Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "FC Augsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von StoneCold, 19. September 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wie war der Schiri?

  1. 1

    2 Stimme(n)
    3,4%
  2. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 4

    1 Stimme(n)
    1,7%
  5. 5

    22 Stimme(n)
    37,9%
  6. 6

    33 Stimme(n)
    56,9%
  1. Ich finde das passive Abseits grundsätzlich sinnvoll, aber in unübersichtlichen Szenen sorgt es leider immer mal wieder für Verwirrung, Unübersichtlichkeit und Fehler auf Seiten der Schiedsrichter.

    Wenn es im Strafraum turbulent zugeht und der TW nicht mehr der letzte Mann ist, behaupte ich dass es nahezu unmöglich für den LR/SR ist, in der kürze der Zeit gleichzeitig zu erkennen: Wer ist der vorletzte Mann? Wer ist aktiv, wer passiv im Abseits? Ist der/die passiven Spieler nun aktiv geworden, oder gab es eine neue Spielsituation? Liegt eine Sichtbehinderung eines passiven vor, der nun aktiv ist? Usw. usw...

    Da wüsste ich aber auch nichts, wie man es verbessern könnte...Abschaffung, hmm. Man stelle sich vor es ist Abseits, weil irgendwo ein Spieler in 50 Meter Entfernung noch am zurücktraben ist, auch keine gute Lösung.
     
  2. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Dann soll er nicht traben, sondern seinen Hintern schneller nach hinten bewegen. Dafür ist Abseits doch da, dass der Stürmer nicht vorne rumsteht.
     
  3. Manchmal trabt, oder geht man ja auch deshalb, weil man einen Schlag auf den Fuß bekommen hat. Mir gings nur darum, das Abseitsstellungen die offensichtlich irrelevant sind, abgepfiffen werden würden, unnötigerweise.

    Für solche Szenen ist die passive Abseitsregel super, sobald es eng wird, wirds unübersichtlich.
     
  4. cornholio

    cornholio

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das erklärt aber nicht die Ungleichbehandlung zwischen Abwehr- und Angriffsspielern.

    Der Verteidiger kann ja auch einen Schlag auf den Fuß bekommen und zurücktraben - und von einem Konter überrascht werden.
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Also ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob die Einführung dieses passiven Abseits zu mehr Toren geführt hat.

    Sage es aus Sicht eines Abwehrspielers gerne noch mal: Du konzentrierst dich immer auch ein Stück weit auf die Spieler, die dann passiv stehen, womit sie im grunde ja schon aktiv sind.

    Ich verstehe halt auch nicht wieso man hier - zumal die ganze Kiste übelst fehleranfällig ist, wie wir gestern wieder erleiden mussten - das ganze nicht einfach wieder abschafft.
     
  6. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Kurz gesagt: der SR hatte nicht seinen besten Tag .:wild:
     
  7. Hm, aus der Richtung hab ich es noch gar nicht betrachtet. Aber da Stürmer gegenüber Abwehrspielern allgemein im Nachteil sind, versucht man das wohl nach dem Motto "im Zweifel für den Angreifer" etwas auszugleichen, und so mehr Tore zu generieren. Keine Ahnung ob das funktioniert hat.

    Edit: Die Statistik besagt, dass sich gar nichts geändert hat. Aber es ist natürlich etwas schwierig da genauere Schlüsse draus zu ziehen, weil der Fußball sich seit 98 stark verändert hat.

    Edit2: Die Hauptkritik an der alten Abseitsregel war wohl, wenn man sich im Internet mal etwas umguckt, dass die Spiele äußerst unattraktiv wurden, da Top-Mannschaften die Abseitsfalle so perfektionieren konnten, dass der Gegner 30 mal und mehr im Spiel ins Abseits lief. Da meine Fußball-Erinnerung erst etwa Ende der 90er Jahre einsetzt kann ich auch das nicht bewerten.
     
  8. Was ich viel bedenklicher neben der schwachen Schiedsrichterleistung finde, ist die mediale Aufarbeitung davon. Im ZDF zB wurde im Rahmen des Sportstudios die Szene des falschen Elfers für Augsburg mit dem Nebensatz kommentiert:" Das sei nicht spielentscheidend gewesen."
    Wenn man 1 Minute vor der Hz einen falschen Elfer gegen sich bekommt, hat das sehr wohl spielentscheidenden Charakter.
    Werder kommt zurzeit medial sehr schlecht weg.
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das ist doch dasselbe Problem wie bei der wahren Tabelle. Der Spielverlauf wird nicht in die Überlegung mit einbezogen. Ein Schiedsrichter kann durch seine Aktionen ein Spiel in eine komplett andere Bahn lenken und das wird gerne mal vergessen.

    Dazu kommt noch dieses Unding, dass Kritik an Schiedsrichtern in Deutschland verpöhnt ist. Da ist auch der DFB dran Schuld mit seiner Einstellung dazu.
     
  10. Naja, ich finde es eigentlich eine gute Sache, Kritik von Spielern und Vereinen am Schiedsrichter nicht zuzulassen, bzw. die Schiedsrichter davor in Schutz zu nehmen, vor allem weil eine solche Kritik immer subjektiv ist (was nicht heißt das sie falsch ist). Wie gefährlich Schiris in anderen Ländern leben, bekommt man ja leider immer mal wieder mit...

    Aber: Es sollte dann genauer analysiert werden (vom DFB), wo und von wem Fehler gemacht werden. Basierend auf dieser Analyse muss man dann auch mal konsequent Schiedsrichter beurlauben, ersetzen und vor allem sinnvoll einsetzen. So dass dann auch die Kategorie 1 Schiris die Kategorie 1 Spiele pfeifen (1= voraussichtlich schwierig zu leiten). Es kann ja nicht sein, das Schiedsrichter immer wieder überfordert sind mit der Leitung eines Spiels. Wenn sich bei Schiedsrichtern zudem eine Tendenz zu (oder gegen) bestimmte(n) Vereine(n) abzeichnet (das kann durchaus auch unbewusst passieren), sollte man sie dort nicht mehr einsetzen.

    Solange die eine Seite auf die Schiedsrichter drauf haut, und die andere Seite sich stur stellt, hat natürlich niemand was davon...
     
  11. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    Der Kicker gibt ihm eine 5.:tnx:
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Und das ist noch sehr gnädig.
     
  13. gibts auch ne Note für "geschmiert von der Wettmafia"??? :x:
     
  14. Wenn es denn so war bekommt er für die 1.HZ eine glatte 1! Spiel gedreht.
     
  15. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Zur Zeit? Ich habe das Gefühl, dass wir seit Jahren schlecht weg kommen bei den Medien. Besonders schlimm ist es wenn der RB Mann Stefan Schiffner bei der Sportschau über Werder berichtet. Der scheint sich ja über jedes Gegentor von Werder richtig zu freuen...:crazy:
     
  16. Tja, und nach dieser Sicht der Dinge hier hat er wohl alles richtig gemacht, zumindest in der Szene mit dem Elfer für Augsburg.

    Mittlerweile muss man wohl bei den komplexen Regeln in Frage stellen, ob ein bzw. mehrere menschliche Wesen das in Bruchteilen von Sekunden überhaupt noch alles korrekt entscheiden können. Ich habe da zumindest meine Zweifel.
     
  17. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    N-TV gehört zu RTL. Mehr sag ich da nicht zu.

    Diese Frage lässt sich allerdings nicht so einfach beiseite stellen. :tnx:
     
  18. burdenski

    burdenski

    Ort:
    Eichstätt / BY
    Kartenverkäufe:
    +2
    Fritz hatte keinen Plan
    - wer wann am Ball war
    - wer gehalten oder sich aufgestützt hat
    - wer den Gegner getroffen hat (vor allem auch mit den Ellbogen)
    - welche Situation von zweien die frühere und darum relevant für seine Auslegung wäre

    Und vor allem: Er hat bei fast jedem Foul von uns Freistoß für Augsburg gegeben und bei fast jedem Foul gegen uns Vorteil angezeigt und laufen lassen. Der Höhepunkt war die Situation, wo unser Spieler von drei Augsburgern umringt ist, er Vorteil anzeigt, der Ball eine Sekunde später im Seitenaus ist und es Einwurf für Augsburg gibt.
     
  19. Laut Ober-Schiedsrichter Fandel lagen aber sowohl der Schiedsrichter als auch die Experten von n.tv falsch: Klick!
     
  20. es geht im Kern der Kritik (jedenfalls bei mir) nicht um den "Elfer der keiner war"!!! Fehleintscheidungen gibt es immer wieder, die sind menschlich und seien sie auch noch so "unverständlich" (;)) bis zu einem gewissen Grad entschuldbar! Aber was dieser Mensch da gepfiffen hat war für mich ganz klare Schiebung! Das muss ich leider so deutlich sagen! :(
    Der werte Herr Schiedsrichter hat in nahezu ALLEN Aktionen gegen uns gewertet! Die Augsburger durften nach jedem Zweikampf als der Ball längst weg war immer noch mal schön einen mitgeben, während wir, wenn wir uns mal gewehrt und losgerissen haben sofort Karten und Pfiffe gegen uns bekommen haben! Wie will man so ein Spiel gegen eine bissige und zweikamfstarke Mannschaft wie Augsburg gewinnen???
    Am Ende hatte der Schiedsrichter erreicht was er aus meiner Sicht erreichen wollte und er hat ohne grobe Schnitzer (vom Elfer mal abgesehen) ein Spiel verschoben indem unsere Spieler sich nicht mehr getraut haben in die Zweikämpfe zu gehen weil eh alles gegen uns beurteilt, was auf der Gegenseite breit grinsend laufen gelassen wurde ... :wild:

    In einem Wort: UNFASSBAR!!!