Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "VfL Wolfsburg - Werder Bremen" wurde erstellt von Maja81, 2. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wie beurteilt ihr die Leistung des Schiris?

  1. Sehr gut.

    1 Stimme(n)
    2,9%
  2. Gut.

    8 Stimme(n)
    22,9%
  3. Befriedigend.

    10 Stimme(n)
    28,6%
  4. Ausreichend.

    5 Stimme(n)
    14,3%
  5. Mangelhaft.

    8 Stimme(n)
    22,9%
  6. Ungenügend.

    3 Stimme(n)
    8,6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. olala...der Kinhöfer scheint uns Glück zu bringen.
    Bundesliga der Sieg in München mit 5:2 hat Er geleitet und heute wieder bei einem straken Gegner in Wolfsburg unter seiner Leitung 5:2 auswärts gewonnen.

    (mein Tipp Hoffenheim : Werder 4:5 hat bestimmte nachvollziehbare gründe dieser Ergebnistip ) ;)

    IZ ON
     
  2. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    bin der Meinung, dass das Hand außerhalb hätte rot geben müssen.. besonders als er dann noch gemeckert hat
     
  3. Ich fand die Leistung durchaus ok.
     
  4. Der Typ ist einfach unser Glücksbringer.

    6:1 in Mainz, 6:2 in FFM, 5:2 in München, 5:2 in WOB

    Würde ihm gerne ein Dauerengagement geben:D
     
  5. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    ich fand ihn ganz gut, er hat auch nen elfer gepfiffen den hätten wir bei keinem anderen schiri bekommen, egal wie klar der ist... hat ja die vergangenheit des öfteren gezeigt :rolleyes:
     
  6. Das war doch eindeutig der Versuch innerhalb zu bleiben. Rot wäre extrem hart gewesen.
     
  7. Wohin er "unbeabsichtigt" "gerät" ist doch nicht die Frage, sondern ob er den Ball absichtlich mit der Hand spielt. Das tut er natürlich- er nimmt den Ball innerhalb des Strafraums mit der Hand auf, kann die Bewegung nicht innerhalb des Strafraums abstoppen, verläßt daher mit Ball in der Hand den Strafraum und behält - der Gegenspieler steht ja bereit- bewußt den Ball weiterhin in der Hand.
    Verhindert somit eine Torchance, bewußt den Ball außerhalb des Strafraums mit den Händen haltend- und Du nennst das "keinesfalls unsportlich" ? Evtl. solltest Du Dich an Deinen eigenen Rat halten, noch mal in die Regeln zu gucken :beer:
     
  8. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Das ist ja schön das das deine Meinung ist. Der Schiedsrichter hat aber keine Meinungsumfrage zu machen, sondern nach den Regeln zu pfeifen.
    ...und nach diesen ist dieses Handspiel - wie oben bereits erläutert - nunmal keine rote oder gelbe Karte.


    @ssjali

    Eine Regel dafür gibt es nicht. Dennoch ist es ganz sicher so das man ein leichtes halten vom Stürmer eher abpfeift als eines am Stürmer. Ein Elfmeter ist eben eine harte Strafe - da sollte es schon ein klares und eindeutiges Foul gewesen sein. Das ist allerings höchstens ein ungeschriebenes Gesetz. Ich denke schon das das jeder so macht.
    Wenn es "nur" ein Freistoß für den Verteidiger ist tut man sich sicherlich auch psychologisch leichter das einfach mal abzupfeifen.
    Ausserdem macht die Vorteilsregel für den Verteidiger am/im Strafraum natürlich wenig Sinn. Einen Vorteil hat dieser dort höchstens wenn er einen Konter einleiten kann. Ansonsten ist da ein Freistoß immer die bessere Variante. Beim Stürmer kann man das dann schon eher laufen lassen, der Vorteil ist ungleich größer. Deswegen pfeift man Foul an Verteidigern in der Regel gleich weg, während man umgekehrt eher noch laufen lässt.
     
  9. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Rot wäre es nur gewesen, wenn er mit seinem Handspiel außerhalb des Strafraums eine klare Torchance vereitelt hätte.

    Bis auf die eine Szene (Vorteil Pizarro) hatte er ne klare Linie. Pizarro wollte den Vorteil gar nichgt haben und hat dann auf den Pfiff gewartet. Da fehlte ein bißchen Fingerspitzengefühl. Ansonsten war das wieder eine gute Leistung.
     
  10. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Richtig, er spielt den Ball absichtlich REGELKONFORM innerhalb des Strafraums mit der Hand. Das darf er. Und dann gerät er UNBEABSICHTIGT mit dem Ball ausserhalb des Strafraums. Wo dann hier eine bewusste unsportlichkeit vorliegen soll ist mir nicht klar.
    Etwas anderes wäre es wenn er den Ball gleich ausserhalb des Strafraums absichtlich mit der Hand spielt, dann wäre es Rot.

    Du musst mir das nicht glauben, es ist aber so.
    So wirds gelehrt und so haben es auch die beiden Schiedsrichter gegen Bielefeld und Wolfsburg gemacht.
     
  11. Ich persönlich hätte rot auch für zu hart empfunden, habe mich aber über gar keine Karte doch gewundert. Insgesamt muss man aber sagen, dass Kinhöfer ne gute Leistung gebracht hat.
     
  12. Schrieb ich doch: er hält den Ball bewußt weiterhin fest, obwohl er den Strafraum verläßt. Wären z.B. die Laufwege anders gewesen, der Gegenspieler bereits an ihm und Ball vorbeigerutscht, paar Meter weiter weg- dann geht ein TW in der Situation kein Risiko, versucht soweites geht den Ball mit Körper/Fuß zu kontrollieren, aber nimmt flix wieder die Pfoten vom Ball, um beim Verlassen des Strafraums die ansonsten drohende Sanktion des Strafstoß zu vermeiden.
    In diesem Fall macht der TW bewußt genau das Gegenteil. Er benutzt auch außerhalb des Strafraums weiterhin die Hände, um seinem Gegenspieler keine Torchance zu eröffnen. Wir können gern annehmen, dass er gehofft haben mag, er könnte evtl. doch noch innerhalb des Strafraums bleiben- aber er tut es nicht, nimmt stattdessen das Riskio Handspiels außerhalb des Strafraums in Kauf, geht halt um eine Torchance.
    Nun klar ?
     
  13. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    @ ulrich

    Ich verstehe schon wie du das meinst - es ist aber eben nunmal falsch.

    Ich hab diese wunderbare Regelfrage schon ein mindestens ein dutzendmal in diversen Regeltests beantworten müssen und die richige Lösung lautet: Spielstrafe Freistoß, persönliche Strafe: Keine.

    :beer:
     
  14. kickernote 2 :lol::lol::lol:


    vor 2, 3 wochen hat dzeko gegen berlin auf ähnliche weise das siegtor gemcht - wie da gegen den schiri geschimpft wurde. jetzt macht er mit merte so ziemlich das gleiche und keine sau sagt nen ton.

    zu benaglio: gelb für die aktion, beim elfer die 2. --> gelb-rot... wobei der elfer eig. eine vereitelung einer 100%igen war...
     
  15. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    Wenn er versucht hätte regelkonform zu bleiben hätte er den Ball mit dem Fuß weggehauen
     
  16. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Erstens: Für die erste Situation gibt es nunmal kein gelb. So wirds gelehrt. Warum hab ich bereits erklärt. Das musst du nicht gut finden - es ist aber so.
    Kannst du mir ruhig mal glauben.

    Zweitens: Zum Thema Vereitelung einer 100%igen hab ich gestern auch schon was geschrieben. Nicht gelesen oder ignorierst du das einfach?
    Da gibts die Sonderregel für den Torwart - versucht dieser zum Ball zu gehen und foult dabei als letzter Mann eine 100%ige gibts nur Gelb. Rot gibt es nur wenn der Torwart gar nicht erst versucht den Ball zu erreichen sondern nur in die Beine des Gegner geht.
     
  17. Ska

    Ska

    Ort:
    Lüneburg
    Da hab ich nun in der euphorie von gestern glatt auf Note 2 geklickt und dann fielen mir erst wieder die paar fragwürdigen Situationen ein....


    Das mit TW von WOB außerhalb des Strafraumes hätte echt auch anders gewertet werden können.

    ABER:

    Das gibt einem Schiri schonmal nen großen Pluspunkt wenn er einen berechtigten Elfmeter für uns pfeift. Das macht ja sonst keiner von den Herren in Schwarz.

    Sollte eigentlich nicht so sein, dass man sich über den einen Elfer so freut, aber die Tatsache das er gegeben wurd find ich gut. Kann man heutzutage bei Bremen ja nicht mehr erwarten, dass man sowas zugesprochen bekommt. :mad:


    Scheint ein Fable für dieses Ergebnis zu haben. :rolleyes::D

    Man könnte auch sagen:
    2:5; 2-5 = -3
    2 :)5) -3 --> 2-3 --> 23!!!
    5 = Quersumme aus 23!

    Er ist wohl ein Illuminat. :eek::p

    Viel geiler find ich, dass wir bei einer Mannschaft die bei 10 Heimspielen nur 1 mal Unentschieden gespielt hat und ansonsten nur gewonnen hat diese Saison mal eben 5 Dinger reinhauen. :cool:

    Hey Felix, gib 5! :D :svw_schal:

    In den Worten von Borat: HIGH FIVE!
     
  18. Ich fand das war wieder eine gute Spielleitung von Kinhöfer. Gelb bei der Notbremse gegen Diego war vertretbar, da es kein böses Foul war, er durchaus eine Chance auf den Ball hatte und es ja schon den Elfmeter als Strafe gab.

    Einzig das Aufstützen von Dzeko beim Ausgleich halte ich für diskussionswürdig. Ist natürlich die Frage, ob Merte einfach den Buckel macht, oder sich Dzeko auf ihn drauflegt. Gab danach aber keinerlei Reklamation von Merte, weshalb man das wohl so stehen lassen kann.

    Auch die Assistenten waren sehr gut. Daß Pizarro beim vermeintlichen 3:1 im Abseits steht, sieht nicht jeder. Und daß er später beim 5:2 nicht im Abseits steht, sieht vielleicht einer von 10 Assistenten.
     
  19. dapacerman

    dapacerman

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich gestehe, dass ich es nicht mehr sooo genau vor mir habe. Aber im Supercup damals gg. Barcelona ist hat Reck doch damals auch Rot dafür gesehen, dass er mit der Hand am Ball aus dem Strafraum gerutscht ist (obwohl ich glaube, dass er ihn auch direkt wieder losgelassen hat).
    Wie es auch immer gewesen sein mag, ich habe es als unglückliche Situation im Hinterkopf (Ronald macht ja dann auch direkt den Freistoß rein). Und seitdem finde ich es immer doof wenn Torhüter für Hand außerhalb des Strafraums nicht vom Platz fliegen ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.