Ueberfall auf Bayern Fanclub

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Bayern München" wurde erstellt von dakilla, 1. Oktober 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. dakilla

    dakilla

    Ort:
    Emsland
    Kartenverkäufe:
    +154
    Feiger Überfall auf Bayern Fans in Bremen

    --------------------------------------------------------------------------------

    falls das woanderst besser rein paßt, bitte verschieben.

    Am Wochenende war ein guter Freund und auch FanClub Vorsitzender mit einer größeren Gruppe in Bremen bei unserem Auswärtsspiel, lest mal was denen passiert ist...... So was geht gar nicht ....

    "Wir waren am Samstag mit 50 Fans vor Ort, 42 davon gemeinsam mit Zug, von Kindern bis ins gesetzte Alter eine bunte Mischung, alle in unseren Fanclub-Pullovern in rot. Bis zum Rückweg zum Bahnhof war wie immer bei unseren Auswärtsfahrten mit
    Bus oder Zug alles gut.

    Was dann passierte war Horror, weil einige Sicherheitssysteme nicht funktionierten und wir dafür ´´bezahlen´´ mussten, mit 15 Verletzten!!!

    Der Reihe nach. Wir trafen uns vor dem Gästeblock eine Stunde nach Spielschluss zum gemeinsamen Gang zum Bahnhof.
    Als der Trauerzug für den Bremer Fan den Osterdeich entlang zog, blieben wir weg um nicht zu stören, aus Respekt. Dann erst machten wir uns auf den Weg.
    Laut Karte wollten wir einen Weg durch die Stadt, an mehreren Polizeiwagen vorbei. Niemand sagte etwas. So gingen wir direkt ins Viertel ´´Am Steintor´´. Alle friedlich und alle in Fanoutfit. Als wir auf dem Weg auf dem Bürgersteig entlang den Kneipen und Cafes
    zogen stellten sich uns zwei Männer in den Weg und fingen an Leute zu treten, Schals zu klauen und Leute in Sitzgruppen zu schleudern. Wir versuchten das in der Gruppe zu schlichten. Diese beiden ließen nicht locker und fügten einigen bereits erste Verletzungen zu. Noch immer versuchten wir dort wegzukommen, wie gesagt mit 42 Leuten incl. Frauen und Kindern !!!
    Dann eskalierte die Sache als Leute von uns gg Autos und eine Bushaltestelle gedrückt wurden! Noch immer waren wir uns dem Ausmaß nicht bewusst.
    Als dann Leute von uns direkt in die Mangel genommen wurden und sich wehren mussten war das der Startschuss. Aus sämtlichen Ecken, Cafes etc. stürmten 30-40 schwarz gekleidete Leute auf uns zu uns schlugen, traten was das Zeug hielt.
    Wer konnte flüchtete, und selbst da schlugen und traten Leute auf dem Bürgersteig nach uns. Auch andere Passanten flüchteten. Der Verkehr stoppte weil sich alles auf die Straße zog. Es flogen Flaschen auf uns, es wurden Stühle als Wurf- und Schlagmittel
    benutzt.
    Unser Glück war ein Polizeiwagen der sofort zur Stelle war und Verstärkung holte. Ein Fan von uns ging bei dem ``Sturm/Überfall´´ per Schlag zu Boden und wurde dann an den Kopf getreten, er musste mit Platzwunden im Krankenhaus bleiben. Sanitäter wollten noch Leute mitnehmen, sie wollten aber keinesfalls in Bremen bleiben!!! Ein weiteres Mitglied wurde in Wolfsburg am Bein genäht.
    Weitere Folgen sind Krankschreibungen. Veilchen, Blessuren, Prellungen zu Hauf.

    Wir verbrachten noch fast 2 h bei der Polizei um Anzeigen aufzugeben und Aussagen zu tätigen.
    Es war der Wahnsinn, nie hätten wir mit einem derart brutalen Überfall gerechnet.

    Folgende Aussagen wurden gemacht:

    Ein Wirt: Es sind wieder 6 Stühle kaputt, es ist das dritte Mal in Folge.

    Polizist: Wir haben euch gesehen, dachten aber da kann nichts passieren.

    Unter Polizeischutz wurden wir dann zum Bahnhof gebracht.

    Zeugen sagten einige freiwillig aus, darunter ein Arzt und viele ´´Fans´´ u.a. in Bremer Trikots. Wir waren ohne Chance und in der Falle.
    Ich möchte das der SV Werder Bremen informiert ist, es hätte jeden treffen können. Und es werden weitere diesen Fehler begehen, wenn dort nicht hinterfragt wird.
    Es war lebensgefährlich, Sie können sich sicher vorstellen was bei uns gerade los ist.Beim nächsten Mal ist es vielleicht zu spät... es hätten Leute ums Leben kommen können.

    Noch stand darüber nichts in den Medien, aber es darf keinesfalls totgeschwiegen werden.
    Wenn das die Zukunft des Fußballs ist...dann war das mein letzter Tag!"



    Hab es von einem Bekannten uebernommen, weiss da jemand mehr davon?? :unfassbar:
     
  2. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
    Wo hast du das denn her? :confused:
    Also wurde es in einem Forum oder so geschrieben?

    Ich war nach dem Spiel noch im Viertel, hab' selber nichts mitbekommen, die Jagd über den Osterdeich.
     
  3. Carrash

    Carrash

    Ort:
    NULL
    Da sind wir vorher mit der Bahn vorbei. Daher nichts von mitbekommen.

    Das geht aber gar nicht! Finde ich zum :kotz: !

    Gute Besserung. :(
     
  4. hmmm, klingt mir fast so als wäre die Bayern Gruppe ner Ansammlung gewaltbereiter Anti-Fans in die Arme gelaufen die nicht mehr ins Stadion dürfen nur darauf gelauert haben um Streit anzufangen. Die beiden Lockvögel die provozieren sollten waren scheinbar die zwei die Anfangs anfingen sich in den Weg zu stellen.

    Haben die Schläger sich denn offensiv als Werder Fans geoutet? Oder war es vermutlich eine willkürliche Tat (also ohne Vereinshintergrund)?
     
  5. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wo war DarkNight zum Tatzeitpunkt? :D
     
  6. Addi83

    Addi83

    Ort:
    Berlin
    Naja, in schwarz gekleidet... Ich würde sagen das waren einfach nur Vollidioten die auf Stress aus waren... :zweifeln:
     
  7. barrie

    barrie

    Ort:
    Kiel
    Kartenverkäufe:
    +2 / -1
    Das muss nicht sein. Ich bin auch schonmal in schwarz im Stadion gewesen, und hab nachher keine 42 Menschen verprügelt.
     
  8. eigenartig, dass darüber nichts in der Presse zu finden ist
     
  9. HB-Boy

    HB-Boy

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +5
    weil die bestimmt übertrieben haben...einer hatte eine schwarze Jacke an,haben die alle eine an,einer hat geschlagen,haben die anderen auch...ich habe nichts gesehen und ich war 1 Stunde nach dem Spiel bei rewe.

    E: Außerdem geht man auch nicht durchs viertel...!
     
  10. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    :eek:

    Als Gäste-Fan oder allgemein?
     
  11. Werder-Bär

    Werder-Bär

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +10
    Das wundert mich auch. Normalerweise ist die Presse bei sowas doch gleich zur Stelle und würde eher übertreiben anstatt was zu verschweigen. Und eine dermaßen große Schlägerei (es waren ja scheinbar ca. 40 gegen 40) hätte doch sicherlich für Aufsehen und Schlagzeilen gesorgt. :confused:
     
  12. mola23

    mola23

    Ort:
    H€$$€N
    Kartenverkäufe:
    +1
    :face: Quark.

    BTT: Gibt es überhaupt jemanden, der das mitbekommen hat? Da weder die Zeitungen darüber berichten, noch das es eine PM der Polizei Bremen gibt, und auch hier im Forum sicher einige noch lange Zeit nach dem Spiel dort vor Ort waren, aber keiner irgendetwas diesbezüglich kundtat, halte ich das irgendwie für eine geschmacklose Ente.
     
  13. HB-Boy

    HB-Boy

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +5
    Es hat schon seinen Grund warum die Polizei einen als "Gästefan" nach dem Spiel durch die Stadt leitet,wer da nicht mitgeht sollte besonders DAS VIERTEL meiden ! ;)
     
  14. rollrasen

    rollrasen

    Ort:
    Stadt am Meer
    Kartenverkäufe:
    +18
    Klick

    Unglaublich, was für stumpfe Leute in dem Forum rumrennen.
     
  15. fubakathi

    fubakathi

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +16
    Also ich war auch im Viertel und habe einen Teil der Gruppe gesehen. Habe gesehen, wie ca 10 rot gekleidete Bayernfans, darunter Frauen und Kinder panisch in Richtung Sielwall Kreuzung liefen. Ein Mann hatte ne blutige Nase.

    Also wird der Bericht wohl schon stimmen. Die Aktion an sich hab ich aber nicht gesehen und bin dann auch recht schnell weggefahren, damit ich heile nach Hause komme.
     
  16. Manolo

    Manolo

    Kartenverkäufe:
    +1
    Unschön
     
  17. Lummerlandbewohner

    Lummerlandbewohner

    Ort:
    Dortmund
    Kartenverkäufe:
    +51
    Ich bin so gegen 19 Uhr mit der Bahn vorbei gefahren. Es standen viele Bayernfans in Fankleidung und mehrere Streifenwagen. Viele Polizisten waren vor Ort. Außerdem war ein Rettungswagen da.

    Solches Aktionen finde ich zum kotzen. :kotz:
     
  18. Asoziales Pack!​

    Mehr fällt mir dazu nicht ein, ausser gegenüber Bayernfans mein Mitleid auszudrücken, diesem asozialen Pack über den Weg gelaufen zu sein.
     
  19. sniper1899

    sniper1899

    Ort:
    Kiel <-> Bremen
    Kartenverkäufe:
    +20
    derlei aktionen von den "schwarz gekleideten unbekannten" sind nur zu verurteilen, egal ob der bericht übertrieben geschrieben ist oder nicht. das ein gewisser tatbestand vorlag, scheint (leider) zu stimmen! und woher sollten gäste-fans aus der ferne wissen, dass man einen gewissen Stadtteil eher meiden sollte?!...

    Fakt scheint mir zu sein, dass die paar Täter nur "Stress-Schieben" im Sinne hatten.
    Ob es nun in Bremen oder in Hinterweltlerhausen stattfindet, oder ob gegen den FC Bayern oder gegen den FC Gummelshausen geprügelt wird, deren Absicht scheint nur der Konflikt zu sein.
    Solche Krawall-Knaben nutzen die Undurchsichtigkeit der Masse und die vereinslose schwarze Farbe nur aus.
    Zum Glück sind/waren selten Fans in Trikot+Schal an Schlägereien beteiligt (ist mir zumindest eig noch nie aufgefallen, egal bei welchem Verein).

    Die wahren Fans der Vereine haben in erster Linie Fussball im Kopf, das ist eine ganz simple Lebenseinstellung!

    Ich persönlich bin mal mit Trikot+Schal im Stadion, mal auch fast nur schwarz/dunkel gekleidet - meine Einstellung bleibt die gleiche. Egal ob heim oder auswärts, egal ob Kantersieg oder deftige Niederlage (0:4 in Hamburg, 0:5 auf Schalke), es ist mir nie in den Sinn gekommen zu randalieren oder andere zu schlagen.

    Wenn jemand meint, dass (kleinere) Konflikte zum Erlebnis Fussball dazugehören oder nichts besonderes seien, der sollte sich stets folgende Frage selbst stellen: "In wie fern kann sich mein Leben durch das, was ich tue, verbessern?"

    Wer darauf mit irgendeiner Form von Gewalt antwortet, der kann einem nur leidtun. Es gibt viele viele andere Möglichkeiten, sein Leben erlebnisreich zu gestalten ;)
     
  20. :tnx::tnx::tnx:

    Solche Idioten schaffen es leider immer wieder, die Vereine, deren Anhänger sie doch angeblich sind, in den Dreck zu ziehen.