werder bremen gegen Trabzonspor

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2010/2011" wurde erstellt von SVW-1992, 1. Januar 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Find ich auch. War eigentlich immer der Überzeugung, dass wir eine technisch starke Mannschaft haben, aber langsam Zweifel ich daran.

    Ich finde Marin sollte man mal kräftig die Meinung sagen. Ok ich mein er ist schnell und hat Technik, aber ich glaub der hat ein IQ von einer Erdnuss. Der rennt ständig in sein Gegenspieler rein, obwohl man sehen kann, dass in dieser Situation ein Dribbling vollkommen blöd ist. Jedesmal mit dem Kopf durch die Mauer, steht auf und macht das selbe nochmal.

    Hat der Junge was geschluckt?
     
  2. Ich hatte aus Versehen zwei Beiträge hintereinander geschrieben.
     
  3. Werder_Forever69

    Werder_Forever69

    Ort:
    Fishtown
    Kartenverkäufe:
    +2
  4. Seh ich auch so!:tnx:
    Gegen Ende der 1ten Hälfte wurde es mal ganz gut, aber 2te HZ konnte man wieder total vergessen...klar ist das nur ein Freundschaftsspiel und meinetwegen sind die voll im Saft und 1ter in der Türkei...trotzdem.
    Was mich am meisten erschreckt: Wir haben einfach so gut wie keinen Ballbesitz...die Spielen sich die Murmel 5 Minuten zu, ohne dass wir auch nur an den Ball kommen könnten. Wenn wir den Ball haben geraten wir schon nach 10 Sekunden in Bedrängnis...entweder müssen wir ball-&passsicherer werden oder !!!AUCH ENDLICH MAL VORNE DRAUFGEHEN!!!, wie die Gegner das bei uns tun!!!:wild: Das ärgert mich am meisten!
    Ich will endlich mal wieder Powerplay&Pressing sehen!!!
    100%WERDER
     
  5. JenSch

    JenSch

    Ort:
    Wolfsburg
    Kartenverkäufe:
    +3

    Richtig. Bei ihm ist es sehr auffällig, dass er sehr eigensinnig spielt...
     
  6. SVW123

    SVW123

    Ort:
    jwd
    Ich fand das gestern wieder recht schwach. Unsicherheiten in der Abwehr und kein Druck nach vorne. Das Tor: :zweifeln: naja, ein ziemliches Zufallsprodukt in meinen Augen.
    Arnautovic war m.E. bemüht und hat in der 1. HZ einige schöne Kombinationen mit Piza, Fritz und Hunt gespielt. Das sah teilw. schon super aus, leider ist mal wieder nichts bei rausgekommen.
    Über Marin hab ich mich ständig aufgeregt - hat der überhaupt mal nen Pass gespielt?
    Der Kommentator hat das noch verschärft. Ständig hat er Marin gelobt (emsig, fleißig usw.) und Arno schwach geredet. Nicht das ich den besonders stark fand aber er hat wenigstens versucht Fußball zu spielen statt immer nur mit dem Ball zu rennen - und ihn dann zu verliehren.

    viel Arbeit für T.S.
     
  7. Du hast unsere einmal mehr erschreckenden Standards vergessen. Sorry, das ist mittlerweile schon lächerlich, wie wir Ecken und Freistöße aus dem Halbfeld schießen. Auch hier ist TS gefragt, denn nichts kann man besser trainieren als Standards, die im modernen Fußball so wichtig geworden sind.
     
  8. War nach vorne, mal wieder, enttäuschend.
    Es kommen aber auch zu wenig Bälle in den Angriff.
    @ der Werderaner
    :tnx:
     
  9. Also unsere Standards sind absolut grauenhaft. Vor allem nach den Ecken muss man eher Angst haben, dass der Gegner einen Konter fährt... Vielleicht sollten wir unsere Ecken gleich dem Gegner schenken. :rolleyes:
     
  10. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +23
    Ordentliche Leistung.

    2 Glückstore und ein paar vergebene Chancen (Hunt).

    Man kann erstmal damit leben.
     
  11. SVW123

    SVW123

    Ort:
    jwd
    Ja natürlich sind die Standards auch ein Punkt. Flanken allgemein sind das Problem. Was nutzen denn die ganzen Riesen über 1,90 wenn da nie ne Flanke in den Strafraum kommt. Egal ob nach Ecke oder aus dem Spiel.
    So weit war mein Ärger gar nicht mehr gekommen.

    Ich bin einfach sehr enttäuscht, dass unsere Spielweise, die uns in den letzten Jahren ausgezeichnet hat einfach verschwunden zu sein scheint.
    Werder hat mal für offensiven, schnellen, druckvollen Kombinationsfußball gestanden. Kurzpassspiel usw. Aber nichts davon ist zu sehen.
    Keiner ist anspielbereit, die laufen nur mit den Ball, sonst nicht. Ganz zu schweigen von Zweikampfschwäche und individuellen Fehlern.
    Die Art und Weise wie Werder (seit 10 Jahren sehr erfolgreich) spielt ist irgendwie weg.
    Unser Angriffspiel sieht z.Z. so aus, dass wir entweder über Marin spielen - der dribbelt sich dann fest und verliert den Ball -> Konter -> Gegentor. Oder irgend jemand schlägt so eine Gurke von Flanke auf Brusthöhe zum Gegners -> Konter -> Gegentor. Oder es gibt ne Standardsituation, die so aussieht wie du es beschrieben hasst.
    Wenn wirklich mal kombiniert wird, dann sieht das ziemlich unsicher aus und es kommt nichts bei raus. Gute Ansätze hab ich da gestern zwar gesehen aber das war ein Freundschaftsspiel, d.h. die Gegner werden das normalerweise aggressiver und eher unterbinden.
    Die Mannschaft wirkt kopflos, uneingespielt und verunsichert.

    Sorry wenn das jetzt etwas zu viel Frust/Enttäuschung war.

    Hoffentlich liegt es (wie du im Marin-Tread geschrieben hasst) an den 2 Wochen Pause, dem harten Training und fehlender Spritzigkeit.

    Es kann m.E. nur besser werden:(
     
  12. Wer ist für Prödl in die IV gegenagen als Silvstre kam? War das Schmidt? Das fand ich allerdings beeindruckend und gut was er da gemacht hat.
    Marin für nächste Spiel streichen. Wie kann man sich so oft kopflos festdribbeln und in einen Pulk Gegener rennen? Der geht mir derart auf die Eier...
     
  13. Nö, das war Silvestre...
     
  14. Ja, habe ich auch so gesehen und er hat seine Sache recht gut gemacht! :svw_applaus:
     
  15. Bis auf die ersten 15-20 Minuten war das Spiel gestern ganz okay. Man darf ja wirklich nicht ausser acht lassen, dass die Mannschaft erst seit Montag wieder zusammen trainiert.
    MMn wäre sogar ein Sieg hochverdient gewesen, denn nach dem Ausgleich waren wir die bessere Mannschaft. Das Gegentor war eh ein Sonntagsschuss der leider passieren kann.
    Hart arbeiten muss Werder aber natürlich an den Standards, denn die sind ja quasi so, als wenn man gar keine hätte.

    Fazit: Ansehnliches Spiel, schrecklicher Kommentar von Thomas Mosaiksteinchen Herrmann-Pezzaiuoli
     
  16. werderrudi

    werderrudi Guest

    Es war zwar gestern das erste Spiel nach der kurzen Winterpause,aber leider ohne jede Verbesserung zur Hin runde.Die Defensive war in der ersten HZ stellenweise wieder shr einfach auszuspielen.Das offensive Mittelfeld ist einfach nur schwach.Marin hat immer noch nicht verstanden das Fussball ein Mannschaftsport ist.Und Hunt spielt so phlegmatisch wie fast immer.Vorn versuchen zwar Pizzaro und Arnautowitsch etwas zu machen,aber es kommen einfach keine Anspiele.Und was die Ecken und Freistösse angeht,diese sind nicht mal Zweitliga reif.Ich will nicht alles schwarzsehen,aber eine gfrosse Aufholjagt wird diese Saison nicht stattfinden.Meiner bescheidenen Meinung geht es darum soschnell wie möglich in ruhiges Fahrwasser zu kommen.Aber vielleicht überrascht Werder ja auch mal wieder Positiv.Allein es fehlt mir zurzeit der Glaube daran.
     
  17. Das war doch nur ein Testspiel, dem man nicht die größte Bedeutung zumessen sollte. Wenn jetzt jemand geglaubt hat, dass jetzt nach dieser kurzen Pause alles sehr schnell viel besser wird, der muss sich einfach irren. Mit vollem Weihnachtsbauch und Silvesterpunsch in der Leber geht es so schnell nicht anders.

    Im Wesentlichen war es doch ein nettes Gekicke gegen einen Gegner, der in der Liga auf Platz 1 steht! Mit den vielen Wechseln kann kein Einspielen stattfinden und es sollte wohl auch so nicht sein, auch wenn die Anfangsformation durchaus eine gute für den BuLi-Auftakt war.

    Die vielen jungen Wilden haben jetzt eine echte Chance, sich zu profilieren (Thy, Testroet, Balogun, Schmidt).

    Es ist ein Anfang für die Rückrunde, aber mehr auch nicht.
     
  18. Selbst Thomas Herrmann hat gestern bemerkt, was uns fehlt: Ein Spielmacher.
    Wir haben in allen Bereichen des Spielfelds recht gute Einzelakteure, aber das Zusammenspiel zwischen Sturm und Mittelfeld funktioniert gar nicht.
    Marin auf der 10 ist überhaupt nicht seine Position. Ja, auch ich habe mich gestern aufgeregt als er sich teilweise bei 3 Gegenspielern festgedribbelt hat, aber manchmal hatte er auch überhaupt keine Anspielstationen und wurde nur blind nach vorne geschickt. Hunt auf der 10 ist mit den Aufgaben schlicht überfordert, auch wenn er gestern einigermaßen gut gespielt hat.
    Die letzte Möglichkeit wäre Arnautovic, aufgrund seiner recht hohen technischen Qualität und dem guten Auge was teilweise auf-blitzt.
    Ich weiß selbst, dass KA nicht mehr auf dem Transfermarkt aktiv werden wird, aber um die Rückrunde noch einigermaßen positiv zu gestalten wäre es Notwendig. Und was zur Hölle bringt uns ein neuer Riese im Sturm,wenn er nicht eine einzige Flanke bekommt? Ich sehe es schon wie die meisten Fans ihn nach 3-4 torlosen Spielen, als "gescheitert" abstempeln.
    Zum Schluss noch eine Sache: Standards - Üben!
     
  19. Käufer

    Käufer

    Ort:
    NULL
    Das Gegentor war eh ein Sonntagsschuss der leider passieren kann.


    Schön dass wir nicht alle einer Meinung sind.:beer:

    So wie ich das sehe macht Merte den Fehler indem er beim Anspiel auf Bulut nicht auf diesen drauf geht, sondern ein paar Schritte zurück macht (sein "berühmter" Sicherheitsabstand).
    Er orientiert sich stattdessen zum Spieler in seinem Rücken der quer richtung Fritz läuft. Fritz seinerseits hätte nach Innen rücken müssen + wäre es bei einem Pass eh Abseits gewesen.
    Alles klar? ;)
     
  20. mola23

    mola23

    Ort:
    H€$$€N
    Kartenverkäufe:
    +1
    War das nicht Bargfrede, der ca. 1 Sekunde zu lang gezögert hatte, um auf Bulut zu gehen?

    Fand, das Merte sich richtig verhalten hat. Aber eben Fritz oder Bargfrede waren zu weit vom Torschützen weg.