Spieltagsthread WERDER BREMEN - 1899 Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim" wurde erstellt von LotteS, 25. Oktober 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Ein sehr sehr wichtiger, aber auch sehr sehr glücklicher Sieg.
    Für uns waren das natürlich keine Elfer, allerdings wurden solche Dinger (beide) auch schon gepfiffen.
    Dann wären wir sie Gelackmeierten.
    Alles gut, weil gekämpft und gewonnen.
    Nouri sollte nun diese Defensivtaktik nicht in die Zukunft mitnehmen, denn diesem Dauerdruck hält die Mannschaft mal stand, aber nicht in jedem Spiel.
    Glücklich, weil gewonnen, abwartend, was am Sonntag gezeigt wird, denn nicht alles ist Gold, was glänzt.
     
    Frantic und Exil-Ostfriese gefällt das.
  2. ich persönlich fand diese "Defensivtaktik" garnicht mal so schlecht, wenn man denn zukünftig zielgerichteter und konsequenter umschaltet und die Offensive sucht! Viele Gelegenheiten für Hoffenheim waren unserer Verunsicherung geschuldet die den Spielern immer noch in den Kleidern sitzt. trotz alledem haben sie gemeinsam den Schlüssel gefunden variabel zu sein und zum eigenen Spiel zu finden.
     
    heiko7166 und svw1311 gefällt das.
  3. War für dieses Spiel auch nicht verkehrt, defensiv zu sein. In der BL kann Nouri das auf Dauer aber nicht bringen. So viel Glück hat keiner. Wir brauchen Siege und die in großer Zahl. Generell ist die Abwehr ja schon viel stabiler geworden, was ich AN auch hoch anrechne. Jetzt muss allerdings der Zug zum Tor dazu kommen.
     
    neuman gefällt das.
  4. War vor seiner Verletzung schon nicht mehr der Kruse aus der Rückrunde.
     
    Dr.Gonzo83 gefällt das.
  5. Zu Recht.
     
  6. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    :wayne::wayne: :unglaeubig:

    Ganz schön schlechte Verlierer die Hoffenheimer :kaffee:

    :p:p:p:frech2::frech2::frech2::p:p:p
     
  7. Wieso hat Werder gestern nicht im Eventtrikot gespielt? (davon ab find ich das grüne Trikot tausend mal chicker)
     
  8. neuman

    neuman

    Ort:
    NULL
    Ich fand sie auch nicht so schlecht. Aber in der Liga wird sie nicht zum Erfolg führen, wenn man offensiv so harmlos bleibt.
    Denn "zu null" ist so nicht garantiert, und auch wenn man keinen Gegentreffer zulässt, ist in den meisten Fällen nur ein Punkt drin.
    Also die Umschaltarbeit verbessern und präziser nach vorne spielen.
     
    svw1311 gefällt das.
  9. Glücklicher Sieg, vllt bekommen die Akteure aufn Platz nun etwas Selbstvertrauen. Es ist jedoch weiterhin sehr erschreckend, das Werder null Spielaufbau hat und nach vorne überhaupt nix geht.
     
  10. Moinsen zusammen,

    ich habe mich gestern sehr für die Jungs gefreut. War das nicht herzallerliebst wie AN seinen Keeper abgeknutscht hat. Alex wusste schon, wem er diesen Sieg zu verdanken hatte. :D Die Kohle (ca. 840.000€) für das erreichen der nächsten Runde kann Werder gut gebrauchen. Das Selbstbewusstsein sollte für das so wichtige Augsburg Spiel zumindest etwas Aufwind bekommen haben. Hier entscheidet sich denke ich, wie es mit der Mannschaft und AN weitergehen wird.

    Denn eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und der Sieg ist mM auch glücklich gewesen. Die Spieler haben das beste aus Ihren Möglichkeiten gemacht und Hoffenheim einen großen Kampf geliefert. Belfodil hat endlich getroffen und legt hoffentlich im Augsburg Spiel nach. In Ansätzen ist zu erahnen, was in der Mannschaft steckt. Die können auch Sturm.

    Habt Ihr gestern die Reaktion von der Kölner Mannschaft gesehen, wie Sie für den Trainer gefightet haben? Die haben ja mal so etwas von einem Zeichen gesetzt. Gefühle sprechen immer die Wahrheit. Und bei uns war es gestern genau andersherum. Der Trainer hat seinen Spielern seine Erleichterung gezeigt und ist auf sie zugegangen. Ich lasse das jetzt mal so stehen und möchte da nichts hineininterpretieren.

    @Lotte ---> vielen Dank für deinen Einsatz. Wenn wir jetzt eine Serie starten gebe ich Dir einen aus. :klatsch:

    Hoffen wir auf einen Sieg gegen Augsburg.
     
    Nico Bellic, Ezechiel, svw1311 und 3 anderen gefällt das.
  11. ein sieg mit glück und einem guten torwart und einem mal wieder (dieses mal pro werder) schlechten referee - nouri stellt sich jedes mal ein neues armutszeugnis aus - er hat genug sehr gute spieler im kader, ist aber unfähig a) sie richtig einzusetzen und b) ihre fähigkeiten optimal zu fördern und zu nutzen - ich bin absolut sicher, daß belfodil eher ein 10er ist - wenn er das schon sagt - und typisch für nouri, daß er ihn da aber nicht einsetzt, obwohl er das genau wissen muß, wogegen j.eggestein mal wieder auf der bank saß und mit ihm sein bruder - 6 reine defensivleute sagen aus, was nouri von der qualität seiner mannschaft hält "die seinen plan erfolgreich umgesetzt hat" - er will nicht verlieren, aber auch nicht gewinnen, denn ohne hilfe vom gegner und schiedsrichter gehts offenbar nicht - augsburg wird zeigen, ob er den richtigen plan hat und die mannschaft ihn umsetzt, denn wenn 96 da siegen kann, wird werder das doch wohl zu hause können? mein fazit: im gegensatz zur tollen rückrunde bin ich nun doch eher überzeugt, daß werder mit diesem trainer trotz guter spieler qualität abbaut und viel dusel braucht, um nicht abzusteigen!
     
    fringsfriends2006 und svw1311 gefällt das.
  12. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    in einigen kommentaren kommt nuri mir hier zu schlecht weg. der erste trainer der meiner meinung nach es geschaft hat eine stabile abwehr aufzubauen seit der zeit von schaf (schaf natürlich inklusive,der hats auch nicht geschaft). denke das es sich irgendwann einpendelt mit der offensive und das dann auch wieder bessere zeiten kommen. ich würde mal versuchen die langen bälle abzustellen da mir die ungenauigkeit schon seit jahren bitter aufstösst. denke wenn man es mal schafft den ball ein bisschen vorne zu halten und die defensive zu entlassten steht die abwehr noch stabiler. bin mir sicher das dass in naher zukunft aber besser wird und wir dann auch mal wieder in der liga gewinnen. freu mich schon drauf.
    PS. Pavlenka wirkt in allen belangen sicherer als seine vorgänger und strahlt auch schon was ganz anderes aus.
     
    Hlunke und tantekaethe72 gefällt das.
  13. Ich fand es auch durchaus auffällig, dass vor allem der Trainer sich gestern ausgelassen gefreut hat und auf die Spieler zugangen ist (und nicht umgekehrt) - die Spieler waren da sehr reserviert ihm gegenüber. Zumindest sah es so aus, auf den paar Bildern, die sky gerade noch vor der Werbung zeigen konnte. Vielleicht waren die Spieler auch einfach nur fertig...
     
  14. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...oder sie müssen erst realisieren, dass sie gewonnen haben, das kennen sie ja nicht mehr. :lol::lol::lol:
    "Ey Max, was ist plötzlich mit Nouri los, hüpft hier rum, und knutsch mit Jiri, haben wir etwa gewonnen?!""Hmmm, kann sei..?":denk::confused:
     
    Nico Bellic gefällt das.
  15. FatTony

    FatTony Guest

    Gegen Köln haben wir ein komplett verunsichertes Team auf dem Platz gesehen, gefühlt kaum in der Lage einen Pass über 5 Meter an den Mann zu bringen. Wer nun 4 Tage später nach einem weiteren Spiel ohne Sieg eine durchstrukturierte Offensivleistung erwartet, mit Verlaub, dem ist nicht mehr zu helfen.
     
    werderpower007 und tantekaethe72 gefällt das.
  16. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Diese Taktik ist halt goldrichtig, sobald man 1:0 führt.
    Dass Nagelsmann so unsportlich ist, hätte ich nicht gedacht, aber da war auch Frust dabei, nicht durch das Bollwerk zu kommen.
    Ich hoffe auch, dass Werder wieder mehr Offensivfußball entwickelt, aber schmutzig etc., wie manche schreiben, war das nicht. Kein Kratzen, Beißen, kaum Fouls, gelbe Karte (glaube ich) nur wegen Meckerns. Das war schon eine saubere Leistung. Da muss dann halt auch die Mannschaft was bieten, die zurückliegt.
     
    heiko7166 gefällt das.
  17. Wer erstellt eigentlich die Noten in der Kreiszeitung ? M.E. alle 1-2 Noten zu gut weggekommen. Besonders U. Garcia. Er war ein ständiger Gefahrenherd und es war kaum mit anzusehen, Fehlpass und eine Sch..aktion nach der anderen. Sein Schüsschen war symptomatisch. Hat mich an sein Augsburgspiel im Februar erinnert.
    Ich kann dem Ganzen bis auf das Ergebnis rein gar nichts Positives abgewinnen, nicht mal in der aktuellen Situation. Dass in der 2. HZ trotz Sturmlauf von H'heim auch nicht mal ansatzweise Entlastung oder gar ein Konter gelang ist extrem beängstigend. Spielerisch ein weiterer Tiefpunkt. Kann nur besser werden. Aber wann..?
     
  18. Was mich wirklich auf die Palme brachte war wie PASSIV wir waren wenn der Ball auf uns zukommt. Unsere Spieler stehen da fest und warten darauf, dass der Ball schön fein bei ihnen ankommt. Die Hoffenheimer konnten so immer schön dazwischen kommen und den Ball klauen.

    Hilft nicht, das wir nur langsame, hohe Bälle spielen können anstatt was mit élan und flüssiges Passspiel.
     
    qualedez gefällt das.
  19. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Die Defensivleistung der Mannschaft war in Ordnung, nur, warum gelang kaum ein halbwegs konstruktives Umschaltspiel? Fast jeder abgewehrte Ball landete wieder beim Gegner. Gut, Hoffenheim hat gut gepresst, trotzdem erwartet man doch mehr als 2 Ballkontakte nach vorne. Diese Art zu spielen geht normalerweise auch in die Hose, weil immer mal ein Ball durchkommen kann, siehe Lattenknaller oder den Kopfball kurz vor Schluss . Da muss gegen Augsburg eine bessere Ausrichtung erfolgen. Jeggestein in die Box, dahinter Belfodil, damit vorne was passiert. Dazu dasselbe aggressive Auftreten der gesamten Mannschaft, darf ruhig auch ein wenig dreckig sein, dann kann es klappen mit einem Sieg am Sonntag.
     
  20. G E W O N N EN

    W E I T E R


    :trommel:
     
    Juri gefällt das.