Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - RB Leipzig" wurde erstellt von Hanodo, 19. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Der Elfer für Union war Glück, aber eben im Gegensatz zu unserem ersten berechtigt.

    Ich will den Schiri auch nicht wieder haben, weil der das Spiel zu keinem Zeitpunkt unter Kontrolle hatte, aber uns verpfiffen hat er nicht. Der hat eher das komplette Spiel verpfiffen.
     
  2. Viel schlimmer ist noch, dass er aufgrund der negativen Presse in einer vergleichbaren Situation nun Pro Leipzig entscheiden wird, um seinen "Fehler" auszugleichen. DFB und seine Entscheidungen für mich unfassbar. Gegen Bayern würde so etwas nicht passieren, damit man sich nicht wieder einem Flash eines UH ausgesetzt sehen möchte.
     
    Bremen gefällt das.
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Hinsichtlich der Schiri-/VAR-Ansetzungen verfügt der DFB beinahne schon traditionell über das Feingefühl eines Vorschlaghammers. Das ist jedoch nicht nur bei uns so. In den Reihen der HSV-Fans z.B. herrschte auch nicht gerade Begeisterung darüber, daß der Bremer Schiri Jablonski für das Derby am Montag angesetzt wurde - und fühlten sich nach dessen vermeintlichen oder tatsächlichen Fehlentscheidungen (Tor von Hinterseer aberkannt, kein Gelb-Rot für Diamantakos) in ihren Befürchtungen bestätigt. Wahrscheinlich werden die Schiri-/VAR-Ansetzungen gewürfelt oder in memoriam an Walter Baresel ausgelost.
     
    syker1983 gefällt das.
  4. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Sehe ich auch so. Schiri Welz hatte einen sauschlechten Tag erwischt, so daß der VAR-Schiri sich "genötigt" war, schon im frühen Spielverlauf wiederholt eingreifen zu müssen - wodurch die ohnehin nur gering vorhandene Souveränität des Schiris litt und auch automatisch dessen Autorität unterminiert wurde. Somit war er nicht in der Lage, ein von beiden Mannschaften ohnehin intensiv geführtes Spiel unter Kontrolle zu halten, welche ihm stattdessen gänzlich entglitt.
     
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Korrekt. Ich erinnere mich noch an einer Bayern-Heimniederlage gegen Werder, nach der ein von der Schiri-Leistung empörter Beckenbauer vor laufender Kamera dem Schiri Dellwing die Fähigkeit aberkannte, ein Spiel im Münchner Olympiastadion zu pfeifen - die letzten 18 Bundesligaspiele in der Laufbahn von Dellwing fanden ohne bajuwarischer Beteiligung statt...
     
  6. Das lässt sich die letzten Jahre beliebig ergänzen. Kein Schiedsrichter wagt es gegen die halbe Republik zu pfeifen. Auch die Sender wie SKY erklären immer genau, warum das keine Tätlichkeit bei den Bayern oder kein 11m gegen die Bajuwaren ist. Nehmen wir exemplarisch Kimmichs Aktion gegen Sancho im Supercup-Finale. Kimmich darf das als aggressive leader, vergleichbare Aktion eines Bremer Spielers Rote Karte und Spielsperren. Und warum??? Antwort: es sind die Bayern und deswegen gelten dort andere Gesetze.
     
    Benni4all gefällt das.
  7. Ich würde auch gerne mal kurz meinen Senf dazu geben:

    Situation 1) Elfmeter für Bremen

    Meiner Ansicht nach glasklar kein Elfmeter. Der Spieler fällt bereits in den Verteidiger hinein, der Torwart berührt ihn vorher nicht. Und nur weil er im Fallen vom Verteidiger berührt wird ist das noch lange kein Elfmeter.
    Schiri pfeift dennoch (kann ich in Realgeschwindigkeit absolut nachvollziehen, da hätte ich auch auf ne Torwartberührung gesetzt).
    Der VAR darf doch nur bei einer definitiven Fehlentscheidung eingreifen oder nicht?
    Imho hat er das getan und alles richtig gemacht dem Schiri die Szene zu zeigen.
    Der Schiri hat dann aber völlig falsch entschieden.
    —> Für mich Fehlentscheidung

    Situation 2) Elfmeter für Union
    Laut der neuen Handspielregelung ist es ein Elfmeter, wenn man außer Betracht lässt, dass Ujah den Spieler behindert und ja auch den Ellebogen auf ihm ablegt.
    Davon abgesehen guckt der Abwehrspieler weder zum Ball, noch ist das Absicht. Für mich eine weitere Bestätigung, dass die neue Handregel absoluter Müll ist (Ähnlich dem nicht gegebenen Füllkrug-Tor)
    Mein Vorschlag wäre nach wie vor: Absicht oder nicht! Das kann man doch in der Zeitlupe immer sehen.
    —> Für mich Fehlentscheidung wegen Ujah, ansonsten aber regelkonform.

    Situation 3) Nicht gegebener Elfmeter für Bremen

    50/50 Situation. Der Ball verändert aus sehr naher Distanz die Flugrichtung. Dazu ist der Abwehrspieler im Zweikampf(mit seinem eigenen Mann). Die Hand hat da oben natürlich nix verloren, aber aktiv zum Ball, so dass es Absicht ist, geht sie nicht. Sie war ja schon da.
    Was sagt denn da die neue tolle Regel? Ich bin mir nicht sicher. Würde sagen Elfmeter.

    Wenn ihr mich aber fragt: Keine Absicht. Kein Elfmeter.
    —> Für mich keine Fehlentscheidung

    Lg
     
    MrDave7, miloo und tantekaethe72 gefällt das.
  8. ich sehe das ganz ähnlich! der erste Elfer ist nie und nimmer einer. da lässt sich Klaassen nach vorne in den Verteidiger fallen. Wo soll der da hin? Sich un Luft auflösen? Ganz klar gelb wegen Schwalbe und Freistoss für Union.
    Zum zweiten Elfer: Auch da eher keiner weil Ujah sich ganz klar aufstützt und erst DESWEGEN unser Spieler in einer Abfangbewegung zum Ball geht.
    Zur dritten Szene: Diese Elfmeter finde ich unsäglich der Abwehrspieler hat schon vorher die Hand irgendwo oben, weil er sich irgendwie in Balance halten muss, schaut am besten noch nicht mal ZUM BALL, kann also garnicht sehen bzw. antizipieren wo der Ball evtl. hingehen KÖNNTE ... und trotzdem wird oft Elfer gepfiffen. Hier bin ich mal voll beim Schiri: Kein Elfer!

    Es geht mir aber eher um die restliche Geschichte dieses Spieles. WIESO lässt der Schiedsrichter dieses Spiel derart ausarten und verliert völlig die Spielkontrolle? WIESO zeigt der Schiedsrichter Florian Kohfeldt die gelbe Karte mit der Begründung "wenn ich Spieler X,Y,Z Gelb-Rot zeige, dann muss ich Ihnen gelb geben?" ... so, und nun schauen wir uns mal seine bisherigen Leistungen in Spielen an wo wir beteiligt waren ...
     
  9. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Die Begründung ist natürlich Blödsinn, aber grundsätzlich finde ich die gelbe für Kohfeldt vollkommen korrekt.
     
  10. Nö, nach neuer Regel ist das ein 11er weil Absicht keine Rolle spielt. Entweder war es bei Groß ein 11er, dann hätten wir auch einen bekommen müssen. Oder eben nicht.
     
  11. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +5
    Mir egal wer pfeift.
     
  12. „Was sagt denn da die neue tolle Regel? Ich bin mir nicht sicher. Würde sagen Elfmeter“

    Schrieb ich da ja auch. Bin bei dir.
     
  13. Naja du hast halt geschrieben:

    Wenn ihr mich aber fragt: Keine Absicht. Kein Elfmeter.
    —> Für mich keine Fehlentscheidung

    Für dich nicht, für die Regel schon ;) Bekloppte Regel und bringt uns nur Pech bisher. Pech bei Lücke, Pech bei Grosso und dann auch noch Pech wenn die neue Regel uns mal in die Karten spielen sollte.
     
  14. Sahins Platzverweis war keine Fehlentscheidung, sondern eine sehr schlechte Entscheidung. Für Sahin und uns macht das natürlich keinen Unterschied, für die interne Bewertung der Schiri-Leistung vermutlich schon.

    So ähnlich wie wenn man früher die Hausaufgaben noch schnell vor der Stunde gemacht hat und ne 5 bekommen hat, statt einen Eintrag ins Klassenbuch...