Spieltagsthread: VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfL Wolfsburg - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 17. April 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Wolfburg"q

    14 Stimme(n)
    7,8%
  2. Niemand. Unentschieden

    13 Stimme(n)
    7,3%
  3. Werder

    152 Stimme(n)
    84,9%
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    .............................................................................!!!!
    ...........................................................................!!!..!!!
    ........................................................................!!!..!!!!..!!!
    .....................................................................!!!..!!!!!!!!!..!!!
    ...................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    ................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    .............................................................!!!..!!!!!!!!............!!!!!!..!!!
    ..........................................................!!!..!!!!!!!!!!!!................!!!..!!!
    ........................................................!!!..!!!!!.......!!!!!!!!!!!!.......!!!!!..!!!
    .....................................................!!!..!!!!!......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.....!!!!!!!..!!!
    ..................................................!!!..!!!!!!!.......!!!!!!!!!!!!!!!!!!!......!!!!!!!!!..!!!
    ................................................!!!..!!!!!!!!!!......!!!!!!!!!..!!!!!!!!!.....!!!!!!!!!!!..!!!
    ..................................................!!!..!!!!!!!!!.....!!!!!!!!....!!!!!!!!....!!!!!!!!!!..!!!
    .....................................................!!!..!!!!!!!.....!!!!!........!!!!!....!!!!!!!!..!!!
    ........................................................!!!..!!!!!!....!!............!!....!!!!!!..!!!
    ...........................................................!!!..!!!!!........!!!!........!!!!!..!!!
    .............................................................!!!..!!!!!!..!!!!!!!!!!..!!!!!!..!!!
    ................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    ...................................................................!!!..!!!!!!!!!!!!!!..!!!
    .....................................................................!!!..!!!!!!!!!!..!!!
    ........................................................................!!!..!!!!..!!!
    ...........................................................................!!!..!!!
    .............................................................................!!!!


    ***Spieltagsthread zum 31. Spieltag der 1. Bundesliga 2009/2010 ***
    Samstag, 17. April 2010, VW-Arena, 15:30 Uhr

    VfL Wolfsburg- - - SV Werder Bremen

    Die Begegnungen des 30. Spieltages:

    Freitag, 16.4.2010, 20:30 Uhr

    1. FC Köln – VfL Bochum

    Samstag, 17.4.2010, 15:30 Uhr

    VfL Wolfsburg – Werder Bremen
    VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen
    FC Schalke 04 – Borussia M’gladbach
    Hamburger SV – 1. FSV Mainz 05
    SC Freiburg – 1. FC Nürnberg

    Samstag, 17.4.2010, 18:30 Uhr

    Bayern München – Hannover 96

    Sonntag, 18.4.2010, 15:30 Uhr

    Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim

    Sonntag, 18.4..2010, 17:30 Uhr

    Eintracht Frankfurt – Hertha BSC

    TV-Übertragung:

    Sky berichtet ab 15:00 Uhr. Der Kommentator des Einzelspiels ist Matthias Stach während in der Konferenz Michael Born diese Aufgabe übernimmt. Bei LigaTotal berichten Erich Laaser (Einzelspiel) und Oliver Forster (Konferenz). Moderiert wird von Jessica Kastrop (Sky) und Johannes B. Kerner und Bernd Schuster (LigaTotal).

    Historische Spielstatistik gegen den VfL Wolfsburg [nur Bundesliga; aus Werder-Sicht]:

    Gesamt:

    Spiele: 25
    Siege: 11
    Unentschieden: 5
    Niederlagen: 9
    Tore: 49:39

    Bei Spielen in Wolfsburg [auch aus Werder-Sicht]:

    Spiele: 12
    Siege: 5
    Unentschieden: 3
    Niederlagen: 4
    Tore: 23:20

    Die letzten Bundesligaspiele zwischen den beiden Vereinen:

    2009/2010 14. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:2
    2008/2009 34. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 5:1
    2008/2009 17. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:1
    2007/2008 24. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 0:1
    2007/2008 7. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 1:1
    2006/2007 34. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 0:2
    2006/2007 17. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:1
    2005/2006 30. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 1:1
    2005/2006 13. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 6:1
    2004/2005 20. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 2:3
    2004/2005 3. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 1:2
    2003/2004 25. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 0:2
    2003/2004 8. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 5:3
    2002/2003 29. Spieltag Werder Bremen - VfL Wolfsburg 0:1
    2002/2003 12. Spieltag VfL Wolfsburg - Werder Bremen 3:1

