Spieltagsthread: Werder Bremen - Hannover 96 (25. Spieltag; Samstag, 15.30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hannover 96" wurde erstellt von Christian Günther, 5. März 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 5. März 2016
  1. Werder!

    50 Stimme(n)
    87,7%
  2. Niemand. Unentschieden!

    5 Stimme(n)
    8,8%
  3. Hannover!

    2 Stimme(n)
    3,5%
  1. sorry! ging nicht gegen Dich persönlich! aber mir geht diese negative shice hier, in jedem noch so gutem immer noch den fitzel schlechtes finden zu wollen dermaßen auf den Sack!
     
    SRKKGURU, Husti82 und celine1912 gefällt das.
  2. ganz genau so isses!!!
     
  3. DR AKR

    DR AKR Guest

    Du sprichst mir aber sowas von aus der Seele, Rudi! :beer:

    Ein Verein, der solche "Fans" hat, muss aber irgendwann mal irgendwas besonders gut gemacht haben.
     
    tantekaethe72 gefällt das.
  4. DR AKR

    DR AKR Guest

    Für Auswärtsspiele ist er als schneller Konterspieler eine gute Option. In Heimspielen wird er mangels Alternativen oft gespielt haben. Ihn nach dem starken Auftritt in Leverkusen gegen Hannover drin zu lassen, war nachvollziehbar. Nicht nur für den Spieler allein, auch für das Gesamtgefüge, zumal die vermeintlich beste Alternative Bartels auf Links auflief.

    Gegen 96 galt endlich mal der alte Grundsatz: Never change a winning team.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2016
  5. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Hast du selber mal Fussball gespielt? Natürlich kann man es mit 21 Jahren abstellen,ständig mit dem Kopf durch die Wand zu laufen. Ich sehe in ihm Potential und Skripnik offenbar auch, er ist einer der schnellsten Spieler der Liga und kann auch Tore vorbereiten, siehe das 2:0 gestern, wobei das natürlich Weltklasse von Claudio war.
    Ich bin auch nicht blind und sehe, dass er einige Schwächen offenbart, wie Abschluss, Defensive oder auch einfach mal Ruhe am Ball, wenn es angezeigt ist.
    Wenn er diese Schwächen abstellte, wäre er aber längst wieder in Leverkusen, das nervt mich immer wieder aber ist wohl nicht zu ändern, dass wir gegen solche Vereine bei Transfers keine Schnitte haben.
     
  6. ein sehr schöner Satz mein lieber Doktor! :)
    wir mögen zwar "nur" die Nummer 2 in der ewigen Bundesligatabelle (hinter den Bauern) sein, aber bei den Fans sind wir unangefochten ganz klare Nummer 1! der Charakter unserer Fans ist einfach überragend und das sage ich aus voller Seele und der gebührenden Objektivität!
    Vereine von der Art von Werder gibt es auf der Welt auf dem Level nur noch ganz ganz wenige! charakterstarke Clubs wie z.B. Atletico Bilbao ...
     
  7. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Werder ist und bleibt einfach einer der sympathischten Vereine der Bundesliga!
    Abgesehen von den Hardcorefans anderer Vereine, den HSV klammere ich mal aus, die nur den eigenen Club sehen und alles andere als Scheisse empfinden sind wir doch in der gesamten Republik immer noch hoch angesehen.
     
    Husti82, Leon230501 und DR AKR gefällt das.
  8. DR AKR

    DR AKR Guest

    @Rudi, @Cyril:

    So ist es. Ein triftiger Grund dafür ist die breite öffentliche Wahrnehmung, dass Werder bestimmte Wege gegangen ist und sehr oft die richtigen Pfade engeschlagen hat. Manche nennen es "Werder-Weg", andere nennen es schlicht "Vernunft". :beer:
     
  9. DerHunni

    DerHunni

    Ort:
    NULL
    ich finds auch scheisse dass die beiden nächste woche nicht dabei sind. natrülich kann man da immer ordentlich auffe moppen bekommen. allerdings habe ich nocvh das 0:1 aus der hinrunde vor augen. und wenn wir unsere beiden 100%igen gemacht hätten...

    so wie vs das gestern noch sagte: "bei den denen muss man viel warten...." und dann im richtigen moment treffen!

    lö ist für mich auch alternativlos. ob einer den kopf unten hat oder nicht, wenn er ins dribbling gegen ein oder zwei mann geht, ist wohl kaum entscheidend, solange er den kopf dann rechtzeitig wieder hochbekommt... ausserdem gibts ja nun schon reichlich aussagen seitens des trainerteams, dass der bursche im training SOVIEL zeigt und er deshalb auch oft gebracht wird!?
     
  10. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Phan Rang Vietnam
    Kartenverkäufe:
    +2
    Hat er auch!! Der schenkt es nicht von Anfang an ab !!
     
  11. Es war schon dämlich, WEIL sich das moralische Fußball-Deutschland daran jetzt aufgeilt. Bei der vergleichbar viel extremeren Darmstädter Aktion wurde sich kaum darüber aufgeregt, obwohl -wie Du zurecht schreibst- diese Gelbsperren teilweise mit groben Foulspiel geholt wurden, was in der Tat viiiiel schlimmer ist! Und das freche in die Kamera lügen war den meisten auch egal.

    Jetzt gibt es mal ein Spieler ehrlich öffentlich zu, schon steht er am (moralschen) Pranger. Verkehrte Welt sage ich da nur. Im DOPA heute war nur dass das Werder-Thema, schon traurig. Wäre nicht mal ein längerer Beitrag z.B. über Pizzas zehnten Fußballfrühling angebrachter gewesen?

    Jeder andere Verein, andere Spieler, die auch unter Druck stehen, hätten es genauso gemacht. Es geht übrigens auch nicht nur darum, das die Spieler im darauffolgenden wichtigen Spiel auf jeden Fall dabei sind, sondern auch darum, das sie auch in den restlichen wichtigen Saisonspielen mit hoher Wahrscheinlichkeit immer dabei sein können.

    Ich stehe absolut hinter diesen Aktionen. Was nutzt uns Fairneß, wenn am Ende Darmstadt u.a. wegen dieser erfolgten Aktion knapp vor uns steht, während wir am Ende abgestiegen sind?
    Und was heißt ein Spiel freiwillig abschenken? Hat Darmstadt das Bayern-Spiel deswegen abgeschenkt? Mitnichten, die haben dort gekämpft wie die Löwen und sogar dort fast etwas mitgenommen. Solche Sperren sind zudem auch immer die Chance für Reservisten, sich zu zeigen und aufzudrängen.

    Was jetzt öffentlich für ein Fass aufgemacht wird nur weil ein Spieler mal ehrlich war, passt zu unserer Möchte-gern-Moralgesellschaft...

    Noch kurz zum erfreulichen Teil des gestrigen Spiels: Diese drei Punkte waren sooooooo ungemein wichtig! Jetzt kann man in der Tat mal kurz durchpusten. Es gibt aber absolut keinen Grund, auch nur um einen Prozentpunkt die Leistungsbereitschaft zurückzufahren. Es muß auch weiterhin bis zum Saisonschluß in jedem Spiel alles, wirklich alles gegeben werden, von der ersten bis zur letzten Minute. Dann, und nur dann werden wir letztendlich den Klassenerhalt doch noch schaffen. Vom System und der Besetzung her würde ich jetzt erstmal alles so lassen (ausgenommen natürlich bei Sperren und Verletzungen).

    Was danach sein wird, interessiert erstmal nicht.
     
  12. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Abgesehen von dem Zeitungsfritzen waren die aber eigentlich Alle auf der Seite von Junuzovic, selbst der Gisdol hat gesagt, dass er es seinen Spielern auch sagen würde, sich gelb abzuholen, wenn das Spiel nicht soo entscheidend ist. Zeitungsfritze hat aber auch nur kritisiert, dass man überhaupt ein Spiel vermeintlich herschenkt, was aber auch nicht zwingend der Fall sein muss, wenn man, wie du schon ansprichst, das Spiel von Darmstadt in Bayern zu Rate zieht.

    Die Moralisten hast du immer, da würde ich nichts drum geben.
    Ehrlich währt am längsten würde ich da sagen.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  13. Schon richtig, die Reaktionen im DOPA waren auch o.k., nur eben, worauf ich hinauswollte, wird jetzt öffentlich so ein Riesenfass aufgemacht. Und wer weiß, was der DfB da noch macht, diesen Mafiosis traue ich alles zu...
     
  14. Der gesamte Post basiert auf einer völlig falschen Annahme des Begriffs "Moral". Moral ist Wertungslos aber Subjektiv. Benutz erstmal ein Lexikon. Danke
     
  15. Danke für den Hinweis Du Oberschlaumeier. Hättest Du Dir aber sparen können, da ich meine Deutschkenntnisse auch ohne Lexikon für ausreichend halte und nicht vor jedem Post stundenlang Lexikons und Wikipedia studiere, wie Du offensichtlich (wofür mir auch meine Zeit viel zu schade wäre). Wie wärs mal stattdessen mit einem fundierten Beitrag? Die sieht man hier kaum mal von Dir...
     
  16. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der DFB da was macht. Was denn? Sollen die gelben Karten zurückgenommen werden? Und was ist dann künftig mit solchen Situationen? Sollen sich Spieler, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden, in solchen Spielen alles erlauben können, ohne dass sie gelb kriegen? Wer will denn beurteilen, ob ein Foul aus dem Grund begangen wird, damit man im nächsten Spiel gesperrt wird? So lange es diese Regel gibt, wird sie auch ausgenutzt und das ist auch legitim. Einen Elfmeter durch eine schauspielerische Glanzleistung als sterbender Schwan zu provozieren bei kleinster Berührung ist auch unsportlich. Da fragt aber auch keiner nach. Da sagt man dann, das ist clever gemacht.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  17. Wie wäre es mit einem diskussionWÜRDIGEN einwurf? Dann könnte man ja mal diskutieren! Aber Leuten welche zweifel an der Sportlichkeit haben vorzuwerfen Moralapostel zu sein (wobei dieser Einwurf halt per Definition ein Widerspruch ist, da jemandes Moral zu verurteilen eben per Definition moralapostelei ist.) hilft eben nicht und ist nicht diskussionwürdig.

    Deine Aussage ist eben ein Widerspruch in sich und einzig auf defamierung ausgelegt. Wo soll ich das ernst nehmen? Dann mach halt einen ernstzunehmenden Einwurf! Dann reden wir weiter.
     
  18. Du hast zum einen Recht und zum anderen Unrecht. Damit meine ich, du hast Recht, da es sich nicht beweisen lässt, muss es in den meisten Fällen eben ignoriert werden. Aber du hast auch zeitgleich Unrecht, da Juno die Beweise gleich mitgeliefert hat.
    Strafe verdienen Beide, aber Strafe braucht Beweise. Die Frage ist, welches Strafmaß.
     
  19. Heißt also, der, der gar nix sagt oder dreist lügt wird belohnt und der die Wahrheit sagt, wird bestraft? Merkwürdige Moralvorstellung.
     
  20. Das ist keine Moralvorstellung sondern die folgerichtige Logik von Justitia. Logik =/ Moral. Moral ist mein eigenes Bild von dem was ich für richtig oder falsch erachte.

    Unschuldig bis die Schuld bewiesen ist, ist aber keine Moral sondern eine logische Notwendigkeit für Gerechtigkeit.

    Aber was man als Gerecht empfindet basiert eben auch auf Moral. Eine kleine Querverknüpfung an dieser Stelle eben. Wobei der sachliche Begriff "Gerichtigkeit" sich auch unabhängig von Moral mit logischen Mitteln annährbar erklären lässt.
    Letztlich bleibt aber im Begriff Gerechtigkeit immer eine dosis Moral enthalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2016