Spieltagsthread: Werder Bremen - AS St.-Etienne (Hinspiel)

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - AS St. Etienne" wurde erstellt von Christian Günther, 11. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Werder!

    98 Stimme(n)
    85,2%
  2. Niemand. Unentschieden!

    9 Stimme(n)
    7,8%
  3. Etienne!

    8 Stimme(n)
    7,0%
  4. Werder!

    98 Stimme(n)
    85,2%
  5. Niemand. Unentschieden!

    9 Stimme(n)
    7,8%
  6. Etienne!

    8 Stimme(n)
    7,0%
  7. Werder!

    98 Stimme(n)
    85,2%
  8. Niemand. Unentschieden!

    9 Stimme(n)
    7,8%
  9. Etienne!

    8 Stimme(n)
    7,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. :tnx:
     
  2. Erstmal Glückwunsch an Werder.
    ABER, es gab auch Kritikpunkte.
    - wurde vorne viel zu oft durch die mitte gespielt, wo dort alles dicht war,
    - dann wurde vorne der ball nochmal abgegeben, obwohl 3 gegenspieler drumherum standen, anstatt einfach mal abzuziehen (Ergebnis: Ballverlust),
    - diego war zu ballverliebt, hat es manchmal mit den haken und täuschungen übertrieben
    - die franzosen am ende nochmal aufkamen und bremen, meiner meinung nach, nochmal unnötig zittern musste.
    Wie gesagt, ich bin froh, dass Bremen gewonnen hat, aber man hätte den Sack auch schon früher zu machen können, wenn nicht müssen. So wird es im Rückspiel nicht einfach. So ein knappes Ergebnis ist gefährlich.
    Aber mal abwarten, wie sich Werder in Frankreich schlägt.
     
  3. Alle meckern über dich - ich nicht !
    Übringens, deine Aussage haben einige Kollegen von der Presse fast genauso gesehen, sogar vom Trainer Schaaf selbst, gab es fast die gleichen Töne ...
     
  4. Tja, interessant ist nur, dass sowohl etliche Spieler, KA und TS selbst die Leistung der Mannschaft nicht positiv sehen.
    Als Forumteilnehmer darf man die Leistung aber aber nicht kritisieren.
    Einige Leute hier im Forum reagieren sofort agressiv, wenn ihre vermeintlich heile Werderwelt in Frage gestellt wird. So heil ist sie möglicherweise doch nicht, wenn selbst WerderPapa Born nicht ganz korrekt gehandelt haben sollte.
     
  5. Kosto10

    Kosto10

    Ort:
    NULL
    Endlich war hinten mal die Bude dicht. Alle haben ihre Positionen gehalten und trotzdem nach vorn gespielt. Das Ergebnis hätte zwar höher ausfallen können, dafür hätte man aber auch einen Treffer bekommen können. Dieses 1:0 ist ein sehr gutes Ergebnis, denn ich traue Werder auch einen Treffer in St.-Etienne zu und dann muss der Gegner 3 Treffer erzielen um weiter zu kommen.
     
  6. Hauptsache Werder hat gewonnen und war einigermaßen stabil! Dass es jetzt kein überragendes Spiel war..okay, aber: was solls?! Ein Sieg ist es trotzdem, was will man mehr! :)
     
  7. @ Oceanchild:
    Was will man mehr? Bei der drückenden Überlegeneheit in der 1. Halbzeit einen deutlicheren Sieg. Um nicht am ende noch zittern zu müssen.
     
  8. @Chrissi
    Ja klar wäre schön gewesen, aber in der momentanen Verfassung, in der Werder ist, bin ich froh wenn wir 1:0 gewinnen. Dass es besser gehen sollte, müsste ist klar, aber momentan bin ich einfach nur froh wenn Werder gewinnt, egal wieviele Torchancen sie verballern. Imo :)
     
  9. Cordoba

    Cordoba

    Ort:
    NULL
    Während er ersten Hälfte hab ich immer gedacht: Warum geben die nicht einfach mehr Gas, dann kann es ein Schützenfest geben...?!
    Unverständlichweise wurde der Fuß aber vom Gas genommen und grad in der zweiten Hälfte wars dann auch noch frustrierend.
    POSITIV: kein Tor kassiert, das war auch schon mal anders!
     