    Statistiken

    • Wolfsburg traf in den letzten 20 Bundesliga-Spielen immer ins Netz - Einstellung des Vereinsrekords! Eine derartige Torserie legten in der Bundesliga zuletzt ebenfalls die "Wölfe" hin, als sie 2007/08 ebenfalls in 20 Spielen in Folge trafen. In noch mehr aufeinanderfolgenden Partien traf zuletzt Gegner Werder Bremen in der Saison 04/05 (23).
    • Mit dem 5:1-Heimsieg über Bremen in der Vorsaison konnten die "Wölfe" am 34. Spieltag ihre erste Deutsche Meisterschaft feiern.
    • Gegen Bremen kassierte Wolfsburg sowohl die höchste Heimpleite (2:7 in der Saison 99/00) als auch eine der höchsten Auswärtsniederlagen (1:6 in der Saison 05/06)!
    • Die "Wölfe" verloren nach Führung zuletzt im Dezember 2008 - beim 1:2 in Bremen.
    • Tore beinahe garantiert: Keines der 30 Pflichtspiele zwischen beiden Mannschaften endete mit einer Nullnummer. Zudem fielen in dieser Saison in Partien mit Wolfsburger Beteiligung 109 Tore, bei Bremer Spielen 100.
    • Wolfsburg erzielte ligaweit die meisten Tore in der Schlussviertelstunde (19) - mehr Treffer in diesem Abschnitt gelangen zuletzt Werder Bremen in der Saison 2006/07 (23).
    • Mit 2,0 Punkten im Schnitt pro Spiel ist Lorenz-Günther Köstner der beste Wolfsburger Trainer der Bundesliga-Geschichte. Meistermacher Felix Magath holte in der Vorsaison "nur" 1,8 Zähler pro Spiel. Gegen Thomas Schaaf verlor Köstner als Trainer noch kein Bundesliga-Spiel (ein Sieg, drei Remis).
    • Claudio Pizarro erzielte 131 Bundesliga-Tore und ist damit nur noch zwei Treffer hinter dem aktuell torgefährlichsten Ausländer der Ligageschichte Giovane Elber (133).
    • Edin Dzeko führt mit 19 Treffern erstmals in seiner Bundesliga-Karriere die Torschützenliste an. Mit dem Tor gegen Nürnberg zuletzt fehlt ihm nur noch ein aktueller Bundesligist, gegen den er noch nicht getroffen hat - der SC Freiburg, am 32. Spieltag VfL-Gegner.

    Das sagt Werder zum Spiel:

    Trotz Dzeko und Co.: „Wir spielen auch gern nach vorn“

    Anders, als in Thomas Schaafs gewählter ultimativer Form, kann die Rückrunde 2009 des VfL Wolfsburg nicht beschrieben werden: „Letztes Jahr, da hatten sie DEN Lauf.“ Binnen 17 Partien riss die Mannschaft mit all ihrer offensiven Wucht phänomenale 43 Punkte förmlich an sich und katapultierte sich von Winterpausen-Rang neun noch bis auf den Thron. „Sie haben einen unheimlichen Maßstab gesetzt“, blickte Schaaf zurück. Einen Maßstab, der zumindest im Hier und Jetzt nicht wieder zu erreichen ist. Am Samstag, 17.04.2010, nun tritt Werder Bremen um 15.30 Uhr beim amtierenden Meister in Wolfsburg an.

    Anders als letzte Saison: Diesmal will der VfL wieder auf Augenhöhe mit Werder

    Diesmal können die Gastgeber im direkten Duell keine Meisterschaft unter Dach und Fach bringen wie noch vergangene Saison am letzten Spieltag. Diesmal stehen die Bremer schon dort, wohin die Niedersachen kurzfristig gerne noch klettern möchten - auf einem Europapokal-Platz. Und diesmal sieht Wolfsburgs Übergangstrainer Lorenz-Günther Köstner „eine gute Gelegenheit darin, zu zeigen, dass wir wieder auf Augenhöhe sind.“ Unter Magath-Nachfolger Armin Veh gelang das nicht, er wurde Ende Januar nach neun sieglosen Spielen in Serie seines Amtes enthoben. Tabellarisch liegt Werder derzeit fünf Punkte voraus. Beinah wären es mehr gewesen. Dass die Wölfe „in Nürnberg in der zweiten Halbzeit ziemlich unter Druck geraten waren“, hat auch Thomas Schaaf gesehen. Das Spiel stand beim 0:0 auf der Kippe, der FCN erspielte sich Chance um Chance – ins Tor traf dann aber Edin Dzeko, bekanntlich ein Wolfsburger Angreifer und aktuell Torschützenbester der Bundesliga. „Befreit hat sie das“, nahm Schaaf wahr. Und auf einmal, trotz aller vorherig überstandenen Schrecksekunden, „passte das Gefüge schnell wieder zusammen.“ Neun Punkte und 8:0 Tore sammelte der VfL aus den vergangenen drei Bundesliga-Partien, zwischendrin setzte es aber auch zwei bittere Niederlagen in den Viertelfinale-Spielen der Europa League gegen Fulham.

    Thomas Schaaf: „Ihr Prunkstück ist der Angriff“

    Dass nicht ein direkt anschließender Knacks auch vorzeitig die Hoffnungen in der Bundesliga platzen ließ, dafür war in Nürnberg ein einziger offensiver Impuls Dzekos vonnöten. Sturmpartner Grafite besorgte kurz darauf den Rest. „Die Mannschaft aber ist aufgestanden und hat sich eindrucksvoll zurückgekämpft“, würdigte Köstner diplomatisch das große Ganze. „Jetzt scheinen sie nochmal Wind zu bekommen“, kalkuliert Thomas Schaaf. „Ihr Prunkstück ist der Angriff“, hob Werders Cheftrainer hervor, ein kongeniales Duo aus Edin Dzeko und Grafite, das „miteinander harmoniert“ und gegenseitig bereit sei, sich „die Kugel aufzulegen.“ Zusätzlich zu allem Potential habe jeder von ihnen noch etwas Spezielles, sagt der 48-Jährige - der Bosnier „die Technik und das Auge“, sein brasilianischer Kollege „die Geradlinigkeit.“ Dass der explosiv-antrittsschnelle nigerianische Artist Obafemi Martins ihr erster Backup von der Bank ist, ergänzt den Luxus des VfL in der Spitze. Aber nicht nur Werders Innenverteidiger-Duo Naldo und Mertesacker hat eine anspruchsvolle Aufgabe vor sich: „Es nur auf die Duelle zu begrenzen, ist falsch“, erläutert Thomas Schaaf, „das Allerbeste wäre, als Mannschaft dafür zu sorgen, dass erst gar keine Gefahr zustande kommt.“

    Wolfsburg will Werder erst bekämpfen, dann bespielen

    Im Wolfsburger Kasten gibt Stammkeeper Diego Benaglio nach auskurierter Knie-OP einer Wackel-Defensive, die schon 51 Gegentreffer zuließ, seit drei Wochen dringend benötigten Rückhalt zurück. Lorenz-Günther Köstner atmete via VfL-Homepage auf: „Wir können sehr froh sein, dass er in einer derart hervorragenden Verfassung ist.“ Der Schweizer allein wird es gegen die nicht minder torhungrigen Grün-Weißen jedoch schwer haben. „Für meinen Geschmack lassen wir noch immer viel zu viel zu und haben unser Glück in letzter Zeit sehr strapaziert“, beanstandete der VfL-Trainer. Claudio Pizarro und Co. jedenfalls würden derartige Fahrlässigkeiten kaum dankend ablehnen. Bei allem Wolfsburger Angriffs-Potential, noch fünf Tore mehr – nämlich 63 - hat Werder Bremen auf seinem Konto und stellt damit bislang die beste Offensive der Bundesliga. „Wir spielen auch gerne nach vorne“, weiß Thomas Schaaf deshalb berechtigterweise zu berichten. Wenn sein Kollege Lorenz-Günther Köstner etwas verhindern will, dann ins offene Messer zu laufen. „An guten Tagen kann Werder mit seinen starken Individualisten jede Mannschaft schwindelig spielen“, analysierte er auf der VfL-Homepage. Deswegen „müssen wir den Gegner zuerst bekämpfen und dann bespielen, in dieser Reihenfolge.“ [/QUOTE]

    Stimmen der Wolfsburg-Fans:

    Werder Bremen: S-N-S

    Werder Bremen – SC Freiburg 4:0 (1:0) (Bundesliga)
    Borussia Dortmund – Werder Bremen 2:1 (2:0) (Bundesliga)
    Werder Bremen – 1. FC Nürnberg 4:2 (3:0) (Bundesliga)
    -------------------------------------------------------

    VfL Wolfsburg: S-N-S

    1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg 0:2 (0:0) (Bundesliga)
    VfL Wolfsburg – FC Fulham 0:1 (0:1) (Europa League)
    VfL Wolfsburg – TSG Hoffenheim 4:0 (1:0) (Bundesliga)

    bwin Quoten

    Sieg Wolfsburg: 2,60
    Unentschieden: 3,30
    Sieg Werder: 2,55

    Schiedsrichtergespann:

    Schiedsrichter: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
    Linienrichter: Florian Steuer (Menden), Torsten Bauer (Seesbach)
    Vierter Offizieller: Dr. Manuel Kunzmann (Bad Hersfeld)


    Die bisherigen Torschützen der Vereine:

    Werder Bremen

    [table=head]Platz|Name|Tore|Davon Elfmeter
    1.|Claudio Pizarro|14|0
    2.|Aaron Hunt|9|0
    3.|Mesut Özil|8|1
    4.|Naldo|5|1
    |Hugo Almeida|5|0
    |Per Mertesacker|5|0
    7.|Marko Marin|4|0
    |Tim Borowski|4|0
    9.|Torsten Frings|3|2
    10.|Peter Niemeyer|1|0
    |Markus Rosenberg|1|0
    |Boubacar Sanogo|1|0
    |Sebastian Prödl|1|0
    |Clemens Fritz|1|0
    [/table]

    VfL Wolfsburg

    [table=head]Platz|Name|Tore|Davon Elfmeter
    1.|Edin Dzeko|19|2
    2.|Grafite|10|2
    3.|Zvjedzan Misimovic|9|0
    4.|Obefemi Martins|6|0
    5.|Christian Gentner|4|0
    6|Andrea Barzagli|1|0
    |Ashkan Dejagah|1|0
    |Makoto Hasebe|1|0
    |Fabian Johnson|1|0
    |Josue|1|0
    |Alexander Madlung|1|0
    |Riccardo Costa|1|0
    |Jonathan Santana|1|0
    [/table]

    Es fehlen voraussichtlich:

    Werder Bremen

    [21] Sebastian Mielitz (Knieblessur)
    [25] Peter Niemeyer (Sprunggelenk)
    [32] Jose-Alex Ikeng (Kreuzbandriss)
    [33] Christian Vander (Einsatz noch zu früh)
    [43] Pascal Testroet (Kreuzbandriss)

    VfL Wolfsburg

    /

    Sperren:

    Werder Bremen

    /

    VfL Wolfsburg

    /

    Gelbsperre droht:

    Werder Bremen

    [6] Tim Borowski (bisher 4 Gelbe Karten)
    [8] Clemens Fritz (4)
    [24] Claudio Pizarro (4)
    [44] Philipp Bargfrede (4)

    VfL Wolfsburg

    [7] Josue (9)
    [9] Edin Dzeko (4)
    [23] Grafite (4)

    Werders Kader fürs Spiel:

    Tor: Tim Wiese [1], Felix Wiedwald [42]
    Abwehr: Sebastian Boenisch [2], Petri Pasanen [3], Naldo [4], Clemens Fritz [8], Sebastian Prödl [15], Per Mertesacker [29]
    Mittelfeld: Tim Borowski [6], Marko Marin [10], Mesut Özil [11], Aaron Hunt [14], Daniel Jensen [20], Torsten Frings [22], Philipp Bargfrede [44]
    Sturm: Markus Rosenberg [9] Hugo Almeida [23], Claudio Pizarro [24]

    Aymen Abdennour [16], Said Husejinovic [17], Sandro Wagner [19], Niklas Andersen [27], Marko Futacs [30], Kevin Artmann [31], Dominik Schmidt [41], Timo Perhel [45] und Onur Ayik [46] wurden nicht nominiert.

    Mögliche Aufstellungen:

    Werder Bremen

    Wiese – Fritz, Mertesacker, Naldo, Pasanen – Frings, Bargfrede – Marin, Özil, Hunt - Pizarro

    Trainer: Thomas Schaaf

    VfL Wolfsburg

    Benaglio – Pekarik, Madlung, Barzagli, Schäfer – Josue – Riether, Gentner – Misimovic – Grafite, Dzeko

    Trainer: Lorenz-Günther Köstner

    Motivationspic für Frauen
    Motivationspic für Männer
    Motivationspic für Alle


    :svw_applaus: :svw_schal: :svw_applaus: :svw_schal: Auf geht’s! :svw_applaus: :svw_schal: :svw_applaus: :svw_schal:
     
  2. Erster..................................sieg 1:2!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  3. SYLAR

    SYLAR

    Ort:
    Kiel
    ALLES AUF SIEG!!! :applaus::svw_applaus::svw_schal::beer::svw_schal::svw_applaus::applaus:
     
  4. WERDER!!!:svw_applaus::svw_schal::applaus:
     
  5. muss einfach klappen....MUSS!2-1 auswärtssieg!!:svw_applaus:
     
  6. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Judgement Day!!! Alles oder nichts....Heute zählt nur ein Sieg und der muss erkämpft un derarbeitet werden!! Packen wir es an!
     
  7. Simos

    Simos

    Kartenverkäufe:
    +5
    Dzeko schießt den Ehrentreffer für Wolfsburg.

    1:4

    :svw_applaus:
     
  8. rollrasen

    rollrasen

    Ort:
    Stadt am Meer
    Kartenverkäufe:
    +18
    Wird wohl ein knappes Ding werden...!

    Holt euch die 3 Punkte, Jungs! :applaus:
     
  9. Warum sind schon wieder so früh so viele hier drauf??? :stirn:


    Bin wieder zu spät!! :o


    SIEG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    1:3!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    :svw_applaus::beer::svw_schal::beer::svw_applaus:
     
  10. Heute ist wieder ein Alles- oder Nichts-Spiel. Jeder muss gewinnen und deshalb, gibt es auf jeden Fall ein richtig spannendes Spiel.

    Hoffentlich hat Dzeko heute mal einen verdammt schlechten Tag, sonst wird es schwer für unsere Abwehrjungs.
    Aber wir haben ja Pizza, der heute sicher die ein oder andere Bude macht.
    Deshalb glaube ich, dass es viele Tore geben wird und tippe daher auf 4:3 für unser Team.

    :svw_schal::svw_schal::svw_schal:
     
  11. Jogi Bär soll angeblich heute in WOB sein!!






    TIMMY: Zeig's ihm!!

    Sieg für UNS!!!!!!!!!!!!!!!
     
  12. Werde mich gleich mal auf den Weg nach WOB machen. Hoffe auf einen Sieg, auch wenn es spannend werden könnte. Tipp: 2:3 :svw_schal::beer::svw_schal:

    Mindless
     
  13. Langweiliges Motipic. Ob das so was wird?

    Wird wohl auf ein Remis hinauslaufen.
     
  14. Also ehrlich gesagt:
    Ich habe auf Sieg Werder getippt, ganz einfach weil sie nachher gewinnen müssen um noch Aussichten auf Platz drei zu haben (wobei, sollte Schlacke nachher verlieren könnte vielleicht sogar noch mehr drin sein)

    Ein Sieg, egal wie, muss her. Allerdings hat WOB sich gerade gefangen. Das wird ein ganz, ganz schwerer Gang. Und so wie Werder diese Saison mit den Big Points umgeht...

    AUF GEHT'S WERDER!!!!!
    :svw_applaus::svw_applaus::svw_applaus:
    :beer::beer:
    :svw_schal::svw_schal::svw_schal:
     
  15. 5 Euro auf Bremen (gute aber natürlich riskante Quote!).
     
  16. Motpik für Männer (Würg)... 1:4 Auswärtssieg. Punkte sammeln ist angesagt. Abgerechnet wird zum Schluss. :beer::svw_schal::beer:
     
  17. SVW Grün Weiß

    SVW Grün Weiß

    Ort:
    ilsenburg ( Sachsen Anhalt)
    Kartenverkäufe:
    +1
    Naja Bremen hat letzte mal nen gutes Spiel hingelegt und denke mal es wird heute auch wieder klappen da ja Bremen Auswerts nicht schlecht dasteht xD deswegen mein tipp 3:1 Für Werder xD Nur der SVW:):lol:
     
  18.  
  19. Jana14

    Jana14

    Ort:
    NRW
    Wir gewinnen heute 3:0! :svw_applaus:
     
  20. habe auch 5 euro gesetzt bei bwin :D