Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - TSG Hoffenheim" wurde erstellt von mabo, 25. September 2008.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Werderlike

    Werderlike Guest

    " Und der Schiedsrichter ist..."

    -schlecht
    -blöd
    -bestimmt beleidigt weil Bayern verloren hat
    -mag Werder bestimmt nicht
    -hat bestimmt was gegen Vorurteile

    :D

    Spaß, aber keine gute Leistung
     
  2. Gucks dir bitte bitte nochmal genau an. Ich hab vorhin vorm Tv geklebt und glaube nicht, dass ich mich irre. Bin mir ganz sicher, dass es keine Berührung gab. Guck bitte nochmal genau :)
     
  3. Ob er ihn trifft konnte ich auch nicht richtig erkennen, aber wie gesagt, WENN er pfeift, dann kann es da nur Rot geben. Da gibts dann auch kein Fingerspitzengefühl oder Ermessensspielraum mehr.
     
  4. das stimmt. Wenn er pfeift dann gibts da nur rot. Dafür hat er 40 Minuten in Hälfte 2 Hoffenheim gepuscht.
     
  5. Jau ok. Aber wenn es keine Berührung gab, hat er doch nicht zu pfeifen :/
     
  6. ich kann mich kaum freuen, wenn ich weiß, dass dieser pfeifenkopf das spiel eigentlich entschieden hat!

    - der freistoß zum 4:2 war abseits... wenn er das foul aber pfeift, muss merte rot kriegen
    - der elfmeter zum 4-3 war ja mal der größte witz
    - tobias weiß hätte gleich 3x gelb für schwalbe sehen müssen, obasi 2x
    - beim stand von 4-2 pfeift perl ein offensivfoul von naldo, obwohl özcan bloß an scheiß gmacht hat...
    - fritz hätte gelb sehen müssen nach trikotziehen
    - demba ba mus rot kriegen nach nachtreten gegen vranjes
    - rot für merte in dieser situation war voll fürn arsch
     
  7. Legolas

    Legolas

    Ort:
    NULL
    ... eine Katastrophe gewesen.
     
  8. unglaublich schlechte Leistung des Schiedsrichters! keinerlei Linie, schlecht für beide Mannschaften

    wenn er in der 1.HZ Mertes Aktion als Foul auslegt (hat er ja, sonst hätte er nicht gepfiffen), muss er ihn auch duschen schicken, er gab nicht mal gelb..! Die Rote gegen Merte dann kann man gegeben, muss man aber nicht! der angebliche Elfer sieht schon sehr komisch aus

    zudem viele kleine Aktionen, bei denen keine Linie zu sehen war, Nachspielzeit in beiden Halbzeiten viel zu knapp und die Hoffenheimer haben 2-3mal nachgetreten bzw geschubbst und sind damit auch immer ohne jegliche Bestrafung davongekommen
     
  9. Neco

    Neco

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +5
    ...richtig schlecht gewesen.
     
  10. @32_Kugleblitz
    Das mit dem ANchtreten, da häts auch Gelb getan. Aber gar nichts.
    Diego tritt übrigens auch nach als er im eigen Sechszehner den Ball hat und dann gefoult wurde.
     
  11. @32_Kugleblitz
    Das mit dem Nachtreten an Vranjes, da häts auch Gelb getan. Eher so ein Gehakel.Aber gar nichts zu geben.....
    Diego tritt übrigens auch nach als er im eigen Sechszehner den Ball hat und dann gefoult wurde.

    Das Tempo des Spiels war zu heftig für den glaube ich. Aber in Deutschland wüßte ich keinen Schiri, der dem gewachsen gewesen wäre.
     
  12. Pillapunk

    Pillapunk

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +2
    1.HZ: ansich sehr klare Linie, hatte das Spiel ohne Karten im Griff und hat viel laufen gelassen -> Top!

    Fehler: die (bekannte) Scene ist aktives Abseits, da der Hoffenheimer Spieler zum Ball geht und erst im letzten Moment überlässt, was Merte aber nicht ahnen kann.Mertesacker trifft überdies den Gegner nicht einmal und der m.M.n. geschenkte Freistoß liefert das 4:2.

    2.HZ: sehr kleinlich gepfiffen...phasenweise gefühlt gegen und wieder für Werder...sprich: er hat seine gesamte klare Linie verloren.

    Fehler: der Elfmeter ist eine m.M.n. klare Schwalbe und zu diesem Zeitpunkt ein echter Nackenschlag (dieser liefert das 4:3), so kurz nach dem Pfostenschuss von Hunt.
    Der Platzverweis für Merte ist allerdings vertretbar, wenn auch sehr hart entschieden.

    In der Summe hat der Schiedsrichter Fehler gemacht, die etwas mehr zugunsten von Hoffenheim waren, was daran liegt, dass diese über weite Strecken mehr investiert hatten, und somit folglich auch eher Fehlentscheidungen in der Nähe des Bremer Strafraumes zu Toren führen.
     
  13. Ich urteile nicht allzu gerne über die Leistungen der Schiris. Nur dieses: In einer Phase, als es diesen, aus meiner Sicht unberechtigten Elfmeter gab (lächerlich!!!) und dann kurz danach auch noch den Platzverweis (hm...), hätte man fast den Eindruck bekommen können der Referee würde gerne beim Verlassen des Platzes wüst als von SAP bestochen beschimpft werden. Zum Glück konnte Werder diese Kiste dann doch noch umbiegen, so stand so etwas (nochmal: zum Glück) nicht zur Debatte.

    Herr Perl scheint enge Werder-Siege zu bevorzugen (vielleicht als Tipp für Tipprunden ;)), bei denen es gegen Ende nochmal so richtig spannend wird - wenn er das Ganze schon nicht entspannt zu Hause vorm eigenen TV ansehen kann.
     
  14. Ska

    Ska

    Ort:
    Lüneburg
    Muss im Vorfeld sagen ich hab das Spiel aus der Ostkurve verfolgt und hatte dadurch keine Chance ne Zeitlupe etc zu sehen. Ich fand die Aktionen von Schiri in der zweiten HZ echt lächerlich!

    Hat bei jedem Scheiss gepfiffen wenns gegen uns war, bzw. im Zweifel gegen uns gepfiffen.
    FÜR uns gepfiffen hat er äußerst wenig.

    Klar pfeift ein Schiri keine Tore, aber er kann durch schlechtes Pfeiffen dem Gegner mehrer Möglichkeiten geben eines zu schiessen und das ist in meinen Augen Schiebung.


    Erste HZ war ok, zweite HZ hätte ich den Schiri am liebsten ausgewechselt, inakzeptabel! :mad:
     
  15. Bremer Macht

    Bremer Macht Guest

    Ich möchte noch etwas zum Schiedsrichter, Günter Perl, sagen. Nicht der Elfmeter, den ich zwar auch nicht als lupenreinen Elfmeter ansah oder die Rote Karte an Mertesacker, die leider berechtigt war, haben mich so verärgert.

    Nein, vielmehr haben mich viele Freistoßpfiffe für Hoffenheim geärgert, denen glasklare Schwalben von Hoffenheimer Spielern vorausgingen und die immer wieder für Gefahr sorgten. So lag zum Beispiel vor dem Freistoß von Salihovic, den dieser verwandelte, kein Foulspiel vor.
    Aber es gab sehr viele weitere Pfiffe gegen Werder in einzelnen Freistoßsituationen, die zum Teil nicht korrekt waren.

    Ich gehe aber davon aus, dass Günter Perl nach bestem Wissen und Gewissen gepfiffen hat und ich habe ihn auch in Werder-Spielen schon sehr gut pfeifen sehen. Also: Alles halb so schlimm und abgehakt!
    :)

    Ich betone immer wieder, dass die deutschen Schiedsrichter außergewöhnlich gut sind und dazu gehört natürlich auch Günter Perl. Perl ist natürlich nicht schuld daran, dass Werder sich das Leben in der zweiten Hälfte unnötig schwer gemacht hat, das möchte ich auch nochmal erwähnen. Aber die eine oder andere Entscheidung war dieses Mal vielleicht nicht ganz optimal, dabei möchte ich es aber auch belassen.
     
  16. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    Und der Schiedsrichter ist...

    ... heute richtig schlecht gewesen. Zweite Halbzeit ist ihm völlig aus den Fingern geglitten.
     
  17. Hi Leute

    habe aufgrund von keiner Lust die letzten Kommentare nicht gelesen muss aber sagen dass der Schiri heute (sowas hab ich ausser bei dem Spiel bei Panathinaikos Athen ncoh nie gesagt) heute absolut pro Hoffenheim gepfiffen hat und ich erschreckt war das so ein Schiri ein Buli Spiel so offensichtlich verpfeifen durfte.

    Wenn der keinen persönlichen Ehrgeiz hatte Werder zu benachteiligen muss ich leider zu dem Entschluss kommen dass der Schiri heute eindeutig geschmiert war!!!

    An ganz vielen eindeutigen Szenen zu sehen im Spiel, ich habe teilweise meinen Augen nicht getraut!!!


    Hoffe dass ein Schiriausschuss das untersucht das Spiel gehört ganz schnell und eindeutig untersucht !!! :eek:

    EHRLICH!!
     
  18. Insgesamt fand ich den Schiri nicht konsequent genug heute. Wie du schon treffend zusammen gefasst hast, hat er in einigen Situationen unglückliche Entscheidungen getroffen.
    Die erste fragwürdige Szene war das Foulspiel von Merte vor dem Hoffenheimerfreistoßtor. Meiner Meinung nach klares Abseits von Ibisevic, was nicht abgepfiffen wird. Dieser irritiert Merte allerdings und greift somit aktiv ins Spielgeschehen ein, folglich kommt Merte gegen Obasi zu spät, berührt ihn leicht und Obasi nimmt dies dankend an. Ein zielgerichteter Stürmer läuft weiter und macht einfach das Tor, aber das ist ne andere Sache. Fakt ist nur, dass der Schiri wenn er pfeift ne rote Karte geben muss. Diese Schlüsselszene führte ja danach erst zu weiteren Fehlentscheidungen und Diskussionsstoff.
    Der Elfmeter war für mich auch nen Witz. Eine Berührung war wirklich nicht auszumachen. Naldo wurde sowohl vorne als auch in der Defensive fast jeder 2. Zweikampf abgepfiffen, gegen besonders giftige Hoffenheimer Stürmer.
    Aber auch auf Hoffenheimer Seite gab es Fehlentscheidungen.
    Fritz muss fürs Trikothalten gelb bekommen, Diego ebenso allein durch seine dummen Störaktionen vor den Freistössen der Hoffenheimer. Außerdem meine ich wurde Hoffenheim eine hundertprozentige aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition abgepfiffen, als 2 Spieler frei vor Wiese auftauchen. Ebenfalls zu Unrecht.
    Zum Glück hat das phänomenale Spiel über die schlechte Schiedsrichter Leistung hinweg getröstet...:rolleyes:
     
  19. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
  20. PUNKT! :tnx:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.