Spieltagsthread: Werder Bremen - FC Bayern München

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Bayern München" wurde erstellt von Christian Günther, 12. März 2015.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    46 Stimme(n)
    46,9%
  2. Niemand. Unentschieden!

    15 Stimme(n)
    15,3%
  3. Bayern!

    37 Stimme(n)
    37,8%
  1. Jupp, Sebastian Prödl aber auch an allen spielentscheidenden Szenen irgendwie beteiligt:roll: !

    Schade, hatte mir vom Spiel wirklich mehr erwartet und mit einer knappen Niederlage oder gar auf ein Unentschieden gehofft.
    Unsere Truppe ist halt doch noch nicht so gefestigt um mutig einen spielerisch überlegenden Gegner richtig ärgern zu können.
     
  2. :tnx:

    Ich verstehe auch nicht, warum man nach so einem Spiel in das fremde Forum geht um dort zu stänkern. Das mit dem Charakter scheint es da wirklich punktgenau zu treffen. Es gibt halt schlechte Verlierer und manchmal auch schlechte Gewinner. Zweitere sind dabei noch ekeliger als schlechte Verlierer.
     
  3. Hätte man gestern von Beginn an wie gegen Wolfsburg gespielt, wäre auch gegen Bayern was drin gewesen. Und eben 1 Tor kann da schon den Unterschied machen. Das wäre nochmal ziemlich spannend geworden, zumal es auch den Elfmeter und Rot gegen Boateng hätte geben müssen. Bei einem 1:2 und mit 10 Mann hätten die Bayern mit Sicherheit Probleme bekommen...
     
  4. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Es mag sein, dass die Bayern ein paar Probleme bekommen hätten, für uns hätte es gestern wohl trotzdem nicht gereicht.

    Na ja, Wolfsburg und besonders Leverkusen konnte man durchaus ärgern. Die sind spielerisch auch stärker als unsere Mannschaft, wenn auch bei weitem nicht auf dem Niveau der Bayern.
     
  5. Da bin ich mir nicht so sicher. Wenn die ne halbe Stunde mit 10 Mann spielen und 8 davon auch noch unter der Woche ein Spiel hatten. Noch dazu dann das eigene Publikum im Rücken, da wäre durchaus was drin gewesen...
     
  6. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Klar, bei nur einem Tor Rückstand ist immer etwas drin. Aber auch gegen 10 Bayern muss da sehr viel zusammenpassen und gestern hatte ich nicht das Gefühl, als könnte es passen. Nichts desto trotz hätte ich natürlich auch sehr gerne gesehen, was das Anschlusstor mit unserer Mannschaft und dem Spiel gemacht hätte. :)
     
  7. Hätte gerne mal gesehen, wie es gewesen wäre, wenn Galvez statt Prödl und di Santo auf dem Platz gestanden hätten...
     
  8. Natürlich hat jeder mit einer Niederlage gerechnet. Dies ist auch nicht so schlimm. Was mir allerdings zu denken gibt, dies sind die Aussagen von Skripnik, dass er stolz auf die Mannschaft ist (falls die so gesagt worden). Also stolz konnte wohl gestern niemand sein. Denn es war 70 min. lang die Angst des Kaninchens vor der Schlange. Für Bayern phasenweise nur ein besseres Trainingsspiel. Natürlich sind die Qualitätsunterschiede was die Spieler angeht riesig. Aber andere Mannschaften schaffen es auch Bayern mehr in Bedrängnis zu bringen und damit meine ich nicht Wolfsburg. Diese Leistung gestern war zum Teil sehr schlecht, da sollte man bei aller Euphorie um die Entwicklung unter dem neuen Trainerstab nicht drum herum reden.
     
  9. Stephane

    Stephane

    Ort:
    NULL
    Dein Kommentar ist ziemlch anmaßend. Niemand hat auf eine Sieg gehofft. Aber gehofft dass Werder sich nicht hinten reinstellt. Die Bayern könen sich den Ball nur so perfekt zuspielen wenn man sie nicht stört. Wenn man sich vor dem eigenen Strafraum einigelt, lädt man jede Mannschaft zum munteren Toreschießen ein. Ja, ich habe Fußball gespielt. Und ich bin seit 1981 Werder-Fan. Deshalb kann ich mir schon eine eigene Meinung erlauben. Nach dem Abwehrfehler von Prödel und den daraus resultierendem 0:2 musste Werder aufmachen und hat es in der zweiten Halbzeit in Sachen aggressivität besser gemacht. Ich denke mit einem 0:1 in die zweite Hälfte zu gehen und der richtigen Taktik hätte Werder mehr Möglichkeiten eröffnet. Hannover hat ja auch nur 1:3 verloren und wir sind besser als Hannover. Es wäre sicher ein besserer resultat drinn gewesen wenn die Mannschaft ihr Potential ausgeschöpft hätte und sich in der ersten Halbzeit nicht in die Hosen geschissen hätte.
     
