Spieltagsthread: WERDER BREMEN - Hertha BSC Berlin

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hertha BSC" wurde erstellt von Hanodo, 19. Oktober 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Natürlich, wir spielen Alles müde und gleichzeitig an die Wand :D
     
  2. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    War aber ein schönes Tor., Ne, waren schöne Tore :D
     
  3. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Jedes Tor gegen Schalke ist schön :)
     
    qualedez und Benni4all gefällt das.
  4. Huch??
    Jetzt reden ALLE (VIELE) nicht mehr von Europa??
    Was denn jetzt los?
    LÄuft doch super...FK ist der Trainer der Herzen, nicht der Spieler.
    Mehr hatte ich Anfang der Saison nicht erwartet...
    Bin zufrieden mit den Punkten...für Europa mit der Mannschaft und den Abgängen im nächsten Jahr, wäre es Fatal und Blamierend!

    Also Kopf hoch und erst in 2-3 Jahren, wenn Geld in der Kasse ist, Angreifen und um Europa spielen.
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  5. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Ich rede momentan von gar nichts was die Saisonziele anbelangt.
    Wir sollten mal wieder ein Spiel gewinnen.
    Die Liga ist momentan einfach auch sehr ausgeglichen (schlecht), da ist Vieles möglich.
     
  6. Meine Güte, war das wieder eine Enttäuschung. Ich frage mich, gegen wen diese Truppe irgendwann einmal 3 Punkte holen will. Gegen höherklassige Mannschaften habe ich mir dies ja schon lange "abgeschminkt". Da wird in der Regel ja ohnehin verloren - ob nun zuhause oder auswärts. Aber wenn nicht gegen eine höchstens "mittelklassige" Mannschaft zuhause ein Sieg geholt werden kann, dann wird's bitter. Und wenn der Schiedsrichter den für Hertha berechtigten Elfer gibt, verliert man so ein Spiel möglicherweise sogar noch. Verletzte Spieler hin oder her. Dieses Wolkenkuckucksheim "Europa" ist aber auch nur in der Chefetage kreiert worden, von Leuten, die keinerlei realistischem Bezug mehr unterliegen - ähnlich wie Politiker, die dem Volk gemeinhin schlicht entrückt sind.
    Und ja, es ist negativ - und das bleibt es auch. Blick nach oben? Ist doch lächerlich! Werder muss nach unten schauen, und sehen, dass man gegenüber den unter Werder stehenden Mannschaften und dem eigenen Team genügend "Luft" schafft - mehr ist auch diese Saison nicht drin. Abstieg vermeiden lautet die Devise.
     
  7. dieeeter

    dieeeter Guest

    solltest dir nochmal die ergebnisse angucken.
     
    gersche gefällt das.
  8. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Höherklassige Teams wie Dortmund und Frankfurt zum Beispiel?
    Da wird in der Regel verloren...Naja.:kaffee:

    Ich schaue weiterhin nicht nach unten.
    Frustrierend ist es trotzdem, weil deutlich mehr drin ist, gerade weil gerade keiner in der Liga wirklich überzeugt.
    Weiterhin heißt es für uns Fans abwarten und schauen, dass die Verletzten zurückkommen, dass man mal ne kleine Serie starten kann.
    Das sehe ich nicht als utopisch an.
     
    Benni4all und gersche gefällt das.
  9. Vielleicht gegen Paderborn :denk: :D
     
    Benni4all gefällt das.
  10. Benni4all

    Benni4all Guest

    Genau , du sagst es " gerade KEINER "
    Und die Hoffnung wenn alle wieder da sind wird´s besser ,naja , dann müssen sie sich erstmal wieder einspielen und das dauert .:facepalm:
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  11. Das stimmt, allerdings ist die Situation ja trotzdem eine andere, wenn ich oben drin stehe nach 1/4 der Saison, egal gegen wen die Punkte letztendlich eingefahren wurden. So etwas hat Teams schon zu so viel Selbstvertrauen verholfen, dass sie plötzlich weit über ihrem Niveau den Rest der Saison absolvierten. So ein Startprogramm stellt neben einem Risiko eben auch eine klare Chance dar, in relativer Ruhe das Team einspielen zu können.

    An der Stelle muss ich dir also recht geben, es waren offenbar nicht wenige allzu zufrieden mit diesem Zwischenstand. Es wurde nicht an den Fehlern gearbeitet, solange es noch gut lief und als es hart wurde, war es dann zu spät.

    Das Problem in dieser Saison ist, dass das Programm nun auch zumindest kein hammerhartes war. In den letzten 9 Spielen kommen noch Platz 1 und 2. (OK, momentan wenig aussagekräftig), die Bayern, Schalke und Leverkusen (unabhängig vom Tabellenstand immer harte Spiele), und die frechen Freiburger.

    Bleiben als vermeintlich leichte Gegner nur noch Köln, Paderborn und Mainz.

    Auf viel mehr als 20 Punkte zum Winter wage ich momentan nicht zu hoffen. Das wären dann auch genau die 40 zum Ende, auf die unser Niveau momentan hindeutet, also völlig sicherer Klassenerhalt, mehr aber nicht.

    Die gute Nachricht, noch ist 3/4 der Saison zu spielen, also genug Zeit, den Trend zu ändern. Vielleicht ja mit ein paar Rückkehrern aus dem Lazarett. Hoffen wir, dass das bald gelingt! :schal:
     
  12. Brauche ich nicht. Ich schrieb "in der Regel" - und so stellt sich auch die Vergangenheit dar.
    Werder-Leipzig: 2:4
    Werder-Bayern: 28:66
    Werder-Dortmund: 44-47
    Werder-Gladbach: 40-42
     
  13. Tja, so etwas gelingt eben Mannschaften wie Köln, die sich gar nicht erst einbilden, fußballspielen zu können, sondern von vornherein kämpfen - und letztlich gewinnen.
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  14. Glaubst du wirklich, dass es besser wird, wenn andere Mannschaften beginnen zu überzeugen? Werder wird es wohl nicht sein,
    sind sie doch auch letzte Saison lediglich aufgrund einer kurzen "Serie" überhaupt in Tabellenränge vorgedrungen, die diesen utopischen
    Blick nach "Europa" erst verursacht haben.
     
  15. An diesen "Fehlern" wird mittlerweile seit mehreren Jahren gearbeitet - mit wechselnden Trainern und Spielern - ohne jedwede Änderung.
    Werder ist berüchtigt dafür, sich frühe Gegentreffer "einzufangen". Hinzu kommt, dass sobald der Gegner mehr Druck macht und sich aufbäumt,
    es meist nur eine Frage der Zeit ist, wann Werder den/die Gegentreffer hinnehmen muss.
     
    Cyril Sneer gefällt das.
  16. dieeeter

    dieeeter Guest

    nö. du hast geschrieben, dass wir in der regel gegen höherklassige mannschaften verlieren würden und dass du dir drei punkte gegen diese schon lange abgeschminkt hättest. und das ist halt einfach blödsinn. wir haben in der letzten saison, abgesehen von bayern, gegen alle mannschaften, die am ende über uns standen, gepunktet, darunter siege zuhause gegen den tabellendritten und sechsten der abschlusstabelle und auswärts beim vierten und siebten. dazu im pokal in dortmund weitergekommen. und diese saison gabs auch schon wieder einen punkt in dortmund.

    e: gerade mal nachgeguckt. unsere bilanz letzte saison gegen die mannschaften, die über uns standen, ist 4 siege, 4 unentschieden, 6 niederlagen (mit bayern, ohne pokal). macht 1,14 punkte pro spiel.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Oktober 2019
  17. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Keine Ahnung.
    Will ich nicht kategorisch ausschließen, dass wir sogar ne Serie starten könnten, wenn mal Vieles glatt läuft, Verletzte zurückkehren, Abschlußschwäche überwunden wird ....
    Utopisch halte ich auch für eine übertriebene Formulierung, für die europäische Qualifikation.
    Als utopisch würde ich für uns die Meisterschaft ansehen, auch die direkte Champions Leaguequali.
    Dafür sind wir mMn auch auf Strecke schlicht zu schwach besetzt.
    Lass uns doch erstmal noch ein paar Wochen ins Land gehen lassen, bevor wir schon das Fallbeil schwingen und Ziele neu formulieren.
    Mir geht das bei Einigen zu schnell.
     
  18. Ist doch nix neues.
     
  19. Aach, das wird alles viel zu hoch sterilisiert, wie Bruno sagen würde. :rolleyes:

    Werder braucht nur etwas länger, um sich zu sammeln, die Gegner in Sicherheit zu wiegen und schließlich in die Gänge zu kommen. UNd dann rollen sie das Feld jetzt nachzu von hinten auf - Meisterfeier dann nächstes Jahr, äh...:denk: