Spieltagsthread

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von koH, 24. Oktober 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Ich war gestern das erste Mal nach langer Zeit mal wieder im Stadion und muss zugeben, dass ich mehr als geschockt war, was ich da zu sehen bekam. Im Stadion sieht das ja teilweise noch schlimmer aus, als im Fernsehen :unfassbar:

    Ich weiß nicht, wann ich mich das letzte Mal so leer gefühlt habe, wie nach diesem Spiel. Man kann der Mannschaft nicht vorwerfen, nicht gewollt zu haben und besonders in der ersten HZ war wirklich der (Kampf-)Wille zu spüren, den Bock umzuschmeißen. Darüber konnte man nicht meckern und die Fans haben das auch honoriert und die Mannschaft wirklich grandios angefeuert. Allerdings war es schon in der ersten HZ erschreckend, welch spielerisches Armutszeugnis da abgeliefert wurde. Man hatte nicht eine Sekunde das Gefühl, es gäbe einen gemeinsamen Plan, wie man den Abwehrriegel der Kölner knacken könnte. An ein herausgespieltes Tor war nicht zu denken. Bei jeder Ballannahme (die teilweise schon eine Herausforderung darstellte) mussten die Spieler sich erst einmal umschauen, an wen sie denn den Ball weiter geben könnten. Automatismen sehen anders aus - schnelles Spiel auch.
    Trotzdem fand ich die erste Hälfte noch ganz in Ordnung, da nach dem Bayernspiel eine eindeutige Reaktion gezeigt wurde und man das Gefühl hatte, ein Tor für Werder könnte der Brustlöser gegen mehr als biedere Kölner sein.

    In der zweiten HZ konnte man dann Minute für Minute erleben, wie sich die Verunsicherung wie Nebelschwaden von der Weser über die Mannschaft senkte. Es schlichen sich immer mehr Fehler ein und man merkte auch, dass sich Köln mehr zutraute und Werder auch ein wenig ausgeguckt hatte. Immerhin gab es eine echte Torchance mit dem Knaller von Juno, den der Torwart hervorragend aus der Ecke gekratzt hat. Trotzdem wurde mit HZ 2 die (schon bescheidene) Leistung immer bescheidener und es war keine große Überraschung, dass irgendwann das 1-0 für Köln fiel. Danach noch der Pfostenschuss von Izet und dann war es nur noch das blanke Grauen. Man hatte keine Minute das Gefühl, dass diese Mannschaft noch zurückkommen könnte. Und irgendwann merkte man auch, dass die Mannschaft selbst nicht mehr daran glaubte ... und hier spreche ich nicht von den letzten paar Minuten, sondern bereits von der 70. Spielminute.
    Dann diese Wechsel ... :face: Drei Stürmer, fast kein Mittelfeld mehr und nur noch lange Bälle, mit denen die Kölner 0,0 Probleme hatte. Das war sowas von erschreckend und auch blamabel, dass es dafür keine Worte gibt. Dass nach dem Spiel so relativ wenig gepfiffen wurde, lag sicher auch daran, dass das Gros der Zuschauer ganz einfach in Schockstarre verfallen ist. Man kann der Mannschaft nicht vorwerfen, dass sie nicht wollte, aber es bleibt der feste Eindruck hängen, dass sie nicht besser kann. Und dass liegt nicht nur an der Qualität der Spieler - jede Viertligamannschaft hat eine bessere Ordnung und ein Spielsystem als Werder Bremen.

    Köln hat mMn verdient gewonnen. Allerdings sollten die Kölner einen Fehler nicht machen: sich etwas auf diesen Sieg einzubilden und zu glauben, dass sie so gut waren. Das waren sie nämlich nicht. Im Prinzip waren sie sogar mehr als bieder und wären gestern von jeder normalen Bundesligamannschaft ziemlich sicher recht locker besiegt worden. Von der Leistung war das gestern 18. gegen 17. ... wobei der 18. eher wie ein 22. gespielt hat.

    Das ist alles nur noch traurig und frustierend:(
     
  2. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Hoffnung war da ja. Aber auf dem Weg zum 1:0 waren wir nicht. Einzige Gefahr nach Ecken. Ansonsten Null Aufbauspiel.

    Im Stadion war mir das Spoel so unerklärlich schlecht dass ich nicht mal pfeifen wollte. Die Fehlpässe waren so haarsträubend dass mir einfach die Worte fehlen und so ging es vielen gestern.
    Als Juno es dann noch mit plumpen Schwalben versucht hat.. Oh man!

    Das war so abstiegswürdig... Selbst die Absteiger Braunschweig und Nürnberg haben das letztes Jar besser gemacht als wir. Vor 5 Jahren haben wir noch gesungen: Istanbul ist schöner als Berlin. Demnächst können wir anstimmen: Sandhausen ist schöner als Berlin. Ohne Sarkasmus ist diese Fußball-Imitation ja nicht mehr zu ertragen. Aufm ganzen Freimarkt gibts nicht genug Grog um sich diesen Rumpelfußball schön zu saufen.

    Dass Dutt heut noch Trainer ist: Keine Worte.
     
  3. Schon hart oder?
    Wenn man den ersten 20 Min. was Gutes abringen kann!
    Tut mir leid, wenn das Gezeigte in den ersten 20 Min. Hoffnung machte, na dann gute Nacht und Liga 2. wir kommen!!!!!!

    Da ist null Konzept zu sehen und das nach zwei Jahren Robin Dutt, unglaublich!

    Eigentlich unfassbar, dass so ein Trainer immer noch im Amt ist.
     
  4. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +5
    Wart doch mal den heutigen Tag ab...
     
  5. Eigentlich war ich ja immer eher dafür das Dutt bleibt, weil ich auch das Gefühl hatte, dass die nötigen Siege eingefahren werden.
    Das Spiel gestern hat diese Ansicht radikal geändert!!!!

    - Es werden keine Zweikämpfe gewonnen. Eine schnelle Körperbewegung und der Gegenspieler ist vorbei.

    - So viele Fehlpässe

    - Was sollen die langen Bälle nach vorne?? So kann man ja keine Sicherheit bekommen oder ein System/ein Spiel entwickeln.

    - Und dann noch die Aufstellung: Galvez wieder als DM, Aycicek nicht dabei, Makiadi????, usw.

    - Im Mittelfeld spielen die Leute mal hier, mal da, mal dort. Kein Wunder dass da keine Struktur drin ist.

    - Wo ist eigentlich die optimale Position für Spieler wie Juno oder Hajrovic?
    Weiss das jemand? Weiss Dutt das? Die Spieler müssen endlich mal da eingesetzt werden, wo sie stark sind, wo sie wissen was zu tun ist.
    Robben spielt ja auch nicht DM, IV oder LA....er spielt RA wo er stark ist.


    Aus all diesen Gründen hoffe ich jetzt sehr, dass ein neuer Trainer kommt!!
     
  6. Dutt, leitet aktuell, dass Auslaufen am Stadiongelände!

    Denke, der kriegt tatsächlich noch das Spiel in Chemnitz, nicht zu fassen!
     
  7. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +25
    abwarten, es gibt heute noch eine Krisensitzung. :roll:
     
  8. Simos

    Simos

    Kartenverkäufe:
    +5
    Nur weil er das Auslaufen leitet bedeutet nicht, dass er heute Nachmittag noch Trainer ist. Gab schon viele Fälle in denen die Trainerentlassung nach dem Training bekannt wurde.
     
  9. Ich traue mich gar nicht an das Spiel in Mainz zu denken ^^
     
  10. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +25
    verbeek war gestern im stadion?! :ugly::zzz:
     
  11. ...die nordische gelassenheit sollte heute mal ein ende haben.

    ...das kind ist nicht nur in den brunnen gefallen, sondern schon ersoffen.

    ...und mutti sucht immer noch den schnuller! :bier: :wand:

    (5 euro ins phrasenschwein!)
     
  12. maik01

    maik01

    Ort:
    OWL
    Ich stimme deiner Beschreibung zu, aber diesem (oben zitiert) Punkt nicht. Die Kölner sind sicher nicht in der Lage ein offensives Feuerwerk abzubrennen, aber was die Defensive anbelangt, da stehen sie schon sehr gut. Die ganze Mannschaft taktisch sehr disizipliniert, darauf bedacht, hinten nichts anbrennen zu lassen. Die haben als Aufsteiger nur 7 Gegentore kassiert und jetzt auch schon 12 Punkt. Gegen Werder war es gestern natürlich relativ einfach. Sie wußten, dass Werder auf Sieg spielen muss und haben sie erstmal kommen lassen und standen hinten bombensicher.

    Zweite Halbzeit wurden sie mutiger und haben dann auch das Siegtor gemacht. Unserem Mittelfeld fehlt es momentan an allem: Ordnung, Schnelligkeit, Kreativität und individueller Klasse. Der nächste Trainer wird es sehr schwer haben.
     
  13. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Ja, ich gebe dir recht, dass das bei Köln gestern defensiv sehr stabil aussah. Allerdings frage ich mich, ob die von Werder auch nur ansatzweise gefordert wurden (ok, die Antwort kenne ich auch schon). Insgesamt war das aber auch von Köln eine überaus überschaubare Leistung, die nur nicht so auffiel, weil Werder noch viel schwächer war.
     
  14. maik01

    maik01

    Ort:
    OWL
    Wie werdens noch sehen, wie gut oder wie schlecht Köln ist. Time will tell.;)
    Aber was wichtiger ist, dass jetzt der richtige Trainer zu Werder kommt und Ordnung in Mannschaft bringt. (Wenns denn überhaupt möglich ist)
     
  15. Was du da schreibst ist ja lächerlich, du warst erschrocken dass die Mannschaft ausgepfiffen wurde. Was soll das. Die Spielen so einen
    SCHEISS :mad:. Ich bin kein Fan von Trainerentlassung aber jetzt muss sofort gehandelt werden.

    DUTT RAUS, wie lange schaut man noch zu, die Gegentore, kein Konzept, planloses herumgerenne, die Spieler werden irgendwo eingesetzt. Dutts treuester Spieler wie Makiadi ist eine Frechheit. Elia gehört sein fettes Gehalt gesperrt.

    EINFACH NUR NOCH TRAURIG, BIN RICHTIG SAUER auf die SPIELER. :mad::mad::mad::mad:
     
  16. Es geht im Augenblick nur um den Relegationsplatz. Es müssen bis zur Winterpause noch 10 punkte her. Dann hat man 14 und kann nochmal nachrüsten
     
  17. Robin39

    Robin39

    Ort:
    NULL
    wieso seid ihr alle für eine entlassung ihr springt nur auf den zug auf weil die medien es forden der trainer kann da nix für die mannschaft ist es die so scheiße spielt und wer grantiert uns das es unter einen neuen trainer besser wird
     
  18. Satzzeichen setzen ist Luxus, was?
     
  19. yasharudi

    yasharudi

    Ort:
    in Hamburg's Osten
    Kartenverkäufe:
    +3
    Die Hütte war gesten voll, trotz des späten Freitag-Abend-Spiels, trotz Platz 18, trotz des eigentlich recht unattraktiven Gegners Köln. Dazu ein Bierchen und die Hoffnung, daß nun auch mal die anderen dran wären Aufbauhilfe zu leisten. Zugegeben, die erste Halbzeit hat mir, wie in allen Spielen dieser Saison recht gut gefallen. Eine Ecke nach der anderen und ein paar Chancen waren ja auch da. Leider beschlich mich so nach 30 Minuten das Gefühl, daß sich die verpassten Chancen rächen würden. Hatte ich nach den ersten Spielen stets den Eindruck, daß Teamgeist und Kampf es schon richten würden, so war das gestern Abend anders. Die Mannschaft spielte, als hätte da jemand den Schalter umgelegt. Kein Biss, keine Körperspannung. Stattdessen Fehlpässe und gute Ansätze verpufften, weil der andere nicht mitdachte. Da wurde auf einen Ball gewartet, statt ihm entgegen zu laufen. Werder fehlt es meines Erachtens an allem: Stürmer, die sich den Ball notfalls auch mal holen; Offensivkräfte, die den Ball dorthin flanken, wo der Stürmer wartet; einen Verteiler im Mittelfeld, der die nötige Übersicht hat; eine Abwehr. Petersen ist nicht mehr der, der er in den vergangenen 2 Saisons war und Selke ist noch nicht soweit. Makiadi im Mittelfeld absolut farblos. Die Abwehr ist mir insgesamt zu langsam, die kommen beim Konter gar nicht hinterher, da braucht der Gegner noch nicht mal voll aufdrehen. Leider hat auch Garcia nachgelassen; wo ist der temperamentvolle bissige Aufräumer geblieben? Ich gehöre wahrlich nicht zu denen, die die eigene Mannschaft beschimpfen oder zehn Minuten vor Abpfiff das Stadion verlassen. Bislang war ich nach jedem Heimspiel heiser. Gestern ertappte ich mich jedoch dabei, daß ich mit verschränkten Armen auf meinem Platz saß und kopfschüttelnd zur Uhr sah, ohne Hoffnung, daß sich noch was positives auf dem Spielfeld tun könnte.
    Und dennoch bin ich mit dem Herzen Werder-Fan.
    Und dennoch hoffe ich auf eine Wende und einen Verbleib in der 1. Liga.
     
  20. Robin39

    Robin39

    Ort:
    NULL
    ja das ist luxus