Was würdet ihr ändern?

Dieses Thema im Forum "Eintracht Frankfurt - Werder Bremen" wurde erstellt von nordwind, 17. Januar 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Es ist ja verständlich, dass ein junger Spieler Leistungsschwankungen unterliegt wie im Fall Özil. Auch ein Diego hatte mal nen schlechten Tag. Aber soweit ich mich erinnern kann, hat Diego wenn es spielerisch mal nicht lief trotzdem geackert und ist auch mal richtig in die Zweikämpfe gerauscht. Bei Özil sehe ich in solchen Situationen nix, lediglich dass er mit gesenktem Haupt unmotiviert über den Platz schleicht und bei der Entstehung des Gegentors unbeteiligt zusieht und seinen Mann aus dem Auge verliehrt. Özil wurde laut Statistik in Frankfurt nicht ein einziges Mal gefoult- das sagt glaub ich alles über seine derzeitige Einstellung aus...
    Dort wo es weh tut (dem Gegner und einem selbst) ist Özil nicht zu sehen.
    Ich würde ihm schon gegen die Bayern eine Denkpause geben. Spielerisch läufts
    derzeit auch mit Özil nicht (das wird sich bis Samstag auch nicht ändern) also würd ich auf ihn verzichten und dafür Almeida von Beginn an bringen und Marin zurückziehen. Man könnte zusätzlich noch darüber nachdenken ob man gegen die Bayern lieber Jensen und Niemeyer anstatt Boro und Hunt bringt- dem Einsatzwillen zuliebe. Gegen die widererstarkten Bayern kann man im Moment eh nur mit absoluter Leidenschaft und Kampfbereitschaft bestehen. So würde ich das Team auch aufstellen. Richtig schmutzig spielen- in der Nachspielzeit die erste eigene Ecke- 1:0 machen- Mund abwischen und in Gladbach nochmal das Gleiche. Bis das Spielerische wieder von selbst kommt.
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Was ich ändern würde:

    Den Kader umbauen, wie es KA nach der letzten Saison versprochen hat.

    Kurzfristig würde ich einfach mal mit zwei echten Stürmern spielen und Marin ins Mittelfeld holen.
     
  3. Azubiii

    Azubiii

    Ort:
    NULL
    uns fehlen einfach typen und das muss doch zu ändern sein!!! die Transferperiode geht doch noch bis zum 31. :wild:

    LOS KA werd die Lumpen los und besorg ein paar Goldstücke ;)

    Aus scheisse Gold machen ist doch eigentlich sein Steckenpferd :D
     
  4. Azubiii

    Azubiii

    Ort:
    NULL
    natürlich werden sie gegen die bauern "gut" spielen... Hallo das war immer so... dann wird wieder verloren und grade ein unentschieden rauskommen... eventuell gewinnt mann auch 2-3 spiele und schon ist man wieder Meisterschaftskandidat :stirn:
     
  5. Ich frage mich was so eine offensive Spielanlage bringen soll, wenn es vorne keine Stürmer gibt, die diesen Namen verdienen. Piza und Naldo sind unsere Tor gefährlichsten Spieler. Rosi und Hugo bringen es diese Saison einfach nicht, Rosi in 60 min kein Torschuß, Marin ist kein Stürmer. Also Naldo und Piza nach vorne, jedenfalls gegen vermeintlich schlechtere Mannschaften, damit wenigstens die Möglichkeit besteht mal eine Flanke zu verwerten.
    Oder mit 2 6ern defensiver Spielen und darauf hoffen, das Marin, Hunt, Özil Platz für Konter haben.
    Und dann Standarts üben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Aber ich habe große Angst das wir uns gerade wieder zwischen den Phasen, "sind für unseren Aufwand nicht belohnt worden" und " Haben nichts angeboten" befinden.
    Und diese beiden Phasen müssen langsam mal vermieden werden, mal ein Spiel verlieren,ok, aber nicht immer so viele Spiele am Stück, auf Grund der gleichen Fehler. Deshalb öfter was ändern in der Spielanlage und flexibler werden.
    Der Kader ist sicherlich nicht optimal, aber das kann man von Kats auch nicht jedes Jahr erwarten, man kann nicht einen Transferclou nach dem andern landen und wer kann ahnen das talentierte Spieler auf Nullbock schalten .
    Aber bitte mehr ausprobieren und nicht dem selben Personal, mit der gleichen Spielanlage immer wieder die Chancen geben. Klar wird es in 3 -8 Wochen wieder klappen , aber wir lassen in solchen Phasen zu viele Punkte liegen.
     
  6. Ich habe den Eindruck beim (seit der letzten HV wieder) SV (!) Werder Bremen läuft was falsch. SV heißt Sport Verein. Und der ist in letzter Zeit massiv im Hintergrund. Es geht nur noch darum, wie man möglichst viel Geld reinbekommt, z.B. durch ein Trainingslager in Dubai oder durch andere Vermarktungen. In die Mannschaft wird nichts investiert, was die Truppe schon alleine durch einen namhaften Transfer für Medien und Märkte interessant machen könnte. Geschweige denn, sie sportlich nach vorne zu bringen.

    Stattdessen werden in Bauern gescheiterte Kicker zurückgeholt (wann kommt der "Stürmer" ohne Namen zurück??) und man lässt sich von Jung"stars" auf der Nase rum tanzen. Hunt..... hat vier, fünf starke Spiele nach vier, fünf schwachen oder verletzten Jahren gemacht - wird Nationalspieler und erlaubt sich jetzt, Vertragsangebote von Werder auszuschlagen. Özil hat von seinem Berater so viel Zahlen in die Birne gedrückt bekommen, dass er völlig vergessen hat, wofür.... Marin reißt sich den A... auf - allerdings ohne Effektivität und die Schwalbenzucht sollte er schnell wieder einstellen.

    Kurz: Meine Meinung ist, dass es bei Werder Zeit wird, dass ALLE, angefangen von den Spielern über die sportliche Leitung (Tosic, Vranjes, Husseinovic .... Alberto) bis zum "Management" mal alle auf das besinnen sollten, was relevant ist.

    Ich verstehe im Leben nicht, warum man Vranjes, Tosic, Huseinovics so demontiert hat, dass ein anderer Verein bekloppt sein müsste, wenn er die kauft. Statt dessen können die sich hier gepflegt ertüchtigen und haben am Wochenende "frei" - gegen ordentliche Bezahlung, versteht sich.

    Es bringt gar nichts, von neuen wirtschaftlichen Optionen etc. zu träumen und von der Eroberung ferner Märkte, wenn das "Produkt" in sich zusammenbricht. Das will dann nämlich in der Ferne keiner mehr haben!

    Normalerweise gehört alle Macht in das Produkt - und wenn das hübsch glänzt, kann man es vermarkten!

    Dann muss man halt mal "miese" machen für ein paar Jahre - aber dies Jahr noch mal Platz 10 will wohl keiner mehr sehen.

    Herr Filbry - räumen Sie bitte auf!!


    Es tut mir leid, aber noch ein Thread dieser Art scheint mir wirklich zu viel. Ich verschiebe den Beitrag in einen der bestehenden.

    Gruß, dkbs (Moderatorenteam)
     
  7. PHS08

    PHS08

    Ort:
    Weyhe
    meiner ansicht nach ein guter beitrag, der auch manche meiner befürchtungen wiederspiegelt... in letzter zeit hat sich bei werder viel um nebensächliche dinge gedreht, die mit dem ausüben der sportart fussball nicht mehr so viel zu tun hatten. dies hat man insbesondere in der winterpause wieder durch die vermarktung in dubai, gegen die theoretisch ja auch gar nichts spricht, gemerkt. ich hatte aber das gefühl, man hätte sich im winter mehr um spielerische probleme kümmern sollen, als darum möglichst viel geld zu machen, denn, wie schon gesagt, sobald es sportlich nicht mehr läuft, wird sich mit dem standort bremen auch mittelfristig, der verein nicht wie gewünscht vermarkten lassen.
    vielleicht ist die winterpause ja auch ganz anders und konstruktiver gelaufen, als es, im moment nach diesem grauenhaften spiel, den anschein macht, wer weiß...
    hoffen wir auf besserung!
     
  8. ich würde mir wieder ein werder der "leistungsbezogenen verträge" wünschen - davon haben wir uns leider seit der cl in bremen verabschiedet, jetzt kriegen die leute auch ohne leistung und einsatz das geld in den hintern gepfeffert. hätte das ein johan micoud zu seinen anfangszeiten gemacht, wäre er ein armer mann geworden
     
  9. Bilbo

    Bilbo

    Ort:
    Lüneburg
    Kartenverkäufe:
    +26
    das Ergebnis!
     
  10. Rosenberg und Özil auf die Bank - Marin in's Mittelfeld holen, wo er auch hingehört. Piza und Hugo zusammen von Anfang an.
    Außerdem nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden.
     
  11. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1

    aber wie will man das realisieren ?
    bietest du den spielern nur ein geringes grundgehalt, aber dafür fette prämien, gehen die lieber zu einem verein mit fetten grundgehalt, aber geringeren prämien. natürlich sollte das leistungsprinzip grundlage der gehaltszahlungen sein, doch welche spieler willst du dafür begeistern ?
    in fetten jahren (cl) wollen natürlich auch die spieler am finanziellen erfolg des vereins partizipieren, schließlich haben sie durch ihren einsatz den verein in die cl gespielt. müssen in solchen jahren verträge verlängert werden, sind die herren berater natürlich gewieft genug einen ordentlichen gehaltszuschlag auszuhandeln. dieser vertrag gilt dann natürlich auch über die fetten cl-jahre hinaus......., ob die leistung noch dazu passt !!!!!?????

    ich frage mich an welcher stelle der verein noch in der lage ist seine wirtschaftlichkeit selbst zu bestimmen. spielt man ziemlich weit oben mit, weckt man die begehrlichkeiten der spieler, stürzt man dann ab sinken die gehälter der spieler nicht, und der verein ist gezwungen das tafelsilber zu verkaufen. ist der verein erst einmal in der mittelmäßigkeit angekommen, dauert es viele viele jahre sich wieder oben zu etablieren, wenn man dies denn schafft. bestes beispiel hierfür ist dortmund. manch einer berappelt sich nie.
     
  12. 1 .Anwesenheit auf dem Trainingsgelände von 09:00 uhr bis 17:00 uhr, Arbeitszeiten wie jeder normale Arbeitnehmer.

    2. Geld gibts nur bei einem Sieg. Bei ereichen des internationalen Geschäfts Prämien für Euroliga oder CL.

    3. Dem Nachwuchs eine Chance. Lieber ein hungriger U23 Spieler wie Futacs als satte "Stars" ohne Biss.

    4. Dazu zwei neue Fürs Mittelfeld und Sturm. Nur Pizza und sonst Durchschnitt ist zu wenig. Leistungsdruck permanent von der Bank.

    5. Spieler wie Özil die bei einem halben jahr guter leistung abheben und dann anfangen zu Pokern, sofort wegwollen, verkaufen. Nicht permanent auf Pokern einlassen.


    6. Arbeitnehmer die dauerhaft schlechte Leistungen bringen werden auch mal ABGEMAHNT!!!
     
  13. Moreno wäre der zweite absolte Supergau-Transfer gewesen, wenn ihn Allofs vor einem Jahr bekommen hätte und Donezk ihm nicht vor der nase weggeschnappt hätte. das wären damals knapp 9 Mio gewesen+ Carlos Alberto also ungefähr 15 Mio.!!!
     
  14. Mal ehrlich, Moreno hatte nie eine Chance, sich wirklich zu zeigen. Zwei, drei, vier Spiele mal durchspielen, das hätte ihm Sicherheit gegeben und der Öffentlichkeit, um zu sehen, was er drauf hat. Dafür dürfen andere Spieler ständig ran, obwohl sie nachweislich Graupen sind. Boro, Hugo, Rosi, Özil (ja, den zähle ich auch dazu). Möglicherweise sehe die Situation anders aus, wenn Werder ihn für viel Geld gekauft hätte. Da werde einer schlau draus.

    Ich befürchte, in Bremen wird sich nichts ändern. Spitzenclub adé. Oder nun tatsächlich neue Wege beschreiten, für Geld- und Spielerquellen. Wo ist denn der neue Klaus, dem bislang nichts anderes einfiel, als die Mannschaft in die Wüste zu schicken?
     

  15. 1.) Was sollen sie machen jeden Tag zwischen 7 und 17 Uhr? Kehren? Das Stadion streichen?

    2.) Welcher Spieler würde einen Vertrag unter diesen Bedingungen unterschreiben? Wenn er doch bei einer Niederlage als einzelner voraussichtlich gar nicht der Hauptverantwortliche sein kann.

    3.) Es sind wohl eher die Fähigkeiten der Spieler, die die Qualität einer Mannschaft ausmachen sollten als ihr "Hunger". Wo willst du so viele Spieler herbekommen die du nach 5 Spielen wieder austauschen musst.

    4.) Das erste was jeder Trainer machen würde wenn er unendlich Geld zur Verfügung hätte wäre einen Kader zusammenzukaufen von dem jeder Spieler mindestens einen nahezu gleichguten Konkurrenten auf der Bank sitzen hat. Mir fallen so spontan eigentlich nur drei Vereine auf der ganzen Welt ein wo das einigermassen umgesetzt worden ist.

    5.) Wieso unterstellst du ihm das nach einem schlechten Spiel? Er ist jung und da prasseln viele neue Dinge auf ihn ein. Er darf auch eine Formkrise haben auch wenn der Grund darin liegt das er sich Gedanken um seine Zukunft macht und versucht eine (für ihn) richtige Entscheidung zu treffen.

    6.) Abmahnung? Bei einem Profifussballer? Du meinst das wird ihn zu besseren Leistungen bewegen?

    Sorry, ich will dir nicht zu nahe treten aber war das ein Frustbeitrag oder lebst du auf irgendeinem entfernten Planeten? Profifussballer sind keine normalen Arbeitnehmer wie du und ich. Und werden es auch nie sein. Sonst würde Fussball so wie wir ihn kennen gar nicht funktionieren.
     
  16. Ich würde die Spieler ordentlich in das Gebet nehmen. Gut es gab ja eine 20 Minütige Ansprache von Schaaf. Ansonsten würde ich halt noch mehr Trainieren. Und das Training so gestalten, daß unsere Jungs endlich lernen das man in allen Spielen 100 Prozent oder 110 Prozent geben muss. Leider haben unsere Jungs noch nichts aus den letzten Jahren gelernt. Wo mitunter auch schon Spiele verloren gegangen sind wo die Einstellung gefehlt hat.
     
  17. Moin,...
    Kann ja sein, dass ich damit alleine stehe, aber wieso nicht einfach echt mal n jungen (frischen) ins kalte Wasser werfen? Anstatt den lahmenden Rosenberg mal Testroet oder Futacs, usw.
    Das klappt doch ab und an auch bei anderen Vereinen! Es kann nicht sein das wir ne Kröte wie Boro (zur Zeit) Rosenberg usw. einfach immer wieder aufstellen, weil irgendwann wirds ja!
    Ich bin für den Einsatz von Ama-Spielern!
     
  18. Nun grad in Frankfurt war das ein Gesamtversagen. Schwer vorstellbar das da ein junger Spieler das ganze hätten kippen können.

    Ich finde auch das die Stürmer in so einem Spiel die ärmsten Säue sind. Unser kreatives Mittelfeld hat komplett versagt und da es eigentlich nur von seiner Kreativität lebt war es nicht im Stande während des Spiels die Taktik zu ändern. Sie haben einfach blind weitergemacht in der dummen Hoffnung das es von "alleine" passieren würde.

    Ich weiss nicht ob man Flexibilität trainieren kann...
     
  19. Ganz klar: NEIN - Flexibilität kann man NICHT trainieren! Wohl aber Möglichkeiten, Flexibilität einzusetzen! Wenn ich mit dem Ball mehrere Möglichkeiten habe, jemanden anzuspielen, bin ich flexibel. Und diese Möglichkeiten habe ich, wenn meine Mannschaft Laufbereitschaft zeigt. Geil ist auf den Ball und auf Selbstverantwortung! Wenn so gespielt wird wie in HH, gegen Schlacke und jetzt in FfM - dann ist jeweils der Ballführende die ärmste Sau im Spiel. Ich finde die Idee mit Testrouet, Fukacs etc. gut. Besser als alle, die mal was reißen könnten, zu verleihen.
     
  20. werder_ffm

    werder_ffm

    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kartenverkäufe:
    +1
    Nur mit U23-Spielern wird man es sicher nicht schaffen, aber das hast Du vermutlich auch nicht gemeint. Vor vielen Jahren war es bei Werder üblich, dass man Talenten aus der 2. Mannschaft die Chance gab, sich zu beweisen, und obwohl Werder eine starke U23 hat, mit vielen talentierten Spielern, gibt man ihnen kaum noch eine Chance. Bei anderen Vereinen klappt das auch (siehe VfB, Gladbach, Schalke und selbst bei den Bauern), bei Werder hat es in den letzten Jahren nur Bargfrede geschafft. Ich denke schlimmer als ein Rosenberg kann auch Testroet nicht über den Platz fallen, ganz im Gegenteil, gebt ihm einfach mal eine Chance. Ist auch ein Zeichen für die anderen "satten" Spieler, dass sie ihren Allerwertesten mal bewegen müssen.

    Im Kicker Sonderheft vor der Saison hat man als größten Nachteil bei Werder den fehlenden Konkurrenzdruck im Kader ausgemacht, dass die damit nicht so ganz falsch lagen, hat man m.E. am Samstag in Ffm gesehen...