Wer wird Europameister 2012?

Dieses Thema im Forum "Fußball Europameisterschaft 2012" wurde erstellt von Der Werderaner, 8. Mai 2012.

Diese Seite empfehlen

?

Wer wird Europameister 2012?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 7. Juni 2012
  1. Niederlande

    17 Stimme(n)
    9,8%
  2. Deutschland

    82 Stimme(n)
    47,4%
  3. Portugal

    2 Stimme(n)
    1,2%
  4. Spanien

    33 Stimme(n)
    19,1%
  5. Italien

    8 Stimme(n)
    4,6%
  6. England

    6 Stimme(n)
    3,5%
  7. Frankreich

    12 Stimme(n)
    6,9%
  8. ein anderer

    13 Stimme(n)
    7,5%
  1. Immer noch: Italien :D
    Die kicken wieder Deutschland raus im Halbfinale, dann ist der Spuk vorbei. Und dann können sie wieder alle rumheulen; wie ungerecht, unfair, Schiri-glück blablabla.
     
  2. mr orange

    mr orange

    Ort:
    BO
    Kartenverkäufe:
    +28
    :tnx:
     
  3. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx:
     
  4. Also das Spiel der Deutschen gestern war wenig aussagekräftig. Der Gegner war viel zu schwach. Man war vorne mit Klose variabler und hat ein ordentliches Spiel nach vorne gemacht. Das steht außer Frage. Zwei Gegentore gegen eine solche Mannschaft zu kassieren ist andererseits eigentlich unmöglich und darf ab jetzt auf keinen Fall mehr passieren. Das Fehlpassfestival eines Schweinsteigers muss im Halbfinale aufhören, um zu bestehen.

    Ich habe vor dem EM Spanien gesagt und bleibe erstmal dabei. Mal sehen, was die heute zeigen. Portgual habe ich ganz stark auf der Rechnung. Die stehen hinten sicher und haben vorne einen Ronaldo in Weltklasseverfassung.
     
  5. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Richtig ist auf jeden Fall, vor allem nach einer Führung, als endlich das erlösende 1:0 geschafft wurde, ein Kontertor auf keinen Fall passieren darf. Und Schweinsteiger schleppt sich durch das Turnier, Verletzungspause und mangelnde Fitness ist vermutlich das Problem. In Normalform ist er derjenige, der den nötigen Ausgleich schafft, was Spielverlagerungen und das Mittelfeld geschickt überbrücken angeht. Ist er es, der die Hektik etwas aus dem Spiel nimmt. Das kann ansonsten keiner wie Schweinsteiger. In der jetzigen Verfassung verlangsamt er allerdings das Spiel, wenn es gar nicht nötig ist und wird obendrein zum (teils hohen) Risikofaktor im wichtigen, neuralgischen Raum vor der Abwehr.

    Aber sonst? Über was diskutieren wir eigentlich?
    Ohne Punktverlust durch die Quali, durch die schwerste Vorrundengruppe ohne Punktverlust ins Viertelfinale. Dann hieß es, der Fussball wäre nicht schön genug gewesen. Jetzt liefert die Mannschaft eine absolute Topleistung, findet vor allem spielerisch ständig Lösungen (was sehr wohl eine starke Aussagekraft hat gegen solch konsequente Fussballzerstörer wie die Griechen) und gerade auch taktisch war die erste Halbzeit gestern prima gespielt. Nun war wieder der Gegner zu schwach.

    Alle vier bisherigen Kontrahenten setzten auf massierte Defensive (was bspw. bei der letzten WM bis auf Ghana keiner in der Form tat) und trotzdem hat unser Team immer ein Konzept gefunden. Sich nichtmal vom Ausgleich, der den Spielverlauf total auf den Kopf stellte, verrückt machen lassen. Und wenn sich die Truppe im eigenen Kombinationsfussball ein wenig verirrt, auch weil die Chancen nicht sitzen, dann helfen Brachialaktionen (Lahm, Khedira, Reus). Das ist zum Beispiel auch eine Qualität und ein Zeichen, sowohl von unbedingtem Willen, als auch von Variabilität. Die Mannschaft ist nochmal enorm gereift seit der WM.

