Und die Kommentatoren sind Kai Dittmann & Stefan Effenberg

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen" wurde erstellt von RoyKeane, 7. März 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Kommentar: Kai Dittmann und Stefan Effenberg
    Moderation: Sebastian Hellmann
     
  2. sehr geil :roll:
     
  3. HerrM

    HerrM

    Ort:
    NULL
    Das ist wohl der Fluch des Samstagabend-Spiels.
    Dittmann könnte man ertragen, wenn er nicht ständig versuchen würde "super lustig" zu sein.
    Effenberg ist mir allerdings lieber als Lehmann. Lehmann weiß alles besser und ist mit so einer leiernden Stimme nur am rumnörgeln. Da könnten sie ja auch gleich Til Schweiger engagieren...nun, ich will es nicht beschreien.
     
  4. Ach, der Effan Steffenberg.
     
  5. Gut das ich im Stadion bin :ugly:
     
  6. Hoffentlich machen die Bremer so viel Stimmung, dass die übertönt werden. Aber es sind Dittmann und Effe sind ja noch welche der besseren, habt sache keine Taxis oder Wullfs.
     
  7. taruiezi

    taruiezi

    Kartenverkäufe:
    +2
    Marcel Reif feat. Fritz von Thurn und Taxis & Lothar Matthäus :ugly::ugly::ugly:
     
  8. Dazu gibts nur noch eine Steigerung Wolf Fuss, der ist ne voll Katastrophe wenn es nicht gerade um Bayern oder Dortmund geht....
     
  9. Also ich finde Effenberg macht seinen Job echt gut... und das war keine Ironie :)
     
  10. Dittmann ist super :daumen: Erinnere mich ans Hinspiel, da fand ich den wirklich klasse. Lehmann dagegen war ziemlich überflüssig, da ist mir Effenberg lieber.
     
  11. Kai Dittmann, die größte Flasche aller Sky-Kommentatoren :face:
     
  12. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Ich höre wieder Stadionton !:bier:
     
  13. Dittmann und Effenberg sind das Grauen.
    Mittlerweile denke ich das da vielleicht sogar Reif besser wäre.
     
  14. Fand ich vernünftig, haben nicht großartig genervt.
     
  15. Werder-Fan4ever-Ersatz

    Werder-Fan4ever-Ersatz

    Kartenverkäufe:
    +34
    Sehe ich auch so. Wobei sie sich doch öfter mal uneinig gewesen sind und Effe Dittmann desöfteren korrigieren musste.