werder fans prügeln sich mit soldaten

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC - Werder Bremen" wurde erstellt von KielerBremer, 31. August 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Die Bundeswehr ist auch ein Querschnitt der Gesellschaft. Natürlich gibt es dort auch Nazis, wenn auch verdeckt. Aber mit so einer "Alle Soldaten sind Faschisten" Parole torpedierst du nur die anständigen da die wirklich versuchen was gegen die Deppen zu unternehmen. Solche Leute muss man unterstützen und sie nicht in einen Topf werfen.
     
  2. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Und jetzt zeig mir bitte, wo er diese Parole gebracht hat?
    Die sehe ich nämlich nichtmal im Ansatz.
     
  3. er hat ja eigentlich nicht geschrieben das alle soldaten faschisten sind... sondern lediglich die frage gestellt ob es keinen faschisten bei ihm gab nur weil die BW etwas versucht gegen die zu unternehmen
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Gehts noch? Richtig lesen bevor du mir sowas unterstellst. Danke.
     
  5. Ja aber SW-gigant hat eben auch nicht behauptet das es keine Nazis bei der Bundeswehr gibt.
    Ja natürlich hat Waechter nicht behauptet das die Bundeswehr voller Faschisten ist, das stimmt.

    Aber ihr müsst zugeben das für viele die Bundeswehr eine Art Moloch für Militär Freaks und Rechte ist aber sowas kann man natürlich nicht stehen lassen. Ich selbst hab bloss Zivildienst gemacht aber ich weiss das es auch im Zivildienst Rechte gegeben hat. Man darf einfach nicht alle in einen Topf werfen.
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich habe nicht alle in einen Topf geworfen, sonst hätte ich mich gerade selber als Faschisten bezeichnet.

    Mir geht es nur auf den Sack wenn sich hier meint zu schreiben:

    Ist also totaler Schwachsinn wenn man was gegen Faschisten hat? Und man muss natürlich auch hier gleich wieder mit nem Vergleich zu den Linken kommen?

    Tja, das ist totaler Schwachsinn und ich lass sowas eben nicht unkommentiert stehen.
     
  7. Nun ich denke hier war teilweise die Wortwahl etwas unglücklich gewählt. Ich finde Gewalt ist nie zu rechtfertigen egal vor welchem politischen Hintergrund. Aber so eine Diskussion droht oft sich dahingehend zu verschieben das es dann doch in Ordnung wäre wenn "dies" oder "das" der Fall war.

    Man sollte so ein Ereignis auf jeden Fall verurteilen, egal ob da jetzt Werder Fans gegen Rechte vorgegangen sind oder was auch immer dazu geführt hat.
     
  8. Ja ja das leidige Thema in Deutschland.Die Linken Chaoten dürfen sich Straßenschlachten gegen die Polizei erlauben.Autos und Häuser in Brand stecken und skandieren Deutschland verrecke usw.Und dabei noch mit Friedenstauben wedeln.Das wir von unser Gesellschaft meistens toleriert.Aber wehe dem einer sagt auch nur mal ich bin Stolz und glücklich in meinem Vaterland.Da ist man gleich der Nazi.Was liebe ich Länder wie die USA oder auch zum teil in Europa(außer D) die sehr offen mit National Stolz umgehen...
     
  9. So viel zu nationalen Stolz. Scheinst ja nicht sehr stolz auf dein Land zu sein.

    Das ist doch nicht wahr das die Gesellschaft linke Gewalt toleriert wird. Absolut nicht.

    Das Problem ist das Gewalt generell nicht sonderlich verurteilt wird innerhalb der Gesellschaft.
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Was liebe ich die Leute, die immer wieder mit solch idiotischen Vergleichen in solch einem Thread kommen.
     
  11. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Unglaublich lächerlich deine Beispiele.
    Zeig mir jemanden der das Fettmakierte, so wie du behauptest toleriert.
    Gewalt (ob links, rechts oder was auch immer) ist immer falsch.

    Und auch das unterstrichen ist eher selten der Fall und daher kannst du es nicht verallgemeinern.
     
  12. Du wirst aber zugeben das dein Kommentar nicht gerade dazu beitragen wird so eine Diskussion sachlich zu halten, oder?
     
  13. EDIT: OK, schon besser :D
     
  14. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Richtig, heutzutage empfinden es die meisten als OK, jemanden der einen schief anschaut oder mit der Freundin flirtet mal eben die Faust ins Gesicht zu schicken. Dazu kommt noch der mangelnde Respekt vor fremdem Eigentum.
     
  15. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die Leute die mit diesen Vergleichen kommen, wollen die Diskussion in andere Bereiche lenken. Eine sachliche Diskussion ist da eh nicht möglich.
     
  16. Ja eben. Das liegt aber auch an der Doppelmoral derjenigen die man als Köpfe der Gesellschaft bezeichnen würde. Auf der einen Seite wird gegen Computerspiele und Horrorfilme gewettert auf der anderen Seite schickt man Soldaten in fremde Länder und legitimiert deren Gewalt.
     
  17. Genau Du hast recht und andere ihre Ruhe;)
     
  18. Das gute an solchen Leuten ist das sie rethorisch keine Chance haben. Sie müssen quasi provozieren weil jedes ihrer Argumente kinderleicht zu widerlegen ist. Wenn sie es also schaffen durch Provokation ihre Gespröchspartner zu Gegenprovokationen zu verleiten haben sie genau das geschafft was sie wollten.

    Sorry, aber da muss man cool bleiben...
     
  19. Hast wohl eingesehen das du im Unrecht bist. Hut ab.
     
  20. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Ob ich völlig recht hab, kann ich nicht sicher sagen, das einzige was ich aber recht sicher sagen kann ist, dass du mit deiner Aussage Unrecht hattest bzw. es zu allgemein formuliert hast.