Spieltagsthread: Werder Bremen - TSG Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim" wurde erstellt von Christian Günther, 29. August 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    30 Stimme(n)
    53,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    12 Stimme(n)
    21,4%
  3. Hoffenheim!

    14 Stimme(n)
    25,0%
  1. Das ehrt ihn. So etwas bekommt er schliesslich nur auswaerts geboten. :)
     
  2. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +26
    der muss ja auch denken das bei uns immer die " Hölle " los ist nach den letzten Spielen die er hier war..
     
  3. Schön dass von den Gegnern noch soviel positives zu uns kommt :)

    Und warten wir erstmal ab was in Leberkuse passiert. Ich würde hier noch nicht den Teufel an die Wand malen, sondern sage mal, dass auch da ein Punkt drin wäre, wenn wir wie hier in der 2. Halbzeit spielen.

    Und Memo an den Trainer: Im Zweifelsfalle immer Bartels Makiadi vorziehen, der hat mir wirklich gut gefallen heute!
     
  4. Vor dem Spiel hätte ich ein Unentschieden unterschrieben. Aber nach den Chancen im zweiten Durchgang ist es schon etwas schade. Angst hatte ich nur das Hoffenheim noch irgendwie einen reinmurmelt so kurz vor Schluss. Bei aller individueller Klasse die Hoffenheim hat, stellt sich mir die Frage warum Werder erst immer am Abgrund stehen muss, um sich aufzuraffen.
     
  5. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Man stelle sich mal vor, Werder spielt zwei solche Halbzeiten in einem Spiel......
     
  6. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ich konnte das Spiel heute leider nicht sehen.

    Laut Henry Vogt, RB, hatte Werder in der 1. Halbzeit nicht eine eigene Torchance. War das Spiel in der 2. Halbzeit denn besser, so dass das Remis verdient war? Hat Dutt in der 2. Halbzeit entscheidend umgestellt?
     
  7. Der Schiedsrichter war eine glatte 6, ich stimme Dir voll zu. Hoppenheim hätte einige gelbe Karten bekommen müssen und dann noch der nicht gegebene Elfer. Abgesehen von den nicht genutzten Chancen in den letzten 15 Minuten!!
     
  8. maik01

    maik01

    Ort:
    OWL
    Hoffenheim in der ersten Halbzeit sehr stark, standen sehr hoch und haben weite Bälle und ungenaue Pässe sicher abgefischt und sicher kombiniert. Tor von Firmino war erste Sahne. Werder hatte da Glück, dass Hoffenheim nicht mit Macht auf ein zweites Tor gedrängt hat, dann wäre das Spiel wohl gelaufen.
    In der zweiten Halbzeit Werder dann bärenstark, haben Hoffenheim mit Kampf, aber auch mit gutem Fußball, den Schneid abgekauft und sich einige sehr gute Chancen herausgespielt. Da ist der eine Punkt eindeutig zu wenig für Werder.
    Edit:
    Bartels ist für Hajrovic gekommen und hat mächtig Dampf gemacht.
     
  9. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    kommt hartmann zufällig aus hamburg, hannover oder gelsenkirchen? das wäre wenigstens ne erklärung für die miserable schirileistung:ugly:
     
  10. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Was für ein Schwachsinn von Vogt! Die erste Halbzeit war im Offensivspiel nicht gut. Hoffenheim hat uns früh gestört und entsprechend hatten wir - wie so oft - unsere Probleme. Allerdings haben wir einmal vor dem 0:1 richtig schönen Konter gespielt als Luki mit einem guten Ball Di Santo schickt. Allerdings bekam da noch ein Hoffenheimer Verteidiger sein Bein dazwischen so dass die Fahrt aus dem Schuss raus war. Das 0:1 war dann ein brutaler Abwehrschnitzer als Fritz Firminho in seinem Rücken ziehen lies und auch Wolf nur sehr halbherzig herauskommt. Danach brauchten wir ein paar Minuten um uns zu fangen. Hoffenheim kam noch ein gut über unsere rechte Seite - wie bzeichnend :roll: - durch, aber wirklich gefährlich kam der Ball nicht aus Tor. Galvez hatte dann nach einem Freistoß von Izet die riesen Chance auf den Ausgleich noch vor der Halbzeit, aber Baumann krazte den Ball mit einer wirkliche geilen Parade noch aus der langen Ecke.

    In der Halbzeit gab es keine personellen Änderungen bei Werder. Allerdings merkte man den Hoffenheimern an, dass sie das Spiel in der ersten Hälfte sehr viel Kraft gekostet hatte. Wir bekamen jetzt die Räume, die wir in der ersten Hälfte nicht hatten. Dann eben spätestens mit dem Ausgleich hatten wir das Spiel total unter Kontrolle und müssen die Nummer eigentlich gewinnen.

    Chancen waren also auch in der ersten Hälfte da. Beide Mannschaften mit zwei guten Möglichkeiten.
     
  11. DR AKR

    DR AKR Guest

    Danke @maik01. :tnx: :daumen:

    Das macht Mut. Freut mich auch für Bartels, der ja von Beginn an vielfach sehr skeptisch empfangen wurde. :daumen:
     
  12. Nachdem die erste HZ sehr von Taktik geprägt war und 1899 es uns schwer machte,gut stand,Werder allerdings auch ohne Hunt - ohne Kopf wirkte, befreite sich der SVW nachdem Ausgleich mit einer unterhaltsamen letzten halben Stunde wie Ich sie nun ewig nicht mehr gesehen habe.
    Kompliment,da waren echt Wille und Leidenschaft,aber auch Pech und Petersen zu erkennen.
    Wenn Ich an das rumgegurke der letzten Saison in den Heimspielen z.T. denke (VfB,BMG) ist mir ein 1:1 dieser Art echt lieber!!
    Ich denke,man ist auf einem guten Weg und es wird schwer uns zu knacken.
    2 Dinge noch....vielleicht mal ein Führungs(Sieg)Tor schießen...und...
    der Schiri war nicht "Werder-freundlich"
     
  13. Boah, war ja mit einem Unentschieden zufrieden, aber nach der 2. Halbzeit ist das natürlich unbefriedigend :roll:
    Mit vier Punkten, hätte man jetzt recht locker und befreit in die zwei kommenden Auswärtsspiele gehen können!
    Schade, aber es sollte Mut für die Spiels in Leverkusen & Augsburg bringen.
    Zwei wirklich unangenehme Spiele vor der Brust.
     
  14. :tnx: Absolut, 2 Punkte verschenkt. V.a. Petersen hätte gerne mal eine seiner Chancen machen dürfen, aber auch di Santo, der ansonsten bester Bremer war, darf gerne mal die 100%ige nutzen. Schade drum,wäre aufgrund der 2. HZ wirklich verdient gewesen.:applaus:
     
  15. DR AKR

    DR AKR Guest

    Bei den Szenen, die ich gesehen habe, war keine dabei, die er 100%ig reinmachen muss. Ein, zwei Pässe waren für ihn verdammt scharf, beim Pfostentreffer hatte er Pech.

    MMn braucht er einfach mal ein Erfolgserlebnis. Ich bin mir sicher, dass auch er in der Lage sein wird, Dich und andere so zu überraschen, wie Bartels heute!

    Vielleicht ja schon in Bayerkusen! :daumen:

    btw: Danke für die Zusammenfassung! :tnx: :daumen:
     
  16. kleie

    kleie

    Ort:
    NULL
    Insgesamt muss man zufrieden sien mit den 2 Punkten.Das waren Gegner auf Augenhöhe um platzierungen im oberen Mittelfeld.
    Aber was mich auf die Palme bringt ist wie kann man 2x solch eine beschissene 1.hz spielen.
    2x hat es für ein Unentschieden gereicht aber definitiv nicht gegen Leverkusen.
     
  17. Das ist genau der Punkt. Sich auf Petersen einzuschießen ist unfair, weil er sich heute so sehr reingehängt hat wie jeder andere und mit etwas mehr Glück - und nichts anderes braucht es bei den komplizierten Bällen, die er hatte - hätte er sich dafür auch belohnen können.

    Es ist jedenfalls sehr erfreulich zu sehen, dass wir ein 1A-Team auf den Platz bringen können, in dem sich jeder für den anderen aufgibt. So einsatz- und körperbetont möchte ich uns gerne jede Minute in der Saison spielen sehen und ausnahmsweise kam auch das Gefühl auf, dass die Abstimmung zwischen Mittelfeld und Angriff passt.

    Sehr ärgerlich ist dann am Ende trotzdem einzig die Chancenverwertung, denn angesichts der kommenden vier Spiele mit Leverkusen (A), Augsburg (A), Schalke (H) und Wolfsburg (A) wird mir bei zwei Punkten nicht unbedingt warm ums Herz. Ich hoffe einfach, dass man einen Vorteil daraus ziehen kann, sich zwei Wochen lang auf Leverkusen einstellen zu können.
     
  18. neuman

    neuman

    Ort:
    NULL
    Wir haben zwei erste Halbzeiten gesehen, in denen wir nicht überzeugen konnten. Die erste Halbzeit am letzten Wochenende war sehr gruselig, so schlimm war es heute nicht.
    Wir haben zwei zweite Halbzeiten gesehen, die die andere Seite gezeigt haben. Gegen Hertha haben wir zwei Tore quasi aus dem Nichts gemacht und danach wurde unser Spiel gut. Heute fand ich die zweite Halbzeit insgesamt gut, und der Wermutstropfen in der Gesamtbetrachtung ist, dass wir 2 Punkte haben liegen lassen, mit denen ich vorher gar nicht gerechnet hatte.

    Insgesamt bin ich mit dem heutigen Spiel aber zufrieden.
     
  19. zufrieden bin ich mit dem Spiel und Ergebnis nicht,
    zufrieden bin ich mit der Mannschaft,
    zufrieden mit ihrer langen Power nach vorne,
    zufrieden mit Petersen, wenn der so weiter macht, klappts in Leverkusen :daumen:
    zufrieden mit der unterschiedlichen Entscheidung vergleichbarer Situationen der Schiedsrichter bin ich nicht. (Schiedsrichter muss man eigentlich laufen lassen, aber die gelbe Karte für Selke war voreilig)
    zufrieden bin ich mit unserem Trainerteam,
    zufrieden bin ich mit unserem Weg, mit der Philisophie nach vorne zu spielen, :schal:
    das wird was, auch dank Petersen.:schal:
     
  20. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Mir kommt die Mannschaft nach der ersten Halbzeit etwas zu schlecht weg. Insgesamt war es eine relativ ausgeglichene Hz, mit leichten Vorteilen für Hoffenheim. Die einzige wirklich gute Torchance führte leider auch gleich zum Gegentor, ansonsten war da auch nicht viel von der Offensiv-Maschinerie der Hoffenheimer zu sehen - was auch an unserer sehr aufmerksamen Abwehr lag. Dennoch kombinierten Volland und Co. recht gefällig, und wirkten etwas entschlossener im Angriff. Wir haben nach vorne nur wenig zustande gebracht, standen hinten dafür aber relativ sicher.

    Eine "Dominanz", wie sie der Sky-Reporter erkannt haben will, habe ich nicht gesehen. Die kam dafür die ersten 15 Minuten nach der Halbzeit, wo man gemerkt hat, dass Gisdol seine Mannschaft angewiesen hat, den Deckel drauf zu machen. Hatten auch 1-2 gute Chancen. Nach dem 1:1 war der Spielverlauf aber umgekrempelt, und unsere Mannschaft vergab leider reihenweise dicke Chancen, wo teilweise natürlich auch ein wenig Pech mit hinzu kam (zweimal Pfosten - bei den zwei nicht gegebenen Elfern bin ich mir nicht sicher, ob man die hätte geben müssen oder nicht). Und plötzlich war man auch richtig bissig und mit viel Einsatz in den Zweikämpfen drin. Hoffenheim fand eigentlich gar nicht mehr statt, bis auf die eine dicke Chance, wo Galvez einen katastrophalen Rückpass gespielt hat, den die Hoffenheimer fast zum Tor genutzt hätten.

    Insgesamt bin ich mit der Partie dennoch zufrieden. Lange Bälle waren nicht mehr so viele dabei wie in der letzten Saison, und im Angriff hat man in der zweiten Hz einige nette Kombinationen sehen können. Mit dem Ergebnis hingegen bin ich nicht so zufrieden; vor dem Spiel hätte ich ein Unentschieden unterschrieben, nach der Partie waren das allerdings zwei verlorene Punkte. Wo Sport1 und Co. ein "verdientes" 1:1 für Hoffenheim gesehen haben, erschließt sich mir nicht. War eher schmeichelhaft für die.

    Aber sei's drum. Ich habe trotzdem das Gefühl, dass es mit unserer Mannschaft weiter aufwärts geht. Wir dürfen aber gerne mal wieder in Führung gehen.