  10. In der ersten Hälfte habe ich gedacht alles klar die bekommen 4 tore von uns...

    Aber zweite hälfte Was war das???:wild:


    Angsthasenfussball, oder ach die haben wir ja locker????:wall::wall:
     
  11. ein 1:0 Heimsieg ist realistsich gesehen in einem Achtelfinale das zweite besten Ergebnis nach einem 2:0 . 3:0 usw. sind doch nur Träumereien und kommen so gut wie gar nicht vor. Schaut euch mal die anderen Ergebnisse an.
     
  12. Kritik und dümmliches Bashen sind zwei Schuhe ... und aus einigen "Aussagen" Deinerseits, die man teilweise in ganz groben Ansätzen auch teilen könnte ziehst Du Dein ganz persönliches privates Fazit ! ... was eben viele nicht teilen !

    Wenn wer die heile Werder Welt in Frage stellt reagieren sicherlich die wenigsten hier grundsätzlich aggressiv ... das WIE ist allerdings nicht unwichtig !

    Es wäre nur zur Abwechslung mal schön, wenn die Grundlage solcher Bashversuche nicht immer "emotionale Fazits", gebildet aus subjektiv und emotional bewerteteten Teilausschnitten diverser Momentaufnahmen der kaputten Werder Welt wären ...

    ...solange das der Fall ist ist es auch falsch von Kritik zu sprechen... das ist nur dümmliches Bashen, bzw. sich den Frust von der Seele schreiben ( alle 5 Minuten liest man hier ein neues Post, von wem, der die Weisheit mit Löffeln gegessen hat und der genau weiss, wo es bei Werder nicht passt und alles anders und vor allen Dingen besser machen könnte )... dass man als Werderfan in dem Forum nicht alleine ist sollte Dir klar sein.
    Wenn man ständig fundamentloses Gemeckere liest, so dass man noch nicht einmal eine Diskussionsgrundlage hat auf der man antworten kann, brauch sich keiner wundern wenn auf selbem Niveau zurückgemeckert wird.

    Grüße

    Stoerti
     
  13. Das unterscheidet eben die Betrachtungsweise des Spiels vor dem Fernsehr und dem Stadiongänger.
    Vielleicht kam es wirklich etwas doof im TV rüber, dass die Werder-Fans viel zu früh die Schweigeminute beendet haben. Das lag nicht aber am Publikum, sondern am Stadionsprecher, der die Schweigeminute für beendet erklärte und sich beim Publikum bedankte, bevor diese überhaupt erst losging. Spieler und Fans hatten also verschiedene Schweigeminuten.:stirn:

    Und natürlich ärgert es mich, wenn ich ins Stadion gehe, 40€ bezahle und ein frisch eingewechselter Spieler geht nach 5 min. die Puste aus. Hunt war gestern wirklich keine Bereicherung für das Spiel. Besonders nicht, wenn Hunts Mitspieler seine Arbeit mit übernehmen mussten, weil er nahezu immer falsch stand und so gut wie jedem Zweikampf auswich. Ohne Ball bewegte er sich wie ne stehengebliebende Wanduhr.

    Schlecht war gestern aber nicht nur das Spiel, sondern auch die Leistung der Fans. Wo waren denn die tausenden von Werder Fans, die ein größeres Stadion haben wollen, weil sie ja nie Karten bekommen? Gerade mal 30.000 verkaufte Karten. Davon 1.500 an die Gäste. Wie will man denn so der Mannschaft vorwerfen, dass sie die vermeintlich leichten Gegner unterschetzten, wenn die Fans bei eben diesen Spielen auch nur durch ihre Abwesenheit glänzen?
    :rolleyes:
     
  14. jorgos

    jorgos

    Ort:
    Bremen
    Hi,

    den Spielern hat man die englischen Wochen angemerkt. Die Spritzigkeit fehlte bei vielen. Und das Naldo am Wochenende Pause hatte, hat man gemerkt. Der machte den fittesten Eindruck und schoss folgerichtig das einzige Tor. Ein überlegter Schuss. Er war auch geistig frisch. Genauso wie Wiese, der wieder an Bord war. Naldo und Wiese waren mit Abstand die Besten!

    Nächsten Mittwoch werden die Spieler außer Naldo, Wiese und Mertesacker und hoffentlich auch Özil bestimmt nicht fitter sein, denn am Sonntag kommt Stuttgart und auch das wird anstrengend.

    Diego verzettelte sich, Frings war müde, Almeida... ja was war mit dem, was ist mit dem? Der versiebt wirklich alle Chancen, auch die Besten und Hunt ..., der hatte ja auch eine lange Pause - aber die war wohl zu lange.

    Schade, da war viel mehr drin, das hat sich wohl auch Micoud gedacht, der auf der Tribüne sass.

    Jorgos

    PS: Jensen ist ein Pechvogel. Kaum ist er fit, kommt schon die nächste Verletzung.
     
  15. Jetzt kommt hier auch schon wieder dieses Müde-sein-Geschwafel.
    Hallo? Das sind Profis. Die müssen mit den englischen Wochen auch umgehen können. Wenn die müde sind, müssen die mal an deren Kondition machen. Wenn einige Spieler nur am WE spielen wollen, können, müssen die sich einen anderen Verein suchen, der nicht international spielt.
     
  16. Noel81

    Noel81

    Ort:
    Berlin
    :tnx: Stimmt! Besonders die Leistung in der 2. Halbzeit war alles andere als gut. Sie haben sich bemüht, teilweise schönen und schnellen Kombinationsfussball gezeigt. Das ah in der 1. Halbzeit alles ganz vielversprechend aus, besonders weil St. Etienne so gar nix auf dem Kasten hatte...In der 2. Hälfte hatte man wieder viel zuviele Torchancen, die schön herausgespielt waren, aber einfach nicht genutzt wurden. So hat man die Franzosen wieder ins Spiel gebracht - unnötig! Positiv ist mir die Leistung von Boenisch aufgefallen; eine seiner besten Leistungen - Fehlerquote ging gegen null! Tziolis war auch überradchend durchsetzungsstark, hat wichtige Zweikämpfe gewonnen und Druck nach vorne aufegbaut! Hunt muss man wirklich noch Zeit geben; der ist noch nicht ganz fit - wie auch! Almeida und Rosi...tja, was soll man dazu noch sagen oder spekulieren? Ich kapier es einfach nicht! Indiskutabel!

    Jedenfalls wird man mit der Mannschaftsleistung der 2. Halbzeit gegen Stuttgart und im Rückspiel Gefahr laufen, böse eins auf die Mütze zu kriegen...
     
  17. Eben, dann muss ich vor einer Saison dementsprechend Kondition bolzen... Manchmal wünsche ich mir mal die Methoden von Magath... Grafite ist sogar beim Höhentrainingslager zusammengebrochen, aber offensichtlich hat es ihm nicht geschadet wie man an seinen vielen Toren sieht... Ich muss ehrlich sagen, die Wolfsburger machen in der Liga mit den fittesten Eindruck von allen Mannschaften und die hatten auch so manche englische Woche...
     
  18. Y!M-Dude

    Y!M-Dude

    Ort:
    NULL
    Absolut richtig! Einige Fans weinen noch der Zeiten hinterher wo Werder mal eben 6 Tore schießt. Das ist zumindest diese Saison kaum möglich. Ein 1:0 gegen ungeschlagene Franzosen ist doch eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel.

    Für ein Tor sind wir immer gut. Und dann möchte ich gern die Franzosen sehen ;)
    Kaum ein Team hat besser also ein 2-Tore vorsprung abgeschnitten. Fragt mal beim hSV nach, ob die mit einem 1:0 zufrieden wären ;)

    Und jetzt auf TS rumzuhacken ist an Lächerlichkeit nicht zu übertreffen. Was genau soll er falsch gemacht haben???
     
  19. :tnx: recht hast du
     
  20. Haben denn "etliche Spieler, KA und TS selbst" erklärt, dass alles schlecht war, der Trainer ein Idiot ist und sofort entlassen gehört, oder ist das nicht vielmehr deine kleine, feine Meinung?

    Egal - mit deiner Reaktion stellst du nur eindrucksvoll unter Beweis, das du von dem, was dir entgegnet wurde, kein Wort begriffen hast. Für einen "alten Mann" heulst du erstaunlich juvenil auf, wenn deine Sicht der Dinge nicht geteilt wird...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.