Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "SC Freiburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von LotteS, 15. Februar 2018.

Diese Seite empfehlen

  1. Sehe ich auch so. Nach seinem Maßstab hätte er den Elfer für Werder auch pfeifen müssen. Habe gerade gehört, Werder hatte noch keinen Elfer diese Saison, kann dies stimmen. Müssen ja fast froh sein das beim zweiten Elfer nicht rot gegeben wurde für Vejkovic. Dies wäre noch die Krönung gewesen.
     
  2. Doch. Kann er. Also den Elfer gegen Aron geben und den für Kruse zu verweigern. Macht er auch. Seit Jahren schon. Und das ist das Problem. Beim kicker kann man sich wunderschön archiviert online durch die kurzen Einzelkritiken Hartmanns lesen. Der hat an sich nen ganz vernünftigen Notenschnitt. Versagt komischerweise bei unseren Spielen regelmäßig und auch sehr oft, wenn ich den bei Livespielen anderer Teams erlebe. Wenn ich den Namen Hartmann schon höre und das Milchgesicht dann auch noch sehe, kriege ich schon einen Brass. Und mein Spezi bestätigt die Vorahnungen dreisterweise auch sehr oft. Ich zitiere mich entgegen meiner Gewohnheit mal selbst:

    Beiträge, die in der Halbzeit, also noch vor Hartmanns gestrigen Sternstunden verfasst wurden. Und hier einer, den ich 2 Minuten nach Spielbeginn eingestellt hatte:

    Unglaublich, solch eine Punktlandung. Das mit der Roten Karte gegen Abrashi ist da nur Beiwerk. Der hatte damals auf dem Betzenberg auch nicht mitbekommen, dass Prödl das Gesicht zertrümmert wurde. Gegen Darmstadt beim 2 - 2 im Heimspiel damals schwach, in Köln mal nen Elfer für ein klares Foul an Öztunali verweigert. Dazu der rote Faden mit der sonderbaren Zweikampfbewertung, einer oft aufgeregt wirkenden Spielleitung und der Tendenz, Spiele entgleiten zu lassen. Da frage ich mich, was die auf Lehrgängen schulen. Fehler sind menschlich, immer wiederkehrende Fehlermuster hingegen kein Zufall. An sowas muss man arbeiten. Ansonsten muss der Schiri aber auch ein gewisses Level mitbringen, sonst reicht eben nicht für Liga 1 sondern eben nur noch für 2. oder 3. Liga. Womöglich wäre Baumann mal gut beraten, da vielleicht mal den Finger in die Wunde zu legen oder darum zu bitten, Hartmann vorerst nicht mehr zu Werder - Spielen anzusetzen. Hatte bei dem zwischenzeitlich das Gefühl, dass er die Kurve eventuell doch noch bekommt, aber das heute war wirklich unterirdisch gruselig. Abgesehen davon, dass unser Auftritt auch eher bescheidener Natur war.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Februar 2018
    yoshee und Exil-Ostfriese gefällt das.
  3. Kann ein Verein nicht sogar ne Schiedsrichteransetzung ablehnen? Wenn ja sollte sich unser Verein das mal überlegen. Zwei drei verpfiffene Spiele von diesem Kasparklaus reichen, dass es mal ganz blöd enden könnte.
     
    diestulle und Exil-Ostfriese gefällt das.
  4. sjohann

    sjohann

    Ort:
    NULL
    Ich hatte den Eindruck, dass der Schiri den Freistoß vor der 1. Elfmeter-Szene noch nicht angepfiffen hatte, als der Freiburger ihn ausführte. Ist das noch jemandem aufgefallen? Es sah für mich auch so aus, als ob ein oder zwei Spieler das auch zaghaft reklamierten.
     
  5. Ich wollte jetzt bei der Zusammenfassung auf Sport1 extra akribisch darauf achten. Leider war das nicht zu erkennen. War zu knapp im Zusammenschnitt. Vielleicht sehe ich mir das heute nochmal auf Sky an. Das wäre ja noch die Krönung wenn du recht hättest.
     
  6. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Deine Auffassung, das Werder das Spiel nicht wegen des Schiedsrichters verloren hat, teile ich, aber:
    den Schubser an Kruse im Strafraum muss man pfeifen, wenn man als Schiedsrichter eine konsequente Linie verfolgt. Es war die dieselbe Art von Faul wie bei Johansson.
    Wenn ein Spieler zu spät zum Ball kommt und im rutschen noch das Bein gestreckt hochzieht, um den Gegenspieler bewußt zu faulen, ist das für mich glatt rot. Das war auch die Meinung von Merck, den ich als sehr guten Schiedsrichter in Erinnerung habe.
     
  7. Du hast tatsächlich recht. Es wurde gerade ausführlich im DoPa diskutiert. Unglaublich...
     
  8. sjohann

    sjohann

    Ort:
    NULL
    Da kann man dann auch folgern, dass der Schiri-Pfiff, der nach der Ausführung folgte, von dem einen oder anderen vielleicht als Unterbrechung gedeutet wurde und die Konzentration nicht mehr ganz so hoch war.

    Die Erkenntnis schmerzt. Ändern wird sich leider nichts mehr.
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  9. ... und wieder mal sind wir, für jeden Bundesbürger mit Fussballsachverstand und zwei gesunden Augen im Kopf, EINDEUTIG beschissen worden! Wer das am Samstag nicht erkennen konnte dem ist mMn nicht mehr zu helfen! Entweder will der DFB uns verschaukeln (Stichwort: Polizeikosten an DFL) oder aber es passieren andere, monetäre Dinge im Hintergrund die auf unserem Rücken ausgetragen werden. Anders kann ich mir das wirklich nüchtern betrachtet nicht mehr erklären!
    Und JA, es ist richtig! ÄNDERN wird das im Nachgang nix mehr! Der Schiedsrichter kam damit durch und die Punkte sind futsch. War ja gegen Freiburg auch nicht so das wir die Punkte zwingend verdient hätten. Doch das hatten andere Mannschaften gegen uns gleich DREI mal nicht und trotzdem haben sie gewonnen!
    Das Thema Videobeweis können wir nun endgültig ad acta legen! Dieser wird offenkundig lediglich benutzt um gezielter zu bescheissen und Dinge zu steuern bis es passt! JEDER aber auch wirklich JEDER Ottonormalbürger sieht gewisse Dinge am Fernsehschirm, aber einem Schiedsrichtergespann mit technischen Hilfsmitteln wie Zeitlupe, Superzeitlupe, Bilder vor- zurückfahren und anhalten fällt es NICHT auf??? Ich BITTE Euch liebe, liebe Leute! Lasst Euch nicht verarschen! Die Bundesliga ist zu einem puren Geschäft verkommen. Entweder man schwimmt mit den Haifischen im Becken mit oder man wird gezielt gegängelt und beschissen so das dann Mannschaften nachrücken die "koscher" sind! Stinkt nach shice ... und isses auch! Sportlicher Wettbewerb? Das ich nicht LACHE! 50 + 1 Regel? Ja aber die gilt nur für einige Vereine, andere "Schweine" sind gleicher als gleich! (Animals farm)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2018
  10. Zerc

    Zerc

    Ort:
    Bremen-Steintor
    Kartenverkäufe:
    +1
    Was soll das Rumgeheule ?

    In Freiburg sind wir zwar verpfiffen worden, aber ohne groteske Fehlentscheidungen und mit Videobeweis zuhause gegen Hoffenheim und Freiburg wären wir niemals ins Pokal-Viertelfinale gekommen.
     
  11. ich nehme mal an Du hast das Spiel nicht in voller Länge gesehen. Sonst würdest Du hier nicht so einen ... schreiben. Jedes Spiel erzählt seine eigene Geschichte. Und dieses Spiel hat mir persönlich ganz klar erzählt das der Schiedsrichter nicht WOLLTE das wir gewinnen. Man könnte auch behaupten er "mag" uns aus bestimmten Gründen nicht. Viele kleine Entscheidungen zu entscheidenen Momenten und IMMER GEGEN UNS! Zufall? Böses Karma? Sorry, aber wer so dumm is das zu glauben, biddeschööön! Dazu dann zwei identische Szenen von der die mit Kruse noch deutlicher war da der Stoss heftiger war als der nach vorne gebeugte, dankend angenommene Bauchplatscher von Terrorzino! Dazu noch die GLASKLARE ROTE KARTE gegen Abrashi die JEDER aber auch wirklich JEDER gesehen hat nur der Schiri nicht? Dafür das er den Elfer gegen Max nicht gegeben hat hat er dann natürlich umso lieber auf der Gegenseite in seine Pfeiffe getutet ums auch ja "save" zu machen
     
  12. Vor allem immer wieder gegen Freiburg. Kann mich noch an ein Spiel erinnern, in dem Freiburg in der ersten Szene nen Elfer bekommt und wir 3 oder 4 Kann - Elfer nicht. Keinen einzigen. Damals Knut Kircher die Pfeife in schwarz. Oder gelb. Bei einer fragwürdigen Entscheidung gegen einen Elfmeter für uns machte dann der auch noch so eine übertriebene Kopfabnickbewegung nach vorn, um "Kopf zu tief" anzudeuten, obwohl da schlicht Kontakt von Fuß im Gesicht stattfand. Was wäre ich dem damals am liebsten an die Gurgel gegangen.

    Und hier die Diskussionen dazu: https://www.wahretabelle.de/forum/foul-an-garcia-/23/8222?page=1&spieltag=34&saisonId=202
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2018
  13. Zerc

    Zerc

    Ort:
    Bremen-Steintor
    Kartenverkäufe:
    +1
    Du bist also nicht meiner Meinung, dass wir am Samstag verpfiffen worden sind ? Du hast wohl das Spiel nicht in voller Länge gesehen.
     
  14. es ging mir mehr darum festzustellen das dieses Spiel eine GANZ KLARE Geschichte erzählt hat die man nur verstehen kann wenn man sich das Spiel in ganzer Länge anschaut. Das Du nicht auf meinen Einwand eingehst, sondern es eher ins lächerliche ziehst spricht für mich persönlich Bände.
     
  15. Bei der wahren Tabelle stehen wir übrigens mit einbeziehen der Fehlentscheidungen minimal schlechter da als wir es in der Realität tun. Punktgleich aber mit einem Tor mehr erzielt. dafür aber auch zwei mehr erhalten. Während der viel Zitierte und "angeblich" bevorzugte HSV dort immerhin mit einem Punkt besser dasteht als in der Realität.
     
  16. Das ist ja auch ne schöne Spielerei. Die hatten bspw. beim Spiel in Freiburg zuallererst keine einzige Szene als unkorrekt bewertet. Stimmt so weit sogar, falsch lag der Schiri bei keiner Entscheidung. Wenn man allerdings denselben Maßstab bei allen Szenen anlegt, darf er so nicht pfeifen. 2 Elfer für Freiburg, keinen für uns. Ich hätte keinen einzigen gegeben. Oder eben alle 3. Doch aber nicht nur Freiburg 2 fragwürdige zugestanden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Februar 2018
    yoshee und cornholio gefällt das.
  17. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Die „Wahre“ Tabelle ist ja auch großer Humbug. Warst du nicht derjenige, der letzte Woche ein Problem damit hatte, wenn man hier Schiedsrichterleistungen kritisiert? Wie passt es dann zusammen, dass du dich mit dieser Website beschäftigst? Weil sie in einem Einzelfall zu deiner Argumentation passt?

    Ich habe mich tierisch darüber geärgert wie wir gegen Mainz den eignetlich sicheren Sieg verschenkt haben. Mit dem zweiten Gedankengang dann, habe ich mich über die nicht gegebene Gelb-Rote (evtl. Sogar glatt Rot) gegen den Mainzer Stürmer geärgert. Wir waren sehr ersatzgeschwächt, haben im Laufe des Spiels noch Bargfrede verloren und die Entscheidungen des Schiris, Berggreen zweimal ungeschoren davonkommen zu lassen, hat uns schlicht ncht geholfen. Wäre schön wenn wir trotzdem noch gewonnen hätten, aber dafür waren wir an dem Tag nicht gut genug. Wenn du mich nun pauschal mit sonstwem in eine Schublade stecken magst, ist ok. Aber das sind Fehlentscheidungen, die nicht sein müssen und die nicht von der „wahren Tabelle“ erfasst werden. Die Intransparenz des VA tut ihr übriges und bringt das ganze emotional auf eine noch höhere Ebene.

    Gegen Freiburg war das jetzt für mich deutlich weniger emotional, womöglich auch, weil wir hier im Pokal schon einiges an Glück hatten und sich das vielleicht nun wieder etwas ausgeglichen hat.
     
  18. Wahre tabelle kannst du nicht zur handnehmen, Wahre tabelle nimmt einfach fehlentscheidung und dann +/-

    Nehmen wir aber mal die fehlentscheidung A ist statt 3:1 für den gegner dann nurnoch 3:2 ist es der wahren tabelle egal.
    Ist die Situation im Spiel aber so gewesen das die strittige szene zum 0:2 oder 1:2 oder von mir aus 2:2 gefallen wäre, dann kippt so ein Spiel eigentlich fast immer in eine andere Richtung

    Bestes Beispiel wäre Pokal gegen Leverkusen. im Pokal wäre beim 3:0 für den Elfer meiner Meinung nach Leverkusen am boden gewesen. Spätestens in der Verlängerung wenn die roten karten, gefallen wären. dann hätte man keinen bellarabi etc gebracht sondern eher defensiv bei leverkusen + halt überzahl.

    Dieses ganze es lag nicht am Schiedsrichter halte ich für totalen blödsinn. Es gibt sicherlich spiele wo man nicht wegen den Schiri verloren hat.
    Aber da sind Menschen auf dem Platz! Wenn da der Schiri die ganze zeit gegen sein Team pfeift dann ist das einfach nur menschlich das die spieler sich aufregen wenn sowas zu oft passiert, und wenn man sich aufregt mehrmals hintereinander dann ist man halt nicht mehr so 100% konzentriert.
    Denn dann schwiren auch im unterbewußtsein solche sachen "na toll egal was wir machen der schiri unterbindet es"

    Wie soll also ein Team gegen 11 freiburger um den eigenen 16er sich durchspielen wenn Quasi ettliche szenen gegen sich gepfiffen werden.
    Das ist halt ein klarer Fall von "spiel zerpfeifen"

    Das allerbeste Beispiel neben dem freiburg oder leverkusen Spiel ist z.b. das damalige Spiel in Augsburg wo wir in Hz1, 90% alles gegen uns gepfiffen bekommen haben, da wurde jeder 2kampf für Augsburg gewertet, jeder ball der ins Ausging - einwurf für Augsburg usw. Und das obwohl es sehr sehr oft in diesem Spiel so wie die gegen Freiburg oder Leverkusen nicht der Fall war.
     
  19. Nein, ich hatte keinerlei Probleme mit irgendwelcher Kritik und bin auch auf keinerlei objektiver Kritik eingegangen, dies was in keinster Weise mein Anliegen. Ich hab lediglich Respekt und Fairplay gegenüber den Schiri, egal bei welcher Leistung gefordert. Daraufhin wurde ich massivst beleidigt und mir wurde Gewalt angedroht. Dies war in dem Fall auch genau der Punkt den ich herausstellen wollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2018
  20. Die wahre Tabelle kann man sehr wohl zur Hand nehmen, wenn man das hier vorwiegende Gefühl der dauerhaften Benachteiligung widerlegen möchte. Sie ist sicherlich kein perfektes Instrumente, weil das Spiel sich tatsächlich unterschiedlich entwickelt je nach Spielverlauf, aber sie ist durchaus über die Zeitdauer brauchbar um die von mir kritisierte Unterstellung, dass die DFL den SVW systematisch benachteiligt zu widerlegen.