Vorschläge für: Manager

Dieses Thema im Forum "Neuverpflichtungen" wurde erstellt von gelöscht, 10. August 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Klaus Allofs

  1. Pro

    522 Stimme(n)
    87,0%
  2. Contra

    108 Stimme(n)
    18,0%
  1. Mr Wild

    Mr Wild

    Ort:
    NULL
    100% Pro KA :applaus:

    Mal eine andere Frage, muß unser Aufsichtsrat "Lemke" auch die Gelder für Transfers bewiligen? :confused:
    Mir kommt es nur so vor als ob KA und Lemke Krieg gegen eiander Führen!!! :mad:
    KA wolte Bode, Lemke hat einen anderes geholt, kann es sein das sie sich nicht wirklich Lieb haben? :D
     
  2. Contra KA
    Pro Ilja Kaenzig

    ;)
     
  3. Achtung ein makaberer Scherz-Vorschlag, bitte nicht ernst nehmen:

    Edgar Geenen
     
  4. Spontan würd ich mich auch als Manager vorschlagen.;)
     
  5. Das ist wirklich BÖSE! :cool:
     
  6. immp

    immp

    Ort:
    DH City
    Pro KA, er hat seinen Job wirklich gut gemacht nur seit dem C. Alberto Deal scheint irgendwie der Wurm drin zu sein.
     
  7. Hi und Moin Moin,

    Ich hatte zwar schon gepostet das ich absolut für :

    100 % Werder
    100% Thomas Schaaf
    100% Klaus Allofs

    bin. Jetzt hätte ich noch einen der uns weiter helfen könnte. Mein Vorschlag für die Neue Unterstützung ist :

    HORST SCHLÄMMER

    GrünWeisse Grüße PicoSchütz
     
  8. Yps-Gimmick

    Yps-Gimmick Wetten, dass? - Moderator

    Ilja Richter wäre besser. Der hat immerhin auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Kommentatorgott Marcel Reif und hat zumindest Erfahrung an der Seitenauslinie (wenn auch im Frack und Zylinder mit Berti Vogts beim Singen).
     
  9. Als neuer Mediendirektor gerne - als Manager eher nicht

    weisse Bescheid? ;)
     
  10. Pro Allofs in Sachen Vorstand.
    Pro Beiersdorfer in Sachen Manager!
     
  11. skorpion

    skorpion

    Ort:
    NULL
    Das ist genau mein Reden. Der Didi würde Bremen zu einem ganz anderen finanziellen Spielraum führen. Ich wundere mich immer noch, dass Bremen 5 mal in Folge CL gespielt hat und wie blöde um jeden Cent feilschen muss und dadurch immer wieder Transfers versaut. Dafür schmeißt man Kohle für Würste wie Tosic und Co raus. Der Mann kostete fast 2 Mio. Was diese ganzen Geschichten mit dem Vorkaufsrecht von Spielern bei Frankfurt soll, versteh ich auch nicht. Ausser Geldverschwendung bringt das nichts. Sonst hätte man ihn wohl schon geholt, wenn man überzeugt ist.

    Wenn Bremen nun wirklich die Kohle fehlt, frage ich mich, warum Allofs Diego dem erstbesten hinterhergeworfen hat. Juve will für Ribery 50Mio€ bieten. Zu dem überhitzen Markt. Es ist klar, dass ich für Spieler mehr zahle, wenn ich bis zum letzten Tag warte. Warum kann man nicht in der RR bereits die Vorarbeit für Transfers leisten und dann direkt zu Beginn der Transferphase alles klar machen? Andere Vereine schaffen in den letzten Jahren mit weit weniger Mitteln klasse Transfers. Bitte eine Änderung auf dem Managerposten. Allofs bringt es nicht mehr.
     
  12. Oh Gott, warum hast du den Scheich nur De Jong kaufen lassen. :(
     
  13. Hat er doch recht, wir sind die Kniesbüggel der Liga, aber dann wird Geld für Leute wie Tosic rausgeschmissen.
     
  14. 1.) Spielen wir in diesem Jahr keine Cl und müssen dabei ungefähr ähnliche Gehälter wie in der letzten Saison zahlen.
    2.) Hat keiner hier wirklichen Einblick in die Finanzen.
    Weder Tosic noch andere Spieler dieser Art sollen wirkliche Leistungsträger vom ersten Tag an sein. Dafür hat man andere Leute im Kader. Aber man holt auch gerade weil man überlegt handeln muss einige Talente, die sich im Laufe der Zeit entwickeln sollen. Mal funktioniert es nicht, mal allerdings schon wie im Fall Boenisch. Es ist auch etwas anderes, ob man für Perspektivspieler 1-2 mio. € bezahlt oder ob man sich bei potentiellen Stammspielern nicht sicher ist, ob die >10 mio € Ablöse und >3 mio. Gehalt wert sind.
    Es war Diegos Wunsch zu Juve zu wechseln und da man sich von Seiten Werder aus schlecht quer stellen konnte in Sachen Diego-Transfer, verkaufte man ihn um Planungssicherheit für Transfers wie Marin zu haben.
    Wenn man schon auf andere Vereine eingehen muss dann aber auch auf die, die in den letzten Jahren große Mengen an Geld in Spieler investiert haben aber damit auch keinen Erfolg hatten, wie Schalke im letzten Jahr.

    Desweiteren ist KAs Job kein Managerspiel (auch wenn sich das langsam abnutzt). Ich würde gerne mal die Kritiker und "KA-leistet-schlechte-Arbeit"-Leute in seiner Position sehen - wobei... eigentlich eher nicht. Denn ich bin sicher, mehr als 99,9% aller Leute hier im Forum währen maßlos überfordert, würden bei Verhandlungen weder die nötige Geduld noch die nötigen Fähigkeiten mitbringen und entweder an Riesensummen scheitern oder diese bezahlen mit dem Ergebnis, dass die Finanzierung sehr wackelig würde und sich der Aufsichtsrat querstellt. Schnell würden dann auch diese Möchtegern-Manager vom "überhitzten" Markt sprechen oder gar in der Presse sich lächerlich machen, weil man Dinge ankündigt, die gar nicht machbar sind und weil die Heilsbringer, die KA ja immer schön verpennt hat, den Verein nicht einen cm weiterbringen.
     
  15. Ich sage nicht, das ich es besser machen würde als KA... ich würde mich aber bestimmt nicht lächerlich machen, weil ich keine Dinge ankündigen würde... sollte der Aufsichtsrat einen Spieler nicht holen, obwohl ich denke er ist es Wert, würde ich, wenn ich gefragt werde, warum der Spieler nicht kommt sagen:
    "Der Aufsichtsrat meinte, wir hätten nach 5 maliger CL Quali zu wenig Geld, aber gut das er jetzt nach Hamburg geht, denn die haben ja mehr"

    Glaube dann würden sich eher andere Lächerlich machen.

    Ausserdem ist Pizarro nicht, nicht machbar, sondern einfach nur das Problem von irgendwem, der nicht bereit ist für einen Topstürmer Geld auszugeben....
    Der Grund... Pizarro hätte ja kein wiederverkaufs Wert... also wenn ich Manager in einem Verein wäre, wo es heissen würde Spieler müssen Wiederverkaufswert haben, würde ich sofort Kündigen, da ich bei einem Spielertransfer nicht davon ausgehe, das der Spieler bald weg ist.
     
  16. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    1. Ist das totaler Quatsch

    2. Wenn es so wäre, was hätte Klaus Allofs damit zu tun?

    Du wärst prätistiniert für den Job auf Schalke, schade das dort jetzt der Felix werkelt.
     
  17. Nun
    Was er damit zu tun hat?
    Na er holt ja dann eben diese Spieler Marke "Tosic"
    Und schwubs 2mio Ablöse weg... Gehalt weg... Geld für neue Spieler weg...

    Denke nicht das Allofs da reingeredet wird, wenn er einen Spieler holt.
     
  18. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Mir ging es auch eher um die Kniesbüggel Polemik...
     
  19. was ist daran falsch?
     
  20. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mit solchen Sprüchen wärest du in der Wirlichkeit schneller weg vom Fenster als dass du "Dazke für das Gespräch", sagen könntest. Solch ein SPRUCH kommt dir nur ein einziges Mal über die Lippen, und dann ist schluss mit lustig.

    Werder ist nun mal kein Verein der teuer einkauft und dann keinen Profit aus dem Geschäft zieht. Werder ist ein Verein der günstig einkauft, ja auch einen Tosic, und dann hofft ihn als Diego wieder zu verkaufen. DAS ist Werder. Und ich glaube nicht, dass auch nur ein Spieler bei Werder kündigt, weil er eventuell mal teuer weiterverkauft werden könnte. Wenn das nämlich eintrifft, dann hat es der Spieler geschafft, dann kann er RICHTIG Geld verdienen. Ich vermute, dass ein junger Spieler sogar eher mal zu Werder geht, nur darum dass er eines Tages weiterverkauft wird (Diego, Völler, Riedle, Frings (beim ersten Mal) etc. Und in Zukunft wohl auch Merte, Özil, Naldo (?) etc.)