Spieltagsthread: Würzburger Kickers - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Würzburger Kickers - SV Werder Bremen" wurde erstellt von leon1904, 7. August 2015.

Diese Seite empfehlen

  1. Themb

    Themb

    Ort:
    NULL
    Bartels vor dem leeren Tor, aber imo auch mind. eine in der zweiten Halbzeit und Grillitsch kurz vor Schluss. der regulären Spielzeit waren in meinen Augen schon 100%.


    Das war mir auch aufgefallen in der Berichterstattung, gefühlt hatten wir wirklich die besseren Chancen, was aber auch zu erwarten war.
     
  2. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich Glückspilz habe erst ab der 95 Minute geguckt, da ich heimpatriotisch in Meppen war und mir das Spiel gegen Köln anguckte. Als ich dann in die Vereinskneipe kam, lief nur noch Werder, da das das einzige Spiel in der Verlängerung war.
    Ich kam als Galves gerade einen Schuss aus ca 20 Metern abgab. Als ich guckte spielte Werder völlig dominant, wie es sich für einen Erstligisten gehört :D

    Im Endeffekt ist es aber völlig egal, da Werder in die 2. Pokalrunde eingezogen und nicht ausgeschieden ist.
     
  3. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Themb hat zwar schon geantwortet, aber ich frage nochmal direkt:

    - Bartels umkurvt den Keeper und der Ball wird noch von der Linie gekratzt
    - Grillitsch steckt in der zweiten Halbzeit auf Bartels durch, dieser steht alleine vorm Keeper und der Ball wird gerade so mit dem Fuß abgewehrt
    - Öztunali passt im Strafraum scharf auf Grillitsch, dieser gerät leicht in Rücklage und schießt über das Tor

    Diese Chancen sind für Dich keine 100%igen? Was denn dann?
     
  4. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Okay, die Szene von Bartels hab ich auch gerade wieder vor Augen. Das ist aber in meinen Augen die einzige, die eigentlich ein Tor hätte sein müssen.
    Wenn man die anderen aufgezählten auch als 100%ige betrachten will, dann kann auch jede Chance der Würzburger als solche gesehen werden und dann stehts schnell wieder ausgeglichen.

    Insgesamt fällt mir auf, dass es in meiner Erinnerung sehr verklärt war, durch die Frustration während des Spiels, über die eigene Unfähigkeit da mal den Deckel drauf zu machen.
    Und das Abseitstor trübt das ganze dahingehend dann noch weiter, denn im Endeffekt waren die Würzburger alles andere als schlecht und genauso unglücklich im Abschluss.
     
  5. qwertzu

    qwertzu

    Ort:
    NULL
    Joa, ich sehe zwar weiterhin nicht diese klaren Dinger bei Würzburg, die wir hatten, aber beim eigentlichen Spiel sind wir uns ja ohnehin alle einig. Und die Hauptsache ist eh, dass wir trotzdem weiter sind.
     
  6. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Ja, zum Glück. Nich so wie der HSV :lol:
     
  7. Chodo

    Chodo

    Ort:
    Bonn
    Solche Pannen muss man halt schon mal mit einrechnen, wenn so ein kleiner Verein bei solch einem außergewöhnlichen Spiel von einer bis dahin für sie unbekannten Menge Besucher überrannt wird. Es ist halt nicht einfach, solch einen alle Jubeljahre vorkommenden Event zu planen. Ich schätze mal, dass die im normalen Ligabetrieb bestensfalls ein Drittel der Zuschauermenge zusammen bekommen. Auch wenn das unerfreulich ist, das sind halt so Unzulänglichkeiten, mit denen man dann halt mal leben muss.
     
  8. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    finde ich nicht. würzburg ist ein drittligist und kein kleiner dorfverein. dass es heiß wird und das stadion voll ist, war auch abzusehen und man konnte somit darauf hinplanen. von daher sind das für mich keine unzulänglichkeiten, mit denen man leben muss, sondern einfach nur eine fahrlässige und peinlich schlechte organisation der würzburger.
     
  9. Wie bereits erwähnt reden wir nicht über einen Verbandsligisten. Die Kickers hatten bereits gegen Dresden volles Haus und es ist schon seit einiger Zeit in Würzburg Sahara angesagt. Wenn ich ein Stadion für 10000 Menschen habe, dann muss ich auch die Infrastruktur dafür wuppen können. Zudem hätte es bei entsprechendem Aufruf sicher sogar Unterstützung von den Würzburgern gegeben (z.B. den hiesigen Getränkegrößhändlern). Und 3 Verkaufstellen sind egal bei welchem Wetter ein wenig sportlich dimensioniert. Aber glaubt mir: Die Würzburger Unterfranken sind allgemein mit der Ausführung von was auch immer ein wenig überfordert. Ich genieße das Schauspiel hier seit 10 Jahren!

    Als kleines Bonmot: Die Karten für das DFB-Pokal Spiel wurden in drei Runden verkauft. In der ersten Runde hatten ausschließlich Dauerkartenbesitzer und Vereinsmitglieder Zugriff. Soweit OK!

    In der Zweiten Runde konnte man ausschließlich Kombikarten in Verbindung mit dem Drittligaspiel gegen Sonnenhof-Großaspach erwerben. Natrlich haben hier alle zugeschlagen, die zum DFB-Pokalspiel wollten, so auch ich.
    Nominal ist somit wohl auch das Drittligaspiel ausverkauft, nur bezweifel ich, dass sich viele Bremen Fans oder Casual-Zuschauer das frittige Not gegen Elend Spiel anschauen werden. Im Ergebnis werden die vor einer Geisterkulisse spielen, obwohl die Karten weitestgehend vergriffen sind.

    Erst in der dritten Verkaufsrunde gab es auch Karten nur für das DFB-Pokal Spiel. Allerdings waren die wenigen verbliebenen sofort weg.

    Begründung dieses Modus: Man wolle gewährleisten, dass alle gleiche Chancen auf Erhalt von Karten hätten. Die Jungs haben hier wohl schon ein wenig zu viel vom sauren Silvaner gebechert...

    Ach ja, braucht jemand 3 Karten für Kickers gegen Sonnenhof Großaspach am 22.08.? Es gibt sicher auch wieder kein Wasser bei Anpfiff :D
     
  10. Ein Eimer Sangria geht auch... :cool: