Testspiel Werder Bremen - Chelsea F.C. (Ersatz für die abgesagte Partie vs. Lazio Rom)

Dieses Thema im Forum "Vorbereitung & Testspiele" wurde erstellt von Bremen, 28. Juni 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Immer nur faule Ausreden..:)
     
  2. Freu mich schon aufs Bayern- Spiel! :)
     
    WilderSüden gefällt das.
  3. FatTony

    FatTony Guest

    Nein, muss man nicht. Wenn ein übermächtiger Gegner seine vollen Möglichkeiten ausschöpft passiert gar nichts. Das ist nämlich die Definition von übermächtig, die können nichts. Weiß man doch.
     
  4. Hlunke

    Hlunke

    Ort:
    27711
    Ich glaube mit 5 kommst du nicht hin, dafür sehe ich viel Zuwenig Veränderung bzw irgendeine Form von Struktur und System überhaupt nicht.
    Es scheint wie in der letzten Hinrunde - 11 Mann auf dem Platz und jeder kann versuchen irgendwie seine Stärken auszuspielen, nur hat das nix mit Mannschaft zu tun.
    Für mich immer noch ein Bild als wenn keiner weiß was gemacht werden soll.
    Ach ja Standards.....ach lassen wir das
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  5. taruiezi

    taruiezi

    Kartenverkäufe:
    +2
    Naja, die Abwehr war zwar grottig, aber ein guter Keeper hält das 1:0, hält das 2:0, und irrt beim 4:2 nicht so im Strafraum rum.
     
  6. Ohne das Spiel überzubewerten mal ein paar Eindrücke zu einzelnen Spielern:
    Wiedwald - bestätigt die Form der letzten Saisonspiele. Ganz andere Körpersprache der Junge.
    Guwara - Defensiv natürlich kaum Land gegen Hazard. Aber das würde auch absoluten Topleuten so gehen. Nach vorne durchaus gefällig.
    Yatabaré - Licht und Schatten. Mir gefällt das er sich voll reinhängt.
    Sternberg - MMn fehlt uns die Alternative zu Santi. Wenn überhaupt kann man ihn im linken Mittelfeld bringen.
    Thy - Schönes Tor. Ich finde das man ihn bringen kann wenn Piza fertig ist. Er kann auch Bälle vorne halten.
    Nach meinen bisherigen Eindrücken würde ich auf BEIDEN Außenverteidigerpositionen noch nachlegen und bislang so aufstellen:
    Tor: Wiedwald
    Abwehr: TGS-Caldi-Diagne-Santi
    Mittelfeld: Grillitsch/Bargi - Fritz
    Bartels-Kruse-Kainz/Juno
    Sturm: Piza

    Im Mittelfeld und Angriff haben wir genügend Alternativen damit Piza und Fritz auch mal ihre Pausen bekommen!
     
  7. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mein ältester Sohn (Bayern Fan...) übrigens auch... :kaffee:
     
  8. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Pfusch hier bitte @Ammerländer nicht ins Handwerk... :kaffee:
     
  9. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Videoanalyse und Taktik sind langweilig... :)
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  10. wie schon auf facebook gibts hier auch welche die caldirola bundesliga format sehen, also das war ja echt grausam.

    Tor 1 nach einer ecke, wo keiner rausrückt und einer da außen alleine gegen 3 ist. hier die verteidiger anzumeckern ist falsch, klarer fehler als "Team"

    Tor 2 war abseits aber hier war caldirola und unsere zentrales mittelfeld einfach daneben. caldirola pennt und steht da hinten alleine in das mittelfeld geht nicht richtig drauf moisander kann da nichts machen sein gegenspieler läuft den ball entgegen. und caldirola steht dann immernoch da und gibt nur begleitschutz.

    Tor 3: naja guawara und caldirola lassen costa einfach laufen aber auch im mittelfeld war zentral KEINER da und daher konnten sie da auch so unbehindert so einen pass spielen. da feht aber auch ein konzelt, normal muss da ein IV auf den ball führenden gehen und der andere läuft mit costa mit.

    Tor 4: naja da sah her caldirola sehr schlecht aus, anstatt das caldirola stehen bleibt hebt er das abseits auf, aber wo war da wieder unser zentrales mittelfeld? garnicht vorhanden in der szene wieder ohne gegenwähr einen solchen pass spielen.

    Dazu kam caldirola noch mit 2 querschlägern die gefährlich wurden, ebenso sternberg der heute unterirdisch schlecht war defensiv.

    Fazit: würden die spieler mehr zurückarbeiten und das zentrum mehr zu machen wäre heute viel weniger passiert dazu kommt noch das ich sternberg nach der leistung ins u23 team schicken würde. Ebenso guawara der ist noch nicht soweit, wobei seine ansätze schon recht gut waren, und er auch RV spielen musste.
    Yatabare ist auf rechts außen meiner meinung nach nicht wirklich effektiv, ich würde ihn so gerne im zentrum sehen.
    Fritz heute im spielaufbau ok, aber nach hinten oje! Junuzovic war defensiv oft einfach nicht da wo er sein soll.
    Bartels war ne solide leistung mit guten vereinzelten aktionen.
    Pizza stark, was er heute an pässen abgefangen hat 0o saustark.
    Kruse merkte man das er erst paar tage mit dem team trainiert, einsatz und einige aktionen mit übersicht gut gemacht.
    Thy - schönes tor, steht auch oft gut, fightet, weiß wo das tor steht, weiter so! ;)
    Diagne - war ok, einige situationen wo ich mir dachte, gut das das gutging ^^
    Rest nzb
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  11. Ich wundere mich schon, wie teilweise wieder auf den Trainer draufgehauen wird. Meine Einschätzung zum Spiel:
    Was die Abwehr betrifft, konnte dies gegen eine solche starke Mannschaft gar nicht gut gehen. Die Abwehrreihe hat so noch nie zusammengespielt und wird es wohl auch nicht wieder. Zum anderen ist es offensichtlich, dass Moisander noch nicht voll auf der Höhe ist (noch keine zwei Wochen im Mannschaftstraining). Sobald Sane einsatzbereit ist (hoffentlich im ersten Heimspiel gegen Augsburg), Gebre Selassie und S. Garcia spielen, sieht die Welt schon anders aus. Sollten beide Stamm-Außenverteidiger ausfallen, hat Werder allerdings ein großes Problem, wobei Guwara mir noch deutlich besser gefiel als Sternberg, der vielleicht im linken Mittelfeld eher zu gebrauchen ist, aber aufgrund der Konkurrenz auch dort kein Stammspieler sein kann. Guwara wird seinen Weg machen und sollte nicht ausgeliehen werden. Auf der Verteidigerposition muss trotzdem dringend nachgebessert werden. Im Idealfall einer, der sowohl rechts als auch links spielen kann. Auch im Mittelfeld war Werder defensiv nicht konsequent genug (im Freundschaftsspiel-Modus). Im Angriff fielen mir bei Pizarro zunächst ab und zu unnötige Ballverluste negativ auf. Kruse fand noch nicht so die Bindung zum Spiel, was jedoch auch noch nicht erwartet werden kann.
    Im zweiten Teil der ersten Halbzeit lief es in der Offensive doch schon ganz gut. Junuzovic war sehr agil und holte auch den Elfer raus, während Bartels zunächs nicht so gut im Spiel war. Vor dem 1 : 2 durch den Elfmeter hätte Yatabare nach guter Kombination bereits das Tor machen müssen.
    Als Werder eigentlich besser im Spiel war, fiel das 1 : 3, jedoch aus abseitsverdächtiger Position. Das 0 : 2 hätte natürlich auch nicht fallen dürfen (vorher klare Abseitsposition) trotzdem sah die Abwehr erneut nicht gut aus. Wiedwald war zu bedauern, rettete jedoch mehrfach gut. Gerade in 1 gegen 1 Situationen war er stark.
    Cl. Fritz hat insgesamt kein gutes Spiel gemacht und baute in der zweiten Halbzeit noch mehr ab. Insgesamt verflachte das Spiel ohnehin und nur sporadisch hatten beide Mannschaften noch gute Szenen. Viel lief bei Bremen über die rechte Seite mit Yatabarè. Kainz war nach seiner Einwechslung nach meiner Meinung bis auf wenige Szenen nicht so gut im Spiel, was jedoch nicht allein an ihn lag, da das Niveua ohnehin insgesamt sank.
    Thy hat mich nach seiner Einwechslung positiv überrascht und nach guter Vorarbeit von Bartels sehr stark das 2 : 3 erzielt.
    J. Eggestein hätte früher gebracht werden müssen, vor allem in einem Testspiel.
    Beim 2 : 4 hatte ich den Eindruck, dass ein Teil der Mannschaft mit den Gedanken bereits in der Kabine war.
    Fazit: Die Defensivarbeit war insgesamt schlecht, wobei Diagne nach seiner Einwechslung ganz solide spielte. Die Hoffnung ist, dass es mit Gebre Selassie, S. Garcia und ab September mit Sane besser wird. Auch muss sich die neue Innenverteidigung noch einspielen. Ein weiterer (guter) Außenverteidiger wird noch dringend gebraucht. Mit Grillitsch kommt sicher mehr Struktur ins Spiel. Bei Kainz sehe ich noch Anpassungsprobleme , doch er wird sich noch steigern (Yatabaré ist von der fitniss her derzeit weiter). Kruse wird ohnehin noch stärker werden, für sein erstes Spiel konnte nicht mehr erwartet werden.
    Somit sehe ich im Offensivbereich derzeit nicht die Probleme. Hinsichtlich der Defensive wird es besser werden, wenn alle Spieler an Bord sind. Trotzdem bleiben dort einige Fragezeichen.
     
    rudi1980 gefällt das.
  12. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das sehe ich auch so.
    Ich denke eben auch das nach so vielen neu Besetzungen an vielen Positionen und nicht nur Punktuell sich das ganze noch entwickeln muss.
    Die Mannschaft muss sich erst noch einspielen, in allen Mannschaftsteilen. Von einer Weltauswahl würde ich es erwarten das man sich innerhalb einer kurzen Vorbereitung zusammen findet und dann auch funzuniert. Aber da sind wir weit entfernt.
    Selbst nach einer Niederlage gegen Bayern ist noch einiges Möglich diese Saison. Es sind noch knapp 2 Wochen bis zum ersten Pflichtspiel, da kann noch viel passieren.
     
  13. Immer noch absolut KEIN System, geschweige denn irgendeine Handschrift eines Trainers zu erkennen! Bravo! Wissen die Spieler überhaupt selbst, was sie da spielen sollen?! Der Spielaufbau und das Defensivverhalten sind eine einzige Katastrophe. Und das, nachdem Skripnik Teile der Mannschaft seit fast 2 (!!) Jahren trainiert! Das kann und darf kein Verein einfach weiter so hinnehmen. Auch wenn dieses Jahr viele neue Spieler zu integrieren sind. Dennoch muss nach einer Saisonvorbereitung IRGENDWAS anderes zu erkennen sein, als das Prinzip Zufall. Kraftakte wie zum Ende der letzten Saison, ohne die der Abstieg sicher gewesen wäre, hält keine Mannschaft eine ganze Saison durch. Noch nicht mal 5-6 Spiele am Stück ist sowas möglich. Nur wird diese Truppe unter diesem Trainer die Spiele nicht anders gewinnen können, als durch komplette körperliche Verausgabung und Adrenalinpush mittels Stadionempfang durch 30.000 anfeuernde Fans! Aber auch das wird sich abnutzen. Momentan muss man heftig dran zweifeln, dass VS länger als 5 Saisonspiele im Amt bleiben wird. In jedem anderen Verein wäre es wohl jedenfalls so... Worauf genau soll und darf man hoffen?!
     
  14. dieeeter

    dieeeter Guest

    fand den test gegen chelsea gar nicht mal so schlimm. klar, die defensive hat teilweise echt miserabel agiert, aber die wird so in der zusammensetzung wohl auch selten bis nie in einem pflichtspiel zu sehen sein. hätte natürlich trotzdem besser gemacht werden können, aber ist imo auch kein grund, sich jetzt groß sorgen zu machen. die offensive hat hingegen die meiste zeit gefallen. da waren zum teil ganz schicke spielzüge und neben den beiden toren gab es auch noch die ein oder andere weitere gute chance. für die wenigen gemeinsamen trainigsstunden bisher war kruse schon ganz gut drin, dazu hat thy mal richtig auf sich aufmerksam gemacht und gezeigt, dass man ihn nicht vorzeitig abschrieben sollte.
    insgesamt also gute ansätze in der offensive und eine schwache defensive, die wir aber so vermutlich nicht mehr oft sehen werden. es haben ein paar wichtige spieler gefehlt, es sind noch zwei wochen bis zum ersten pflichtspiel und es gibt noch ein trainingslager, in dem anhand der erkenntnisse aus dem chelsea spiel gearbeitet werden kann. alles im rahmen. :schal:
     
    rudi1980 und Schlauschiß gefällt das.
  15. corox

    corox Guest

    Zumal Werder in der Saison auch nicht mehr so oft auf Chelsea treffen sollte.
     
  16. Das Gleiche habe ich auch gedacht. Das Wiede bei hohen Bällen Probleme hat und spielerisch eine einzige Katastrophe ist ja bekannt. Ab Reflexe hatte er immer gute. Beim 0:2 steht er auch noch völlig falsch. Bleibt er auf der Linie hat er den Ball sicher. Der super Reporter war aber ja der Meinung, dass die Dinger unhaltbar waren......
    Vielleicht lässt meine Sehkraft einfach nur nach.
     
  17.  
  18. Wat sollte er denn beim 1:0 und beim 2:0 machen?? Hast du das Spiel überhaupt gesehen?
     
  19. Beim 0:1 ist der Ball lange unterwegs und landet in seiner Ecke. Ja es war ein Aufsetzer, jedoch nicht besonders tückisch. Mit einem starken Reflex, und dass kann Wiede, hat er den Ball. Denk mal an das letzte Spiel gegen Frankfurt, aus der Erinnerung heraus würde ich sagen, der war schwerer zu halten.
    Beim 0:2 steht er ca. 3 Meter vor der Linie, warum? Steht er auf der Linie hat er wie gesagt den Ball sicher.
    Wenn sich Wiede auf seine Stärken besinnt, Linie und 1:1, dazu der unbedingte Will für Werder was zu reißen, kann ich mit Ihm leben.
    Ich persönlich habe immer das Gefühl, er will zu viel.
    Wenn er hinten angespielt wird bitte einfach gleich zum nächsten freien Spieler weiter oder bei Gefahr weg damit. Auf jeden Fall sollten die Trainer mit Ihm die Abschläge und Abstöße trainieren. Es ist unglaublich wieviele Bälle direkt beim Gegner landen oder unser Spieler steht 1 gegen 3/4.
     
  20. Tii

    Tii

    Ort:
    NULL
    Ganz ehrlich: Bloedsinn. Die ersten beiden Tore waren nicht haltbar. Vielleicht haut die ein Neuer oder Buffon raus, aber sicher kein anderer "normaler" Torwart.
    Willst du etwa auch sagen, dass das 2:3 von Thy haltbar war?