    Es war ein Highlight.
     
  6. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Bei mir wurde grob angegrabscht ein Blick in den Rucksack und fertig :lol:

    Aufladen kann man die Karten bei den Leuten die da rumlaufen, sie sind nicht zu verfehlen......sie tragen alle grüne Shirts :lol::lol::lol: So wurde das mir gesagt.
     
  7. einfach ich

    einfach ich

    Kartenverkäufe:
    +63
    Und wir als Fans mußten bei der Aufstellung den Nachnamen rufen.....üben wir alle mal fleißig dann klappt das am Samstag auch :lol:
     
  8. Dimar

    Dimar

    Ort:
    Kiel
    Genau das war letzte Saison unser Problem, da da unser Kader viel zu klein war und wir fast Jugendspieler auf der Bank hatten gerade im zweiten Teil der Saison, als es die vielen Verletzten gab.

    Nun haben wir auch endlich mal den Luxus und gestandene Spieler, sowie Talente auf der Bank, sodass endlich auch mal Konkurrenzkampf entsteht, solange dann alle mitziehen.
    Wer weiß vielleicht bekommt man so aus dem ein oder anderen gestandenen Spieler auch noch was rausgekitzelt.
     
  9. Aaaalso, ich bin gerade zurück ausm Stadion, und vor Ort hat mir eigentlich am besten gefallen:

    Merte: einfach JEDEN Ball erkämpft, gegrätscht, gearbeitet bis zum Ende, ein wunderbares Comeback!

    Schindler war super, stark im Abspiel und in der Spieleröffnung als RA!

    Ekici war auch gut als Anspielstation, jedoch war er des Öfteren in Situationen, in denen an schießen kann/MUSS, wo kein Gegenspieler war jedoch hat er jedes Mal das Tempo rausgenommen. Fass dir ein Herz, mein Lieber!!

    Rosenberg "war stets bemüht" ( ich hasse diese Floskel), aber es stimmt: hat immer versucht sich anzubieten, sich zu präsentieren, jedoch DIE chance auf den Treffer verhauen.

    Bargfrede: Ausnahmsweise heute mein Liebling: Großartige Balleroberungen im Mittelfeld, schnelles Umschalten (was man sonst weniger kennt) und stets anspielbereit! WUnderbar!!

    Habe das Spiel von Ost aus gesehen, ich hoffe ihr nehmt mich jetzt nicht auseinander...

    Gute Nacht und süße Träume :knutsch:
     
  10. Wichtigste Erkenntnisse:

    + Starkes Comeback von Merte
    + Miele als gewohnt guter Keeper in der Hinterhand
    + Bargfrede hat mir gut gefallen; ordentliche Zweikämpfe
    + Arnautovic scheint gut drauf zu sein; in der Regel immer anspielbar gewesen und gute Offensiv-Aktionen
    + Wagner zum Teil mit spielerisch / technisch gelungenen Ansätzen :eek:
    + Trinks hat mir in der Offensive gut gefallen; ne echte Alternative
    + Ekici noch nicht mit den ganz großen Aktionen. Aber in den Ansätzen sah man schon, dass er was drauf hat
    + Hunt noch nicht soooo dolle. Aber immerhin mit ein paar netten Torabschlüssen. Bin mal gespannt, ob er die Kurve kriegt.

    - Sokratis ist kein RV ;) Die Leute standen da auf seiner Seite doch recht häufig alleine rum
    - Rosenberg zwar bemüht aber ein Chancentod.
    - Marin dribbelt sich weiterhin zu oft stumpf in den Gegnern fest
    - Schmitz muss noch ne Schippe drauf legen.

    Eindrücke somit überwiegend positiv. Allerdings war Everton auch verdammt schwach.
     
  11. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Ich meinte Dich und deinen Beitrag!
     
  12. Wir waren ja auch da.

    Zum Werdercard-Erwerb bzw. dem Aufladen - Hat super geklappt. Bin kurz vor der Pause zum Bratwurststand und hatte innerhalb von 2 Minuten die Bratwürste und eine Cola.

    Sicherheitskontrollen: Einmal grobes abtasten durch eine Mitarbeiterin, das wars.

    Zum Spiel:

    Merte hat eine klasse Leistung für sein erstes Spiel nach der Verletzung gemacht - ich freue mich für ihn.

    Mielitz gewohnt sicher - ein Torwartproblem haben wir nicht und werden es auch sicher nicht bekommen, wenn Wiese mal nicht mehr ist.

    Ekici und Sokrates noch nicht mit dem, was ich mir von ihnen erwarte, aber dafür sind sie auch noch nicht lange genug da.

    Arnautovic mit Formsteigerung, aber sicher noch weit unter seinen Möglichkeiten. So gut, wie ihn einige gesehen haben, fand ich ihn nicht. Gerade in der zweiten Halbzeit kam wieder dieses "Ball verloren, ich bleib dann halt stehen" anstatt hinterher zu gehen. Und, er ist mir ein paar mal zu häufig über den Ball getreten, anstatt ihn zu treffen, was man als Spieler mit seinen spielerischen Anlagen schon können sollte.

    Bargfrede, Prödel, Rosenberg mit solider Leistung.

    Marin mit dem üblichen Gefummel ohne wirkliche Akzente zu setzen.

    Stepanovic muß sich auch erst noch einfinden, hat ja auch noch nicht so häufig gespielt, aber er hat mir auf jeden Fall besser gefallen als Marin. Man kann auch trotz geringer Körpergröße und wenig Gewicht was erreichen ohne gleich die Fallsucht zu bekommen.

    Und Hunt hat mir sogar ziemlich gut gefallen. Es war zwar nicht alles von Erfolg gekrönt was er gemacht hat, aber da waren wirklich gute Ideen und Ansätze und ich finde es bei Zeiten wirklich befremdlich, daß er, egal was er macht, grundsätzlich kritisiert wird.

    Das Tor ist ja aus einem Konter entstanden, der "nur" über 3 oder 4 Spieler erfolgte - zu dieser Spielweise muß man wieder hin, denn das hat Werder lange Jahre ausgemacht.

    Fazit: So schwarz wie einige hier, sehe ich für die kommende Saison nicht, gerade auch im Hinblick darauf, daß noch einige Stammspieler in absehbarer Zeit wieder dazustossen werden.
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Hoppla ! Im Großen und Ganzen sind sich hier ja alle einig, die Differenzen liegen nur in den Nuancen !

    Was man der Betrachtung voran stellen sollte: Der Gegner war erschreckend schwach. Bei denen geht eine Woche später als bei uns die Liga los und dafür haben sie bestenfalls mittleres Zweitliganiveau präsentiert. Daher kein echter Vergleich zum Ligaspiel.

    Ich teile die Spieler auch mal ein in positive Überraschungen, Licht und Schatten sowie Enttäuschungen., die drei für mich besten Spieler zuerst:

    *Mertesacker: Machte richtig guten Eindruck. Wirkte voll motiviert. Erinnerte ein wenig an seine besten Saisonspiele letztes Jahr, zB. das in Freiburg. Sehr gut.

    *Bargfrede: Bestätigt seine sehr gute Frühform. Besseres Stellungsspiel, viele Balleroberungen,erstaunlich gut seine Weiterleitungen und auch bis in die Spitze ging er. Sehr gut.

    *Arnautovic: In der 1.HZ absoluter Aktivposten. Biss und wollte sich zeigen. Prima, der kommt in Form. In der 2.HZ dann leider nachlassend, trotzdem bei den positiven Bewertungen. Gut.

    *Mielitz: Kaum geprüft, aber wenn doch aus dem Nichts voll auf dem Posten.Gut.

    *Wagner: Gutes Spielverständnis und wieder ein Tor. Bewegte sich gut. Ging defensiv oft bis zum eigenen 16er mit zurück. Noch gut.

    *Schindler: Ganz klar wesentlich besser als Sokratis auf RAV. Sicher noch keine echte Konkurrenz zu Fritz, dazu fehlt es noch an Erfahrung im Defensivzweikampf und Stellungsspiel. Doch schlechter als zB. Schmitz auf der anderen Seite war das auch nicht. Offensiv mit der beste RAV, den man bei Werder seit Jahren gesehen hat. Sollte weiter gefördert werden, wenn er sich bei der Zweikampf-Cleverness und im Stellungsspiel verbessert, kann er Fritz echte Konkurrenz machen. Gut.

    *Trinks: Auch wenn hier über Starallüren und Arroganz berichtet wurde, was ich überhaupt nicht mag, (wenn es denn stimmt) aber Flo wirkte sehr präsent und leitete einige gute Spielzüge ein. Muss unbedingt immer wieder mal gebracht werden, damit er sich entwickelt. Gut.

    *Prödl: Hätte nicht gedacht, das er schon soweit ist. Wirkte engagiert und selbstbewußt und spielte solide. Auffällig seine bessere Spieleröffnung gegenüber den IV-Konkurrenten. Guter Anfang.

    Licht und Schatten bzw. Enttäuschungen:

    *Wesley: Für einen superteuren Stareinkauf eine Enttäuschung. Ist er in der Startelf, sollte man das Spielsystem besser "Wilde Maus" nennen: Wesley ist das Gegenteil von Positionstreue, er hat zwar einen gewaltigen Aktionsradius aber er ist überall und nirgends und verzettelt damit sein großes Talent. Ihn zu bringen ist kalkuliertes Chaos in der Hoffnung, das er den Gegner mehr durcheinander bringt als das eigene Team.

    *Ekici: Wirkte auf mich nicht fit und ohne Selbstbewußtsein. Trinks gefiel mir als Initiator von Offensivaktionen viel besser. Enttäuschung.

    *Hunt: Nach dem Note-6 Kick in Pleitenheim stark verbessert, machte mit Offensivaktionen auf sich aufmerksam. Eher positiv, doch nach dem Pleitenspiel vorher hätte ich mir mehr Engagement erwartet, weil er sich doch nur eine kanppe halbe Stunde zeigen konnte. Wäre ich Trainer, wäre das nicht genug gewesen, um sich für die Startelf zu rehabilitieren. Licht und Schatten.

    *Rosenberg: Sehr engagiert. Eigentlich Kandidat für die positive Bewertung. Bei dem schwachen Gegner machte er jedoch viel zu wenig aus seinem leider nur aufblitzendem Können und die 100%ige muss ein guter Stürmer einfach machen. Licht und Schatten.

    *Schmitz: Ebenfalls engagiert und gut in der Offensive. Defensiv selbst gegen diesen schwachen Gegner Stellungsfehler und bei einer gefährlichen Situation (die bei der ihm Wesley mit einem Karatesprung dazwischen funkte) auch nicht gedankenschnell genug, die Mitte dicht zu machen. Licht und Schatten.

    *Marin: Man sagt ja, ich bewerte Marin zu streng. Diesmal für mich Licht und Schatten. Weil er im Zusammenspiel mit den Kollegen öfters gefiel, aber ihm immer noch das Gefühl fehlt, wann er allein gehen und dribbeln kann und wann nicht. Verpasste so, mehrere sich abzeichnende Möglichkeiten durch Pass in sich auftuende Räume einzuleiten.

    *Sokratis: Eher Enttäuschung. Ist zwar IV, so das die Note auf RAV nichts aussagt, aber man sah klar, das er nicht das Zeug zu einem mehr als nur ordentlichen AV hat. Da ist Schindler die klar bessere Wahl hinter Fritz.

    *Thy: Licht und Schatten. Bewegte sich gut, riss jedoch gegen den am Ende nachlassenden Gegner leider gar nichts mehr. Das hat er in der Vorbereitung schon besser gemacht.

    *A. Stevanovic: Eigentlich ein gut, weil es für mich überraschend war, wie frech er sich zeigte und spielte. Allerdings ließ er trotz der kürzeren Spieldauer dann nach und tauchte ab. Der nachlassende Gegner war zudem kein echter Prüfstein. Licht und Schatten mit positiver Tendenz.

    Jedenfalls steigt die Hoffnung darauf, am kommenden Samstag gegen die übermächtige Truppe aus der Pfalz doch nicht unter zu gehen. :D

    Was mir noch auffiel: Die zahlreichen Ecken waren immer noch allesamt ungefährlich. Das wurde also wieder nicht trainiert, oder ? Minuspunkt für den Trainer.
     
  14. Ich bin noch sehr schwer am schwanken was meine Bewertung der Leistung gestern angeht. Mein grün-weißes Herz möchte es eher so sehen, wie es einige hier tun, dass Everton so schlecht war, weil Bremen alles unterbunden hat. Aber wenn ich dran denke wie lange Bremen beim Spielaufbau meistens brauchte und wie harmlos auch da die engländer waren so beschleicht mich doch das Gefühl, dass Everton von der Leistung her um einiges schlechter war als Heidenheim letzten Samstag.

    Einige Male hat man gesehen, dass es plötzlich doch mal schnell gehen kann. es kamen hier und da mal Pässe steil in die Sturmspitzen, welche ich viel häufiger sehen möchte. Immer wenn man schnell durchs Mittelfeld ging hatte man danach auch eine gute Chance. Jedoch hatte ich bei den meisten Angriffen auch gestern wieder das Gefühl ich schaue Handball und Bremen positionierte sich im Halbkreis auf ca. 10m Entfernung zum gegnerischen Strafraum und schob den Ball von einem Spieler zum Anderen. Gibts beim Handball nicht ne Regel, dass der Angriff nach so und so viel Sekunden abgeschlossen werden muss? Ich bin stark dafür das auch für Bremen einzuführen, denn wenn man allein von der eigenen Mittellinie bis kurz vor den Strafraum der Gegner 2min braucht, dann kann man es eigentlich auch gleich lassen ;)

    Sehr positiv hat mich unsere Innenverteidigung überrascht, was aber auch zum großen Teil einfach daran lag, dass mit Merte wieder jemand dabei war, der den anderen mal gezeigt hat was Stellungsspiel ist. (Schön, dass er es nicht verlernt hat, letzte Saison hatte ich da auch bei ihm so meine Zweifel) Dadurch lief es allgemein hinten wesentlich ruhiger ab, aber wie schon oft auch hier im forum erwähnt wurde liegt unser Problem oftmals vor der abwehr, denn die Bewegungen der spieler im Mittelfeld sind...naja ich nenn es mal fragwürdig.
    Ich saß gestern oben auf der Nordgeraden, da ich mir mal nen schönen Überblick machen wollte und das ging von da aus auch super, man konnte die Laufwege beobachten und immer wieder sah man, dass außer dem ballführenden Spieler, sich niemand bewegte und das bei der Mehrzahl der Angriffe und dann kann natürlich jede Mannschaft hinten in Ruhe Beton anrühren bis dann die Bremer mal beim Strafraum angekommen sind.
    höhepunkt war irgendwann in der ersten Halbzeit als sich ekici und Wesley den Ball gefühlte 7-8mal hin und her geschoben haben. Das kann man tun, wenn man führt und das Spiel gleich zuende ist aber doch nicht nach 20min Spielzeit?!?

    Allerdings hoffe ich trotz vieler Kritikpunkte , dass die Mannschaft sich etwas Selbstvertrauen geholt hat in den Angriffen, die funktioniert haben. Hatte da in der Vorbereitung was gelesen, dass Hannover speziell bei Angriffen trainiert, dass diese nach einer bestimmten Zeit abgeschlossen werden müssen. sowas fände ich für unsere Jungs im Mittelfeld auch mal sehr sinnvoll. Und dann bitte auch mal jeder die Beine in die Hand nehmen und ab die Mietz :)

    Was einzelne spieler angeht fand ich wie gesagt Merte wirklich super, aber auch Prödl danach war gut, gerade wenn man die lange Verletzung bedenkt.
    Sokratis auf rechts Außen ging mal gar nicht. War er mal mehr als 1,5m in der gegnerischen Hälfte? Ich glaube nicht :D Für unser Spiel somit leider nicht so ideal er auf der Position.
    Dagegen fand ich Lukas Schmitz auf Links recht solide und auch Schindler dann in der zweiten Halbzeit auf rechts hat mir gefallen. Keine Über-Leistung aber auch nicht schlecht.
    Im Mittelfeld, naja merkt man meinem bisherigen Beitrag schon an, da war ich nicht sonderlich begeistert. Wesley war irgendwie sehr enttäuschend und ekici hat zwar oftmals super im 1:1 gezeigt was er kann is dann aber wieder stehen geblieben und allgemein fehlten allen Spielern die Übersicht, wo ihre Mitspieler stehen.
    In der zweiten Halbzeit Stevanovic fand ich gut, er hat ordentlich Trubel gemacht und ist gerannt wie nen Weltmeister, bissel mehr Übersicht und Technik noch und der kann uns richtig Spaß machen :)
    Trinks hat einige super bälle nach vorne gespielt, leider kamen diese nicht immer so ganz ideal an, aber immerhin hatte er hier und da nette Ideen.
    Im Sturm fiel mir leider immer wieder auf, dass unsere Stürmer gefühlt überall sind, aber nicht im Strafraum des Gegners :D Gerade bei teils echt netten Flanken von Schmitz oder auch anderen auf den außen standen im gegnerischen Strafraum nur blaue. so kann man da natürlich keine Tore schießen. Gleiches gilt dafür, wenn Arnautovic auf links Außen rennt und reinflankt und Wagner aber noch vor der Strafraumgrenze steht und auch sonst keiner mitgelaufen ist. Passierte viel zu oft und dann is der Angriff auch wieder im Eimer.


    Naja, viel Kritik aber ich hoffe einfach, dass die Spieler das nach und nach wieder hinbekommen und wir wieder schönen schnellen fußball in Bremen sehen werden. die hoffnung stirbt zuletzt. ;)
     
  15. Zunächst einmal ist es sicher nicht von Nachteil, mit einem Sieg zum Abschluß der Vorbereitung in die Liga zu starten.
    Allerdings sollte man diesen nun auch nicht zu hoch hängen und glauben, gegen Lautern wird es einem ähnlich leicht gemacht.
    Die erste halbe STd. war noch nichts und man spürte die Pokalnachwehen in den Knochen. Der Rest des Spiels war dann aber unterm Strich gar nicht so verkehrt und man sieht, daß wir durchaus Möglichkeiten in der Zusammenstellung der ersten Elf haben. Wenn irgendwann mal alle fit sein sollten, sind wir nominell sicher nicht schlecht aufgestellt.
    Der Astronaut mit zumindest guten Ansätzen, Wagner für mich ebenfalls mit ner guten Leistung. Gern gegen Lautern in der Startaufstellung.
    Papa fand ich gar nicht übel als RV. Schaltete sich sogar häufig mit nach vorne ein. Schindler wirkte da offensiv zwar auch gut, wurde nur leider in der def. nicht mehr wirklich gefordert.
    Mehmet zeigte gute Ansätze und man kann erkennen, daß er technisch einen feinen Umgang mit dem Spielgerät pflegt. Wirkt nur noch etwas zu schüchtern. Wesley gefiel mir gar nicht. Irgendwie hab ich bei ihm das Gefühl, daß ihm seine Aufgabe auf dem Platz noch nicht so richtig klar ist. Mir ebenfalls nicht. Offensiv gelang wenig, hinten mit Ballverlusten und unpräzisen Zuspielen.
    Rosi zeigte eindrucksvoll, warum ich seinerzeit heilfroh war, als er ging! Eine ihm typische Chance kläglich vergeben, dazu ein Freistoß, der den neu verlegten Makrolonring hoffentlich nicht zerstörte. Zweikampfschwach wie gewohnt. Hat für mich in der Startelf nichts verloren. Trinks gefiel mir insgesamt auch ganz gut.
    Es war auffällig, daß es unsererseits gefährlich wurde, wenn schnell und direkt gespielt wird. Was nicht zuletzt daran lag, daß MM sein dribbelndes Unwesen erst zum Ende hin zeigen durufte.
    Schlecht fand ich gestern Andi Wolf, der ein ums andere Mal nicht nur zu spät kam, sondern dann auch noch stumpf zu Werke ging. Auf Sicht sehe ich ihn nicht in unserer IV. Da würde ich kurzfristig dann doch eher Papa/Merte favorisieren.

    Was mir gestern nur immer wieder sehr sauer aufstieß war die Frage, warum man mit solch einer engagierten Leistung nicht schon in Hheim glänzte, wo es im ersten Pflichtspiel um einiges ging und nicht erst in einem am Ende wertlosen Testmatch?!?! Das ärgert mich gewaltig, denn mit mit dem gestrigen Auftritt hätte man mit Sicherheit in Hheim nichts anbrennen lassen.
    Merte´s und Prödl´s Comeback waren Balsam und absolut gelungen. Es scheint zumindest im Lazarett Licht am Ende des Tunnels zu geben, sehr schön.
    Nur das alles ist letztlich unwichtig, wenn gegen Lautern der immens wichtige 3er ausbleiben sollte. Mit einer Einstellung wie gestern sollte das allerdings machbar sein.

    P.S. Fand das Stadion respektabel gefüllt, dafür das es nur ein Test war, Ferien im Gange sind und das Match im Free-TV zu sehen war.
     
  16. Ich fand das die Manschafft das gut gemeistert hat auch wenn es nur ein testspiel war!!!!Ich fande die Abwehr war nicht so ein durcheinander wie letzte saison zB gegen Stuttgart da haben sich unsere JUngs im Testspiel besser gezeigt

    Und Arnautovic und Wagner sind doch echt ein geiles Duo im Sturm :D

    Mielitz hat sich gut gezeigt wenn Everton mal einen Torschuss hatte und der rest der Mannschafft war auch suuper

    DAUMEN HOCH JUNGS WENN IHR IN DER LIGA AUCH SO SPIELT DANN WIRD DIESE SAISON ECHT INTERESSANT WERDEN:svw_applaus::svw_applaus::svw_applaus::applaus::applaus::dance::dance::svw_schal:
     
  17. Judo

    Judo

    Ort:
    Wilshusen
    Kartenverkäufe:
    +60
    Find ich auch :)
     
  18. Cool, fue diese Schriftgroesse brauch ich meine Brille nicht :p

    Ich als allgemein bekannter Mertesacker- Gegner und - Hasser fand sein Comeback gestern nicht mies. Sowas von daneben und schlecht und grottig, es tat weh, ihn so spielen zu sehen.
    Hat offensichtlich die Pause nicht genutzt, um sich zu erholen.
    Auf die Bank mit ihm!
















    :D
    :dance::dance:
     
  19. Kleiner Tipp vorab, wenn Du bei Size, statt der 5 eine 4 wählst, wird Dein Beitrag nicht überdimensional groß, ok...?

    Und zum Inhalt: es gab gute Ansätze, viel positives, aber das Spiel auf die Liga zu übertragen, ist einfach nicht machbar, da es unter völlig anderen Bedingungen und gegen einen erschreckend schwachen Gegner stattgefunden hat...Also, man muss nicht pessimistisch sein, aber dass jetzt hier von vielen schon wieder gejubelt wird, verstehe ich auch nicht....

    Kann ich so unterschreiben!

    Würde uns allerdings gerade jemand 4 Mio für Wesley bieten und er wäre nicht mehr auf der Gehaltsliste, würde ich sofort unterschreiben. Der passt in dieses Team irgendwie nicht wirklich rein...bei ihm stehe ich -trotz langer Verletzungsphase- schon kurz davor, ihn als klaren Fehleinkauf abzustempeln, weil ich da nicht sehe, dass sich das bessern könnte...
     
  20. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Gestern hat sogar unser Stadionsprecher den Namen falsch ausgesprochen!! :lol: Er hat gesagt: Papastopolus.. statt Papastathopolus :lol: