Spieltagsthread: Werder Bremen - FC Schalke 04

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Schalke 04" wurde erstellt von Christian Günther, 23. September 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder.

    41 Stimme(n)
    63,1%
  2. Niemand. Unentschieden!

    3 Stimme(n)
    4,6%
  3. Schalke!

    21 Stimme(n)
    32,3%
  1. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Scheisse.
    Elia unser teuerster Spieler versiebt die 100% Chance.
    Effektivität 0, schon seit Ewigkeiten.
    Das war der Knackpunkt in dem Spiel.
    1. Hz. war ok. Aber die 2 Gegentore am Anfang der 2. Hz waren der Untergang. 2. Hz praktisch keine Torchance. Der Wille war noch irgendwie da, aber es war nur noch ein Hühnerhaufen.
    Und Wolf war wie in jedem Spiel am 1. Gegentor mitschuldig.
    Abstiegskampf willkommen.
    Das wird wieder einmal eine ganz harte Saison.
    Hoffentlich gibt es noch mindestens 2 schlechtere Mannschaften.
     


  2. Genau. Schießbude der Liga!
     
  3. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    :tnx: Allerdings wird der Druck von Woche zu Woche größer. Werder muss quasi gegen Freiburg punkten, sonst wird es ganz düster, weil man immer mehr in eine Abwärtsspirale gelangt.

    Interessant ist allerdings, dass Werder gerade mal einen Punkt schlechter dasteht, als nach den selben Paarungen letzte Saison: da holte man 4 Punkte gegen die selben Gegner. Insofern ist durchaus noch Hoffnung da, dass es nur der Spielplan ganz besonders blöd mit uns meinte.
     
  4. Jaaa...das sind immer die gleichen Sprüche und Durchhalteparolen..:lol:
    Genau den gleichen Humbug haben Wir letzte Saison auch immer zu hören bekommen..einfach nur lächerlich! :zweifeln:
     
  5. Also ich habe mich nicht blenden lassen..:lol::lol:
     
  6. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Fehlstart damit perfekt. Ich bin immer noch ein wenig baff, wie man nach so einem Spiel mit 0:3 untergehen kann. Wobei das dritte Tor ähnlich wie das 4:2 in Augsburg nur fällt, da wir wieder aufmachen mussten.

    Schalke aus 4 Chancen 3 Tore gemacht... sowas nennt man Effektivität. Wir müssen uns dagegen vorwerfen lassen, aus unseren Chancen gar nichts gemacht zu haben. Und zudem haben wir nach dem 2:0 viel zu wenig Druck aufgebaut. Sicher war da auch mental ein kleiner Knacks im Spiel, da man trotz aufwendigem Spiel mal wieder zurücklag. Aber in einem Heimspiel erwarte ich, dass bei noch rund 40 Minuten Restspielzeit die Mannschaft sich den Allerwertesten aufreißt. Wobei man sagen muss, dass sie tatsächlich sehr bemüht war, oftmals aber leider zu überhastet oder unkonzentriert im Angriff war.

    Ich kann zudem nicht verstehen, wie sie sich Spieltag für Spieltag selbst um den Lohn ihrer Mühen bringt. Diese kurzen und ständigen Unkonzentriertheiten kann man sich auf Bundesliga-Niveau einfach nicht erlauben. Wir stehen Defensiv die meiste Zeit sogar sehr gut, aber irgendjemand in unserer Mannschaft hat dann einfach mal einen kurzen Blackout und der Gegner gleich eine Riesenchance (und meist auch ein Tor). Vielleicht bräuchten wir an der Seitenlinie mal einen etwas impulsiveren Mann, wie Klopp oder Tuchel, der unsere Mannschaft auch mal aufwecken kann. Nichts gegen Dutt, er hat meiner Meinung nach die wenigste Schuld an den Niederlagen bzw. Punktverlusten und stellt unsere Mannschaft taktisch meist sehr gut ein, aber manchmal bekomme ich das Gefühl, dass der eine oder andere Spieler sein Spiel bzw. die Konzentration für ein paar Minuten schleifen lässt.

    Nichtsdestotrotz ist nicht alles schlecht. So paradox es klingt; wir haben zwar weniger Punkte als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison, spielen aber erheblich besser. Das gibt mir zumindest Hoffnung, dass irgendwann der Knoten platzt. Insbesondere, da wir gegen keinen Gegner (über 90 Minuten gesehen) wirklich schlecht ausgesehen haben - trotz namhafter Mannschaften. Ohne diese katastrophalen Konzentrationsfehler, die mir bei kaum einer anderen Bundesligamannschaft in der Häufigkeit auffallen, würden wir wesentlich besser da stehen.

    Nach dem gestrigen Spiel bin ich trotzdem erstmal bedient. Gegen WOB erwarte ich genau 0 Punkte. Leider.
     
  7. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Vieles was ich zum Spiel sagen wollte hast du schon geschrieben. Erspart mir die Schreibarbeit. ;)


    :tnx:

    Ich hatte ja vor der Saison schon gewarnt, dass wir nach dem achten Spieltag wahrscheinlich auf einem Abstiegsplatz stehen würden. Und zwar mit einer ziemlichen miesen Punktausbeute.
    Der Spielplan ist für uns eine Katastrophe. Wir haben eine Mannschaft, in der es seit einigen Jahren mehr schlecht als recht funktioniert. Qualitativ ist die Mannschaft (noch) nicht verbessert. Ich erwarte allerdings, dass Galvez und Izet sich noch an die Bundesliga gewöhnen werden. Diese Eingewöhnungszeit muss mn denen auch mal zugestehen. Ist halt einfach so. Das im Hinterkopf bin ich von der Papierform davon ausgegangen, dass wir lediglich in dreien von den acht Spielen punkten würden. Und zwar zu hause gegen Hoffenheim, in Ausgburg und dann zu hause gegen Freiburg. Gegen Hertha, Leverkusen, Schalke, Wolfsburg und Bayern habe ich fest mit Niederlagen gerechnet. Das Spiel in Ausgburg war für mich ein "Wackelspiel" in der Berechnung, da wir da irgendwie immer schlecht ausgesehen haben. Überschlagen hatte ich nach den acht Spielen mit vier bis sieben Punkten gerechnet.
    Das Problem an diesem Spielplan ist eben, dass es arg aufs Selbstbewusstsein schlägt, wenn der unangnehmste Fall eintritt, und im Umfeld wieder Unruhe ausbricht. Das erleben wir gerade auch.

    So gesehen war der Saisonstart mit den Punkten in Berlin und Leverkusen besser als erwartet. Spielerisch haben wir uns ohnehin weiterentwickelt. Das ist positiv anzumerken. Negativ ist eindeutig, dass wir viel zu viele Gegentore schlucken und wir uns so unsere Arbeit wirklich kaputt machen. Letzendlich sind es dabei immer wieder unerklärliche individuelle Fehler, die wir da machen.

    Auch gestern das 0:1 ist eine Verkettung von Unzulänglichkeiten und Ungeschicklichkeiten. Caldi muss Huntelaar stoppen. Zur Not muss er da 25 Meter vor dem Tor das Foul ziehen. Dann darf Luki vor Meyer nicht wegrennen, sondern muss den Gegenspieler stören. Und letztendlich darf auch der liebe Wolf mal so einen Ball halten. Das ist nämlich auch so ein Problem, weshalb wir zu viele Tore fangen, wiel wir mit Wolf dann doch einen Torhüter haben, der nicht in der Lage ist einen Fehler seiner Vorderleute mal auszubügeln. Dazu ist er bei hohen Bällen eh eine Katastrophe.

    Unser Offensivspiel ist deutlich verbessert. Es mangelt aber an zwei Dingen, die uns ebenfall die Punkte derzeit kosten. Zum einen sind wir unseren Aktionen nicht präzise genug und zum anderen lassen wir - egal ob Petersen, Izet oder gestern Elia - viel zu viele 100%ige aus. Das geht einfach nicht.

    Ich hoffe nur, dass die Mannschaft gegen Freiburg einen dreier einfährt und nach dem Münchenspiel nicht so im Arsch ist, dass die wichtigen Spiele gegen Köln, Chemnitz und Mainz für uns erfolgreich abgeschlossen werden. Ansonsten wird die Luft nach dem zehnten Spieltag für RD (dann auch zu recht) ziemlich dünn. Dann kommen Stuttgart, Stellingen und Paderborn, welches auch drei Spiele sind, wo wir unbeding punkten müssen.
     
  8. Für mich ist hier teilweise immer noch zuviel Schönrederei und Festklammern an Grashalmen, die es nicht gibt...
    Die Mannschaft kämpft in der Regel, die Spieler WOLLEN...JA! Das Problem ist, und man muss es so hart sagen, wie es ist: Sie KÖNNEN nicht!
    In den letzten Jahren wurde der Kader kontinuierlich so versaubeutelt, dass es einfach nicht für mehr als Abstiegskampf reicht. Wenn ich sehe, wer noch da unten steht, sehe ich nicht viele, die hinter uns landen werden.
    Wie scheinbar jede Saison sind wir der ideale Aufbaugegner für kriselnde Vereine und wie beinahe jedes Jahr hat auch jetzt schon wieder kein Team mehr Gegentore wie wir....das spricht doch Bände.
    Ich sehe in unserem Kader auch keine Spieler, bei denen ich sagen würde, die wären bei Augsburg, Freiburg und Co Stammpersonal...früher war das noch so und letzlich haben solche Spieler uns mit ihrem individuellen Können vor dem Abstieg bewahrt. Die sind nun aber alle weg.
    Das riecht mehr nach Abstieg denn je...und der Verein hat geradewegs darauf hin gesteuert..
     
  9. Meine vollste Zustimmung zu deinem Beitrag..klarer und genauer kann es nicht definiert werden..:daumen::applaus::schal:
     
  10. Die Truppe ist einfach zu unkonzentriert. In jedem Spiel hat man das Gefühl, dass etwas geht, aber dann reißen sie es mit dem Hinterteil wieder ein. Ich habe übrigens, nicht nur wegen der ausgelassenen Chance gestern, nie verstanden, was Werder mit Elia will. Der ist ein ewiges Talent, nicht mehr und nicht weniger.
    Allein seine Körpersprache sagt viel aus.
    Juno hat gestern ein echt klasse Spiel gemacht.
    Wird wohl in dieser Saison noch mehr das Prinzip Hoffnung bei uns strapaziert.
     
  11. ...... interessante Beiträge auf den letzten Seiten - man kann es "Schönreden", man kann es "Überdramatisieren".
    Fakt ist : 3 Points nach 5 Spielen sind lächerlich. Es waren Gegner wie Augsburg, Hertha, Hoffenheim dabei. Da muß mehr 'raus kommen.
    Ich sehe uns gefährlich nahe an d e r Abwärtsspirale. Wo das hinführt - fragt 'mal nach beim CLUB.
    Momentan sehe ich (fast) gar keine Mannschaft, die naiver spielt wie wir. Wen wollen wir denn hinter uns lassen?
    Wir haben einfach zu viele Baustellen in der Truppe - angefangen bei Wolf, unseren unzulänglichen 6 ern, dem uneffektiven Elia, den letzten teuren Fehleinkäufen (Petersen, Makiadi, Obraniak), dem völligen Fehlen von neuen Geldquellen [da könnte man vielleicht 'mal innovativ sein] und und und
    Auf eine Überraschung gegen die Wölfe :applaus:
     
  12. Genau so schaut es aus und genau das ist es, was ich schon seit Jahren sage... der Rückschritt begann mit dem Double 2004....
     
  13. gushido

    gushido

    Ort:
    NULL
    Zu Wolf muss man wohl nichts mehr sagen. Richtig gut gefallen hat mir Busch. Ich gehe aber davon aus, dass Dutt den einzigen Lichtblick wieder auf die Bank setzt, wenn der sprintstarke Fritz wieder fit ist. War aber mal schön zu sehen, dass nicht jeder gefährliche Angriff des Gegners über unsere rechte Abwehrseite kommen muss.
     
  14. Vergleiche mal die Patzer von einem Herrn Neuer mit den Patzern von einem Herrn Wolf...

    Natürlich wird ein Herr Busch wieder auf der Bank Platz nehmen, oder willst Du solche Spieler gleich verbrennen?
     
  15. Präzise formuliert und sehr gut auf den Punkt gebracht ! :bier: Stimme ich ebenfalls absolut zu.
     
  16. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    Richtiges Drecksspiel gestern wie auch schon gegen Augsburg. Ich glaube allmählich, dass wir erst die Punkte sichern sollten und es dann mit schön-spielen versuchen sollten. Wenn wir weiter so machen, erleiden wir am Ende das gleiche Schicksal wie Nürnberg letztes Jahr.
     
  17. Ein_fan

    Ein_fan

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich glaube ein Vergleich mit dem besten Torhüter der Welt endet für die meisten wenig gut. Das ist wie bei Top Trumpf.... in dem Fall Leopard vs Ozelot......
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich lese hier immer "Aufbauarbeit für einen kriselnden Verein."

    Darf ich die Leute vielleicht dran erinnern, dass das immer noch der FC Schalke 04 ist, der letztes Jahr in die CL eingezogen ist, die in der Breite sehr gut besetzt sind, und die selbst in der Krise immer noch die um einiges bessere Mannschaft als wir sind.

    Kann es sein, dass die Erwartungshaltung nach den, zugegebenermaßen erfreulichen Halbzeiten in den ersten drei Spielen wieder derart durch die Decke schießt, dass wir einen geschwächten FC Schalke 04 unbedingt schlagen müssen?
     
  19. Gegen diese Schalker Mannschaft hätten wir gestern 3 Punkte einfahren müssen!!!

    Und genau das macht die Sache ja noch viel schlimmer...
     
  20. Also, Schalke hatte seit fünf Spielen nicht gewonnen und magere 2 Punkte auf dem Konto...wenn das keine Schwächephase ist, was dann? Schalke hing den Erwartungen klar hinterher und genau dann waren wir da und ein dankbarer Gegner, so wie beinahe immer...