  10. Schade - ohne "Robery" und dem Mittwochspiel der Bayern hatte ich auf mehr gehofft. Trotzdem standen da nur Weltklassespieler bei den Bayern. Selbst im Tor stand ein Championsleague-Sieger.
    Da fehlt es in unserem Kader schon noch an 2-3 Positionen [Linksverteidiger, def. Mittelfeld] und ohne di Santo und Galvez fehlten die Beständigsten der letzten Wochen.
    Toll, war aber das Geplänkel vor dem Spiel - fast so wie bei Hoeness/Lemke.
    Außerdem frage ich mich, was wollen wir evtl. in der Europe-League?
    Ohne gute Spieler auf der Bank - die auch im Training Druck machen können - würden wir schnell wieder im Abstiegskampf landen. Und für mich haben wir diese Qualität (noch) nicht. Wenn wir 3 verletzte Stammspieler haben, wird es m.E. schon arg eng.
    Jetzt mit den nächsten Gegnern wird es interessant - dank Skripnik/Lutscher kann man sich wieder darauf freuen :daumen:
     
  11. Tobbi

    Tobbi

    Ort:
    Deutschland
    Kartenverkäufe:
    +8
    :tnx: Für die EL müssten wir aufrüsten, sonst enden wir wie Freiburg. Und das Geld fehlt leider momentan... :zweifeln:
     
  12. butch

    butch

    Ort:
    NULL
    Ich glaube ein paar hatten insgeheim doch etwas zu hohe Erwartungen und sind nun etwas verärgert das Werder gestern nicht richtig in die Gänge kam. Ich hab auch auf ein Punkt gehofft, bin aber nicht sehr enttäuscht, einige hatten gestern halt mal nicht ihren besten Tag, zu viele Fehlpässe ab Mitte der 2. Hälfte und dazu hatte man zu viel Respekt in den Zweikämpfen, Werder attackierte nicht richtig und lag schnell 2:0 zurück, man war also gezwungen etwas zu öffnen und die Bayern sind halt eine absolute Weltklasse Manschaft auch ohne Robbery nutzen die das gnadenlos aus, das 3:0 viel in der stärksten Werder Phase und spätestens da war das Spiel gegessen. Aber immerhin, Werder hatte gestern 5 gute Minuten am Anfang der 1. Halbzeit und vielleicht 10 in der 2. Insgesamt also 15 Min. und in dieser Zeit war man auch sehr gefährlich und erzielten sogar den Anschluss Treffer der leider nicht gegeben wurde, sonst wäre vielleicht sogar obwohl Werder nicht den besten Tag hatte noch ein Punkt drin gewesen, aber Na ja es kam halt anders, Spiel abhaken, vergessen und auf die nächsten Spiele konzentrieren, denn jetzt spielt man nur noch gegen schlagbare Gegner, gegen Köln wird eine neue Siegesserie gestartet.:daumen:
     
  13. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    eine teilnahme an der el würde aber auch gute spieler anziehen und uns vor allem bei leihen noch viel gefragter machen. könnte uns also auch nochmal guten aufwind geben.
     
  14. Das Spiel gegen die Bauern ist überflüssig und sinnlos.:daumen:
    daher besteht kein Grund zu zaudern oder sonst irgendetwas zu sein :schal::applaus::schal:

    Ich will ja nicht rechthaberisch sein, was ich jetzt aus gutem Grund bin, wenn beim Roulette immer die Null käme, wäre das Spiel überflüssig und unsinnig. Es ist mir ein Rätsel, warum dieser Gedanke in der Bundesliga und in den Medien keinen Wiederhall findet. :unfassbar:
    Wenigstens diese Lobbehudelung und diese Leistungsbewertung, sie haben es sich ja verdient, sollte doch weniger im Vordergrund stehen. Im Kasino würde der Dauergewinner verwiesen und rausgeschmissen werden. Dortmund haben sie letztes Jahr kaputt gekauft, davor war es Bremen, Gladbach usw.
    Und nächste Woche wird der nächste Verein rasiert und sie planen es auch noch ein. Verrückt.
    Die Bayern feiern sich selber, dass sie gewinnen :lol::lol::lol:
    Das Spiel um die Meisterschaft ist sinnlos geworden, :ugly::lol::ugly:
    das Konzernspiel ist Gottseidank vorbei.:zzz:
    Wie lange machen die Vereine das noch mit. Die Bundesliga wäre ohne Audi-, Allianz- und Scheichkonzern besser dran, die Norditaliener ohne die Bundesliga nicht.
    :applaus::schal::applaus:
     
  15. :lol::lol::lol:
    Mach dir doch nichts vor, das ist realitätsfremd :lol:
    hätte hätte hätte, aber wie waren denn die letzten zehn (10) Ergebnisse? :lol::zzz::lol::ugly:
     
  16. Das trifft den Nagel auf den Kopf !
    Das ist ein seeeehr guter Beitrag :daumen:
    Es geht mittlerweile auch nicht mehr um das Fussballspiel an sich bei den Lederhosen ,sondern nur noch um die höhe ihrer Siege.
    Mich persönlich langweilt dieser Rasenschach schon sehr lange .
     
  17. Hoffentlich stellt Skripnik gegen Köln nicht wieder so auf,wie Dutt in seinen schlimmsten Zeiten.Nämlich da die Spieler aufstellen,wo se ihre Stärken nicht komplett ausspielen können.

    z.B. Selke auf der Pos von Bartels.Und Bartels auf der Pos von Selke.Was soll sowas?

    Zudem muß Werder mit 2 Stürmer spielen.

    Skripnik ist super,aber eben nicht fehlerfrei.
     
  18. Sorry aber das ist der absolute Schwachsinn...Neid und rumheulen werden uns auch nicht weiterhelfen!
     
  19. Danke für den durchdachten Beitrag, fehlt nur noch der Puck :lol::daumen: :lol: