Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "TSG 1899 Hoffenheim - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Hanodo, 22. August 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
  2. Aytekin als VA. Na klar :trost:
    Hat ja seine Sprintzeit nicht geschafft und darf noch nicht pfeifen. :wall:
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  3. Behalt ja nichts, aber mit seinem Gesicht verbinde ich immer komische, eigenwillige Entscheidungen,
    hoffe ich irre mich, daher ist Aytekin vielleicht das regulierende, ausgleichende Element.
    :kaffee:
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  4. Benni4all

    Benni4all Guest

    Sascha hin , Stegemann her
    sollte uns nicht den Spass verderben .
     
  5. ich wusste es! wo er uns bescheissen kann macht er es auch! wurde VOR der Saison nicht eine KLARE Regeländerung ausgegeben? Wenn der Ball aus KÜRZESTESTER Distanz vom Kopf/Körper an den Arm springt dann KANN es KEIN Handspiel sein??? WARUM wurde unser Tor dann aberkannt? Gelb/Rot für Eggestein is ja wohl der Witz des Jahres. Zudem die kleinen entscheidenden Sachen IMMER gegen uns??? Leute! BITTE!
     
  6. Besagt die Regel nicht, wenn der Ball vor einem Tor mit der hand gespielt wird, egal aus welcher Distanz, wird das Tor nicht gegeben?
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  7. https://www.kicker.de/749992/artikel

    Das ist so geschrieben, dass es keiner umsetzen kann...
    Aber der Ball ist definitiv vom Hoppenkörper abgeprallt und vor die Füsse von Füllkrug gelandet.
    Also ein reguläres Tor...aber der Scheiss DFB hat jetzt schon die Kandidaten festgelegt, wer am Ende wo steht.

    Halt Korrupte Säcke!
     
  8. Nach der Regel wurde schon korrekt entschieden, nur ist die Regel Schwachsinn. Weil Lücke selbst das Tor macht, ist es Hand, hätte er dagegen noch einen Querpass gespielt, wäre es kein Hand gewesen.
     
    Chrissi282 gefällt das.
  9. Laut Regelwerk die korrekte Entscheidung.
     
    Jörg Rufer und Exil-Ostfriese gefällt das.
  10. Ja das Regelwerk ist bullshit, weil die Videoschiris nichts entscheiden können müssen sie halt die Regeln so machen gemacht wird das man garnicht mehr entscheiden braucht.

    Die sollen sich echt mal abschauen wie in den USA Sportarten der Videoschiri (nba, football) agiert.
     
    cornholio gefällt das.
  11. Stegemann gehört zur Riege der unfähigen Schiris des DFB und von daher war vorher klar, wie das Spiel ausgeht. Was für ein blödes A.... :kommmalher:Die deutschen Schiris sind zu 80% blind und blöd, aber der Fisch stinkt von Kopf und da am Kopf sind sie selbiges. Und schafft bloß diesen beschissenen Videobeweis ab, verdirbt den Spaß am Fußball. :motz:
     
  12. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    [​IMG]
     
    Whythat und Cyril Sneer gefällt das.
  13. Du kannst Dir das dahin stecken, wo niemals die Sonne scheint...
     
  14. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Der Ball springt
    In den Mund?
     
  15. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
    Der Schiri war scheiße, kann ich nicht beschönigen. Aber die Schuld für die Niederlage auf ihn zu schieben ist mir zu billig. Unser Team hätte die Aktionen besser zu Ende spielen müssen, die Abwehr hätte besser verteidigen müssen, besonders bei Standards.
    Stegemann hat den Tag vermiest, aber verloren haben wir in erster Linie aus eigener Fahrlässigkeit.
     
  16. Was wäre eigentlich passiert, rein hypothetisch, wenn der Ball von Füllkrug nicht reingegangen wäre. Ob es denn Elfer für Werder gegeben hätte. Schließlich war der Hoffenheimer mit beiden Armen an Füllkrug dran. Wie gesagt, nur mal so nachgedacht.
     
  17. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...das hat Kohfeldt auch schon auf der PK gesagt...
    ...und zeigt zusätzlich wieviel Präsenz Lücke ausstrahlt im gegnerischen 16er...
     
  18. Dann wäre es laut Regel auch Hand gewesen, weil Lücke selbst die Torchance hat. Legt Lücke aber quer oder zurück, dann ist es kein Hand mehr.
     
  19. Dann schaut euch jetzt mal den DoPa an, was gestern alles für Handspiele NICHT gegeben worden sind!
     
  20. Sorry , die neue Regelauslegung für das zu ahnende Handspiel ist fürn Hintern , für mich eigentlich ein reguläres Tor (auch ohne grün-weiße Brille).
    1. Der Ball springt an Lücke's Unterarm weil mMn Vogt vorher den Ball berührt hat und dann unglücklich abprallt.
    2. Keine Vergrößerung der Körperfläche.
    3. Keine aktive Bewegung zum Ball bzw. keinen Vorteil durch Mitnahme.
    4. Halten von Vogt müsste auch mit in die Bewertung einfließen.
    5. Warum bekommt Schalke dann keinen Elfer gegen Bayern?

    Einiges wird nicht mehr beachtet ,spielt aber mMn eine gravierende Rolle bei der Entstehung und Entscheidungsfindung !