Spieltagsthread: VfB Stuttgart - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "VfB Stuttgart - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 3. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Stuttgart!

    41 Stimme(n)
    28,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    8 Stimme(n)
    5,5%
  3. Werder!

    96 Stimme(n)
    66,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dass eine Mannschaft, die sich vor dem Spiel "überlegen" fühlt, so gegen eine Mannschaft, die an sich glaubt und drauf geht, verlieren kann, ist, glaube ich, normal.

    Mich interessiert mehr, ob es in Werders Mannschaft ein strukturelles Problem gibt, also etwas, was nicht auch jeder anderen Mannschaft passieren könnte.

    Mir kommt es, seit Jahren übrigens, so vor, dass sich Werders defensives Mittelfeld nicht (oder nicht mehr) diesen Respekt des Gegners erarbeiten kann, der die Qualität einer Spitzenmannschaft ausmacht.

    Frings ist ein Synonym für eine solche Respekt einflößende Spielweise. Aber er ist im Moment nicht in Form und er ist vor allem allein, finde ich.

    Frank Baumann kann einen solchen 6er nicht mehr geben. Das ist für mich eine ernüchternde und damit auch notwendige Erkenntnis. Vielleicht sollte man in der Winterpause einmal ein paar Millionen in die Hand nehmen, um genau auf dieser Position nachzubessern? Richtige Millionen und damit richtig nachbessern. Kein Talent, keine Option für die Zukunft, sondern einen fertigen Spieler mit internationaler Reputation.

    Für mich war gestern bezeichnend, dass Werder den Ball in den Kampfsituationen im Mittelfeld immer wieder nach Auseinandersetzungen verloren hat, weil man nicht richtig ran, drauf oder sonstwas gegangen ist.
     
  2. Hey, was habt ihr den alle? Werder ist Tabellenführer - in der imaginären Tabelle "Gegentore" :svw_applaus: So konsequent und konstant lies sich bislang kein anderes Team in dieser Saison Dinger einschenken...:wild:
    Dicht gefolgt von Gladbach und den Bauern (tatsächlich;)). Nur kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie damit auch so einen Blechteller gewinnen würden, den sie dann vor jubelnden Fans auf dem Rathaus-Balkon präsentieren und hoch halten könnten...:wall:

    Die Leistungen der genannten Spieler sind zurzeit sicherlich mehr als dürftig.
    Ich denke aber, dass bloß der Kauf zweier neuer AV reiner Aktionismus wäre, der mitunter auch nach hinten losgehen könnte. Wenn da nicht auch etwas Bedeutendes an der Einstellung und auch im Spielsystem (Rehagels "Kontrollierte Offensive?) geändert wird, bringen auch mehrere noch so teuere neue Spieler nicht wirklich viel.

    Ich weiß ja nicht, wie es euch geht: Angriffsfußball in allen Ehren. Sofern der erfolgreich ist, ist es ja auch schön anzusehen das, was die Herren Özil, Diego, Pizaro und Co. da so zaubern. Aber so lange die Fans vom Gegner ziemlich oft (viel zu oft) Grund haben aufzuspringen, um Tore für ihre Mannschaft gegen Werder zu bejubeln, geht einem irgendwann der Spaß an Werders Hurra-Fußball verloren.
    Der ziemlich abgegriffene aber irgenwie immer wieder passende Spruch, dass weniger manchmal mehr ist, passt hier vollkommen: Wenn es am Ende vielleicht nur drei (oder zwei) Werder-Tore werden, die Gegentorquote dann aber dementsprechend geringer ausfällt, ist mir das lieber als fünf oder sechs mal aufzuspringen, und vier- oder fünfmal (oder sechsmal) dem Gegner beim Jubeln zusehen zu müssen...
    Es kann einfach nicht immer nur Richtung gegnerisches Tor gehen und was hinten abgeht, interessiert nur die Viererkette plus den Sechser davor; ach ja, und Wiese, der bald genauso gut zum Krabbenfischer umschulen könnte (wenn es dafür nicht das gleiche Gehalt zu erwarten gibt).

    Das relativiert auch gleich die Frage nach dem schwächeren oder stärkeren Gegner in BuLi oder CL. Wenn man sich die Gegentreffer ansieht, gehört Werder zurzeit wohl zu dem schwächsten, was im bezahlten Fußball in Europa so rumläuft und internationale Ambitionen hat.
    Das 1:1 vom Inter-Spiel ist doch nur Augenwischerei. Hätte Inter sich ins Zeug gelegt, hätten die Werder mit dieser miesen Berufsauffassung wie in den ersten 30-40 Minuten (und gestern, und gegen Gladbach ...) so richtig schmerzhaft was einschenken können.

    Nein, wenn ich richtig informiert bin, verstehst du das durchaus richtig. Und problematisch wird es ja immer dann, wenn dann dieser gegnerische Torwart den folgenden Abstoß schnell ausführt und der Konter schon rollt, während sich die Werder-Kicker noch mit dem quälenden Gedanken beschäftigen, wo genau jetzt eigentlich der Fehler bei dieser Ecke lag :wall:
     
  3. So kann es ja echt nicht mehr weitergehen.Wir sind jetzt die Schießbude der Liga.Und dieses Problem haben wir ja nicht erst seit gestern.Man sollte den Spielern mal richtig den Arsch blaßen oder Schaaf macht etwas falsch.Ich weiß auch nicht weiter,es ist zum kotzen.8 Tore in 2 Spielen zu bekommen sind absteigerwerte...Niemeyer,Tosi zb. wozu hat man die geholt:rolleyes:
     
  4. Schlimmer noch war gestern, das Lehmann alle Zeit der Welt hatte, nach unserem Eckball seine Spieler anzuweisen, nach vorne durchzustarten (konnte man gut in der Premiere Zeitlupe erkennen). Der Abstoss musste in diesem Fall also nicht mal schnell ausgeführt werden. Da gingen mehrere Sekunden verloren, in denen bei uns trotzdem noch nicht wieder der Ansatz von Ordnung zu erkennen war. Und zack, hatten wir wieder einen sitzen.
     
  5. Versteh nicht, wieso wir vor der Saison uns in der Offensive verstärkt haben (Piza), haben/hatten, genug gute Stürmer, in der Abwehr "nur" mit einem Prödl. Wieso wurde Wome abgegeben. Er war einer, der auchmal dazwischen geht. Gestern sind die Werder-Spieler schön brav neben den Spielern hergelaufen, Das die in aller Ruhe flanken konnten. GRAUENHAFT:
    Und Naldo, die Flasche, hat bei dem Gegentor zum 3:0(?) lieber die Hand gehoben und ausgehört fußball zu spielen.
    Wie heißt es so schön "Abseits ist, wenn der Schiri pfeift". HAt er in dieser Situation zu recht nicht.
    Also Naldo. Auch mal weiter spielen.
     
  6. Soso, "den Arsch blaßen" sollte man, hm? :D

    Meinst du, man sollte ihnen in den Arsch blaSen (das könnte dann doch wohl den Spielerfrauen überlassen werden, finde ich)

    Oder sollte man ihnen einfach mal den Marsch blasen? Wäre ich eher für, und zwar gewaltig!

    :D
     
  7. Im Falle Niemeyer frage ich mich das mittlerweile auch...
     
  8. Könnte mal bitte irgend jemand diesen Spruch ins Portugiesische übersetzen und ihm, Naldo, das dann zukommen lassen?
     
  9. Marsch...Aber das nützt ja nichts,wiederholt sich ja doch alle 2-3 Wochen wieder.Unser Abwehr,was keine ist wird auch viel zu hoch gejubelt.Ob Merte oder Naldo,von der Außen wollen wir garnicht reden.Eine einzige Katastrophe...Aber an alle Klugscheißer,die vor der Saison gesagt haben wir sind Stark besetzt wir brauchen keine Spieler mehr...Da haben wir die Quitung.Prödl,Boenisch,Tosic :rolleyes:
     
  10. Werde es mal versuchen. Also:
    Em impedimento estao na suposicao de a arbitro assobia.

    Hoffe, es war richtig. So, wer übergibt es Naldo?
     
  11. loco

    loco

    Ort:
    NULL
    Eigentlich wie gegen Hoffenheim, Mailand, nur das Sie da mehr Glück gehabt haben. Die Spieler stehen zu weit weg vom anderen Spieler, sind nicht agressiv genug. Das Abwehrverhalten ist delitantisch für eine Spitzenmanschaft, es fehlt mir die Sicherheit, ich habe das Gefühl jeder verlässt sich auf den Anderen. Im Moment wäre es so einfach sich nach oben abzusetzen. Das Problem ist, dass man es versäumt hat, sich vernünftig zu verstärken. Und zwar in allen Manschaftsteilen ausser Torwart (auch im Sturm, da passiert mir einfach zuwenig).
     
  12. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Es ist ja nur die Wahrheit!
     
  13. janause

    janause

    Kartenverkäufe:
    +3
    Mir sind diese Leistungsschwankungen einfach unerklärlich. Das es die Mannschaft kann hat sie schon mehrfach bewiesen. Das sie dies aber nicht immer umsetzt leider auch. Und dies ist für mich nur an der Einstellung festzumachen, was ja auch von TS und KA schon mehrfach moniert worden ist. Und gerade diese Tatsache ist bedenklich. Schaaf und Allofs können doch nicht nach jedem dritten Spieltag die Einstellung kritisieren. Denn wenn es so ist, stimmt in dieser Mannschaft doch irgendwas nicht. Gladbach, Famagusta und jetzt Stuttgart. Diese Anhäufung von Spielen in denen scheinbar nix geht macht nachdenklich.
     
  14. Möglicherweise sieht es jetzt blöd aus, insbesondere nach diesem Spiel sowas zu sagen, aber ich sehe u.a. ein großes Problem darin, dass

    der Kapitän und sein Stellv. ( Baumann und Frings ) so schlecht spielen wie ich es noch nicht erlebt habe. Wer soll also die Mannschaft wachrütteln wenn diese Beiden selber nichts mehr geregelt bekommen.

    Die Langsamkeit und Unbeholfenheit von Baumann und die Mega Fehlpassquote von Frings finde ich diese Saison einfach erschreckend.
     
  15. Dann können wir ja gleich zuhause bleiben und die Punkte mit der Post verschicken.
     
  16. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Ich bin ja sonst immer optimistisch. Nur eben auswärts in Stuttgart und Gladbach nicht.
     
  17. kastemato

    kastemato

    Ort:
    kleine Weser
    Kartenverkäufe:
    +33
    Also, es jetzt an diesen Mannschaften fest zu machen, finde ich irgendwie unsinnig (nicht auf dich persönlich bezogen). Es ist ja nun nicht so, dass die irgendwie verhext wären. Die machen eben nur genau das, worauf Werder nicht reagieren konnte und immer noch nicht kann. Richtig aggressiv in die 2Kämpfe gehen und den Platzhirsch markieren und der gackende Hühnerhaufen beginnt.
     
  18. Man kann ja in Stuttgart verlieren, man kann auch in Gladbach verlieren, aber man kann dort nicht so verlieren wie wir in diesem Jahr. Sowas geht einfach nicht.

    Nimmt man das Spiel in Bielefeld dazu, dann war das in diesem Jahr schon der dritte durch nichts zu entschuldigende Totalausfall im sechsten Bundesligaspiel.
     
  19. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Mag sein diese Ausfälle sollen zur Komplettverwirrung der restlichen Bulimannschaften dienen ;)
     
  20. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Das ist ja auch absolut richtig!
    Nur warum spielen die immer in Gladbach, Stuttgart und in Bielefeld so schlecht?
    Warum immer da?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.