Und der Schiedsrichter ist Florian Meyer

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund - Werder Bremen" wurde erstellt von WeizenOlli, 9. Dezember 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. Werder ist die Mannschaft, die sich nach so einem Spiel zunächst mit der eigenen Leistung auseinandersetzt und erst im Nebensatz etwas, und zwar nie überzogen, über den Schiedsrichter sagt. Das nutzen die Schiedsrichter im Moment gnadenlos aus. Damit können sie leben. Ist ja schließlich am Montag wieder vergessen. Gerade bei so Leuten wie Weiner, Meyer, Stark und so weiter.....

    Nach dem Motto: Mit Werder kann man es ja machen. Die haben im Moment eh eine schwache Phase. Dann kann man sie auch in kniffligen Situationen benachteiligen. Die werden es hinterher eher auf ihre allgemeine Leistung beziehen.....lieber dem kommenden Meister in die Karten spielen, als hinterher der Trottel zu sein, der die Liga wieder spannend machen wollte.....

    Zum Kotzen.....
     
  2. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Vielleicht stecken auch die Illuminaten dahinter. :eek:
     
  3. Frag mal beim VFB nach, was die dieses Jahr reguläre Tore nicht anerkannt bekommen haben, dafür aber irreguläre Gegentore gefangen haben, das ist echt abartig. Da sind wir noch gut bedient.
    Ich mag den VFB nicht sonderlich, aber als objektiver Beobachter stellt man das eben fest.

    Hat man kein Glück, kommt auch noch Pech dazu :rolleyes:
     
  4. ...was ja meine These unterstützt. Der VfB ist in dieser Saison auch so ne Truppe, mit der man "es" ja machen kann......da wird dann sogar der Trainer ausgetauscht, anstatt sich zu fragen, wie viele Punkte denn der jeweilige Schiedsrichter auf dem Gewissen hat.....
     
  5. kicker:
    MFG dkbs
     
  6. Es ist echt ärgerlich, dass Meyer nicht auf den Punkt gezeigt hat. Dann hätten wir ganz sicher gepunktet. Hat schließlich schon in Hoffenheim, Hannover, Stuttgart und Wolfsburg, als wir je einen Elfer zugesprochen bekommen haben, super geklappt! :rolleyes:
     
  7. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das ändert ja nichts daran, dass die Schiris sich einfach Woche für Woche einen Dreck zusammenpfeifen. Gegen Wolfsburg waren ja auch schon beide Elfer ein Witz.

    An die Verschwörungstheorien glaub ich aber auch nicht. :lol:
     
  8. Das wiederum ändert nichts daran, dass Werder Auswärtsspiel für Auswärtsspiel einen Dreck zusammenspielt!
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das wiederum hat miteinander gerade überhaupt nichts zu tun. ;)
    Man kann doch Werders Leistung und die der Schiedsrichter voneinander getrennt beurteilen oder nicht? Ich kann mich also über Werders Leistung aufregen und gleichzeitig auch über den Schiedsrichter.
     
  10. Ich persönlich habe mit Werder momentan schon genug zu tun, da fehlt mir die Kraft für den Schiri... ;)
     
  11. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ach über Werder kann ich mich zum Einen gar nicht mehr so richtig ärgern und zum Anderen sehe ich einen Aufwärtstrend. Es geht langsam nach oben, aber es passiert etwas.
     
  12. Nö. Am Wochenende ging es nach unten. 2 Plätze...
     
  13. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Du weißt, was ich meine. ;)
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Es ist immer wieder herrlich, wie von einigen hier bei eine Niederlage der Schiri wegen einem nicht gegebenen Elfer zum Sündenbock machen.

    Wenn man seine grün-weiße Brille zur Abwechselung auch mal abnehmen würde, die/der wird zwangsläufig feststellen, daß die Unparteiischen genau so wie unsere Spieler Menschen sind und demzufolge auch Fehler begehen und es daher genug Anhaltspunkte gibt, die Ursache für eine Pleite erst einmal in der eigenen Mannschaft zu suchen. Und nur mal so zur Erinnerung: die letzten beiden gegebenen Elfer in Stuttgart (beim Stand von 1:0 für den VFB) und in Wolfsburg (beim Stand von 0:0) wurden verballert...
     
  15. Werder kann nur eins: Seine eigene Leistung beeinflussen.

    Die des Schiedsrichters kann man NIE beeinflussen.

    Also bringt es nichts, sich über die Schiedsrichter aufzuregen.

    Ich fand die Aussgae von Klopp sehr gut:

    Es sind schon deutlichere Elfer nicht gegeben worden.
     
  16. Ich glaube schon das der Schiri das Spiel entscheidend beeinflußt hat.
    Wenn er den Elfer gegeben hätte und ich glaube nicht, daß wir den dritten
    infolge verschossen hätten, dann wäre das der Ausgleich gewesen!
    Außerdem war das zweite Tor der Dortmunder ja Abseits!!!!!
    Momentan ist es egal wieviel Erfahrung ein Schiri hat, die pfeifen durchgehend
    nicht Bundesligareif.
    Meiner Meinung nach sollten die alle mal einen Spieltag in der Premier League
    anschauen, da könnte mancher einiges lernen.
    Da wird dem Spieler nähmlich erklärt, warum er jetzt die gelbe Karte sieht
    und nicht so wie bei uns einfach und arogant den Karton in die Höhe halten.

    In diesem Sinne hoffe ich das es in nächster Zeit besser wird!!!
     
  17. Jann-Wue

    Jann-Wue

    Ort:
    Würzburg
    Kartenverkäufe:
    +2
    Zu Behaupten Werder hätte einen Dreck zusammengespielt ist der größte Witz der Woche.
    Ich war in Hoffenheim, Stuttgart und nun in Dortmund, wenn man nur die Niederlagen zählt. Unser Publikum hat ganz genau erkannt, wann wir gut und wann wir schlecht spielen. Nicht umsonst gab es am Samstag Applaus von den Rängen.
    Dass wir aber die Punkte bestimmt nicht gegen einen cleveren BVB liegen gelassen haben und die Chance von Piza auch nicht die einzige Chance auf den Ausgleich waren, sollten aber auch jedem klar sein. Dortmund war nicht besser, aber einfach abgezockter.
    Viel entscheidender als den Elfer find ich das Abseitstor, damit wurde das Spiel für uns nämlich 20 Minuten vor Ende beendet. Aber diesen Fehler kann man wohl mal machen als Mensch, auch wenn es um ein teures Geschäft geht.
     
  18. Marvin

    Marvin

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +4
    also ich habe mir mal das 2. tor von dortmund aungeschsaut. also in der zeitlupe sieht man ganz eindeutig dass lewandowski dran ist. die schiedsrichter haben aber keien zeitlupe. kann ich erstehen dass man dann nicht auf abseits pfeift. aber man sieht ganz eindeutig dass er schmidt behindert. dann greift er meiner meinung nach aktiv ins spielgeschehen ein und dann ist es ganz klar abseits.

    zum elfmeter: ein ganz klarer elfmeter mehr muss man dazu nicht sagen
    ( fands cool wie sich pizarro im interview aufgeregt hat :D :D)
     
  19. Also wenn man sich seine letzten drei Spiele anschaut und den jeweiligen Kommentar bewertet, gehört der Mann aus dem Verkehr gezogen!!!

    Der scheint ja nur Spiele entscheidend zu beeiflussen(dreimal Note 5 sagt alles)

    Ich mag ja niemandem kriminelle Absichten unterstellen, aber es würde mich nicht wundern, wenn in Kürze ein neuer Wettskandal die Runde macht und der Typ spielt ne tragende Rolle.

    WO sind die Schiedsrichter-Beobachter, WO bleibt der Videobeweis??
     
  20. Da stimme ich dir 100% zu. Die Berührung am Kopf hat am Tor nix mehr geändert. Die Behinderung schon. nur steht der Linienrichter halt auf der ganz anderen Seite und kann es wohl schlecht einsehen.