Spieltagsthread: Werder Bremen - FC Augsburg (29. Spieltag; Samstag, 15.30 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Augsburg" wurde erstellt von psychowulf, 9. April 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich glaube auch das ein jetziger Trainerwechsel nichts bewirken kann. WARUM??? Ich bin überzeugt das ein Wechsel nur zum Anfang der Rückrunde einen Sinn gehabt hätte. Welcher Trainer sollte denn jetzt die Karre aus dem Dreck zerren? Ab jetzt gilt eigentlich nur noch "Augen zu und durch" und hoffen das noch ein paar Punkte irgenwie zusammen kommen. Alles andere ist doch nur noch purer Aktionismus.

    Gruß
     
  2. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Was ein neuer Trainer für einen Nichtabstieg bekommt, liegt doch am Verhandlungsgeschick von TE.
    Was hat das Herzblut bis jetzt gebracht ?
     
  3. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Anfang der Rückrunde in der zweiten Liga ? Und alles andere habe ich seit Jahren hier gehört. Hat sich nichts verbessert.
     
  4. Naja, dass könnte der berühme Impuls sein, der Dir kurzfristig ein Hoch gibt und man so 3-4 Punkte einfängt die dann am Ende reichen können. Vieles passiert ja auch im Kopf. So hätte man sich dann am Ende auch nicht vorwerfen lassen müssen, nicht "alles versucht" zu haben. Ich fürchte halt, dass die Stimmung weiter kippen wird, da nichts passiert.
     
  5. vs hatte die mannschaft richtig eingestellt, bewiesen aufgrund verlauf der 1. halbzeit inkl 1-0 führung - beide gegentore entstanden weil wieder mal geschlafen wurde - tore kann vs auch nicht schießen - man kann dem trainer höchstens falsche auswechslungen vorwerfen - und wo ist die alternative?
     
  6. Richtig ist, dass bis zum 1 : 1 eigentlich alles für Werder sprach. Augsburg hatte doch bis dahin keine Chance. Wenn immer wieder nach Flanken, Ecken, Freistößen solche Tore fallen, ist es auch eine Sache der fehlenden Qualität. Auch die Fehlpässe sind ein Zeichen der fehlenden Klasse.
    Nach meiner Meinung hätte entweder Yatabarè gleich in die Startelf gehört oder er hätte früher eingewechselt werden müssen. Auch ist Junuzovic nicht in der Lage, Ujah richtig einzusetzen. Es fehlen die Pässe in die Schnittstelle der Abwehr. Grillitsch macht seine Sache auf der 6er-Position eigentlich ganz gut, doch vielleicht sollte er wieder auf die 10er-Position. Er kann die Offensivkräfte einfach besser einsetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2016
  7. Ist Junouevic möglicherweise, vom Kopf her, schon bei einem neuen Klub?
    Hatte ich neulich irgendwo gelesen.
    Egal, dafür bekommen wir ja einen gleichwertigen, wenn nicht hochwertigeren Ersatz mit Illicevic.
    Ich denke Werder holt noch 6 Punkte. 3 davon in Hamburg, da sahen wir immer gut aus.
    Vielleicht sollte sich jeder Bremer mit einer Papierkugel "bewaffnen"
     
  8. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Es wird unruhig unter den Fans.

    Jetzt gerade bei ARD. Die Spieler wollen weiter mit VS arbeiten. ;-)
     
  9. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Man kann die Spieler verstehen. Es gibt wohl keinen anderen Trainer in der Bundesliga, der offensichtlich so wenig von seinen Spielern verlangt wie VS. Körperlich ist diese Mannschaft sehr schlecht aufgestellt. Nach Nichtleistungen gibt es regelmäßig trainingsfrei.
     
    celine1912 gefällt das.
  10. Ich bin nicht der Meinung, dass es an der körperlichen Verfassung der Mannschaft liegt. Abstiegskampf ist auch eine Kopfsache. Gestern war die Mannschaft doch nach dem 1 : 1 wie gelähmt. Eigentlich auch kein Wunder, wenn man immer wieder diese unnötigen Gegentreffer kassiert. Das ist auch für die Mannschaft frustrierend.
     
  11. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Fehlende Konzentration ist nicht selten die Folge fehlender Kondition. In der ersten Saisonhälfte war das brutal offensichtlich, dass wir so spätestens ab der 70. Minute massive Probleme bekamen. Im Moment kommt es mir auch wieder so vor als wenn wir nicht nur psychisch sondern auch physisch einbrechen.
     
    celine1912 gefällt das.
  12. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    http://www.sport1.de/fussball/bunde...ei-schuetzt-profis-von-werder-bremen-vor-fans
     
    Felissilvestris gefällt das.
  13. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW

    Hätte er die Mannschaft richtig eingestellt, wäre das 1 : 0 über die Zeit gebracht worden - oder es wäre das 2 : 0 gefallen.
    Außerdem muß man auch das ganze Spiel sehen und nicht nur die erste Hz.
    Die erste Hz ist für eine richtige Mannschaftseinstellung des Trainers kein Beweis.
    Man kann nur hoffen, daß Werder wenigstens noch 6 Punkte bekommt. In welchen Spielen weiß ich auch nicht !
     
  14. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Akita / Japan
    Kartenverkäufe:
    +2
  15. Der Tag danach ist viel schlimmer, weil man merkt, dass es kein Traum ist, sondern der Alptraum die Wirklichkeit :zzz: :dagegen:

    Genug mit dem Jammern :)
    Wir haben uns diesen Sport, diesen Verein ausgesucht :D
    na ja dem einen wird es auch in die Wiege gelegt :D

    und das haben wir nun davon! Ja Scheiße gelaufen, doch lieber bayern ( no go ever) :D

    mit dieser Mannschaft müssen wir leben.
    Das wird Hochspannung pur, mehr geht nicht.
    Da könen wir uns auf einiges gefasst machen :frech2:
    wie viel Spieltage noch :)

    eins noch:
    an VS liegts natürlich, er macht die Aufstellung,
    aber Galvez hätte ich auch aufgestellt und dann macht der zwei solche Böcke
    oder Vesterguard, er ist der Abwehrchef :)
    oder Wiedwald, der macht mir Sorgen, letzte Saigon hatten wir Casteels, das sind Welten - im Moment,
    und wer hat Wiedwald eingekauft,
    wir alle sitzen auch irgendwie im Glashaus:schal:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2016
  16. beide gegentore waren unnötig - die nichtreaktion der abwehr, obwohl in überzahl, kann man böswillig auch als arbeitsverweigerung sehen - oder so - wetten auf augsburg werden gut bezahlt und auf werder's abstieg noch besser - aber zum glück - noch sind tatsächlich 15 punkte machbar
     
  17. Kosto10

    Kosto10

    Ort:
    NULL
    Anstatt den Trainer ständig zu kritisieren, sollten jetzt alle Werder unterstützen und das Thema beenden. Ein Trainerwechsel kann muss aber nichts bringen. Zumal Werder das bessere Team gegen Augsburg war und ob ein neuer Trainer tatsächlich mehr Glück gehabt hätte, steht in den Sternen. Jetzt müssen alle die Hacken zusammenschlagen und das Team restlos unterstützen. Jeder wie er kann und dann wird Werder auch nicht absteigen. Hab nie daran geglaubt und es wird auch nicht so kommen. Gemecker hilft jetzt nicht weiter, sondern unterstützt nur die Mitbewerber um den Abstieg.
     
  18. Eben, es ist ein absolutes Unding, dass ein Spieler wie Öztunali mit den schlechtesten Zweikampf- und Passwerten immer wieder spielt. Unsinnige Dribblings (teilweise sogar in der eigenen Hälfte), etliche verlorene Zweikämpfe, nicht mannschaftsdienlich - Diese Aufstellung schwächt eine Mannschaft im Abstiegskampf, für mich ist das wirklich unfassbar. Wenn er jetzt an jedem Tor beteiligt wäre, würde man über gewisse Schwächen hingewegsehen, so bleibt seine ganze Spielweise aber absolut ineffektiv und letzten Endes haben die anderen Spieler nur mehr Arbeit, wenn sie seine Fehler ausbessern müssen. Man versetze sich mal in Theo, an seiner Stelle würde ich zum Trainer gehen, wenn ich in jedem Spiel dauernd nur die Fehler eines anderen Spielers ausbessern muss, obwohl ich selbst schon genug zu tun habe... Mir kann keiner mehr erzählen, dass sich kein anderer im Training anbietet. Für was werden Leute in der Winterpause geholt, die eigentlich sofort weiterhelfen sollten und dann dauernd auf der Bank sitzen?!
     
  19. Ich muss das Spiel von gestern auch erstmal verdauen! Dazu fällt mir nur eines ein: Gut gespielt und trotzdem verloren! Was bringt es wenn man ansonsten gut spielt, aber in den entscheidenden Situationen die Tore HER SCHENKT???? "Wenn Du spielst mit halbe Herz, Du bekommst sofort auf Sack!" ...
    Dieses Spiel ist an Naivität und Dämlichkeit mMn kaum noch zu überbieten! Man betreibt einen riesen Aufwand um gegen eine völlig destruktive und defensiv agierende Augsburger Elf zum Torerfolg zu kommen um dann VÖLLIG UNNÖTIG auf dem Flügel einen Gegenspieler laufen zu lassen, um dann VÖLLIG UNNÖTIG nicht richtig zum Ball zu gehen und den gegnerischen Stürmer kinderleicht einnicken zu lassen ... da fällt mir nix mehr zu ein, sorry, da gehen mir echt die Ideen aus.
    Dieses Spiel wurde VERSCHENKT!!! Mit großer, roter Schleife drum .... zum Dank lachen uns die Augsburger dafür aus ... das sollten sich unsere Spieler mal durchlesen, wenn die dann immer noch mit 80 % spielen und meinen das reicht, dann müssen Köpfe rollen
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2016
  20. Was mich gerade viel mehr als dieses Spiel am WE interessiert ist: Was passiert wenn wir den Klassenerhalt schaffen? Geht es dann in die nächste (glaube die 6. in Folge...) Gurkensaison? Mir fehlt irgendwie die Erkenntnis das sich etwas bessert. Oder zumindest einmal Besserung erkennen lässt. Für mich gibt es keine ersichtlichen Lichtblicke (außer Pizza...) diese Saison die mich auf die nächste mit besserer Stimmung entlassen könnte... Wieder Gegentore ohne Ende, die aufgrund teilweise peinlicher Abwehrfehler vermeidbar gewesen wären. Die Aufsteiger sind wieder durch die Bank die besseren Mannschaften und stehen vor uns.,... und so weiter und so weiter...
    Mir fehlt wirklich einmal so etwas wie die Hoffnung, das wir einmal so etwas schaffen könnten wie Hertha diese Saison.
    Ständig gegen den Abstieg zehrt auf Dauer an den Nerven und ist auf Dauer äußert schädlich für den Verein und die Außendarstellung. Und ich hab das Gefühl, das es vielen im Verein vollkommen egal zu sein scheint.
    Aber vielleicht ist das ja jetzt der "Werder Weg"...