Spieltagsthread WERDER BREMEN - Eintracht Frankfurt 20.11.2016

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SG Eintracht Frankfurt" wurde erstellt von Minko, 20. November 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Das ganze ist ja so. Der druck im Team ist nur im Training zu spüren und nicht auf dem Platz, den auf der Bank sitzt nicht die zweite sondern meines Erachtens die dritte Wahl.
    Die zweite Wahl sitzt derzeit auf der Tribüne wen Überhaupt!
    Da kann doch auch kein druck entstehen, "wen ich mist baue, was soll da schon geschehen? Der Trainer nimmt mich runter aber für wen? Da ist doch keiner!"
    Das sind doch die Gedanken, der Spieler seit Nouri Trainer ist. Das ändert sich erst wenn wirklich die Alternativen nicht auf der Tribüne sitzen sondern auf der Bank sitzen oder gar auf den Platz stehen.
    Also die besten Spieler bitte spielen lassen und die nach vollgenen Spieler auf die Bank und den Rest auf die Tribüne oder in die U23 Notfalls.
     
  2. Hohe Gehälter bedeuten (gerade bei Werder) noch lange nicht auch fußballerische Qualitäten zu haben.Gerade bei Werder wurde und wird doch für mehr oder weniger durchschnittlich talentierte Spieler viel zu viel Geld bezahlt. Und mit einem Verein "identifizieren" sich doch heutzutage keine besseren Spieler mehr, da sie zu fast 100% nicht aus der eigenen Jugend kommen.

    Frage dich mal, ob du dich mit deiner Firma identifizierst. Für die Spieler ist das ein Job, um mit einem Hobby und einer Leidenschaft aus Kinder- oder Jugendtagen in kurzer Zeit möglichst viel Geld zu verdienen. Denn denen ist auch klar, dass die mit 35 soviel verdient haben sollten, um sich dann zur Ruhe setzen zu können, weil eine Zweitkarriere den wenigsten beschieden ist.

    Nicht jeder erhält so einen "Gnadenbrot-Job" wie einst Herr Frings & Co. Denn nur wer mal halbwegs gut Fußball gespielt hat, ist nicht automatisch auch später nach Absolvieren der DFB-Trainerschule ein brauchbarer Fußballlehrer.
     
  3. Genau das seh ich auch so. Wenn du schlecht bist? Macht doch nix :trost: Darfst' s ja nächste Woche nochmal versuchen!
    Das ist so ein Mist! :puck: Wo gibt' s denn sowas?! Nur bei uns! Oh Werder, mein Werder! :heul:
     
  4. Hab ne Zusage für Dortmund erhalten.
    Momentan hab ich aber kein Bock drauf. Vllt. ändert es sich in den nächsten Wochen.
     
  5. Hier könnte ein Text stehen, warum es mal wieder nicht funktioniert. Aber das steht irgendwie ja schon alles in den vorherigen Beiträgen. Auch in den Beiträgen vom Schalke Spiel...und vom Freiburg Spiel...und vom...

    Im Worum hat es jemand ganz passend geschrieben: Wir sind halt mittlerweile eine graue Maus a la Bochum, damit müssen wir uns wohl abfinden. Wir träumen zwar alle noch von besseren Zeiten, nicht zuletzt dank Namen wie Gnabry, Kruse und Pizarro, aber letztendlich bleibt alles beim Alten: Ein guter Ansatz hier (den wir unter jedem Trainer hatten), ein guter Spielzeug dort, mal ne gute Halbzeit, mal toll mitgehalten mit einem großen Gegner...aber letztendlich reißen wir uns alles mit unseren individuellen Fehlern, von denen wir bzw. die Mannschaft jedes Mal hoffen, dass sie mal abgestellt würden, wieder ein. Die Anzahl dieser individueller Fehler, die wir jede Woche in der Abwehr und im Mittelfeld produzieren, kann halt keine gute Ergebnisse mit sich bringen.

    Und so langsam merke ich, wie nun tatsächlich die Gleichgültigkeit einsetzt. Mit Nouri (dem man sicherlich nochmal eine komplette Rückrundenvorbereitung zugesehen muss) und Gnabry, Kruse und Piza auf dem Platz hatte man nochmals auf einen Reset dieser Saison gehofft, aber wie so oft wurde man enttäuscht. Ich habe das Gefühl, es wurden nun mehr oder weniger alle Optionen gezogen, alle Joker eingesetzt, doch am Ergebnis ändert sich nichts.

    Wenigstens haben wir eine Konstanz beim Beenden von Negativserien der Gegner: Freiburg hatte bisher nicht auswärts gewonnen (check), Meier hat bisher nicht in Bremen getroffen (check), der HSV hat bisher noch kein Spiel gewonnen...man ahnt schon, wie es ausgehen könnte.

    Am Ende des Tages wird dann wohl der verdiente Abstieg stehen. Die Tabelle sortiert sich gerade, uns fehlen schon 5 Punkte auf Platz 13. Auf 14 tummelt sich Wolfsburg, die werden sich höchstwahrscheinlich auch noch fangen.

    Bleiben noch Ingolstadt, Darmstadt der HSV und wir. Und so langsam bekommt man das Gefühl, dass wir nicht diejenigen sind, die im Kampf gegen den Abstieg die besten Karten haben.
     
    Frantic gefällt das.
  6. Christian Vander..kannst du dich noch an den erinnern ? Der irrte genauso im Tor/Strafraum rum wie Wiedwald !
     
  7. Dann darf ich diese Spieler, so gut wie sie in Normalform auch immer gewesen sein mögen, definitiv NICHT bringen.
    Es sollten nur Spieler, die zu 100% fit sind, aufgestellt werden, da selbst in Bestform lediglich durchschnittliche 1.Bundesliga-tauglichen Leistungen zu erwarten sind.
    Lieber Spieler, die durch Einsatz und Laufbereitschaft das fehlende Talent oder die "Erfahrung" ausgleichen und sich wirklich den Arsch für die Mannschaft aufreißen.
     
  8. Es ist ja normal, dass am WE Millionen von "besseren" Fußballtrainern vor den Fernsehgeräten oder bestenfalls im Stadion sitzen.
    Und es ist auch normal, dass ein Großteil dieser Leute die im Training gezeigten Leistungen nicht kennt bzw. beurteilen kann.
    Und ich hoffe, dass die Entscheidung zu einer konkreten Mannschaftsaufstellung aufgrund der Eindrücke aus den Übungseinheiten
    von den Fachleuten und deren Beraterstamm gefällt wird.

    Was mich umtreibt sind jedoch die dann im Spiel auf dem Rasen tatsächlich gezeigten Leistungen.
    Sind die anderen Mannschaften so dermaßen überlegen?
    Hat Werder tatsächlich keine bundesligatauglichen Spieler, die mithalten können?
    Wirken die im Training gezeigten Leistungen der Spieler nur ansprechend, weil man gegen eigene "schwache" Spieler trainiert und sich so
    ein völlig falsches Bild von der Leistungsfähigkeit dieser Spieler ergibt?
     
  9. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Akita / Japan
    Kartenverkäufe:
    +2
    wenn man mit angezogener Handbremse fährt gewinnt man auch nicht. Unser Spielaufbau dauert einfach zu lange, bis wir soweit sind haben
    sich unsere Gegner schon sortiert. Man hätte von Beginn an mit Tempo spielen müssen, also Johannson, Bartels, und Izet von Anfang an. Unser
    Maskottchen hätte man erst gegen Ende bringen sollen. Dann braucht man sich seine Kraft nicht einteilen, läuft für 20 Minuten und gut.
     
  10. 100% Zustimmung. Wühl mich hier durchs Forum und bin wirklich erschüttert über die Stimmung.
     
  11. Madagon

    Madagon

    Ort:
    NULL
    Habe mir gerade nochmal das komplette Spiel gegeben. Soooo schlecht waren wir nicht!

    Macht Pizza die Bude und wir gewinnen wäre die Stimmung top bei exakt dem gleichen Spiel. Qualität für die Abwehr kann man nicht herzaubern, da muss kollektiv besser gearbeitet werden. Kruse war schwach, Gnabry überspielt und Pizza glücklos. Das läuft auch noch oft genug in unsere Richtung, da bin ich mir sicher. Frankfurt ist dieses Jahr mannschaftlich einfach besser als wir, die haben sich voll in die Saison reingebissen, wir suchen noch. Gegen Hamburg kämpfen bis zur K-Grenze und gewinnen, dann kann der Rest der Hinrunde kommen.
     
  12. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    Du kannst Leute aufbauen, das gefällt mir. Dann hoffen wir mal auf das HH-Spiel.
     
  13. Back to the roots:
    Nur König Otto kann uns noch helfen!
     
  14. Pit

    Pit

    Ort:
    NULL
    ...das mit dem kicken, das wird erst wieder besser wenn der FLUCH, der FLUCH DER TOTEN HÜHNER vom trikot genommen ist. solange ist abstiegsangst und abstiegskampf angesagt, verdammter jammer....!!!
     
    pele2707, Nico Bellic und Jörg Rufer gefällt das.
  15. Fluch der Toten Hühner :top:
    deswegen helfen die geweihten Kerzen nicht :schock:
     
  16. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    sondern? auch wenn es sich nach der vierten niederlage in folge etwas komisch anhört, aber ich sehe uns im vergleich mit den anderne drei genannten als diejenigen mit den besten chancen auf den klassenerhalt. der hsv hat gisdol und einen sehr schlecht zusammengestellten kader, das umfeld ist zudem wie immer komplett chaotisch. ingolstadt hat sich mit dem wechsel von kauczinski zu walpurgis trotz des sieges am wochenende imo auch keinen gefallen getan, da fehlt es jetzt neben der individuellen klasse der spieler auch noch an der klasse des trainers. darmstadts kader ist im vergleich zu letzter saison auch nochmal schlechter geworden, die euphorie aus der ersten saison dürfte auch langsam weg sein. wäre ein wunder, wenn die nochmal drinblieben. wir sind zwar auch scheiße, haben auch keinen besonders passend zusamengestellten kader und mit nouri jemanden auf der trainerposition, den ich nach den letzten spielen und personalentscheidungen skeptisch sehe, aber wir haben eben mit vor allem kruse, gnabry und piza die invididuelle klasse vorne, die, wenn sie denn wieder richtig fit sind und sich ein bisschen zusammen einspielen konnten, uns noch punkte einbringen werden. und wir hatten auch jetzt schon durchaus mal gute ansätze, lagen immerhin auch gegen augsburg, mainz, darmstadt und frankfurt jeweils in führung. insgesamt sehe ich uns eigentlich zu gut aufgestellt, als das wir uns gegen so miese teams wie die genannten drei konkurrenten nicht durchsetzen sollten.
     
    rudi1980 gefällt das.
  17. Slipringbody

    Slipringbody

    Ort:
    zur Zeit : Akita / Japan
    Kartenverkäufe:
    +2
    Der Fluch der toten Hühner :) habe echt Tränen in den Augen. Nee wat Geil :klatsch:
     
  18. warum wohl :knutsch:
    ist mir auch ein Rätsel :confused:
     
  19. Im normalen Leben ginge es für einige längst zum Rapport und sie müssten um ihren Job bangen!!!
     
  20. naja, soo schlecht war unser Spiel jetzt nicht, immerhin sind die Frankfurter mit 21 Punkten oben mit dabei und haben nur deren 3 weniger als die Bayern. Schlecht können die nicht sein, nein. Sind sogar besser als Werder, was man Kovac hoch anrechnen muss. Da zeigt sich doch, dass man mit dem richtigen Trainer und den richtigen Spielern was bewegen kann.
    Ich denke, die wichtigen Spiele bis zum Ende der Hinrunde kommen jetzt, und da können unsere Jungs noch was bewegen.
    Wenn sie das nicht schaffen, ist spätestens in der Winterpause handlungsbedarf, und dann wird es wieder den treffen, der eigentlich am allerwenigsten zu der Misere beigetragen hat.
    Aber die ganzen Schönblicker und Klüngelheinis in den Etagen am Weserstadion sitzen immer noch ganz relaxed im Bürostuhl und fragen sich immer noch, was sie nun machen sollen/können.