Spieltagsthread: Werder Bremen - VfL Wolfsburg

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - VfL Wolfsburg" wurde erstellt von Christian Günther, 27. November 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    139 Stimme(n)
    76,8%
  2. Niemand. Unentschieden!

    31 Stimme(n)
    17,1%
  3. Wolfsburg!

    11 Stimme(n)
    6,1%
  1. Du musst doch gar nicht auf mich hören, Jarvis.

    Aber Du solltest Dir generell mehr Mühe beim Lesen geben. Werder hat sowohl in Nürnberg als auch heute gegen Wolfsburg unmittelbar vor Niederlagen gestanden, die beide sehr glücklich vermieden wurden. In beiden Spielen waren nur noch Sekunden zu spielen, dass dann noch ausgeglichen wurde, ist Glück, völlig egal wie es in den Spielen zuvor lief. Zumal heute eine zweifelhafte Aktion von Özil vorausging, die andere Schiedsrichter wahrscheinlich geahndet hätten. Auch gegen Dortmund standen wir übrigens dicht vor dem ko.

    Dass Werder auch begeistern kann und sehr häufig begeistert hat, steht ebenso außer Frage.
     

  2. Dass die Spieler hier ganz sicher nicht lesen, habe ich selbst erst vor ein paar Tagen in dem Tippthread geschrieben.

    Was ich hier will? Ein wenig Spaß und Abwechslung. Zeitvertreib eben.
     
  3. Judo

    Judo

    Ort:
    Wilshusen
    Kartenverkäufe:
    +60
    Vielmehr ist es doch so, dass man das "Glück" erzwingen muss....Herrgott...hätte es keine Ecke gegeben, wäre der Ausgleich nicht gefallen. Aber, was mir durchasu zu gefallen mag, ist, dass wir solche Dinger auch noch in 90. + x machen. Ich erinnere nur mal an 03/04, da haben wir in FFM und K´lautern noch wichtige Punkte gerettet..., die wohin führten?!

    Was ich nur schade finde (und andrerseits wieder positiv), dass der H?V und Schlake Punkte gelassen haben...schade daher, dass wir wieder einmal versäumt haben, die Punkte auf die Konkurrenz auszubauen...möglicherweise werden wir das noch büßen...aber ich denke, das wird schon.

    Alles für den SVW. :beer:
     
  4. FALSCH. Glück muss man Können :D
    und das kann Werder dies Jahr hervorragend...
     
  5. nöö die Mannschaft guckt einfach in der 89. Minute auf die Anzeigetafel.. und wenn da steht das sie mit einem Tor hinten liegen - haun die einfach mal noch einen rein.:svw_applaus:
     
  6. Purgy

    Purgy

    Ort:
    Bremen
    Mannschaften die Meister werden, haben tendenziell immer etwas mehr Glück. Nur das Glück alleine reicht aber nicht und meistens spielt ein "Meister" auch guten oder effektiven Fußball.
    Also ich will mich jetzt nicht festlegen das Werder Meister wird, aber MOMENTAN befinden sie sich auf diesen Weg. Mit Platz 3 am ende wäre ich hochzufrieden.
     
  7. Eimer

    Eimer Guest

    ach man diese aroganten arschlöcher von wolfsburg mit blabla özil handspiel. ich war im station und habe mindestens 4 handspile von wolfsburg gesehen die nicht gepfiffen worden. Die sollen sich über den einen punkt freuen denn das haben sie einzig und allein ihrem torwart zu verdanken. genau wie letztes jahr die meisterschaft.lUnter veh wird wolfsburg nie wieder meister und da wette ich 3 kisten becks drauf!
     
  8. werderfan987

    werderfan987

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +5
    Quelle: 11freunde
    Das sind nur einige Highlights:D
    :applaus::applaus::applaus:
     
  9. Purgy

    Purgy

    Ort:
    Bremen
    Das liegt dann aber nicht an Veh :lol:
     
  10. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Ich denke nach dem Spielverlauf kann/muss man mit dem Ergebnis zufrieden sein, WOB hats recht clever gespielt und gut gekontert, auch wenn die Gegentore natürlich vermeidbar waren, doch mann muss auch sagen, dass der Dzeko ne´ Bombe ist, so einer würde uns auch gut zu Gesicht stehen... :D

    Fazit:

    Ergebnis ärgerlich, aber geht in Ordnung, gegen Köln muss einer den Nikolaus spielen und 3 Punkte in den Sack packen!!! :cool: :svw_applaus: :svw_schal:

    [​IMG]
     
  11. dieses angeblich "vorsätzliche Handspiel" von Mesut (hätte er sich etwa in diesem Moment die Hand abhacken sollen?) ist für mich definitiv nicht spielentscheidend gewesen. Da schien wohl jemand vergessen zu haben, den freistehenden Per beim Eckstoß (sogar Tim konnte frei hochsteigen!) zu decken. Nicht unser Pech... :)
     
  12. killer17

    killer17

    Ort:
    NULL
    Noch mal zu dem angeblichen Handspiel von Özil.Ich habe mir die Szene jetzt eben bei Werder TV mindestens 10mal angesehen.Ich kann da kein Handspiel erkennen.Der Ball geht doch unter den linken am durch und fliegt ihn eindeutig ins Gesicht.Bin ich der einzige der das so sieht???
     
  13. Zum Handspiel:
    Für mich persönlich kein absichtliches Handspiel, sieht vielmehr schon so aus als ob er angeschossen worden ist.
    Andererseits könnte man das schon auch anders bewerten, ohne dass wir uns darüber beschweren müssten.
    Lächerlich hingegen ist es wenn sich die Wolfsburger, der Dzeko sich in dieser Intensität beschweren. Sicherlich, es war nicht das stärkste Spiel unsererseits, dennoch waren wir die bessere Mannschaft und ein Dreier der Wolfsburger wäre absolut unverdient gewesen.
    Als sie allerdings dann 2:1 führten, oder genauso Nürnberg, dachte ich mir wir haben in dieser Saison auch mal wieder das "Glück der Tüchtigen", das uns in der letzten BuliSaison schon sehr fehlte.
     
  14. hab die Szene eben im "Doppelpass" auch nochmals gesehen - auch ich kann beim besten Willen nichts Vorsätzliches daran erkennen. Dann müsste man in jedem Spiel zig Freistöße wegen solcher "Handspiele" pfeifen.
     
  15. War das ganze WE arbeiten aber das wollte ich loswerden:

    Als ich gesehen hab wie viele Minuten Dzeko ohne Tor war, war mir sowas von klar dass er gegen uns mindestens eine Bude macht. Wir sind da immer noch die beste Aufbauhilfe :wall:
     
  16. Nein. Fand das DSF sehr parteiisch, besonders bei Bundesliga pur ("klares Handspiel..."). http://forum.werder.de/images/smilies/20.gif
    Der Ball ging ins Gesicht und von da an die Hand. Der Schiedsrichter und auch das ZDF (Sportstudio) haben das sehr sachlich betrachtet.
    Abgesehen davon: Wie sich der Wolfsburger im Strafraum breit macht (geöffnete Handflächen in Richtung flankenden Boenisch) sah es eher nach Handballtorhüter aus.
     
  17. Zum Handspiel: Wenn man beide Szenen (Özil und Costa) betrachtet, seh ich bei Costa eher ein bewusstes keeperähnliches Aisstrecken der hand, um sich möglichst "breit" zu machen. Was ja auch klappte. Hätte man pfeifen können.

    Mesut springt der Ball vom Gesicht an die Hand, ohne seine Flugbahn etc. wirklich entscheidend zu verändern, oder für Mesut votreilhaft vor die Füße fällt. Bekommt er den Ball nicht an die Hand, trumpft dieser wohl genauso vor ihm auf und er hätte ihn verwerten können. Ein bewusstes Handspiel dort zu erkennen, ist schon sehr abstrakt...

    Entweder pfeif ich beides, oder lass beides weiterlaufen, wie getan vom Schiri. Absolut nachvollziehbar.
    Kann natürlich den generellen Frust der WOB´s verstehen, nach den letzten Vorkommnissen gegen den Glubb.

    Zu uns: Ich kann nur hoffen, daß dieses in der Regel nie hilfreiche Meistergefasel bitte wieder eingestellt wird.
    Das Spiel war gestern alles andere als meisterlich. Wenig zwingende Torchancen insgesamt, teils sehr ideenlos und hinten mit 2 kapitalen schlafeinlagen, die ich eigentlich für abgesstellt hielt!
    Einzig die Moral stimmte und die Tatsache, daß wir in dieser Saison scheinbar auch ein wenig das Glück auf unserer Seite haben (ähnlich wie in Nürnberg), bleibt positiv aus dem spiel hängen.

    Auf der anderen Seite tröstet es mich nur bedingt, daß der Rest bis dato auch strauchelte und man sogar noch einen Pkt. auf Gazprom gutmachte.
    Besonders dann hätte man mit 3 Punkten einen wichtigen Schritt machen können.
    So bleibt bei mir die latente Befürchtung, daß die Roten aus M letztendlich der Nutznießer aus den Patzern der anderen sein können und am Ende womöglich die Schale holen.

    Naja, der Punkt war unterm Strich sicherlich noch wichtig, nur schien mir die Mannschaft leider noch etwas berauscht vom Freiburg-Spiel gewesen zu sein, was bei uns oftmals sehr gefährliche Nachwirkungen zur Folge hat.
    Özil und Hunt mit einem schlechten Tag, wie gestern in meinen Augen gehabt, und wir sind vorne bei weitem nicht so gefährlich, da Almeida und Marin gestern insgesamt für nicht wirklich viel Torgefahr sorgten.

    Dabei wird schmerzlich deutlich, wie enorm wichtig Pizza für unser Angriffsspiel ist! Er ist schlicht unersetzlich.
    Gar nicht mal nur aufgrund seiner eigenen Tore, sonder auch was das Ballhalten, Ballverteilen angeht und gleichzeitig die Mitspieler in Szene setzen.
    Von seiner schlitzohrigkeit ganz zu schweigen...
    Es wäre verdammt wichtig, daß er wieder bald an Bord ist!

    Positiv ist nebenbei noch die fast geräuschlose, aber sehr beachtliche Entwicklung von P. Bargfrede! Hut ab, Chapeau...!
    Da geht fast ein wenig unter, daß er bereits recht abgezockt und ruhig wie ein alter Hase auftritt. Respekt...
     
  18. ohne "Piza" läuft nichts:
    6 Punkte in den letzten 4 Spielen verloren,
    NUR im Freiburg-Spiel überzeugt,
    zu bedenken sind konditionelle Einbrüche in den letzten 20 minuten.
    besonders deutlich gestern (gg. einen gegner wohlgemerkt, der 67 Stunden zuvor im Europapokal in Moskau(!) gespielt hat) und gegen Dortmund.
    der hervorragende 2. Platz ist NUR durch Punkteverluste der Konkurrenz
    ermöglicht worden.
    und dann dieses Meistergerede: bin ich denn hier im falschen Film?!
     
  19. Ja da muss ich dir allerdings recht geben.Man merkt wirklich das Piza fehlt,und ich hoffe das er so shcnell wie möglich wieder zurückommen wird. Vorallem hat mir auch unsere Defensive wieder Sorgen gemacht...;