Testspiel Di., 13.01.2009: Galatasaray Istanbul - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Wintervorbereitung 2008 / 2009" wurde erstellt von magicmaxi, 12. Januar 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Wir sind zwar mitten in der Vorbereitung und da ist es normal, dass die Spieler müde sind und man auch mal verliert, aber es ist nicht normal, dass wir so viele Gegentore hinnehmen müssen." Die Grün-Weißen wollen nun aber ihre Lehren aus diesem Ergebnis ziehen und weiter hart arbeiten. "Wir müssen einfach noch aktiver werden, die Zweikämpfe richtig annehmen und uns dadurch behaupten...

    Leute, es war zwar "nur" ein Testspiel. Aber selbst da geht es genauso weiter, wie schon in der gesamten Hinrunde. Frei nach dem Motto: "Das wird schon. Wir wissen ja, woran es gelegen hat...."
     
  2. Gegen Dortmund verabschieden wir uns aus dem DFB- Pokal, wenn
    sich nicht einiges ändert ! ! !

    Die UEFA- Cup Quali wird dann vielleicht auch nichts, höhere Ziele habe ich momentan abgeschieben. :wild:
     
  3. Y!M-Dude

    Y!M-Dude

    Ort:
    NULL
    Es war Gestern nicht die 1. Elf, es war ein Testspiel und Sie haben ein hartes Trainingslager in den Knochen. Wie schon geschrieben gegen Dortmund geht es los! Alles andere ist Firlefanz und Nippes!
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Lass es bleiben, viele werden es nicht kapieren. Die haben vor der Saison aufgrund der Vorbereitung wahrscheinlich auch an einen Durchmarsch geglaubt.

    Ich werde auch diesen Bereich des Forums in Zukunft meiden!
     
  5. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Tja, wie heißt es so schön in dem Lied. "Hier werden Stars gemacht und nicht gekauft". So kann man auf Dauer natürlich nicht oben mitspielen. Das ist ja klar. So kann man dann und wann vielleicht mal die anderen Vereine ärgern. Ich hatte bloß gehofft, dass man in den letzen Jahren schön viel Geld verdient hat und dieses nun auch in sein Geschäft reinvestiert. Wie jeder gute Geschäftsmann. Stattdessen wird nur gedroht und nicht gemacht. Dazu noch ein Stoßgebet hinterher, dass Spieler wie der gute Herr Sanogo plötzlich die heilige Maria sehen und loslegen wie die Feuerwehr.

    Ok, wir hatten 5 gute Jahre. Jetzt müssen wir hoffen, dass KATS irgendwo wieder ein billigen Bankdrücker findet, der uns nächstes Jahr wieder in den UEFA Cup bringt. Ein paar Spiele werden wir schon in der Rückrunde gewinnen.....:svw_applaus:

    Gut ist, dass man nicht mehr viel erwartet. Das lindert das Leiden ;-) Bei mir zumindest.
     
  6. Du sprichst mir aus der Seele!
     
  7. Dozy du hast vollkommen recht. :applaus:

    Wenn wir uns in der Rückrunde nicht ganz blöd anstellen wird es wohl mit dem UEFA Cup klappen aber man wird sehen :lol::svw_schal:
     
  8. mitm uefa-cup bin ich skeptisch aber war einfach nur ein scheiß-spiel, sollte man abhaken und sich auf die rückrunde konzentrieren
     
  9. :tnx:
    :svw_applaus::svw_schal:
     
  10. Naja, es sind ja nur noch 14 Punkte bis Klassenerhalt - das schaffen wir :beer:
     
  11. Ich habe, nachdem ich intensiv die meisten post`s hier gelesen habe, diesen thread zu meinem Lieblingsthread ernannt!
    Soviel Sachverstand und Weitsicht habe ich selten in einem Forum erlebt und bin froh das ich Zeuge eines so historischen Augenblicks sein darf.
    Danke für all die Impulse der Fachleute hier die mir endlich die Augen geöffnet haben. Wie konnte ich so naiv sein und denken, dass ein Trainingslager dazu dient bestimmte Dinge und Problematiken anzusprechen und zu trainieren?!
    Ich wußte ja nicht dass ein Trainingslager nur dann ihren Zweck erfüllt wenn Testspiele gewonnen werden. Wobei die Menge der Tore natürlich eine Rolle spielen muß.
    Endlich weiss ich dass man ohne größere Probleme den folgenden Saisonverlauf aus zwei verlorenen Spielen ablesen kann!
    Endlich kann ich mir sicher sein das es sich eigentlich nicht mehr lohnt zu sagen "ich bin ein Werderfan", denn dieser Grottenclub schafft es eh nur bis Rang sieben. Das aber auch nur im günstigsten Fall (ich sollte mal über ein Schalkefan sein nachdenken.Da läuft es wenigstens momentan:lol:). Ich bin auch mehr als erfreut darüber das eine grundsätzliche Problematik endlich klar beim Namen genannt wird.
    Was ich meine liegt doch auf der Hand!!!!!!!!
    Unverschämt ja geradezu ein Betrug am treuen Fan ist der Umstand in einem Testspiel, dass noch dazu als Miniturnier deklariert wird, nicht alles zu geben und auch mal voll `reinzugehen` damit man sieht wo der Hammer bei den Spielern hängt. Wo bleibt bei diesen Spaziergängern das Bewußtsein das Fußball spielen auch in Trainingslagern einen unbedingten Entertainmentfaktor für den anspruchsvollen Fan haben muß?
    Ich sage "pfui" den Arbeitsverweigerern in Belek und neige mein Haupt vor dem Heer von Fachidioten, Nörglern und Bildlesern. :D

    In diesem Sinne....GWG

    ...der Suppentrulli :svw_applaus:
     


  12. Besser kann man es nicht schreiben.
    Aber 2010 wird sich ja scheinbar viel im Verein ändern.
    Warten wir es ab.
     
  13. Du solltest lieber ein paar Deppen hier meiden. Die treiben sich auch in anderen Bereichen des Forums herum - ganz aus dem Weg geht man ihnen entweder, indem man das ganze Forum meidet oder aber sie auf die Ignoreliste setzt. Wenn alle konsequent sind, dann werden sie dann auch nicht mehr zitiert.
     
  14. Jaja, das können viele andere auch, zum Beispiel all diejenigen Mannschaften, die in der BuLi vor Werder stehen... Aber kann sowas tatsächlich eine Entschuldigung sein für einen solch unmotivierten Auftritt?
    Der Ansatz muss doch sein, dass es national wie international zwar viele Mannschaften gibt, die guten Fußball spielen können, aber dass wir, also Werder es immer noch besser können - theoretisch zumindest...

    Wer sollte es denn sein, hm? Wenn, dann sollte ein echtes Kampfschwein sein, der seinen Mitspielern auch mal so richtig in den A**** tritt, wenn die nicht mitarbeiten... Ob das z.B. brasilianische Schönspieler sein können...?

    Soso, und wer soll sich auf denselben machen? Das ist hier nicht der Jakobsweg auf dem die Spieler vor sich hin pilgern, in aller Ruhe und Gelassenheit - obwohl... :wild:

    RICHTIG!!!!!


    Ähm, nein, wissen sie nicht...
    Mea culpa - Ich bin vermutlich schuld: Meine Frau hatte mir letztes Jahr zum Geburtstag ein Werder-Handtuch geschenkt. Schön sieht das Teil aus mit seinen grünen und weißen Streifen... Das erste davon war extrem fusselig, sodass ich es umtauschen musste, und immer wenn ich Nummer zwo benutze, verlieren sie - tatsächlich! Ach weh, ach weh...;)
    Ich werde das jetzt noch eine Woche lang benutzen; der Handtuchlogik zufolge würde also auch das dritte Trainingslagerspiel verloren gehen. Dann aber kommt es, das Werder-Handtuch, in die Wäsche, und wird erst zum Sommerurlaub wieder rausgekramt - dann passts auch mit einer ordentlichen Rückrunde :svw_schal: :D :svw_schal:
     
  15. Ihr könnt mich steinigen wenn ihr wollt oder für verrückt halten. Oder beides aber ich habe in diesem Spiel viele Dinge gesehen die mir für die Rückrunde Mut gemacht haben. Dazu muss man natürlich bereit sein dieses Spiel ein wenig nüchterner zu betrachten und mit weniger Emotionen.

    Zuerst haben wir da eine Mannschaft die von 2 schnellen und frühen Toren überrascht worden ist. Das kann dem besten Team passieren und ist nicht sonderlich schlimm. Danach folgte das was jeder von einer guten Mannschaft erwartet.

    1.) Sie haben sich nicht beeindrucken lassen und haben ihr Konzept konzentriert weitergespielt. Das hatte zur Folge das sie langsam immer dominanter wurden und in dieser Phase Gala regelrecht an die Wand drückten.

    2.) Offensichtlich haben wir teilweise fantastische Fussballer unter unseren Reihen und dem Nachwuchs denn das 2:1 war einfach nur Perfekt. Das solche Tore überhaupt möglich sind haben wir nur dem Umstand zu verdanken das wir einfach viele junge und sehr gute Spieler unter uns haben.

    Dann passierte etwas das nicht hätte passieren dürfen. Pizzaro trifft das Tor nicht. In so einem Moment steht das Spiel wie bei einer Waage auf der Kippe. Gala hat brutal gewankt und wäre fast gefallen. Der normale, ich sag mal, der natürliche Verlauf des Spieles hätte ab dem 2:1 folgendermassen ablaufen müssen: Pizzaro macht das 2:2 und der Werder Express überrollt Gala. Das ist das was jeder erwartet hat und auch jeder erwarten durfte. Stattdessen versiebt Pizzaro 2 100 prozentige Chancen und die Halbzeit kommt. Nun merkt Gala das es kurz vor dem Abschuss steht und der Trainer motiviert sie nochmal in der Pause. Ab da war es schon ziemlich schwer den Anschluss zu erreichen und das 3:1 war dann die Niederlage. Das Spiel kippte zu Gunsten von Gala weil uns auch die Kraft und der Glaube daran zusehens fehlte.

    3.) Aber die Einstellung war da, der Wille war auch da und die technischen Möglichkeiten waren da. Das man so eine Art von Spiel mit Pech verliert, das sagt nichts über die Qualität der Mannschaft aus. Wir haben nur verdammtes Pech gehabt.

    4.) Die rote Karte von Frings zeigt wieviel Frust er hatte. Sein Frust zeigt wie gross der Wille von ihm war. Sorry aber sowas nenne ich Herzblut. Mir ist lieber einer der den Schiri anpöbelt oder einem Mitspieler ins Ohr beisst als einer dem das scheiss egal ist und er die Achseln zuckt. Solche Reaktionen sind wichtig. Ich weiss das manche beim Thema Tätlichkeiten anders denken. Aber sprecht mal mit einem Trainer unter 4 Augen über sowas.

    Jeder hofft auf eine Serie in der Rückrunde, einen Lauf. Sowas kann man nicht trainieren oder vorbereiten. Man kann nicht in ein Trainingslager gehen, 3 Testspiele gewinnen und dann davon ausgehen 5 Pflichtspiele in Folge zu gewinnen. Der Trainer kann nur die Voraussetzungen schaffen das so eine Serie überhaupt möglich wird. Die Kondition, die Einstellung und die technischen Möglichkeiten müssen bereitstehen. Und das alles hab ich gesehen. Wenn auch nicht über 90 Minuten.

    Das beste Beispiel ist, mal wieder, Hoffenheim. Für mich sind das immer noch Durchschnittsspieler. Aber sie haben einen Lauf, einen richtigen Lauf. Was hat Ragnick gemacht? Nichts, er hat sie nur gut vorbereitet. Gutes Training, Technik und Taktik, Kondition und viel viel Selbstbewusstsein. Vielleicht noch ein freches und damit überraschendes System. Dann hat er sie rausgeschickt und gehofft das es gut geht. Und es ist verdammt gut gegangen. So ist halt Fussball, wenn alle 11 gut drauf sind hat keiner ne Chance. Von dem kommen die Millimeter die zwischen Sieg und Niederlage entscheiden. Und wenn du eine richtig grosse Mannschaft hast dann hast du noch ein paar von Gott gesegnete Spieler unter dir die mal einen unmöglichen Freistoss reinmachen.

    Das alles hat aber mit dem Trainingslager und den Testspielergebnissen nichts zu tun. Schaaf kann nur die Werkzeuge den Spielern zur Verfügung stellen und sie dann rausschicken und hoffen das es gut geht...

    ...und wir Fans sollten ebenfalls die Daumen ganz ganz stark mitdrücken denn wenn Werder erst mal rollt will jeder hinten mitangeschoben haben...
     
  16. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Ganz genau, bei Werder spielen derzeit auch größtenteils Durchschnittsspieler. Leider haben die keinen Lauf. Eher das Gegenteil. Die "Stars" reiben sich auf und kassieren rote Karten. Die Mannschaft ist anscheinend nicht gut vorbereitet und wenig motiviert. Taktik ist katastrophal und voraussehbar (nur durch die Mitte mangels Außenverteidigern, Abwehr rückt zu weit auf, ohne Diego (Manndeckung) -> kein Spielaufbau). Durch die ganzen schlimme Spiele ist das Selbstvertrauen futsch. Dazu sind einige Spieler wohl verärgert, weil man sie eigentlich ziehen lassen wollte. So, jetzt schickt Schaaf die Jungs raus...und?

    Das ist der Grund. Hoffenheim oben, wir diesmal nicht. So ist Fußball.

    Bin mir aber sicher, dass der Tag auch wieder kommen wird, an dem Werder oben steht.
     
  17. Tut mir leid Dozy da muss ich komplett widersprechen:

    Meiner Meinung nach haben wir

    a) keine Mannschaft mit gröstenteils Durchschnittsspielern. Die einzigen die ich mitlerweile, leider, zu schlecht finde ist Tosic und Boenisch. Wir haben sehr gute Spieler. Ich glaube das der Unterschied allgemein zwischen sogenannten Stars und Durchschnittsspielern geringer ist als meistens angenommen. Die Mannschaft muss als ganzes funktionieren dann kommt jeder aus sich raus. Wenn Hoffenheim die ersten drei Spiele der Rückrunde verliert dann sind die erledigt, da bin ich mir sicher.

    b) Gerade bei der Taktik habe ich bei den letzten beiden Spielen erhebliche Fortschritte gesehen. Ich finde hier ist gezielt gehandelt worden. Mir ist das "ständig" durch die Mitte auch auf die Nerven gegangen. Ich finde das war bei den letzten beiden Spielen viel besser. Aber wenn man nicht gewinnt ist alles scheisse auch wenn das einzige Tor, suprise suprise, durch die Mitte erzielt wurde !!!

    c) Wenn Schaaf schlau ist lässt er die Jungs nicht das Forum hier lesen bevor er sie rausschickt. Er erzählt ihnen das alle Fans wie eine eins hinter ihnen stehen. Woher bitte willst du denn den Jungs Selbstvertrauen geben ausser auf ein gutes Erfolgserlebnis zu hoffen. Du selbst hast kein Vertrauen in die Mannschaft.
     
  18. Dozy

    Dozy

    Ort:
    Block 51
    Dein Wort in Gottes Ohr.

    Wir werden es beim dem Hammerprogramm bis April sehen. Die Jungs können gleich gegen Dortmund anfangen.

    Ansonsten sind da ja noch andere tolle Mannschaften, 2x Mailand, Bayern, Stuttgart, Hoffenheim, Schalke, nochmal BVB...

    Da wird sich zeigen wer Eier hat.
     
  19. Bei echter Liebe gibt es kein Wissen. Nur Hoffnung, Vertrauen und Glaube.:rolleyes: