Spieltagsthread

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von koH, 24. Oktober 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Ich fühle mich einfach nur leer :unfassbar:
     
  2. Bremervörde

    Bremervörde

    Ort:
    Bremervörde
    Kartenverkäufe:
    +2
    Grad aus dem Stadion zurück und mal die Zusammenfassung geschaut.

    Was für eine blutleere Vorstellung. Keine herausgespielte Chancen, haarsträubende Fehlpässe. Spielerisch überhaupt kein Konzept, keine Laufwege, kein Matchplan.

    Ich bin echt frustriert und enttäuscht. Vor und während des Spiels gabs übrigens nur Support für das Team und den Trainer. Keine Pfiffe oder ähnliches.

    Ich erwarte jetzt endlich den Trainerwechsel. Der Kader ist bundesligatauglich, aber wir brauchen System im Spiel.

    PS: Nicole, warst du das in der HZ auf der Anzeigetafel? ;)
     
  3. ya=kult

    ya=kult

    Ort:
    Hamburg/Bremen/Heimat: Dresden
    Kartenverkäufe:
    +392
    ja, war sie. Und bei Kicker, und bei...
     
  4. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    Das ist hier wohl wirklich nicht der richtige Thread... :)

    Bevor ich jetzt aber ins Bett gehe (dann bist du mich los :) ), da wohnt doch zu sehr der Philosoph in mir, du zählst hier eine Reihe von Beispielen auf, die du, ich sage mal "qualitativ" zumindest in ihrer Existenz bedroht siehst.
    Niedriglöhner, Leiharbeiter, Arbeitslose, Alleinerziehende usw,

    Jetzt mal abgesehen davon, dass das Erklären anhand von Beispielen alles andere als wissenschaftlich ist, ein paar ganz bescheidene Fragen:
    Ziehst du hier die Grenze, wer in seiner Existenz bedroht ist?
    Oder wo liegt die Grenze?
    Wer hat die definiert?
    Zählen Gelegenheitsarbeiter auch dazu?
    Angelernte Maschinenbediener?

    Wie ich aber doch meinte, es ist alles relativ.

    Wenn du in Kibera hockst (ich weiß nicht, ob du das überhaupt kennst. Ein riesen Slum, es stinkt dort aus allen Löchern, die Menschen verrichten ihre Notdurft in kleinen Plastiktüten, falls sie das Geld für diese Tüten haben, die Leute strotzen nur so von Infektionen usw., hohe Sterblichkeitsquote...), und du ziehst aus deinem Blickwinkel einen Vergleich zu deinen aufgeführten Personengruppen, meine Frage an dich, ob dir da was dämmert? ;)

    Deine aufgeführten Personengruppen haben es hier und da gewiss alles andere als einfach. Unter den Maßstäben der hiesigen Gesellschaft in einem der reichsten Länder der Welt.

    Aber Existenz im Sinne deines "existentia", des Bestehens/Daseins...sorry, wenn ich das jetzt mal streng genommen nach den nicht-umgangssprachlichen Zweig bewerte, dann muss ich sagen, dass deren Existenz hier in diesem sozialen System nicht gefährdet ist.
    Das System hier erhält jeden zumindest am Bestehen, erhält sein Dasein und noch etwas dazu...
    ...aber in Kibera?

    Du hast zudem auch deine Argumentationskette a bissl unsauber aufgezogen.
    Richtig. Dutt verliert seinen Arbeitsplatz. Ist ja nicht weiter schlimm.
    Er hatte ja bisher genügend Geld angesammelt, wovon er ja weiterhin gut leben müsste (--> 1. Unsauberheit).
    Eben...müsste.^^
    Ist das auch wirklich so?
    Oder hat er vielleicht in falsche Projekte finanziert, muss demnächst den Offenbarungseid leisten und befindet sich in kurzer Zeit auf dem Niveau der von dir genannten Personengruppe.
    Nur ein kleiner theoretischer Denkanstoß von mir, wäre ja theoretisch möglich.

    Und, zweite Unsauberheit, du entziehst ihm erst einmal seine Lebensgrundlage. Er hat keinen Job. Könnte ja auch sein, dass er nun keinen weiteren Job mehr bekommt, irgendwann ist dann das Geld mal aus, und dann steht er vor dem Nichts.
    Könnte ja theoretisch der Fall sein.
    Aber für dich wird er ja nie Probleme haben, sich zukünftig seine Existenz zu sichern.

    Ach, du meinst, sowas gibt es nicht?
    Habe ich aber schon anders gesehen, wenn du wüsstest...

    Von daher erweckt sich bei mir der Eindruck, ich habe allein durch das Wort "Existenz" eher eine Neiddebatte bei dir losgetreten.
    Auch dieser Hinweis auf die Marken Mercedes und Porsche...ist für mich ein Indikator in diese Richtung.
    Und das vermutlich, weil du härter als Dutt dafür arbeiten musst, deinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Hier muss ich sagen, das geht hier eindeutig zu weit. Das ist umgangssprachlich absolut legitim und somit in einem Fußballforum alles andere als "neben der Spur".

    Belehrungen in dieser Hinsicht sind zudem auch noch gänzlich unpassend. Sowas ist absolut inakzeptabel.

    Ich denke mal, wenn du dich mit diesen Maßstäben hier weiter durch das Forum bewegen wirst, dann wirst du aber jeden Tag ordentlich zu tun haben*fg*, da wirst du hier noch eine Menge "Spaß" haben. :D

    Und, wie ich einer Antwort eines Fans auf deine Ausführungen hier entnehme, scheinst du mit dem ein oder anderen "Rezipient" hier auch so deine Probleme im Rahmen deiner kommunikativen Prozesse zu haben. :)

    Gute Nacht.^^
     
  5. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Jungs macht lieber die Liebe.
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    In Deutschland ist die Existenz, wie ich sie definiere, garantiert. In Kibera nicht.

    Und wo siehst Du jetzt die Existenz von Robin Dutt bedroht? So im Vergleich mit Kibera? Die Antwort könnte interessant werden.

    Du argumentierst einerseits damit, dass "Existenz" mehr bedeutet als das materielle Existenzminimum. Im nächsten Beitrag führst Du dann die Ärmsten der Armen in den Slums dieser Welt an und widersprichst Dir selbst.

    Gute Nacht auch Dir.
     
  7. Ich habe zwar keine Dauerkarte, fahre aber mehrmals im Jahr ins Weserstadion, pro Tour dann gute 600 Km. Also nicht ganz billig der Spaß. Aber dies ist gar nicht der Punkt, es zwingt mich ja niemand. Aber das du dich schämst ein Werderfan zu sein, weil heute ein Teil der Ostkurve es endlich mal gewagt hat zu pfeifen, also diese Meinung kann ich beim besten Willen nicht teilen. Die meisten der Zuschauer waren nämlich sprachlos. Und ich war im Stadion und kann deswegen diese Aussage treffen. Von Schalker oder anderen Verhältnissen zu sprechen ist lächerlich. Vielzulange haben die Fans im Weserstadion stillgehalten. Der Protest muss noch viel lauter sein. Diese Mannschaft muss sich die Unterstützung der Fans erst wieder erarbeiten und ob dies in dieser Saison noch gelingt, da habe ich doch ganz schwere Bedenken.
     
  8. Meister04: :tnx: Die Fans waren entsetzt über diesen blutleeren Auftritt und hatten jedwedes Recht zu pfeifen. Jeder mit einem Funken Emotion und Leidenschaft und Liebe zu Werder hätte da gepfiffen.
     
  9. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Von User zwicki aus dem Worum, der mit am Zaun stand. Danke an zwicki! :daumen::daumen:

     
  10. Das ist ja teilweise beängstigend, wie teilnahmslos das manche Spieler hinnehmen. Zladdi resigniert.

    Zudem stimmt mich der Satz von Eichin auch nicht zuversichtlich, dass RD nun wirklich bald Geschichte ist, wenn das nicht so "easy" ist.
    Ein Trainer, der wichtige Spieler aus Gründer persönlicher Mimositäten nicht einsetzt ist untragbar. Sein persönliches Mimimi-Gehabe hat er gefälligst außen vor zu lassen, und alles zu tun, was Werder in dieser schlimmen Situation helfen könnte. Dazu gehört auch mal der Einsatz von Ludo, denn noch unkreativer kann unser Mittelfeld nicht mehr werden. Und wenn Levent auch gut trainiert, verstehe ich den Trainer noch weniger.

    Busch hat ja in seinen Einsätzen auch gezeigt, dass er brennt, und hat mir deutlich besser als Fritz gefallen, der doch immer öfters recht hüftsteif wirkt, um es nett auszudrücken. Warum spielen Makiadi, Prödl und Fritz jede Woche, wo sie doch nicht liefern? Diese Anti-Fußballer gehören auf die Tribüne.

    RD gehört schnellstmöglich entsorgt. Sonst ist dieser Trainer der Leichenbestatter des SV Werder Bremen. Wenngleich vorher schon viele am Grab geschaufelt haben.
     
  11. Hatter

    Hatter

    Ort:
    NULL
    War das eine unruhige Nacht .
     
  12. mitspass

    mitspass

    Ort:
    NULL
    wenn der rd noch eier in der hose hat, geht er von selbst und verzichtet
    auf eine abfindung.

    diese herrn werder profis die in den letzten zwei spielen auf dem platz gestanden haben sollten sich mal ernsthadt fragen mit welcher berechtigung sie ihre hohen gehälter verdienen. aus respekt vor den fans, die sich teilweise mühsam ihre eintrittskarten ersparen, sollten sie
    von ihren gehältern die auswärtskontigente der saison für die fans bezahlen....

    ich habe seit gefühlten vierzig jahren nicht mehr so einen desolaten profikader bei werder gesehn .....

    dann lieber jetzt mit frings und co und großen teilen der u23 absteigen und einen eingespielten kader in der zweiten liga heben ...
     
  13. Eigentlich ohne Worte :ugly:

    "Werders Ex-Profi Tim Borowski gegenüber „Sky“ Werders Engagement. „Ich denke, dass wir eine super Körpersprache an den Tag legen“, sagte Borowski. „Wir sind auf einem guten Weg zum 1:0.“ Werder müsse nur etwas zielstrebiger vor dem Tor agieren."

    So ähnlich äußerte sich Eichen auch zum Spiel in der 1. Halbzeit!

    Die Jungs haben doch nun ein Tick Fußballsachverstand, was haben die in der ersten Halbzeit wie ein Spiel gesehen?

    Nicht zu fassen, unglaublich:ugly::roll:

    Wenn der große Teil der Verantwortlichen des Vereins so denken bzw. sich in die Tasche lügen, die Augen verschließen vor der bitteren Realität, ja Betriebsblind sind (kommt mir im Zusammenhang mit dem SVW sehr bekannt vor!), so ist es doch kein Wunder, dass es ist wie es ist!

    Sorry, eine Truppe die im gesamten Spiel nicht ein Angriff konzentriert abschliessen kann (vom Konzept schreibe ich erst gar nicht!!!), der geht gnadenlos runter in Liga 2.

    Ich draus diesem Haufen sogar zu, ohne einen "EINZIGEN SIEG" abzusteigen!
     
  14. Nochmals hier!

    Clever gespielt!
    Erste Halbzeit angeguckt was Werder anbietet und zweite Halbzeit zugeschlagen!

    Vogt, eine spielerische Granate, verfügt über ein unglaubliche Ruhe an Ball!
    Und wieder fragt man sich, wo sich die Werder-Scouts so rumtreiben.
    Klar, im Ostblock & Co
     


  15. Leider sehr sehr wahr!!! :tnx:
     
  16. Du vergisst, dass der HSV noch kommt ...
     
  17. Und, selbst gegen Die holen Wir keine Punkte..:lol::lol:
     
  18. Alter Finne, wenn solche Leute wie Du die Mehrheit bilden würden könnten wir echt einpacken, Augen zu und immer so weiter bis in den Tod ? ( Liga 2, 3, 4 ...)
    Du brauchst Dich ja nicht länger schämen, es zwingt Dich ja keiner Fan zu sein.
    Ich hoffe das Du das durchziehst und bei einem hoffentlich sofort stattfindenden Trainerwechsel und einer dann wieder erfolgreichen Zeit, Deine Dauerkarte abgibst und Du Dich dem Dutt nach wohin auch immer anschließt !
    Nach Deiner Auffassung von Deinem Werder ( Du nennst Dich ja Mein Werder ) wäre Aad de Mos noch Trainer hier und wir würden in der Kreisliga kicken...
    Ich wünsche Dir das Du einen Verein findest der den Misserfolg mag, der Abstiege hinnimmt, der die letzten Graupen durchzieht und Dutt für immer als Trainer beschäftigt ! Dann, als wohl einziger Fan dieses Teams, ist Scham quasi ausgeschlossen.
     
  19.  
  20. Purgy

    Purgy

    Ort:
    Bremen
    Damit meinte Borowski auch die ersten 20 min. des Spiels, und nicht was danach kam. Zuerst war ja auch Hoffnung da.