Spieltagsthread: Werder Bremen - 1. FC Köln

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - 1. FC Köln" wurde erstellt von Christian Günther, 15. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel

  1. Werder!

    144 Stimme(n)
    85,2%
  2. Niemand. Unentschieden!

    11 Stimme(n)
    6,5%
  3. Köln!

    14 Stimme(n)
    8,3%
  1. Man muss ja sagen, dass der sieg hart erarbeitet wurde. So schlecht habe ich Werder noch nicht gesehen. Werder spielte sogar schlechter als gegen Athen. Zum glück, haben sich die kölner in die hose gemacht und mit recht verloren.
    Hunt Totalausfall, ebenso Prödl und Tosic. Auf den Außen fehlt die Qualität. Merte, Pasanen waren unsicher. Bester Mann war Diego. Er scheint wieder langsam zu seiner form zurückzugewinnen. Aber ein Diego genügt eben sicht.
    Wenn Werder gegen den HSV genauso spielt wie gegen Kölm bekommen sie zehn Stück rein.
     
  2. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +1
    :lol::lol::lol:
     
  3. :lol:
     
  4. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    :confused: lass mal lieber das --> :beer: is schon genug für heute glaube ich
     

  5. Lächerlicher Post :rolleyes: :wall: aber amüsant :lol:
     
  6. Daum hatte schon bedenklicherweise recht nach dem Spiel, als er behauptete aus dem Spiel heraus hätte Werder zumindest in HZ 1 keine richtige Torchance erarbeitet. Ich fand gerade die 1. HZ wirklich unterirdisch, ein stärkerer Gegner hätte Werder nass gemacht. Was Prödl ablieferte, war so schlecht, dass mir Angst und Bange wurde. Nahezu jeder halbwegs von ihm geklärte Ball wurde zum Gegner gespielt, in der Offensive schaltete er einfach zu spät und defensiv konnte von ihm keine Rede sein. Ganz positiv überrascht war ich dann in HZ 2 von Tosic, der trotz fehlender Spielpraxis einigermaßen geordnet wirkte. Insgesamt aber war es traurig, wie ängstlich Werder 60 Minten lang agierte, wie einfach sie beim 1.2 zu überrumpeln waren, weil keiner den Ball vorher klären wollte. Hunt in der jetzigen Verfassung sollte in die 3. Liga, er ist meines Erachtens am Tiefpunkt seines spielerischen Könnens angelangt.
    Ein echter Lichtblick in meinen Augen war Baumann, der ohne gröbere Fouls sicher und überlegt im Mittelfeld agierte, während Frings den Ball zu oft durch zu langsames Abspielen verlor.
    Positiv hervorzuheben bleibt dann noch die Leistung von Tim Wiese, der oft glänzend reagierte
     
  7. Nach dem 3:1 Sieg träumen jetzt schon wieder viele Fans vom Titel und vergessen wie erschreckend schwach viele auf dem Rasen waren. Einige Spieler hatten heute noch nicht einmal Regionalliga-Form. Ich hoffe das TS und KA das ebenfalls gesehen haben und in der Winterpause nachlegen, sonst geht die Saison in die Hose. Für das Rückspiel in Zypern hab ich nach der heutigen Leistung kein gutes Gefühl. Ein Kölner alleine spielte unsere Abwehr ja schwindelig

    :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:
     
  8. Ich widerspreche übrigens Christoph Daum, der Almeidas Tor als "Glücksschuß" bezeichnete. Glück wär's gewesen, hätte Vranjes oder Baumann so 'ne Bude erzielt. Almeida hat allerdings schon oft genug nachgewiesen, daß er aus der Distanz zu den gefährlichsten Spielern der Bundesliga gehört - wenn die Bälle denn aufs Tor kommen.
     
  9. Zu den Kölnern bleibt zu sagen, dass ich sie um Wome nicht beneide.
    Technisch zum Teil unzureichend, zu oft Foul spielend und einfallslos in der Offensive würde ich sie ähnlich einstufen wie Energie Cottbus. Ohne Daum wäre der FC eine ziemlich langweilige Truppe, die meines Erachtens noch zu weit oben in der Tabelle steht.
     
  10. - so, komme gerade aus dem stadion.
    zweite halbzeit war ordentlich, das ergebnis sowieso.
    schönes tor von almeida dabei, was will man mehr.
    die erste hz läuft natürlich glücklich muss man sagen,
    so zwischen der 25ten und der 40ten minute bettelt
    man förmlich um ein gegentor, jedoch erfüllt köln diesen
    wunsch nicht.
    prödl dann konsequent ausgewechselt und tosic gefiel mir
    dann eigentlich ganz gut.
    hunt hätte ich schon nach 30 minuten ausgewechselt - jedoch
    hat er sich in der zweiten hz etwas besser gemacht.

    nächste woche beim hsv muss man allerdings noch anders
    auftreten - aber das wird wohl auch der fall sein!

    :svw_schal:
     
  11. Bei aller Freude über den Sieg heute muß ich trotzdem sagen, gegen eine bessere Mannschaft als Köln heute hätten wir wieder alt ausgesehen.

    Aber egal, haptsache 3 Punkte :D

    Gegen Hamburch wirds jedenfalls schwerer zu gewinnen, wenn manche Spieler ihre Form so beibehalten.

    Also weiterhin GAS GEBEN
     
  12. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
  13. Wichtige und verdiente drei Punkte. :)

    Aber in HH wird es schwer, da wird eine Steigerung her müssen.
    Auf LV würde ich sogar Tosic bringen. Die Flanken heute waren gegenüber denen von Pasanen und vor allem Prödl eine Wohltat. Und mit Pizarro und Almeida sind in der Mitte auch geeignete Abnehmer. Petri dann rechts.
    Ansonsten muss Merte eine, wenn nicht gar zwei Schippen draufpacken. Und statt Hunt sollte Vranjes spielen, damit man defensiv etwas mehr zu bieten hat.
    Hab schon jetzt das nicht besonders originelle 1:1 für nächsten Sonntag im Gefühl. :lol:
     
  14. Votava

    Votava

    Ort:
    NULL
    ganz wichtiger Sieg, der hoffentlich wieder mehr Selbstvertrauen gibt. War schon bitter zu sehen, wie die Mannschaft selbst nach dem 1:0 noch total verunsichert war. Gut dass das 2:3 nicht gefallen ist. die Zitterei hätte ich nicht gebraucht.

    jetzt bitte in HH punkten und am besten aus den ausbleibenden Spielen bis zur Pause noch 10 Punkte holen. Müsste bei HH, FRA, KSC und WOB fast möglich sein. 30 Punkte zur Winterpause wäre dann noch :svw_applaus:

    und in der Pause ggf auf den AV verstärken. Petri und Prödl sind einfach keine AV.
     
  15. Aber er hat keinen seiner traumhaften Rückpässe zum Torwart gespielt ! Schade eigentlich... :D
     
  16. Aber eben zusammen und nicht mehr alleine! :D
     
  17. Habs irgendwo schonmal geschrieben, das Spiel gegen HH wird DAS wichtigste Spiel der gesamten Hinrunde werden. Sollte man da gewinnen, wirkt sich das auf alle Fälle auch auf das Spiel gegen Famagusta aus. Ein Sieg dort und Werder landet im Achtefinale der CL, da Inter im letzten Spiel schon durch sein wird. Da bin ich mir absolut sicher.
    Und durch diese möglichen internationalen Erfolge würde man sich mehr als ausreichend Selbstvertrauen holen um auch die letzten Spiele in der BuLi erfolgreich zu bestreiten. Das war, ist und wird bei Werder (und vielen anderen Mannschaften, die nicht auf allen Positionen topbesetzt sind) immer so sein, dass sich besonders die vermeitlich schwächeren Spieler dicke Portionen Selbstvertrauen und mentale Stärke aus internationelen Spielen ziehen müssen, damit das Team um Spieler wie Diego, Pizarro und Frings konstant funktioniert. Zumindest können diese Spiele eine Art Startschuss für so manchen Spieler sein. Das hat in letzter Zeit leider noch nicht so gut funktioniert. Ich denke da z.B. an die Partie gegen die Rangers, in der sich Boenisch zerfetzt hat, danach aber leider wieder zurückfiel.

    Das heute war der erste kleine Schritt in die Richtung, dass man auch in HH was holen kann um danach möglicherweise auf allen Ebenen noch den Turbo zu zünden. Das wird sich allerdings einzig und allein auf mentaler Ebene entscheiden, wenn nämlich die Spieler diesen Sieg heute richtig einordnen und nicht wieder zu schnell in diese Bremer Plage der Selbstzufriedenheit verfallen.
    Aber irgendwann müssen sie es ja mal kapieren... Ich bin guter Dinge.
     
  18. ach du scheisse... der vorbericht vom dsf wegen dem spiel ..
    SCHÖN WERDER PLATT REDEN UND KÖLN HOCHREDEN
    KOTZSMILEY