Stadionnamen verkaufen oder behalten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Stefane, 3. Februar 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wie stehst Du zu einem möglichen Verkauf des Stadionnamens?

  1. DAFÜR! Wir können das Geld gebrauchen.

    20,9%
  2. EHER DAFÜR! Aber die Summe müsste dann schon wirklich äußerst hoch sein.

    19,8%
  3. EHER DAGEGEN! Ab einer bestimmten Summe könnte man schwach werden, aber tendenziell eher dagegen.

    24,9%
  4. DAGEGEN! Für kein Geld der Welt.

    34,4%
  1. Weiß man was in einem Jahr ist?
    Es ist egal wer die Namensrechte erwerben würde, Reaktion ist nur Motzen!
    Ich bleibe dabei, die Verantwortlichen wissen was zu tun ist. Die sind drin in der Materie.
    Und ich will das Geheule nicht hören, wenn Werder die 3 Mio € selber bezahlen muss und dadurch nicht so aktiv auf dem Transfermarkt sein kann.
    Es wird immer das Weserstadion bleiben, egal was davor steht.
    Und wenn ich so einen Schwachsinn lese von Geisterspiel.... Werder muss um mithalten zu können auch mal einen Schritt gehen der vielleicht nicht so populär wirkt. Aber für Fußballromantik können wir uns nichts kaufen.
    Es ist eh schon schwer genug in der Liga unter die Topp 10 zu kommen. Andere Vereine haben Mäzene Toppsponsoren oder sind Tochter eines Konzerns. Dass wir nach turbulenten Jahren mit Abstiegssorgen wieder durchschnaufen und nach Oben blicken können ist eine riesige Leistung unseres Managements.
    Darüber hinaus hätten wir 10 Jahre die Kosten für das Stadion gedeckt. Auch eine Sicherheit....
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2019
  2. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +88
    Reaktion von Werder zur Demo

     
  3. Kosto10

    Kosto10

    Ort:
    NULL
    Denke das man eine gute Lösung gefunden hat. Der Name Weserstadion bleibt erhalten und man hat halt noch wohninvest davor und bis 2029 gibt es 30 Millionen. Verstehe ja, dass das nicht jedem schmeckt aber immer noch besser als kräftige Preiserhöhungen im Stadion. Irgendwie muss Werder konkurrenzfähig bleiben. In England werden die Vereine mit Fernsehgeldern überschwemmt und da muss man wenigstens ein bisschen konkurrenzfähig bleiben.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  4. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +78
  5. Ich bleibe bei:
    Weserstadion.
    Vornamen braucht keiner in so einem Fall :D
     
    LotteS gefällt das.
  6. Wenn genau diese Kohle uns den Spieler bringt , der den Erfolg , sprich EUROPA , dann is doch prima.
    Kohle stinkt nich , also nehmen , und der Name -Schwamm drüber -.
    Der Hauptsponsor hat UNS wesentlich mehr ärger eingebracht , als dieses Problem .
    , daher seh ich das ganz gelassen und werde zur neuen Saison auch wieder ins WESERSTADION gehn .
     
  7. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    1. Entwurf des neuen "Firmenschildes"

    WESERSTADION

    o
    h
    n
    i
    n
    v
    e
    s
    t
     
  8. :tnx::tnx::tnx:

    Das ganze Theater darum ist einfach nur noch lächerlich...

    Ich finde die Lösung in jeder Hinsicht o.k. Und was mich persönlich (und wohl viele andere) betrifft: Ich werde immer Weserstadion dazu sagen...:)
     
  9. Werder hat eine sehr gute Lösung gefunden, ob man den Investor oder seine Branche mag oder nicht. Wenn man sich die Stadionnamen der Vereine anschaut, die gleichviel oder mehr Geld pro Jahr verdienen (Hamburg ist ein besonderer Fall), dann kann man nicht meckern.
     
    Ewiger Fan und neuegrünewelle gefällt das.
  10. Der Verein hat für ein paar Kröten seine Seele verkauft, an einen Sponsor mit dem man sich nichtmal annähernd identifizieren kann...
     
  11. Wann genau? Bei Targo, KiK oder Wiesenhof?

    :kaffee:
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  12. Mit Sponsoren hatte Werder noch nie ein glückliches Händchen. Aber der Stadionname war einfach das Heiligtum des Vereins...
     
  13. Der Stadionname bleibt doch erhalten??
    :denk:
     
  14. Man kann sich auch alles schön reden. Bei jedem Gang zum Stadion wird man den Wohninvest Schriftzug am Stadion sehen. Im Stadion selber wird sicherlich auch der neue Name stehen. Bei jeder Durchsage wird der Name erwähnt.
    Da kann man als Fan noch so oft sagen, dass es für einen das Weserstadion bleibt, es ändert sich tdm etwas.
    Und wie gesagt. Mit dem neuen Sponsor kann man sich mal gar nicht identifizieren. Und ich glaube auch kaum, dass wohninvest sich gut mit Werder, der Stadt oder der Region identifiziert. Die wollen sich einfach nur mit unseren guten Namen schmücken.
    Wäre es ein Sponsor hier aus der Region gewesen, der möglicherweise bereits seit Jahre mit dem Verein verbunden wäre, hätte man das Vllt leichter hinnehmen können als mit wohninvest.
     
  15. Wäre es also besser für dich, wenn Wohninvest ein Bremer Unternehmen wäre?
     
  16. Nein, dass liegt aber daran, dass das Unternehmen in einer Branche tätig ist, die für das genaue Gegenteil von "sozialer Verantwortung" steht. Und ja, ich weiß, wohninvest macht einen Großteil (etwa 80%) seines Geschäfts mit Gewerbeimmobilien und es gibt viel viel schlimmere Player auf dem Markt.
     
  17. Man konnte es sich nicht aussuchen. Die Bewerber standen nicht Schlange.
    Zudem hatte Wohninvest schon eine Loge, so neu sind sie auch nicht. Haben ja bestätigt dass im vergangenen Jahr viele Gespräche stattfanden und sie die Verantwortlichen kennen lernen konnten.
    Wieso aus der Region??? Es ist schön aber manchmal geht es eben nicht anders. Die Welt ist kleiner geworden. Warum nicht einen Partner aus dem Schwäbischen? Dort gibt's keinen Erstligisten mehr...:D
    Und Wohninvest will im Norden Deutschlands Fuß fassen. Ist doch für beide Seiten ein Gewinn.
    Im übrigen bin ich mir sicher : wäre es ein Bewerber aus der Region gewesen wäre auch gemeckert worden. Und dann diese doofe Idee mit dem fiktiven Spiel... Was hätte das eingebracht? Einmal im Jahr? Zur Erinnerung... Bis 2051 müssen jedes Jahr 3Mio € aufgebracht werden....
    Und dann kannst du von Vorne anfangen zu bezahlen. Weil bis dahin muss das Stadion bestimmt restauriert werden...
     
  18. Kosto10

    Kosto10

    Ort:
    NULL
    Frage mich, ob die Namensgegner lieber mehr für die Eintrittskarten gezahlt hätten um das Geld aufzubringen? Vielleicht irgendwer mit einer Spende?
     
  19. Ne, die meisten arbeiten vermutlich (noch) nicht oder können sich aus anderen Gründen kaum die Steher-Karten in der Hol-Ab-Kurve leisten ;)