Spieltagsthread: VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 27. September 2014.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Wolfsburg!

    40 Stimme(n)
    54,8%
  2. Niemand. Unentschieden!

    6 Stimme(n)
    8,2%
  3. Werder!

    27 Stimme(n)
    37,0%
  1. bj69

    bj69

    Ort:
    NULL
    Wer hier immer noch die rosarote W-Brille auf hat und spielerischen Fortschritt sieht ist entweder blind oder lebt in einer für ihn geschaffnen Phantasie-Welt...!!!Werder ist spielerisch unter aller Kanone,Hunt fehlt an allen Ecken und Enden!Man ist nicht in der Lage den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen zu halten,man verliert ihn nach 1-2 Ballkontakten.Nimm du ihn,ich hab ihn sicher nach dem Motto...!Nach vorne ist Bruder Zufall der erste Ansprechpartner,Ball wird einfach wie in der 6.Altherren Truppe nach vorne gebolzt und vielleicht passiert auf gut Glück mal was..das hat alles mit Fussball nichts mehr zu tun und Werder kann keinen Fussball spielen,zumindest nicht auf diesem Niveau!!!Mir graut schon vor Bayern,da werden sie wohl wieder einen neuen Rekord aufstellen....15 auf einen Streich!Am besten,man sagt das Spiel ab und es wird mit 0:3 gewertet!!!:applaus:
     
  2. Benjinho

    Benjinho

    Ort:
    Neuburg an der Donau!
    Kartenverkäufe:
    +9
    Wenn sich nicht schleunigst was ändert, werden wir mit dieser Truppe absteigen. Kein Spielaufbau, keine Ideen aus dem Mittelfeld, kein defensives Mannschaftsverhalten, harmlos in den Abschlüssen, einen unterdurchschnittlichen Bundesliga-Torwart, einen Trainer der nur immer sagt wie gut man gespielt hat, aber leider zu wenig Punkte hat..........

    Der SV Werder Bremen hat sich unter Dutt keinen Meter nach vorne entwickelt. Es reicht nicht, wenn man eine Halbzeit oder 20 Minuten pro Spiel ansehnlichen Fussball spielt, wenn am Ende die Ergebnisse nicht passen.

    Der Kader ist einfach zu schwach, dass muss man festhalten. Auf lange Sicht reicht das nicht für die Bundesliga. Wenn ich sehe, dass Werder genauso viel wie Paderborn investiert hat, spricht das Bände.
     
  3. Traurig ist nur, dass auch keine Weiterentwicklung der gesamten Mannschaft, des Spielsystems und erst recht nicht der einzelnen Spieler zu erkennen ist.
    Wenn ich z.B. Kroos, Caldirola, Garcia, Petersen, Wolf, Aycicek, Lukimya, Elia, Makiadi, Obraniak, mit Abstrichen Juno sehe - den nächsten Schritt haben die höchstens rückwärts gemacht. Mit Galvez (okay der ist neu) ist das genau eine Elf - im Grunde genommen, bräuchten wir dafür neue balltechnisch gut ausgebildete und schnelle Spieler.
    Lemke - Dein Auftrag : 20 Mio dafür bereitstellen.
    :D
     
  4. Es fehlt einfach jemand der das Mittelfeld ordnet und die Stürmer in Szene setzt.
    Dutt sollte mal sein 4-4-2 überdenken und schleunigst auf ein 4-5-1 umstellen.
    Die Lücke im OM könnte man mit Obraniak oder Levent füllen.
    Die Spieler sind einfach zu schlecht für ein 4-4-2....

    ---------------Santo---------------
    Elia-------------------------Bartels
    --------------Ludovic--------------
    -----Juno---------------Galvez----
    Santi----Prödl-------Luca----Busch
    ----------------Husic----------------

    Vom Spielermaterial sicherlich das sinnigste....
     
  5. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Der Vorschlag des Tages! Dann hört dieses ganze Kindergartengeplärre vielleicht auch mal auf :ugly:

    :applaus:
     
  6. Elia bringt doch einfach nix, da kannst auch gleich zu Zehnt spielen.
    Und Galvez ist im Mittelfeld auch nicht das Wahre, besser mal als IV testen.
     
  7. DR AKR

    DR AKR Guest

    Das ist mal wieder eine bemerkenswerte Diskussionskultur: Alles, was nicht der eigenen Meinung entspricht, ist "Kindergartengeplärre". :daumen: :cool: :lol:

    :face:
     
  8. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Du willst doch nicht behaupten, dass dieses gerade im Moment verbreitete Frustablassen irgend etwas mit Diskussion, Kultur oder gar fundierter Meinung zu tun hat? :confused:

    Dass ich durchaus kritisch der aktuellen Situation gegenüber stehe, sollte dir allerdings schon aufgefallen sein.
     
  9. xberg

    xberg

    Ort:
    NULL
    Das beste gestern waren die Pfiffe nachem Spiel! Gegen Freiburg gibts wieder auf die Nüsse....ich bin mal gespannt wie gut die Stimmung dann wohl ist! ....Außerdem hoffe ich inständig, dass Lemke in den Bundestag wechselt....auf Lebenszeit inkl. Imunitätsstatus, der kann auch gleich den gesamten Aufsichtsrat mitnehmen.....diese Vollpfosten brauchen wir in Bremen eh nicht, ob die da sind oder China fällt nen Sack Reis um....eh egal!....Bode soll mal lieber bei bei Amnesty International anfangen, da hat er eh mehr Bock drauf als In Bremen seinen Schädel hinzuhalten und Verantwortung zu übernnehmen.
     
  10. ne is klar. die haben ja auch die spieler gekauft...
     
  11. Seit gestern habe ich zum ersten Mal Angst, das es diese Saison schief geht.
    Zwei Verantwortliche, die inzwischen reden wie die Verantwortlichen aus dem Verein etwas nördlicher.
    Das hat mich erschreckt.
    Ja die Mannschaft hat spielerisch besser gewirkt bisher als letzte Saison.
    Das Resultat, noch weniger Punkte. Diese Spieler sind für eine so offensive
    und attraktive Spielweise ungeeignet, da wir keine 2 Stürmer mehr haben,
    die zusammen für 25 Tore garantieren.
    Dazu kommt die vermehrte Anzahl von Spielern, die im Niveau scheinbar
    schon für den Durchschnitt der 2.Liga üben.
    Die Torwartdiskussion finde ich z.Zt. ungeeignet. Letzte Saison war Miele zu schlecht und Wolf der Heilsbringer im Tor solange er die Nr.2 war.
    Dieses Jahr ist er der schlechteste Bundesligatorwart überhaupt und wieder ist die Nummer 2 oder 3 absolut die Lösung. Kann ja sein, ist für mich aber nicht die Lösung.
    Offenbar muss die Mannschaft wieder so unattraktiv wie in der letzten Saison ( erstmal hinten dicht ) spielen und vorne muss die Dribbelei bis
    auf die Torlinie aufhören. Tore aus 20 Meter zählen auch.
    Zu der bisherigen Saison kann man nur sagen Hertha ist auf Augenhöhe, Hoppelheim hat uns in der 2.Hälfte nicht mehr ernst genommen genauso Leverkusen. Augsburg und Schalke standen auch da unten und brauchten
    das Erfolgserlebnis,die haben uns ernst genommen, Ergebnis Niederlage.
    Wobei in Augsburg wie gegen Hoffenheim der Schiedsrichter sicher mit erheblichen Fehlentscheidungen beteiligt waren ( siehe Kicker, für das Hoffenheimspiel die Heimmanschaft wurde bei der Bewertung von Foulspielen erheblich benachteiligt.)
    Aber die Schiris sind das kleinste Problem.

    Im übrigen:

    Ich habe keinen Bock auf Derby in der 2.Liga oder gar denen auch noch
    in der Bundesliga zugucken zu müssen.
     
  12. kladie90

    kladie90

    Ort:
    NULL
    Bin ich der einzige, der Junuzovic sehr kritisch sieht. Seit etwa 2,5 Jahren bei uns. Spielerisch eine Katastrophe. Torvorlagen und Tore kann man an einer Hand abzählen. Der wird meiner Meinung nach total überschätzt. Nur den Kampfgeist kann man ihm nicht absprechen, ansonsten kommt da wenig bis gar nichts. :tnx:
    Außerdem plädiere ich für einen Torwartwechsel von Wolf zu Husic.

    TERD müssen gehen.
     
  13. maik01

    maik01

    Ort:
    OWL
    Wenn man gestern die zweite Halbzeit gesehen hat, kriegt es schon mit der Angst zu tun. Beim 1:2 sieht das aus wie ein Hühnerhaufen, der zu den Brotkrumen rennt die jemand hingeworfen hat. Danach habe ich eine mut- und kraftlose Mannschaft gesehen, die auch nicht mehr den Glauben an sich selbst hatte, um noch das Ausgleichstor zu schießen. Es ist bezeichnend, dass Busch der einzige war, der in Schlußminuten noch mal versucht hat, mit aller Macht den Ball zu mindestens in den gegnerischen Strafraum zu bringen.

    Aber das Spiel sollte man jetzt abhaken. Für mich ist sowieso viel ärgerlicher, dass man in Augsburg die schlechteste Saisonleistung gezeigt hat und gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe nichts mitgenommen hat.

    Jetzt zählt nur ein Sieg gegen Freiburg. Das Spiel könnte dann richtungsweisend sein.
     
  14. Das positive am 6. Spieltag: Der HSV muss heute mindestens 9:9 spielen, damit die Hamburger die Rote Laterne an uns übergeben können. :ugly:
     
  15. Oder einfach nur gewinnen...
     
  16. Juno ist eben ein Antreiber,allerdings in einer bestenfalls Durchschnittscombo ein Mitläufer der eine Leitfigur wie Hunt braucht.
    SVW gestern insgesamt zu harmlos und hinten immer für einen gut!!
    Zu Petersen.... zu Null Garantie,kein Torschuß!!
    Zu Wolf....Durchschnittsklasse,ein Guter rettet mal,wie gestern,den Punkt!!
     
  17. Dafür müssten sie erst mal ein Tor schiessen.
     
  18. Und beim 9:9 müssten sie kein Tor schießen?
     
  19. Ich glaube, die rote Laterne an Werder abzugeben, ist für den HSV Motivation genug.
     
  20. Gute Frage.:confused: