Spieltagsthread: Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SpVgg Greuther Fürth" wurde erstellt von Christian Günther, 15. März 2013.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    69 Stimme(n)
    65,7%
  2. Niemand. Unentschieden!

    17 Stimme(n)
    16,2%
  3. Fürth!

    19 Stimme(n)
    18,1%
  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    So, Du weinst also einem Bargfrede hinterher? Klar, die Spieler die gerade fehlen sind ja immer die Heilsbringer die alles besser gemacht hätten...:lol:

    Zu Trybull: Grottenschlecht und in Gladbach schon grenzwertig? Klar, Bargfrede ist ja um so viel besser...:lol:

    Meine Güte, ganz ehrlich, wenn ich soviel Käse auf einmal lese könnte ich :kotz:

    Du hast echt gar nichts kapiert! In den letzten fast zehn Jahren hat Werder außer Bargfrede (zeitweise) keinen einzigen eigenen Nachwuchsspieler ins BL-Team dauerhaft eingebaut. Ein restlos desaströses Fazit über unsere Nachwuchsarbeit/förderung. Viele Jahre konnte das noch mit fetten CL-Einnahmen übertüncht werden und als nicht zwingend notwendig angesehen werden, auch wenn das selbst zu diesen Zeiten mMn falsch war.

    Aber jetzt ist es umsomehr vonnöten, ENDLICH damit anzufangen. Ohne den Einbau von eigenen Nachwuchsspielern wird es künftig gar nicht mehr gehen, auch und besonders finanziell.

    So, und jetzt fängt Thomas Schaaf endlich damit an und bringt VÖLLIG ZURECHT unseren talentiertesten Nachwuchsspieler überhaupt, nämlich Tom Trybull. Ein Spieler zudem, der ALLE, WIRKLICHE ALLE Anlagen für einen späteren Top-DM mitbringt. Der das auch schon oft genug deutlich angedeutet hat, übrigens auch in Gladbach, wo er Deiner mMn "grenzwertig" war...

    Und Du? Jaulst nach eineinhalb Spielen rum, das es Trybull nicht bringt und wünschst Dir dafür einen Bargfrede??? Ich fasse es echt nicht. Soll Werder jetzt auch noch Trybull verschenken? Wie einst Rolfes, Harnik, Diekmeier, Kruse und und und?

    Ein Kruse war nach seinem Weggang auch nicht auf Anhieb der Kruse von heute. Wie denn auch? Solche Spieler brauchen auch Zeit und Geduld und brauchen ihre Einsatzzeiten. Und die muß Werder denen endlich geben! Schon beschissen genug, das sie in ein völlig desolates Team kommen.
    Was glaubst Du, wie stark ein Trybull oder Pavlovic erst auftrumpfen würden, wenn sie in ein funktionierendes Team wie Dortmund kämen? Da hat es ein Bittencourt natürlich viel einfacher.
    Wenn Du das Sagen hättest, würde es heute keine Götzes oder Reuses geben. Glaub bloß nicht, das die in ihren ersten Einsätzen schon so waren wie heute...

    Meine Güte, selten habe ich mich über geschriebene Zeilen hier so aufgeregt. Weil es Nonsens und Blödsinn hoch drei ist...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
    (der nur hoffen kann, das Schaaf an Trybull festhält und ihn nicht wieder in die U23 zurückschickt, denn dann ist er bald weg wie einst Kruse)
     
  2. Und der nächste Tiefschlag. 2:2 gegen den abgeschlagenen Tabellenletzen...
    Wieviel Tiefschläge muss Werder noch hinnehmen, Bis da mal einer auf den Tisch haut.
    Die Abwehr hat den Namen nicht verdient... Wie ein Absteiger...

    Schämt euch...:wild:
     
  3. 2.liga wir kommen,wenn nicht dieses jahr dann nächstes
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich glaube das Schaaf nach der Saison zurücktritt. bei Interviews wirkt er angeschlagen und ratlos. Er sagt ja selber das er nicht weiß woran es liegt.

    Und ich glaube das es Spieler gibt, die im Team Stimmung gegen ihn machen. Hunt sagt, dass er nicht versteht das er auf der Bank sitzt. Also hat der Trainer nicht mit ihm gesprochen oder versteht er es trotzdem nicht?

    Irgendwie fehlt die Aggressivität, der letzte Einsatz. Einige spielen mit angezogener Handbremse, evtl. gegen den Trainer?
     
  5. Dein Wort in Gottes Gehörgang.
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Allofs ist doch gerade dabei, Werder II in Wolfsburg aufzubauen.

    Was liegt da näher, als wichtigsten Baustein den langjährigen Trainer auch noch zu holen (zumal Hecking alles andere als eine tolle Bilanz dort hat)???

    Und wenn er schon dabei ist, kann er gerne auch noch seine einstigen Topeinkäufe Arnautovic, Elia und Ekici holen (gegen entsprechende VW-Knete natürlich)...

    Damit wäre allen gedient...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
    (der auch nur in einem freiwilligen Rücktritt Schaafs die Chance für einen richtigen Neuanfang sieht, hoffentlich ist Schaaf bald so vernünftig und zieht endlich die Reißleine, auch in seinem eigenen Interesse, denn er macht nicht nur seinen geliebten SVW kaputt sondern auch seinen eigenen Ruf)
     
  7. In diesem Leben nicht mehr...diese Hoffnung habe ich aufgegeben. Der wird uns auch noch in Liga zwei begleiten! :roll:
     
  8. Hi Schusti.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein Aaron Hunt gegen Thomas Schaaf schlechte Stimmung verbreitet.
    Es heisst doch immer Thomas Schaaf wäre sein größter Förderer. Könnte mir aber vorstellen das potentielle Abgänger wie KdB stinkig sind.
    Aber das sind reine Spekulationen meinerseits.
    Müde wirkt er und vorallem sehr sehr gealtert.

    MaligneCa
     
  9. kleie

    kleie

    Ort:
    NULL
    Das traurige ist nur falls wir im nächsten Spiel 3 Punkte holen ( was ich aber nicht glaube) ist in Bremen wieder friede freude Eierkuchen.
     
  10. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +25
    im gegensatz zu seinem amtsantritt? verwunderlich :ugly:
     
  11. Ich bin eigentlich ein großer Schaafbefürworter, aber langsam fangen auch bei mir die Zweifel an. Der Auftritt der Mannschaft ist so blutleer und zerstreut.
    Ich frage mich schon seit langem warum dass so gut in Manchester klappt? :confused:

    MaligneCa
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Wundert Dich das???

    Der Mann ist seit fast vierzehn Jahren ohne Unterbrechung in einem der nervenaufreibensten Jobs überhaupt tätig!

    Das ist eigentlich gesundheitlicher Irrsinn. Ein Guardiola brauchte schon nach etwa vier Jahren eine einjährige Auszeit. Und der Mann hat es genau richtig gemacht.

    Ich kann es nicht oft genug wiederholen: Schaaf sollte sich endlich eine längere Auszeit gönnen, mindestens ein Jahr. Komplett abschalten und regenerieren und dann mit neuer Kraft, Energie, Feuer und Ideen wieder "angreifen". Auch sollte er diese Auszeit mal dazu nutzen, sich die neusten systemtaktischen "Errungenschaften" bei Spitzenteams im In- und Ausland mal vor Ort anzuschauen. Man lernt nie aus...

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  13. :confused:
     
  14. Werder hat bisher nur 8 Punkte in der RR geholt. Noch kann Werder die schlechteste RR aus der letzen Saison unterbieten.
     
  15. Bitte so wie Gladbach machen. Einen neuen Trainer holen der uns vor dem Abstieg (der Relegation rettet) um nächste Saison ein ordentliches Team, ein ordentliches System und eine ordentliche Leistung abrufen zu können.

    Wir brauchen ein komplett anderen Weg.

    Arnautovic, Kdb, Sokratis werden mMn zu 100% den Verein verlassen.

    Bitte gut einkaufen und nicht nur auf Talente setzen. Auch mal in die Tassche greifen. Dann machen wir halt mal ein wenig Verlust. Lieber so als im Niemandsland der zwiten Liga rumzuhängen.

    Ich bin so spät gestern nach Hause gekommen aus Bremen. Die Bahn hat ihren Teil zu diesem bescheidenen Wochenende noch beigetragen.

    Der Frust sitzt einfach zu tief.


    Ein Anliegen habe ich trotzdem noch:

    Warum wird unter den Fans so ein Stunk gemacht? Wir standen erneut mitten in der Ost - nach dem Spiel wurde im Oberrang ja mächtig Stress gemacht der Leistung wegen. Warum dreht sich der gesamte Unterrang nach Oben, beleidigt, skandiert gegen die "Mitfans" und applaudiert anschließend der Mannschaft?

    Ich stand da und sagte zu einem Freund wortwörtlich "Was applaudieren die denn alle? Wir haben nen mikrigen Punkt durch 2 Elfmeter gegen den Letzten der Liga geholt. Mit ein wenig mehr Pech liegen wir nach 8 Minuten bereits 0:2 hinten. Zufrieden kann man da doch nicht wirklich mit sein - Applaus ist da mMn nicht das richtige Zeichen.

    Daraufhin wurde ich verbal sehr hart angegangen und man hat mir Nahe gelegt nicht mehr in die OK zu gehen da ich ja kein richtiger Fan wäre und mich gefälligst in den Oberrang zu den Blendern zu setzten.

    Kein richtiger Fan? Ich reise soweit es mir möglich ist alle 2 Wochen 300km durch Deutschland was zudem mit Kosten verbunden ist, die sich nicht jeder meiner Bekannten leisten kann. Für mich ist da eher weniger das Problem, aber manchmal frage ich mich schon ob Geld verbrennen mittlerweile die sinnigere Variante wäre, wenn man so von den anderen "Fans" behandelt wird.

    Zudem wurde gestern noch meine Aussage zu meinem Freund "Schau ob du Zeit findest in 3 Wochen, mein Vater hat mich in die VIP eingeladen, er fragte ob du auch mitkommen magst. Wir haben 3 Karten schon zuhause liegen." (Kontext: Mein Vater ist Dauerkarteninhaber in der gelsenkirchener Loge und war bisher nicht in Bremen - da ich als sein Sohn Bremer bin hat er mich zu einem Logenbesuch eingeladen, um einen netten Vater-Sohn Tag im neutralen Breich zu verbringen.) scharf kritisiert.
    Wortlaut war in etwa "Da kannst du gleich bleiben. Was willst du noch in der Ost!"


    Haben die sie noch alle? Ist ernsthaft jemand mit dem Spiel gestern und der allgemeinen Situation zufrieden?

    Meine Karten für das Spiel in Mainz in 2 Wochen hab ich gestern noch verkauft. Danke dafür, aber sowas prägt wenn man von den eigenen Fans derart behandelt wird, weil man anderer Meinung ist und nicht alles kommentarlos beklatscht.

    Im Grunde geht es uns doch allen um das Wohl des Vereins. Ich gebe zu, die Zeit die wir als Fans grade durchleben ist sehr schwer. Aber grade in der Zeit muss einfach mehr Zusammenhalt gezeigt werden.


    Der Frust sitzt wie schon beschrieben - unglaublich tief. Aber in solchen Zeiten zeigt sich wer Fan ist und wer nicht.
     
  16. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +25
    habe im großen und ganzen volles verständniss für deine worte, fahre auch soweit es möglich ist alle 2wochen aus richtung Neuss und wurde auch schon mal angegangen weil ich es gewagt habe 10minuten vor Spielschluss aus dem stadion zu gehen, ( da ich ja auch noch 300km zu fahren hatte und zur nachtschicht musste ), aber das rot markierte widerspricht sich etwas! :daumen:
     
  17. Hab ich mir gedacht. Die Karten habe ich Verkauft da ich so einen Hass auf die Leute gestern hatte die mich so angegangen haben. So nach dem Motto außer uns gibts nur Erfolgsfans.
    Da geh ich lieber in aller Ruhe mit ein paar Leuten bei uns in ne Kneipe und schau mir das an. Da ist die Möglichkeit nicht als "richtiger Fan" betitelt zu werden relativ gering.

    Schade, hatte mich dabei schon so auf Mainz gefreut.
     
  18. Fühlbare Auflösungserscheinungen machen mir zunehmend die meisten Sorgen.
    Die mangelnde Bindung auf dem Platz scheint die mangelnde mentale Bindung des Trainers zur Mannschaft zu spiegeln.
    So wie man das Restprogramm der Augsburger als beruhigend empfinden mag,so beunruhigender erscheint mir die psychische Gesamtsituation bei Werder.
    Ich sehe einen gefährlichen Abwärtstrend!Wer hier sicher ist,daß man noch einmal mit einem blauen Auge davon kommen wird,der könnte sich tatsächlich noch wundern!
    Die Trainerfrage muß spätestens am Ende der Saisons geklärt werden.
    Ich gehe davon aus,daß Schaaf seinen Rücktritt erklären wird.
    Es kann so nicht weitergehen!Der Umbruch ist gescheitert.Ein "Weiter so" ist nicht mehr vermittelbar.
    Aus dem Umbruch muß ein neuer AUFBRUCH werden!Dies ist mit Schaaf nicht mehr machbar.
    Man möge sich nur mal vorstellen,er machte weiter und die Stagnation bliebe.Dies würde im höchsten Maße den Vereinsfrieden so empfindlich treffen,daß allein aufgrund dieses Umstandes der Abstieg in die 2.Liga forciert würde.

    Es kommt eine Menge Arbeit auf Herrn Eichin zu,die Eier erfordern,unbequeme Entscheidungen zu treffen.Vieles wird davon abhängen,ob er dieser Aufgabe gewachsen ist.Er ist der Einzige,dem ich dieses Vertrauen noch schenken kann!

    So oder so!Man muß den knallharten Realitäten ins Auge sehen!Schillernde Zeiten sind ein für allemal vorbei.Uns fällt nichts mehr in den Schoß!
    Disziplin,solide Arbeit und schonungslose Analyse der letzten Jahre sind die Grundlage für eine bessere Zukunft!Alles andere halte ich nur noch für Gewäsch!
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Die sogenannten richtigen Fans gehen mir total auf den Sack. Immer nur unkritisch und blind hinterher laufen, dass ist kein Fan sein. menschen die ihren Unmut Luft machen, auch mal pfeifen, weil ihnen ihr Verein am herzen liegt, dass sind die richtigen Fans.

    Wenn die Mannschaft alles gibt und trotzdem verliert, ist Applaus angebracht. Aber bei Leistungsverweigerung sind auch mal Pfiffe angesagt.

    Ich versteh das nicht in Bremen. Es hat sich so etwas wie eine Schaaf oder Werder Diktatur installiert. Kritik wird zensiert oder unterdrückt. Das nimmt schon sozialistische Formen an. Genau wie das Plakat im Stadion das den Leuten aus der Hand gerissen wurde.
     
  20. sud7even

    sud7even

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +5

    Bin ich nun kein richtiger Fan, weil ich meinen durchaus ebenfalls vorhandenen Unmut nicht durch Pfiffe gegen die eigene Mannschaft äußere und dies für mich persönlich als kontraproduktiv ansehe?