Und der Schiedsrichter ist ...

Dieses Thema im Forum "VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von WeizenOlli, 28. Februar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Das hatten die Wölfe gut drauf gestern, besonders Arnold (eigentlich ein Guter) ist mir dabei aufgefallen. Deshalb schrieb ich gestern ja auch, ihm mal richtig auf Hölzer zu geben, damit er Grund hat zu fallen.
    Mich nerven diese Schauspieleinlagen!
     
    Jörg Rufer und Exil-Ostfriese gefällt das.
  2. das unsere Schieris sich auch so dermaßen verarschen und bescheissen lassen wundert mich. da scheint JEGLICHES Fingerspitzengefühl seitens der DFL und des DFB aberzogen worden zu sein! Schade! SEHR SEHR SCHADE!
     
    Jörg Rufer und Exil-Ostfriese gefällt das.
  3. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich weiß, es ist keine Fehlentscheidung gewesen, aber rein von der Sache her ist es ein Unding, dass dem nicht so ist. Es gehen drei Spieler aktiv zum Ball, sodass Pavlas irritiert wird und einer kriegt den Ball, der dann nicht im Abseits stand. Das ist doch nie im Leben passiv. Für mich wieder ein Beweis dafür, wie sinnlos diese Regel ist. Einfach die Regel auf "Abseits ist Abseits" vereinfachen, dann turnt da auch keiner mehr rum und die Diskussionen sind weg. Ist dann halt persönliches Pech, wenn einer noch abseits des Geschehens irgendwo im Abseits rumturnt. Es ist aber einfach und es gibt keinen Ermessensspielraum. Passives Abseits gibt es mMn nicht, da man irgendwie immer eingreift, selbst wenn man 50m vom Ball weg ist - man hat ja dennoch seine Gegenspieler, die auf einen achten.
     
    Lübecker gefällt das.
  4. Schon immer mein Reden. Fußball ist ein Laufspiel. Z.Z. können sich die Gomez & Ko's immer schön im Abseits ausruhen. Wieder zurück zur alten Regel. Wenn einer nicht verletzt am Boden liegt, ist es einfach Abseits im Abseits.

    P.s. Und die bekloppte Regel, dass es Abseits ist, wenn Du aus der Gegnerhälfte kommst und den Ball in der eigenen Hälfte annimmst, muss auch weg.
    Solange die FIFA in der Schweiz ist, hat deren Arsch mehr Löcher als der Käse dort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2019
  5. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das allein ist ja schon eine Frechheit bei der Regel. Ich bin selbst Stürmer und das kann schon ein ziemlicher Vorteil sein. Man nehme mal an, Spieler A steht 20m im Abseits an der linken Außenbahn, während sein nächster Gegenspieler auf Höhe der Mittellinie rumläuft. Sein schneller Mitspieler B wird nun auf gleicher Höhe angespielt und rennt davon in Richtung gegnerisches Tor. Diesen Spieler einzuholen ist schon schwer, aber da steht ja noch ein Spieler A mit 20m Vorsprung gegenüber seinem Gegenspieler, der nun auch durchstartet zum Tor und darauf wartet, dass Spieler B querlegt. Ein wunderbares Beispiel, warum es passives Abseits nicht geben kann und darf. Genauso wie auch das Beispiel von Sonntag leider. -.-
     
  6. Wenn man so will, war es zwar neben dem schlechten Timing ein weiterer Fehler von Jiri, sich irritieren zu lassen, aber dass dies momentan legal durch Spieler im Abseits geschehen kann, solange diese nicht eingreifen oder behindern, wirkt auf jeden Fall nicht richtig.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  7. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich bin nicht einmal der Meinung, dass Pavlas da irgendetwas falsch gemacht hat. Da gehen drei Leute zum Ball und er kann nicht entscheiden, ob einer davon im Abseits steht. Geht er nicht hin, macht einer davon das Ding rein, geht er hin, muss er irgendwie den Ball treffen, was ohnehin schwer ist, wenn er gar nicht weiß, wer von den dreien nun zum Ball geht, wobei zwei davon ihm sogar mehr oder weniger im Weg stehen. Das geht so schnell, dass man da mMn nur schwer von schlechtem Timing reden kann. Er sieht doof aus, aber ich würde ihm da eigentlich keine Schuld geben.
     
  8. man muss in der Szene auch mal sehen wann der Schiedsrichter den Ball FREI GEGEBEN HAT bzw. WANN der PFIFF kam! Der Pfiff kam nämlich als der Ball schon im Flug in den 16er war! Als der dusselige Schieri gesehen hat das die Pille drin ist konnte er den Freistoss auch nicht mehr zurück nehmen ... er hätte ein zweites mal vernehmlich pfeiffen müssen als der Ball noch in der Luft war.
    Aber wie gesagt: großartig aufregen müssen wir uns nicht, da wir mMn eh auch nur unentschieden gespielt hätten wenn Wolfsburg den Treffer nicht macht! aufgewacht sind wir ja eh erst nach dem Gegentor.
     
    *Eisbaer* gefällt das.