Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 14. Februar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Doch tat es! Nicht nur, aber auch!
     
  2. Was Dardai zur Spielweise seiner Mannschaft gesagt hat, hast du nicht mitbekommen oder ignorierst du es gepflegt?

    Dardai hat selbst gesagt, dass es ihm um eine sehr körperliche Spielweise ging. Bis zu einem gewissen Grad ist das ja in Ordnung, aber der irre Holzhacker Stark hat sich durch die mehr als großzügige Linie des Schiedsrichters, die - nebenbei bemerkt - auch nicht beiden Mannschaften gegenüber gleichermaßen galt, zu seinen wahnsinnigen Attacken auf die Gesundheit der Werderspieler eingeladen gefühlt. Hätte der theoretisch Unparteiische das nicht laufen lassen, sondern gleich zu Beginn unterbunden, hätten die Berliner logischerweise ihre Härte nicht mehr mit gleicher Konsequenz fortsetzen können und ihr Plan wäre mutmaßlich nicht mehr in diesem Maß aufgegangen. Insofern hat der Schiedsrichter selbstverständlich immensen Anteil auf den Spielverlauf gehabt.
     
  3. Die Schiedsrichterleistung hat maßgebliche Einwirkung an das Spiel gehabt . Sowohl das Verhalten von Dardai, als auch die Äußerungen von Stark: "Hatte ich in dieser Saison über eine Gelbe Karte" lachend haben absolut nichts mit "Fairplay" zu tun. Stark war aber bei weitem nicht der einzige der über die Grenzen gegangen ist.
    Dardai selber war auch einer vorsichtig formuliert der etwas härteren Gangart als Spieler.
     
  4. Er hat übrigens vom Kicker eine 4,5 bekommen.
    "Tat mit seiner großzügigen Linie sich und dem Spiel keinen Gefallen. Hätte bei Starks Grätsche gg Klaassen auf Foul entscheiden und Stark verwarnen müssen (16.). Auch Starks Einsteigen gg Rashica war gelbwürdig (21.). Lag bei den restlichen persönlichen Strafen aber richtig."
     
    Exil-Ostfriese und LotteS gefällt das.