Und der Schiedsrichter ist

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV - SV Werder Bremen" wurde erstellt von gelöscht, 15. Februar 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. Pils mit Malteser...
     
  2. Rügana

    Rügana

    Ort:
    NULL
    Klare 4, einige kleinere Fehkentscheidungen, OK.
    Die gelben Karten waren komisch verteilt.
    guerrero hat provoziert gefoult und ich bin mir nicht ganz sicher, ob er am Boden liegend nicht gegen Sokrates tätlich geworden ist, gab leider keine Zeitlupe.
    Jarolim, hätte aus meiner Sicht nach Foul an Marin gelb-rot kriegen können. der hat Marin voll in seinen Arm laufen lassen, nicht wüst ,aber klar unsportlich.
    Der Freistoß gegen Wiese war lachhaft, Später prellt er den Ball, wie alle Keeper, und schlägt ab.

    Also am Schiri hats nicht gelegen, dass wir gewonnen haben:D
     
  3. :d:d:d
     
  4. Nein, das lag an der wirklich guten Mannschaftsleistung :D

    Von mir bekommt er auch nur, und das mit viel wohlwollen eine knappe 4.
    Er hat keine gravierenden Fehlentscheidungen getroffen.

    Aber viele kleine Fehler gemacht.
    Allen voran die Beurteilung der Zweikämpfe.
    Wie hier schon einige schrieben, hat Guerrero ständig seinen Körper eingesetzt, allen voran Arme etc.
    War ständig am reklamieren, ohne Folgen.

    Fritz bekommt für Null die gelbe Karte, und muss sich natürlich dementsprechend in den Zweikämpfen danach zurückhalten um nicht gelb-rot zu kassieren.

    Somit hat Kinhöfer indirekt aufs Spiel eingewirkt.

    Und auch sonst waren es viele kleine Fehler, die fast alle zu unseren Ungunsten entschieden wurden.

    Aber egal ..... DERBYSIEG.
     
  5. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Falsch. Den Ball prellen gilt als Kontrolle des Balles mit der Hand, da darf dann auch kein Spieler "dazwischentreten".
    Daher ist das mit der Szene zum indirekten Freistoß nicht im Geringsten vergleichbar.
     
  6. Rügana

    Rügana

    Ort:
    NULL
    Jipp, wurde gerade aufgeklärt. Da habe ich danebengelegen.
    Thx
     
  7. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Das ist so ein Klassiker für mich: Es gibt zahlreiche kleine Entscheidungen gegen uns, irgendwann schimpft Fritz, und er ist dann natürlich derjenige, der gelb bekommt, und nicht der Gegner.
     
  8. Stimmt genau. Und Fritz traf mit seiner Kritik sachlich voll ins Schwarze, nur: er hat gefälligst den Schnabel zu halten, auch wenn der Schiri heute mitunter nicht immer Nachvollziehbares gepfiffen hat - und zwar auf beiden Seiten. Wer sich derart direkt vor den Augen des Referees aufregt, bettelt förmlich um die Gelbe, das weiß auch Fritz sehr gut. Kinhöfer ist sonst eigentlich kein Schlechter, heute hatte er aber einige Male nicht den nötigen Durchblick. Sei's drum, er ist auch nur ein Mensch.
     
  9. also langasm wir es normal dass WERDER immer Gelb für fauls kassiert und andere für taktische bzw grobe fauls garnix :(

    letzte spiel : T.Weiss
    jetzt :D.Jarolim
    man nehme nur zum vergleich GELB/ROTE karten von unsere Werder
    ich hab mich auch aufgeregt über unnötige fauls von unsere Mannschaft aber immer wieder Werder Gelb kann ich nicht nachvolziehen.
    SR Note 3,6
     
  10. Schiri war heut wieder ne Gurke aber mir solls egal sein.
    Erstens haben wir gewonnen und zweitens ist man von den Bulischiris nichts anderes gewöhnt als die reine Selbstdarstellung.;)
     
  11. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Naja, Fritz ist der Kapitän, die dürfen offiziell mehr. Ich weiß natürlich nicht, was er gesagt hat. Aber dass der Schiri etliche Entscheidungen gegen uns getroffen hat, war ja offensichtlich. Und dann finde ich es ärgerlich, wenn man dann noch doppelt bestraft wird, wenn man dann gelb für Meckern bekommt.
    Mehrfach mit gestrecktem Bein durchziehen ist nicht gelbwürdig, aber sich darüber beschweren schon, naja.
     
  12. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    War irgendwie keine gute Leistung vom Schiri, ohne dass ich konkret erklären könnte, was mich gestört hat. Ich meine er hat keine gravierenden Fehler gemacht, wie Elfer oder Tore nicht zu geben. Aber es war halt die Summe der vielen kleinen Fehlentscheidungen, die den Eindruck erweckten, er hätte das Spiel nicht wirklich im Griff. :confused:
     
  13. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Aus meiner Sicht war der indirekte Freistoß unberechtigt, da Wiese den Ball beim Abprallen noch nicht richtig unter Kontrolle hatte. Jedenfalls war das eine sehr enge Regelauslegung, vergleichbar mit dem indirekten Freistoß, den Bayern im gleichen Stadion 2001 von Merk zugesprochen bekam.

    Ich werde auch den Eindruck nicht los, dass Kinhöfer, der ohnehin mit zweierlei Maß pfiff, sich mit dieser Aktion beim Hamburger Publikum profilieren wollte.
     
  14. Spox.com




    Spiegelt meine Meinung wieder! Der indirekte Freistoß ist ne Frechheit. Dann gibts pro Spiel mind.2.
     
  15. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Sehe ich auch so. Was allerdings die Nachspielzeit betrifft, geht das völlig in Ordnung, da es zu dem Zeitpunkt schon 1-3 stand und nicht mehr absehbar war, dass der HSV nochmal rankommen würde. Hätte es nur 1-2 gestanden wären 2 Minuten sicherlich zu wenig gewesen. :tnx:
     
  16. :tnx:

    korrekt. Dann hätte man auch über 4 reden können, bei den Verletzungspausen. Allein Sokratis' war 2 Minuten lang^^
     
  17. Note 4 in meinen Augen. Nichts spielentscheidendes, lag aber bei vielen Zweikämpfen falsch und pfiff oft sehr kleinlich gegen uns. Nicht falsch verstehen, ich bin eigentlich keiner, der dem Schiri die Schuld an irgendetwas gibt, aber es hat schon genervt, dass Fritz wegen "Meckerns" gelb sieht (als Käpt`n darf er ja wohl auf ein paar Missstände hinweisen), Bargfrede wegen nix dito und Leute wwie Guerrero sich einfach alles leisten dürfen (inklusiv hinfallen wie ein vom Blitz getroffener wenn der Gegenspieler nur mal leicht furzt). Dazu dieser zumindest zweifelhafte indirekte Freistoß...na ja, ist ja nichts passiert! Hätte aber...
     
  18. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Ich fand den Schiedsrichter ja auch schlecht gestern und konnte in der Situation den Ärger unseres Kapitäns verstehen.
    Aber was du da schreibst ist auch ein weit verbreiteter Irrglaube - der Kapitän darf sich verbal mitnichten mehr herausnehmen als ein anderer Spieler. Seine einzige (Regeltechnische) Besondersheit besteht darin das er der Ansprechpartner des Schiedsrichters ist.
     
  19. Ist wohl so. Finde trotzdem, dass gegenüber dem Kapitän mehr Fingerspitzengefühl geboten ist. Wobei ich natürlich nicht weiß, was Fritz da abgelassen hat und in welchem Ton. Er sah schon recht aufgebracht aus...
     
  20. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Zweikampfbewertung und Erteilung der persönlichen Strafen war aus der Stadionperspektive eine Katastrophe, vor allem zu unseren Ungunsten. Nachdem ich es mir bei WerderTV nochmal angesehen habe, muss ich sagen, dass ich es aus dem Fanblock besser gesehen habe als Kienhöfer vom Platz. Der soll ma abspecken, sich fit machen, mehr laufen und sich mal konzentrieren. Das war ja hanebüchen was der für Freistöße für Hamburg, gelbe Karten gegen uns und gelbe Karten gegen Hamburg nicht gegeben hat.