Spieltagsthread: Werder Bremen - Panathinaikos Athen

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Panathinaikos Athen" wurde erstellt von Christian Günther, 3. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    131 Stimme(n)
    73,2%
  2. Niemand. Unentschieden!

    6 Stimme(n)
    3,4%
  3. Panathinaikos!

    42 Stimme(n)
    23,5%
  1. Hallo zusammen,

    Ich 40 jahre jung und seit 35jahren bedingungsloser Werder Fan!!

    Heute war das ganze Spiel auf Diego zugeschnitten, wenn ich dann sehe
    wie Prödel, Vranjes, Baumann, Pasanen, Naldo.... an ihre Grenzen kommen
    frage ich mich wann erkennt entlich Werder das Handlungsbedarf besteht!!
    In dieser Gruppe musst du normalerweise erster werden!!
    Es ist traurig mit anzuschauen, das anscheinend Werder nicht erkennt wo es dran happert!!
    Werder ist: Mertesaker,Diego, Özil, Pizaro sonst nur unter Bundesliga-Mittelmaß!! Man hört nichts darüber das mal darüber Nachgedacht wird entlich die Abwehr (lach)zu verstärken!! Ich kann es nicht mehr hören die Abwehr fängt im Sturm an!!Thomas Schaf für mich unantastbar, nur er macht die gleichen fehler als Trainer wie Völler....!! Alte verdienste(lach)!!
    Er soll mal bei Jogi Löw Nachfragen, (Millonäre und Leistungsgesellschaft)!!
    Da ich überzeugter Werder-Fan bin, hoffe ich das entliche in Sinneswandel bei Werder stattfindet!!Wer mir hierauf Antwortet und schreibt, der war ja nicht so schlecht und nicht so Negativ!!(Hallo) Statt Tosic,Sanogo,Vranjes.... lieber ein vernünftigen Aussenverteiliger!!Ich bin ziemlich Sauer aber Werder-Fan durch und durch!!
    Sportlicher werder Gruß
    Dirk Lichtenberg
     
  2. Respekt, ich habe mich auch schon ausgekotzt kurz nach dir!! Du hast in allen belangen Recht!!!
    Sportlicher Werder gruß
    Dirk
     
  3. Ob alles gesagt ist weiß ich ehrlich gesagt nicht,das würde wahrscheinlich auch zu lange dauern.
    Jetzt weiß glaube ich jeder Werder Fan ( und ich bin einer ) das Berlin hier in Bremen Amateurhaft aufgetreten ist, und nicht Werder Glanzvoll.
    Gestern war Werder noch nicht einmal Amateurhaft aufgetreten, denn jede Amateurmannschaft hat es gelernt zu kämpfen.
    Diese Stümperhaften Fehlpässe ohne Bedrängniss im Mittelfeld, dieses planlose Gestocher unserer Stürmer, ganz zu Schweigen von diesen Anfängerhaften Abschlägen ohne Bedrängniss von Wiese, welche immer ,aber auch immer beim Gegner landen.
    Es war einfach nur schlechter als schlecht. Wir freuen uns auf jedes Spiel, und wir zahlen viele Euros um dies Mannschaft zu sehen, und dann so ein Scheiss.
    Hoffenheim hätte diese Mannschaft aus Athen zerlegt.
     
  4. "Wenn die Spieler einige Dinge in absehbarer Zeit nicht verstehen wollen, dann muss man entweder seine Erwartungshaltung herunterschrauben oder man muss sich von den Spielern trennen. Und an unserer Erwartungen wollen wir nichts ändern."
     
  5. Ganz großes Kompliment an das Publikum gestern. Ihr habt als einzige eine Champions League-taugliche Leistung gezeigt.

    Jeder "Spieler" dieses großartigen Vereins sollte sich bis zur Winterpause gedanken machen, ob er wirklich für diesen Verein spielen will. Wenn nicht, dann bitte verpissen. Charakterschweine sind hier fehl am Platz! :o
     
  6. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Gut das ich noch kein Premiere habe sonst hätte ich gestern schon kotzen müssen....Weiß momentan nicht, warum wir dermaßen schlecht in Gang kommen... Aber selbst famagusta spielt Bärenstark..Was geben die sportl. Leiter den Mannschaften da unten zu essen?? :)

    Warte mit dem Mitgliedsantrag wegschicken lieber noch bis Samstag und KATS empfehle ich vll. ein Kurztrainingslager an der Nordsee und eine Magathsche Trainingsmethode auszupacken. Bspw. Traktorreifen mit nem Seil um den Körper binden und über den Strand ziehen lassen dabei nur folgenden Satz schreien lassen:

    "Der Star ist die Mannschaft!!"
     
  7. Zu der gestrigen Leistung der Mannschaft fällt mir nur ein Wort ein :

    Fallobsttruppe !!!
     
  8. Elvis1974

    Elvis1974

    Ort:
    Neckarsulm
    Kartenverkäufe:
    +3
    wollt hier auch mal anmerken, dass ich gestern spachlos war, als ich diese Leistung gesehen habe. Und zum allerletzten mal: ich lasse diese Ausreden, dass der Gegner ja tief stand nicht mehr gelten. Die Gegner wissen jetzt natürlich schon seit geraumer Zeit, dass wenn sie gegen uns mitspielen, sie meist unterlegen sein werden, also stellt man sich hintenrein. Aber genauso lange wissen wir das doch auch schon, dass das außer den absoluten Spitzenteams (national wie international) jeder gegen uns macht....also ist auch schon lange Zeit dafür gewesen, dies entsprechend zu trainieren und zu verinnerlichen....aber so hilflos wie das gestern ausgesehen hat, das war echt erschreckend...gegen eine wohlgemerkt griechische Mannschaft....zum 23784765. mal Hacke Spitze 1,2,3 durch die Mitte, obwohl die da mit teilweise 6 Mann standen...wenn wir das bei uns in der Kreisliga so gespielt hätten, dann hätte uns unser Trainer im nächsten Training rennen lassen, bis wir kotzen....
    was ich nie versteh, da spielt man eine ganze Saison darauf hin, ja im nächsten Jahr in der CL zu spielen...und jedes mal (na, oder zumindest sehr sehr oft) sieht man dann so eine dämliche Leistung....jetzt frag ich mich, haben die Spieler da die Hosen voll, hat ihnen einer ein Brett vor den Kopf gehauen oder ist das wirklich mangelnde Klasse (was ich bei Nationalspielern wie Frings, Merte, Fritz, Diego, Naldo, Pizarro, Rosi, Özil, Jensen, Hunt einfach ausschließen will und auch kann)?...ach was reg ich mich auf, wird alles gut:D und wie Stepi gesagt hat "Läbbe gäd weiter":D
     
  9. Zitat KA:
    "Wenn die Spieler einige Dinge in absehbarer Zeit nicht verstehen wollen, dann muss man entweder seine Erwartungshaltung herunterschrauben oder man muss sich von den Spielern trennen. Und an unserer Erwartungen wollen wir nichts ändern."

    :tnx::tnx::tnx:

    Hoffentlich sind das nicht wieder nur leere Worte!

    P.S.: Ich bin Fan der Deppen Europas! :o
     
  10. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Heute gefällt mir sogar der BILD Artikel: Hoffe der wird in die Kabine gehängt und übersetzt!!

    Bremen zum Schämen!

    Ihr blamiert Deutschland!

    Oh weh Werder!

    :wall::wall::wall::wall::wall::wall::wall:

    Schon kein Bock mehr zur Arbeit wenn mcih alle anquatschen was mit Bremen los sei....
     
  11. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Zuvorderst - wie wär`s damit:
    Auch für alle, die meinen, dass die fussballerischen Mittel nicht reichen!- Ist es nicht fast die gleiche Mannschaft, die noch vor zwei Jahren fast den FC Barcelona ausgeschaltet hätte? Nur statt Klose spielte Pizarro, statt Frings heute Özil. Borowski, glaube ich, war da noch verletzt.
    Überhaupt, wer in München 5:2 gewinnt, den hochgelobten Hoffenheimern 5 Stück einschenkt, die bis dasto beste Liga-Defensive von Hertha mit 5:1 aus dem Stadion schießt, dann aber in Gladbach, Stuttgart oder gegen Athen untergeht, muss eigentlich nicht lange überlegen, woran es liegt. Und das mache ich nicht nur an der Einstellung fest, denn Einstellung muss auch geschürt, sprich Fussballer müssen immer unter Spannung gehalten werden, um Höchstleistung zu bringen. Dies fehlt entscheidend bei uns.
    Gegen Teams wie Inter, Madrid, Barcelona, Chelsea oder auch Bayern München entwickelt die Mannschaft genügend Eigenmotivation. Die fehlt dann aus dem Umfeld, vom Trainerstab, fast von überall in diversen Spielen. Nach einem gloriosen 5:1 gegen Hertha ist eben bei Werder wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Dabei vergessen alle, dass 3 Tage später so ein eminent wichtiges Spiel ansteht. Thomas Schaaf sagte deshalb nach Hertha richtig:,,Wir haben ein Spiel gewonnen, mehr nicht!" Das halte ich ihm absolut zu gute, doch was passiert?
    Die Griechen wussten, worum es geht! In deren Presse war vorher wegen den Ergebnissen dermaßen Feuer unter dem Dach, auch der Trainer stand klar zur Disposition. So haben die uns mit biederen fussballerischen Mitteln, dafür aber mit bedingungsloser Leidenschaft niedergekämpft. Es kommt nicht von ungefähr, dass viele Spieler bei Werder ständig irgendwie emotionslos wirken, unabhängig von Spielstand und Gegner.

    Das hängt mit dem eingerosteten und überholten System zusammen, das nicht mehr zu der zur Verfügung stehenden Mannschaft passt. Wurde hier so oft diskutiert, dass es keinen Sinn mehr macht, das zu wiederholen, bevor dort - also bei den Verantwortlichen - nicht ein Umdenken erfolgt.

    Wie oft hat KA schon etwas richtig erkannt? Und was ist dann geschehen?
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Bei netten Kollegen gehts doch. Der Bayernfan hat sich seine sonstige Arrgoganz heute gespart. Er wusste wohl schon warum.

    Sollte mir heute allerdings jemand dumm kommen, dann werde ich ihm deutlich machen, dass er sich das in Zukunft besser spart!
     
  13. ich habe gestern die schlechteste und teuerste werdermannschaft der vereinsgeschichte gesehen >>> sö was beschissenes, noch nicht mal ne gelbe karte - was für waschlappen !!!


    gegen köln bleiben unsere plätze frei - karten sind schon vernichtet !!!
     
  14. Von welchen Spielern will er sich auch schon trennen? Mit den meisten Kandidaten hat er ja erst kürzlich die Verträge verlängert plus Gehaltsaufstockung.

    Wie heißt es so schön: Der Fisch stinkt vom Kopf her. KATS haben auch nicht alles richtig gemacht.
     
  15. nach dem 0:2 habe ich gestern ZUM ERSTEN MAL in meinem Werder-Leben den Gästen die Daumen gedrückt und gehofft, die Balamage möge so hoch wie möglich ausfallen, damit ENDLICH etwas passiert.

    Bin ich noch Werder-Fan? Ich weiß es nicht!

    ich habe gestern ZUM ERSTEN MAL bei einem Werder-Gegentor gejubelt, als das 0:3 fiel.

    Bin ich noch Werder-Fan? Ich weiß es nicht!

    ich habe mich heute früh ZUM ERSTEN MAL beschämt (und verar***t) gefühlt, als ich die zufriedenen und selbstherrlichen Gesichter der Spieler hier auf dem Homepage gesehen habe (allen voran die Lusche Diego ober rechts).

    Bin ich noch Werder-Fan? Ich weiß es nicht!

    ich habe gestern ZUM ERSTEM MAL beinahe gekotzt, als ich die Bilder vom einem Häufchen Werder-"Fans" sah, die nach dem Spiel noch applaudierten???
    Was bejubelten die da? Den Untergang von Werder? An diese "Fans" : was habt ihr geraucht? ich kann doch keinem Zauberer zujubeln, der sich durch das Unvermögen beim Tricksen die Hände gebrochen hat.

    Seit ich 1989 Werder-Fan geworden bin, habe ich schon einiges erlebt (bzw. 1999 auch überlebt - den Fastabstieg). ABER noch nie sowas, wie gestern.

    ALLE sind am Werder2008 schuld! Ausnahmslos: Spieler zuallererst, Trainer, Geschäftsführer, und die FANS besonders, die in ihrer Lethargie nicht fähig sind, die Grottenkicker auseinander zubrüllen, wenn die Leistung nicht stimmt!

    P.S.: Die Fragen nach meinem Werderfan-Dasein sind rein rethorisch. Selbstverständlich werde ich immer Werder-Fan bleiben. Ich hoffe aber (aus welchen Gründen auch immer), dass ich nächste (lange) Zeit keine Spieler, Trainer, Geschäftsführer-Gesichter mehr sehe.

    MIR REICHT ES (vorerst)! Ich kann auch besseres mit meinen Samstagen und Dienstagen anfangen!
    Ein Blick auf die Teletext-Tafel 252 um 17:30 wird vorerst genügen.
     
  16. So, nun habe ich mein Fett abgekriegt.
    Trotzdem bleibe ich bei meiner Behauptung. Und ich rede von der Zeit unter Schaaf. Ein guter Trainer hat sicher auch einmal schlechte Zeiten, aber seit ca. 2 Jahren geht der Zug Werders in Sachen Spielkultur stetig in die Richtung, die wir heute erleben.
    Die Frage nach der Qualität Schaafs wird bald auch laut geäußert werden und da werden so einigen, die noch TS vehement verteidigen, die Ohren klingeln.
     
  17. :tnx: Sehr gut!

    Ich habe im Moment auch die Nase voll.
    http://img143.imageshack.us/my.php?image=werderwurstnm0.jpg
     
  18. Die Spieler lassen Schaaf im Stich, das ist das Fatale. Er hat sich immer hinter die Mannschaft gestellt aber im Moment ist da so eine Truppe zussamen die ihm dieses Vertrauen nicht zurückzahlen kann oder will.

    Vielleicht liegt die schlechte Mannschaftsleistung an ein paar Schlüsselspielern, vielleicht auch am Trainer, wer weiss. Ich denke wir können das gar nicht beurteilen aus der Distanz. Aber Klaus Allofs ist sicher nicht der Busenfreund von Schaaf und er wäre bestimmt auch der erste der es merken würde wenn Schaaf nicht mehr funktioniert.

    Mich regt nur dieses Gefasel und die Unprofessionalität der Mannschaft auf. Das sind doch fast alle Nationalspieler ! Wie schaffen die es so eine Scheisse zusammenzuspielen ???
     
  19. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Nach einem Ausscheiden in der CL gegen so hochklassige Kontrahenten wie Famagusta oder Athen wird in unserer heilen Werder-Welt nichts passieren! :cool: Höchstens Sprüche wie:,,Wir haben nicht die nötige Frische gehabt." oder,,nicht ausreichend investiert, so, wie wir das sonst tun". Dann wird normal zur Tagesordnung übergegangen....
    Es reicht mir schon, wenn ich die Statements eingangs von Mertesacker und Baumann lese.
    Wach geworden sind sie vor knapp zehn Jahren einmal, als Magath hinwarf und Werder kurz vor Saisonschluss am Rande des Abstiegs stand. Damals übernahm TS das Ruder....
     
  20. mMn liegt das auch an der Personalpolitik bei Werder, die seit ca. 2 Jahren nicht vorangetrieben wird.

    Schaut euch mal an, wer da auf dem Platz steht. Hunt, Özil, Diego, zwischenzeitlich Bönisch und und und. Wir haben nur junge Spieler auf dem Platz, die (anscheinend) nicht jede Woche ihre Leistung bringen können über die sie verfügen.
    Wen will man das verübeln? Sie sind noch jung und haben wenig bis gar keine Erfahrung vorallem in der CL (Özil & Bönisch/ Hunt ein wenig).
    Wenn ich Diego wäre würde ich mir verarscht vorkommen. Es kann doch nicht sein, dass wenn Diego schlecht spielt, die ganze Mannschaft schlecht spielt. Er spielte 2 Jahre auf Top Niveau, aber es war klar da irgendwann mal ein Einbruch kommt, wie soll er das auch durchhalten? Andauernd englische Woche, keine Sommerpause und wenn mal Pause ist, dannn Nationalamnnschaft. Diego hat die letzten beiden Vorbereitungen verpasst, das er einbricht war mMn abzusehen.

    Mit was für einer Mannschaft sind wir Meister geworden? Die waren nicht alle um die 20, einige waren deutlich älter und das hat man auch am Spiel gesehen, da wurde sich auch mal angeschrien, gegrätscht und auch gekämpft. Heute sehe ich nur noch: Blos keine Foulspiel, laufen können ja auch andere, ich löse das alles spielerisch anstatt zu kämpfen. :wild:

    Ein Paar junge Spieler ist ja ok, aber nur noch junge einzukaufen, das kann mMn nicht klappen.

    In Bochum bin ich zwar dabei, aber ich sehe schwarz, weil die Mannschaft sich nicht aufbäumen kann, hätte Hertha evtl. kein Eigentor geschossen, wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre.

    Ich kann Thomas Schaaf keine Vorwurf machen, weil ich nicht weiß wie er arbeitet und wenn ich hier lese, er hat keine Ahnung blabla dann Platz mir die Hutschnur :wall:. Was soll das scheiß Gelaber, ihr wisst nicht wie er arbeitet oder seit ihr immer in der Kabine bzw. auf dem Trainingsplatz??????
    Hört auf über Leute zu urteilen wovon ihr keine Ahnung habt.

    Allofs Einkaufspolitik ist von meiner Seite aus nicht nachvollziehbar.

    Naja mal schaun was passiert.

    MfG