Transparent Bad Nenndorf verhindern

Dieses Thema im Forum "Rot Weiss Ahlen - Werder Bremen" wurde erstellt von TimoWAF, 15. August 2010.

Diese Seite empfehlen

  1. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    :tnx: Jedes Opfer von Extremismus ist ein Opfer zuviel. Daher würde ich ein Banner gegen Linksextreme genauso befürworten wie eines gegen Rechtsextreme - solange solche Bekundungenn im Stadion nicht die Regel werden, sondern zu speziellen Anlässen gezeigt werden. Zumal sie ihre Wirkung verfehlen würden, wenn sie zum Automatismus und damit "abgelutscht" werden.
     
  2. TimoWAF

    TimoWAF

    Ort:
    NRW
    Kartenverkäufe:
    +1
    Man darf auch nie vergessen gegen Rechts ist Trend und wird von der etablierten Politik, Kirchen und Gewerkschaften immer mit viel Geld unterstützt.

    Der freiheitliche demokratische Rechtstaat darf hier nicht mit Füßen getreten werden.
     
  3. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Gegen RechtsEXTREMISMUS darf gerne trend sein.

    Und wenn man sich mal ein wenig über die Hintergründe des Naziaufmarsches in Bad Nenndorf und dessen jährlichen Ablauf informiert so kann man (friedliche!) Aktionen (in welcher Form auch immer) dagegen als nicht rechtsextremer Mensch eigentlich nur befürworten.
    So sehe ich das.
     
  4. :lol::lol::lol:
    Mach mal die Augen auf.
    Die Gruppierunge, die auch das achso störende Plakat mit der politischen Aussage hochgehalten hat. Hat auch dafür gesorgt, das ein Plakat für den Herrn Arnautovic gemalt wurde. Also hört auf euch aufzuregen. Eure Sprüche von wegen Einsatz für die Mannschaft. Dieser leidet wohl kaum unter diesen Leuten, die 100% mehr geben als ihr, die nur damit beschäftigt sind sich über andere Fans aufzuregen...
     
  5. In meinen Augen hat Kampf gegen Rechts nichts mit Politik zu tun, sondern ist eine geschichtliche Verpflichtung und eher als Kampf gegen das Vergessen zu sehen. Und dieser Kampf hat meines ERachtens auf allen Ebenen Stattzufinden. Im Job, im Privaten und im öffentlichen Leben.
     
  6. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Der Banner für Arnautovic war super, mehr davon.
    Beste Beispiel für ein passendes Transparent.

    Sein Leben danach zu richten ist also das Richtige? Dann erreicht Rechts doch genau das was sie wollen.
     
  7. Platz11

    Platz11

    Ort:
    Weyhe/ Hannover
    Kartenverkäufe:
    +6
    Nazis sollte man in der gesamten Bandbreite des Lebens "bekämpfen": auf der Straße, in der Politik, in Schulen & Betrieben und auch im Stadion. Diese Leute dürfen keine Rückzugsorte bekommen.

    1) Eben. Soviel zur Separation von Fußball und Politik. Fußball ist nunmal der Sport mit den meisten Zuschauern weltweit und diese verlockende Bühne hat die IY mit Sicherheit nicht als erste entdeckt. Politik & Fußball gehen schon ewig zusammen. Nicht erst, seit die Kanzlerin sich zu Imagezwecken bei der Nationalelf sehen lässt.

    2) :tnx: Vollste Zustimmung. Wo meiner Meinung nach bei vielen Leuten ein Problem liegt, ist der Gedanke "gegen rechts = zwingend links", was nun mal so nicht stimmt. Denn mit "gegen rechts" werden auch alle anderen politischen Richtungen angesprochen. Man muss ja nicht die gesamte politische Meinung der IY teilen, nur "pro rechts" wird in der Kurve geächtet.

    3) Beste Begründung :tnx:

    PS: Dass dieses Banner soviel Aufregung verursacht, zeigt doch eigentlich, dass es seinen Zweck erfüllt hat und Menschen auf dieses Thema gebracht hat...


    Anmerkung: Ich bin weder Ultrà, noch rufe ich zum gewalttätigen Widerstand gegen Nazis auf ;)
     
  8. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Und wieso kann man sowas aufrechnen?
    Ich werde mal wieder polemisch:
    Ich schlage dich zusammen, aber helfe einer Oma über die Straße, dann ist alles was ich gemacht habe ok.
     
  9. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    :tnx:

    Ein ganz wichtiger Punkt. Diesen Eindruck habe ich leider auch immer wieder.
    Dabei sollte eine antifaschistische, antirassistische Einstellung nun wirklich nicht abhängig von der sonstigen politischen Gesinnung sein.

    Dies wird aber natürlich leider auch immer wieder durch manch (gewaltbereiten) Linksextremen verstärkt, der genau diese Verknüpfung vornimmt und somit leider dafür sorgt das genau solche Vorurteile (antifaschist = links) weiter bestand haben. Aber das ist ein anderes Problem was sicher an dieser Stelle nicht erörtert werden soll.
     
  10. Ich finde das groteske daran, dass einige Leute gegen Rechts eintreten wollen, aber selber null tolerant bzw respektvoll mit ihren Mitmenschen umgehen. Wenn zum Beispiel nach Hochhalten des Banners "RW Ahlen die Sch... aus Westfalen" gegröhlt wird, ist das einfach nur dumm, kindisch und macht deutlich, dass die Werte, die angeblich vertreten werden sollen selber gar nicht eingehalten oder gar verstanden werden. So sind ja scheinbar alle Menschen, die keine Werder-Fans oder Spieler sind sch... !?!?!?:stirn:
    Womit wir wieder beim Thema Anti-Lieder wären, die in ihrer Kreativität und Wortwahl die Attribute Respekt und Toleranz ja immer wieder gewährleisten. Achtung Ironie!

    Wenn dann auch noch innerhalb von (Fan-)gesängen stolz verkündet wird, wie toll doch Drogen sind und in welcher Darreichungsform sie genommen werden kann ich eh diese Leute nicht ernst nehmen...
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    nicht nur polemisch sondern auch bescheuert.

    Wie kannst du Leute die ein Banner hochhalten mit jemanden vergleichen, der jemand mutwillig verprügelt? :stirn:
     
  12. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Wieso? Ich hab ihn nur zusammengeschlagen, weil er mich angegriffen hat.

    Danke genau daruf hatte ich gewartet. Hatte nicht mit gerechnet, das jemand drauf reinfällt, aber hat doch geklappt.
     
  13. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Klar im nachhinein kann man sowas schreiben :rolleyes:
     
  14. Entschuldige meine Wortwahl, aber das ist polemsich. Sag mir bitte, wo ich dazu aufgerufen habe, dass man sein Leben danach ausrichtet.
     
  15. Das kannst du mir auch mal bitte näher erläutern;) Wieso erreichen die Rechten das was sie wollen wenn man sein Leben auf den Widerstand gegen Rechts ausrichtet?

    Ansonsten gehört der Widerstand gegen Rechts überall hin und ich bin froh, dass solche Transparente von unseren Fans gezeigt werden:)
     
  16. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    --

    Hab doch nie gesagt das du dazu aufgerufen hast?
    Für mich stellt sich das einfach so dar, das du dein Leben danach richtest und andere es deines Erachtens nach auch tun sollten.
     
  17. Quorthon

    Quorthon

    Kartenverkäufe:
    +25
    Volle Aufmerksamkeit, Tag für Tag.
     
  18. koma-känguruh

    koma-känguruh

    Ort:
    Lichtenau
    Kartenverkäufe:
    +27
    GENAU!!!! Lächerlich IY :stirn:
     
  19. Echt lächerlich was manche hier schreiben

    Ich schreib es halt nochmal weil scheinbar nicht alle es verstehen:

    WESERSTADION UND SONSTWO KEIN PLATZ FÜR NAZIS!!!!!!!
     
  20. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6


    Das ändern doch nichts daran, dass Politik nix im Stadion zu suchen hat.