Und der Kommentator ist ...

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - AS St. Etienne" wurde erstellt von Speed03, 6. März 2009.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Der Typ ist echt ne Zumutung...
     
  2. Unerträglich, hab die ganze Zeit überlegt, das Radio anzumachen, wäre nur zu schnell gewesen, deshalb hab ich dann dem doch weiter zugehört...
     
  3. Y!M-Dude

    Y!M-Dude

    Ort:
    NULL
    Katastrophe dieser Mann :rolleyes:
     
  4. Welch ein Fachwissen. Das Weserstadion bekam also zum Umbau keine Genehmigung und wird nur renoviert, Tziolis hat sich in den Partien gut bei Werder eingefunden und die Bremer Antwort auf Felix Magaths Vollmacht in WOB heißt Thomas Allofs :applaus: Genial!
     
  5. "Thomas Allofs" hat sogar noch die erstaunliche Verwechslung der beiden Phänotypen Pasanen und Naldo in den Schatten gestellt. Das muss man auch erst mal schaffen.
     
  6. Und ihr regt euch auf wenn Reif komment :rolleyes: :lol: DAS HEUTE WAR EINFACH NUR GRAUSAM! Poschmann 4 Ruhestand :applaus:
     
  7. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
    Ein Glück ward ihr Halbstarken nicht am Mikro. Eure Perfektion, was Artikulation und Fachwissen angeht, wäre dem Zuschauer wohl ungeheuerlich gewesen.

    Es gibt auch Menschen, die sich mal versprechen. Aber ihr macht ja im Job auch nie Fehler... zumal Poschmann sich korrigiert hat.
     
  8. Wenn man diesem Quatschkopp Poschmann Glauben schenken darf, tut sich geradewegs Ungeheuerliches in Werders Vorstand: die Geschäfte führt den Interviews nach Klaus Allofs, doch in Wirklichkeit tut es sein Bruder Thomas!! Diese Quatschbirne ist einfach unerträglich... er sollte mit Marcel Reif am besten einen "Club der Fernseh-Sabbelköppe" gründen!
     
  9. Dass man sich mal verspricht und so mal den einen oder anderen Spieler verwechselt, geht ja noch an. Allerdings machte Poschmann durchaus den Eindruck, sich bei Werder so gar nicht auszukennen (Stichwort Genehmigung für den Ausbau...) Tziolis hielt er glaube ich wirklich für Almeida.
    Generell ist er sowieso ein Reporter, dem man anmerkt, dass er kein Fußballfachmann ist. Im Gegensatz zur Leichtathletik. Also folgt er brav dem Spiel, macht ein bisschen Stimmung, Euphorie, wenn Werder kommt, Angst, wenn der Gegner kommt. Aber kaum ein Gedanke über das Spiel oder darüber hinaus. Alles angelesen (und wie das dann halt so ist, teilweise durcheinander gebracht). Die Einordnung des Spielstands zum Beispiel: 1:0 gilt als ordentliches bis gutes Hinspielergebnis, aber Poschmann wolllte unbedingt ein 2:0 sehen. Naja, besser als Wark, aber das wars dann auch schon. Mit Reif, so umstritten der auch ist, hält er keinen Vergleich stand.

    MFG dkbs
     
  10. Zu "Thomas Allofs"
    Im Bild waren in dem Moment Thomas Schaaf und Klaus Allofs zu sehen, die entrüstet von der Bank hüpften.
    Fazit: Kein wirklicher Versprecher, Poschi wollte nur Zeit sparen! :D
    Nebenbei ist mir ein Kommentator, der emotional im Spiel ist weitaus lieber als ein nörgelnder Fussballkritiker à la Marcel Reif.
     
  11. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
    Poschmann ist mit Sicherheit kein Fachmann. Ich meine, das ist ja sein Vollzeit-Job. Mit ein wenig Recherche hier und da kann man fix ein paar Erkenntnisse gewinnen, die das Kommentieren professioneller wirken lassen (Stadionumbau, Integration Tziolis, Formkrise Hunt). Aber ihn wegen eines Versprechers schlecht zu machen finde ich kindisch.
     
  12. Ich habe aus diesem Spiel durch den ehrwürdigen Wolf D. Poschmann gelernt, dass Pasanens Vielseitigkeit in der Defensive kein Vorteil ist. Man lernt nie aus ;)
     
  13. es kann schonmal passieren Pasanen mit Naldo zu verwechseln, oder Tziolis mit Almeida, oder Frings mit Diego :D:D:D
    ich hab mich nicht darüber geärgert, ich fand es eher belustigend, da ich schon vor dem Spiel wusste dass Poschi da wieder ein paar lustige Sachen reden wird. ich habe es antizipert xD
     
  14. Bin mal gespannt wie sich der liebe Herr Simon macht... :18:
     
  15. Steffen Simon ist in seiner Kommentierung nicht so selbstverliebt wie Marcel Reif. Generell würde ich den deutschen Fernsehanstalten jedoch dazu anraten, die Kommentierungen von Fußball-Live-Übertragungen künftig zu zweit zu machen. In England ist sowas schon seit Jahren gang und gäbe. Und wie toll dieses hinhaut, das haben unsere Jungs von BREMEN EINS beim Spiel in Mailand bewiesen.
     
  16. Genau der selben Meinung bin ich auch. Wobei man darauf achten sollte das man zwei Leute nimmt die mit den jeweilgen Vereinen auch sympathisieren.
    Damit der Kommentar auch mal emotionaler ausfällt. Die Sachlichkeit sollte dabei aber nicht auf der Strecke bleiben.
     
  17. Reif und Taxis in einem Spiel, herrlich! ; )
     
  18. goool77

    goool77

    Ort:
    NULL
    ich finde man sollte, und so hat es premiere in seiner anfangszeit bis ca. 1997 gemacht, in den spielen einen experten als co-kommentator einzusetzen. zumindest bei den den europapokal-spielen, den topspielen der bundesliga am freitag, samstag und sonntag und beim topspiel der zweiten liga. experten könnten andere trainer, spieler usw. sein.
    so hat es auch das ard/zdf bei der wm 1990 auch gemacht. bei der (in-)kompetenz unserer kommentaorenlandschaft sollte man es vermeiden zwei vollpfosten gleichzeitig auf die zuschauer los zu lassen.
    aber mal zurück zum thema.....stefan simon mag ja ein guter sportreporte sein, aber fußballmäßig halte ich nicht viel von ihm. zur not schlate ich auf die livspur von bremen 1:lol:
     
  19. Katastrophaler Kommentator Macht überhaupt keine stimmung. Ich Schlafe gleich ein.
     
  20. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +213
    :tnx: Ich habe Steffen Simon schon lange nicht mehr kommentieren hören und hatte nicht in Erinnerung, dass das so eine Schlaftablette ist... :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.