    Zu Spanien: Zunächst die Italiener, aber speziell die Kroaten haben doch gezeigt, wie die Spanier zu packen sein könnten. Die Räume in den Halbpositionen extrem eng gemacht und dadurch die Effizienz der Anspiele/ Diagonalläufe verhindert. So wurden die entweder gezwungen, noch mehr in die Breite zu spielen oder rannten sich eben in der Mitte fest. Dass dabei die beiden, klar besten Fussballer der Welt, Xavi und Iniesta, trotzdem zwei, drei mal einen Weg finden, ist allerdings nicht zu verhindern. Die Italiener haben es wieder auf eine andere Weise geschafft. Verschoben wie die Teufel, wodurch ihre Ketten Mittelfeld und Abwehr fast denselben Effekt wie die Strategie der Kroaten erreichte – das Mürbemachen durch die permanenten Ballbesitzstafetten über viele Spieler zu verhindern.
    Trotz alledem zeigten beide Taktiken das Hauptproblem auf – es ist einfach nicht über 90 Minuten durchzuhalten, nicht zuletzt wegen der individuellen Qualität vieler spanischer Spieler. Zuerst geht die Konzentration kaputt. Und wenn die Spanier erstmal führen, lassen sie praktisch keine Torchance mehr zu. Dann ziehen sie 3 bis 5 Meter ihre Mittelfeldketten zurück und machen den Abstand zur Abwehr noch enger, wobei dasselbe Ballbesitzspiel weiter geht. Dagegen kommt niemand wirklich an. Das geht nur, wenn es 0:0 steht oder Du gegen sie in Führung gehst.
    Denen wäre ein Ausgleich wie gestern mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht passiert, wobei hier der größte Unterschied liegt. Offensiv ist unsere Mannschaft wesentlich variabler, was eine logische Konsequenz aus der extrem organisierten Verteidigungs- über Spieldominanz- Strategie der Spanier ist.

    Aber schon Italien als Gegner würde für Deutschland sehr eklig, vermute ich. Das würde ganz schwer werden.
     
  6. Es wird Spanien :p:p:p:p:p

    Ich bleibe aber bei England :D:applaus::D Just saying...
     
  7. @mick

    Italien und Kroatien haben gezeigt, wie man es macht bzw. machen kann. Ich denke dennoch nicht, dass Löw diesen Fußball spielen lässt. Wir wollen auch gegen Spanien Ballbesitz haben und unser Spiel durchziehen. Mal sehen, ob und wie das klappt.
     
  8. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Aber die EM geht doch länger als nur bis Sonntag. ;)
     
  9. Diesmal bekommen die Italiener eine Packung und können heulen; wie ungerecht, unfair, Schiri-
    Glück blablabla. :D :p ;)
     
  10. Also wenns die Deutschen nicht werden, dann gönne ich es von den verbliebenen Teams wirklich nur England.

    Portugal, Italien und Frankreich geht gar net und Spanien hat jetzt genug gewonnen. Basta.
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    schön das du das jetzt mal so beschlossen hast:D
     
  12. Ich beschließ das jetzt mal so mit!

    :applaus::applaus::applaus:
     
  13. Passt ja irgenwie nicht so ganz. Wenn se ne Packung bekommen, worüber sollen sich dann beklagen. Und ausserdem hasst du es sowieso nicht verstanden.
     
  14. Sach' bloß! :eek:
     
  15. tsubasa

    tsubasa Guest

    kann ich von vorne bis hinten so unterschreiben.:tnx:
     
  16. Tja, mein Geheimtipp Frankreich war eine einzige Luftblase ;)
    Mein Fußballgott, was wie eine blutleere Vorstellung gegen Spanien:rolleyes:

    Vom Beginn an, hatte man den Eindruck, die Truppe glaubt selber nicht dran und ist nur auf Schadenbegrenzung aus.

    Eigentlich sollte tatsächlich unsere Truppe den Pott holen.
    Im bisherigen Turnierverlauf keine andere Mannschaft gesehen die so überzeugend kickt wie unsere!

    Spanien, muss unter Druck gesetzt werden und das hat Kroatien eindrucksvoll gezeigt.

    Aber...., unserer Truppe wird wohl Italien im Weg stehen:zweifeln:

    Bei einem großen Turnier hat unsere Truppe nie was reißen können gegen die Italiener:rolleyes:

    Nun, vielleicht kicken die Engländer doch die Italiener raus und unsere Truppe macht es zu spannend und siege gegen die Engländer im Elfmeterschießen;)
     
  17. Mein Finaltipp: Spanien-Italien.:tnx: Am Ende wirds dann zwar noch eng. Aber die Iberer werden es knapp aber verdient schaffen. :applaus:
     
  18. Nee, für die Italiener ist das Turnier allerspätestens am Donnerstag zu Ende :p
     
  19. Warten wir es mal ab!:thumb:
     
  20. Christian72

    Christian72 Guest

    :thumb: