Und der Schiedsrichter ist...

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - VfB Stuttgart" wurde erstellt von mr orange, 24. November 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Auch hier wieder zwei verschiedene Paar Schuhe.
    Das der DFB hier Fehler macht sehe ich auch so, ändert aber nichts daran das man den Umgang mit den Schiedsrichtern in solchen Auswüchsen wie diesen Wahlen trotzdem überdenken sollte.
     
  2. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Fände es auch sinnreicher, wenn man die Wahlen aufs positive ausrichten würde. Also "Schiri des Jahres", "Assi des Jahres" und vielleicht noch den "Nachwuchsschiri" des Jahres wählen zu lassen und das auch mit ner entsprechenden Auszeichnung zu prämieren, die dann irgendwie Publikumswirksam vergeben wird.

    Wie gesagt ich sehe diese Wahlen eben als Reaktion auf diesen unkritischen Umgang des DFB selbst mit den Schiedsrichtern.
     
  3. Na klar dürfen Beleidigungen und Mobbing nicht auftreten. Dennoch sollte man nicht die Existenzberechtigung der Kritik anfechten. Für diese Kritik, ob diese nun positiv ausfällt oder negativ, braucht eine Plattform. Und hier im Forum ist es dieser Thread. Darauf war auch mein Beitrag bezogen. Hier wurde angesprochen, dass der Thread unnötig sei. Ich bin strikt dagegen ALLES totzuschweigen, weil da jemand war, der nicht mit der Kritik umgehen konnte.
     
  4. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Das Problem ist, daß immer nur die Fehler der SR kritisiert werden. Hat ein SR in einer schwierigen Situation eine richtige Entscheidung getroffen, ist sowas selbstverständlich und wird zu 99 Prozent überhaupt nicht erwähnt ( ich war selbst 30 Jahre lang SR und weiß wovon ich rede). Rafati war kein schlechter SR, er wurde dazu gemacht. Von wem ? Von den Fußballspielern, die er gepfiffen hat. Warum ? Weil diese Spieler mit ihrer Mannschaft meist verloren haben oder vom Platz gestellt wurden. Das wurde natürlich auch von vielen Medien auch aufgebaucht.
    Heute war eine ähnliche Situation beim Spiel 96 : Hamburg. das 1 : 1 hätte es nie geben dürfen, weil dem Eckball kein Foul vorausging und es niemals einen Freistoß hätte geben dürfen.
    War aber nur in der Zeitlupe zu sehen.
    Man sollte mit Urteilen vorsichtig sein. Nicht nur wegen dem Fall Rafati !
    :knutsch:
     
  5. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Bis zur Halbzeit hat Kinhöfer gut geleitet.
     
  6. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    :tnx:
    So muss ein Schiedsrichter pfeifen - unauffällig und ruhig.
     
  7. dafür kriegen die auch kohle , viele kleine leute müssen ganze monat schuften und werden auch nicht selten gemobbt und augebeutet für nicht mal dass was ein SR pro spiel bekommt .
    Scheint langsam als wäre "burnout " und "depresion" nur für leute aus bessere kreise :stirn: , ganz normale wäre seine stelle los .
     
  8. Micoud21

    Micoud21

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Starke Leistung und das sage ich nicht aufgrund der aktuellen Ereignisse, sondern weil es so ist.
     
  9. Im Radio war in der ersten Hälfte von einem nicht gegebenen Handelfmeter für Werder die Rede, weil Tasci nach dem Ball gegrapscht hätte - was war in der Szene?
     
  10. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Naja, er bekam den Ball aus kurzer Distanz an den Unterarm, der wiederum nicht am Körper war.
    Ich muss aber trotzdem sagen, dass ich den ohne Vereinsbrille nicht gegeben hätte. Mit der Entscheidung kann man leben.
     
  11. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Man kann mit der Entscheidung leben. Aber für mich war es ein Elfmeter. Tasci macht sich, auch wenn der Ball noch nicht gespielt war, indem er die Arme vom Körper weg hält breiter. Für mich daher ein Handelfmeter.

    Aber bis auf diesen Fehler, eigentlich nur mit ein, zwei Kleinigkeiten. Die eine Gelbe gegen den Stuttgarter am Ende, war in meinen Augen überzogen. Dafür hätte er in der ersten Hälfte eine Gelbe geben müssen, die er nicht gegeben hat. Kleinigkeiten halt. Daher insgesamt ne ordentliche Leistung!
     
  12. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    War ne gute Leistung von Kinhöfer.

    Auch die Entscheidung bei dem Handspiel kann man vertreten.
     
  13. :tnx: typischer Fall von Stuttgart hätte sich nicht beschweren können, aber wäre unnötig kleinlich gewesen. Mit einer solchen Linie hätte es dann auch in HZ2 nach Iggys einsteigen einen für den VfB geben können.
    Von aussen betrachtet hätte man die letzte gelbe nicht geben sollen, der Stuttgarter rutscht selbst aus.
    Alles in allem aber eine unaufgeregte und solide Leistung mMn.
     
  14. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Die bekommen die "Kohle" auch nicht für alle Spiele die sie leiten gleich. Es gibt Abstufungen bei den einzellnen Liegen. Als SR (30Jahre) sehe ich das ein bischen anders. Burnout und Depressionen sind auch keine Krankheit nur für "große Leute" . Es sind beides Krankheiten ! Und auch für A L L E anerkannt.
    Es ist bei weitem nicht mehr so, daß alle entlassen werden, die eine solche Krankheit haben. :knutsch::svw_schal:
     
  15. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Kinhöfer hat im Großen und Ganzen gut gepfiffen. Mit allen Entscheidungen konnte man gut leben !
     
  16. Kinhöfer hat eine absolute beschissene Ausstrahlung. Ich kann seine Erscheinung überhaupt nicht ab. Gepfiffen hat er heute aber dennoch ordentlich.

    Handelfmeter für uns wäre aber imo keine Fehlentscheidung gewesen.
     
  17. leider sieht es anders aus :(
    SR hat heute note3 verdient , klare hand übersehen ! ansonsten OK
     
  18. Sehr gute Leitung, endlich mal.
     
  19. :tnx:
     
  20. Micoud21

    Micoud21

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Grad noch mal im SC gesehen. Die Tasci-Geschichte war wohl doch nen Elfer. Was solls. :)