Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Oberfrankenwerderanerin, 14. Februar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Da gebe ich dir ja Recht wir müssen anders dagegenhalten.Dennoch hat der Schiedsrichter in der 1.Hz seinen Teil dazu beigetragen.
     
    Jörg Rufer gefällt das.
  2. https://www.sueddeutsche.de/sport/bundesliga-nebenberuf-eliteschiedsrichter-1.3692266!amp

    Da träumt jeder davon das im Nebenjob zu erhalten .

    Wie war das nochmal 450,00 € Steuerfrei als normaler Arbeitnehmer.
     
  3. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Ich denke schon,dass Hertha bei einer anderen Schiedsrichterbewertung nicht so zu Werke gegangen wäre ob wir daraus Kapital geschlagen hätte steht auf nem anderen Blatt,schwer zu sagen.
    Fand uns gestern schwach nach vorne was nicht nur an Hertha lag.
     
  4. aber es ist ein Mittel, wie man uns beikommen, aus dem Tritt bringen kann, dass dann für ein Unentschieden reichen soll.

    Da brau ich nicht lange nachdenken, um zu wissen, was Weinzierl seiner Truppe sagen wird.
    Da muss Werder auch medialen Wind machen, dass das nicht einreißt.

    :)
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  5. ist richtig, aber auch nicht umsonst. Ist für mich auch kein Argument, wenn er sich dafür entschieden hat muss er auch zusehen das er auf dem hohen Niveau pfeifen kann.
     
  6. Aber nicht nur ,was ich in meinem Beitrag hoffentlich verständlich gemacht habe indem ich grundsätzlich eingebaut habe.
    Finde ja auch das er einiges pro Berlin gepfiffen hat ,nur von uns kam null Aufbäumen oder eine Anpassung der Spielweise!
     
    Weserpizarro24 und Weserbear gefällt das.
  7. Eigentlich können wir ja froh sein das Lazaro nicht vom Platz geflogen ist , sonst hätte er nicht für uns vollenden können.
    Also im Umkehrschluss hat der Schiri uns ja im Endeffekt einen gefallen getan , bei dieser Fehleinschätzung jedenfalls. :D
     
  8. Das schreibst du zum Glück im Schiri-Fred. Wenn ein "vernünftiger" Schiri pfeift, gibt es für Werder doch mehr Möglichkeiten, als es gestern der Fall war.
     
  9. Natürlich gibt es mehr Möglichkeiten wenn der Schiri anders pfeift, nur wir sind in der Bundesliga und nicht im Streichelzoo, jeder versucht die Schwächen der Gegner zu benutzen um selber erfolgreich zu sein , auch bei den Schiedsrichtern wissen einige über deren Schmerzgrenze schon im Vorfeld ,deshalb war die Herangehensweise von Berlin absolut ok , wenn auch grenzwertig.
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  10. Streichelzoo. Also, wir langen auch manches Mal schön hin. Das Ding ging gestern für Hertha auf, nicht weil sie so gespielt haben, wie sie es taten, sondern der Schiri uns den Zahn gezogen hat. Sprich das Foul an Klaasen oder den klaren Eckball oder das Foul kurz danach nicht gesehen usw.
    Nach 20 Minuten dachte ich, dass wir das Spiel ausgeglichen halten und wusste zu dem Zeitpunkt jedoch auch schon, dass der Schiri das Spiel verschiebt.

    Selkes Tor kommt auch nur durch den beschissenen Direktpass von LA zustande.
     
  11. Trotzdem müssen auch die sogenannten Führungskräfte mal in so einer Situation ein Zeichen setzen und das passiert mir einfach viel zu wenig ,dass letzte mal wo ich gesagt habe ,so ist das richtig ,im Sinne von Respekt verschaffen ,war Bargi gegen Pulisic im Pokal , aber das muss nach meinem Empfinden öfter stattfinden um die Mannschaft wach zu rütteln ,um den Umschwung herbei zu führen und um sich beim Gegner Respekt zu verschaffen .
    Diese Vorgehensweise hat auch mit taktischen Verständnis zu tun , der Hebel muss innerhalb der Mannschaft auf dem Platz ,während des Spiels mal umgelegt werden ...
     
  12. Gegen eine Härte ist ja auch nichts einzuwenden, dies betonte Kohfeld gestern,
    aber Foul bleibt Foul, der Schiedsrichter wollte sicher das Beste, das Spiel laufen lassen,
    dafür hatte er aber einen zu schlechten Tag.
    Vielleicht sollte da die Kommunikation unter den Schiedsrichtern geschärft werden.
    Aber bei allem Verständnis, wie Kohfeld sagte, hätte Rashica anders reagiert, wäre er bis Oktober ausgefallen...
    das ist schon krass,
    aber auch für das ganze Schiedsrichterteam.
    :)
     
    Felissilvestris und Exil-Ostfriese gefällt das.
  13. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Dieses klein klein Spiel wollen wir alle nicht, die Schiedsrichter sollen unbedingt viel mehr laufen lassen, aber das Foul an Klaassen war so eindeutig, das muss man einfach pfeiffen und das hat nicht mit Spiel laufen lassen zu tun und das ist es was einen richtig ärgert, denn neben der Karte war es ein Foul am 16er, diese Unfähigkeiten einiger Schiedsrichter regen einfach extrem auf. Diese Fritz´s und Stork´s dürfen gerne woanders pfeiffen, warum immer bei unseren Spielen?!:motz:
     
    svw1311, mezzo19742, JSFiVE und 3 anderen gefällt das.
  14. Wie, nur 3:0 :lol:
     
  15. Das streite ich ja auch nicht ab..im Nachhinein können wir viel spekulieren!
     
  16. Weil wir noch immer nicht genug rumschreien. Die Bayern würden da ein Lamento durchführen, dass der nie wieder ein Bayernspiel pfeift.
     
  17. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Furchtbare Spielleitung gestern. Alleine schon, dass Stark das Spiel ohne Verwarnung beenden konnte, ist nur schwer nachvollziehbar.
     
    svw1311 und Exil-Ostfriese gefällt das.
  18. Eines vorweg: Am Schiedsrichter lag es gegen Hertha NICHT! Er hat ne sehr großzügige Linie gepfiffen, was mir persönlich sehr gut gefiel. Er hätte sicherlich 2-3 Gelbe Karten für Hertha mehr zeigen können/müssen um ein Zeichen zu setzen und das Spiel zu lenken. Wir hingegen hätten, als wir gemerkt haben wie der Schiri pfeifft, gerade OFFENSIV gerne mal härter dagegen halten und uns wehren müssen. Haben wir nicht gemacht. Wir haben uns das Spiel der Hertha aufzwingen lassen und haben 90 Minuten lang versucht das selbe Schema zu spielen. Das darf auch gerne als Kritik an FloKo verstanden werden. Impulse von der Bank kamen mMn fast nur durch die Einwechslungen. Der Rest war ziemlich mau!
    Insgesamt ein sehr schwaches Spiel von uns, nach dem wir uns beim Fussball Gott bedanken können das wir da nen Punkt geholt haben. Wenn Hertha zur Pause mit 2:0 oder 3:0 führt können wir uns nicht beschweren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2019
    Lübecker und Weserpizarro24 gefällt das.
  19. Großzügig?... Wenn ich klare Fouls nicht pfeife ist das nicht großzügig, sondern Vorsatz! Ich könnte mich immer noch über diesen Pfeifenkopf aufregen. Und ich glaub du bist hier der Einzige dem seine Pfeiferei gefiel. Und ich find sehr wohl, dass dieser Typ das Spiel beeinflusst hat! Der "Schiedsrichter" hat durch seine Aktionen das Spiel gelenkt! Das war einfach nur ne Sauerei!

    Das hat auch nix damit zu tun wie schlecht wir gespielt haben, oder dass wir uns dem schlechten Stil der Herthaner anpassen hätten müssen. Dieser Schiedsrichter gehört schlichtweg aus dem Verkehr gezogen!
     
    svw1311, JSFiVE, R.Schröder und 2 anderen gefällt das.
  20. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx::tnx::tnx::tnx: