Spieltagsthread: TSG 1899 Hoffenheim - WERDER BREMEN

Dieses Thema im Forum "TSG 1899 Hoffenheim - SV Werder Bremen" wurde erstellt von CK82, 19. August 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Ließ mal dein Bericht? Überlegende B- Mannschaft schreibst Du. Das muss ein doch Nachdenklich stimmen! Somit wird dein Post komplett als absurdum geführt, andere würden schreiben: Was ein Schwachsinn.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  2. R.Schröder

    R.Schröder Guest

    Das ist keine gute Idee. Erfahrungsgemäß haben die Bayern gegen die Mannschaften die frech mitspielen die meisten Probleme. Die erwarten, dass sich die meisten hinten reinstellen und den Sturm abwarten. Was passiert, wenn wir uns von Anfang an hinten reinstellen, haben wir doch bei Skripnik gesehen.
     
  3. Kann eigentlich immer noch nichts zum Spiel schreiben.........

    Ist wohl die gemeinste Niederlage,
    schlecht spielen, gerecht verlieren -- ok

    aber so, durch einen dummen Ball mit hätte und wenn, aber eigentlich nicht
    da brauch ich noch Zeit,

    und dieser Nagelsmann mit seinen übertriebenen, einstudierten Aktionen, :facepalm:

    :schal:
     
  4. Den von Dir verteilten Smilie hätte eher Nouri für seine gestrige Leistung verdient. Nagelsmann hat dagegen taktisch gestern alles richtig gemacht.
     
  5. DR AKR

    DR AKR Guest

    "Ich akzeptiere andere Meinungen und lache nicht über diese"!

    "Ich freue mich über gute Diskussionen, die hier leider viel zu selten noch möglich sind."
    "Ich verstehe User, die deshalb ins Worum abwandern."
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  6. DR AKR

    DR AKR Guest

    Hat Kruse die Aussage über die Verantwortlichen wirklich so getroffen?? :confused:
     
  7. DR AKR

    DR AKR Guest

    Die Hoffenheimer sind selbst meilenweit von ihrer letztjährigen Form entfernt und haben ebenfalls diverse Probleme. Hinzu kam, dass für die das Bundesligaspiel gegen Werder zwischen zwei wichtigen Liverpool-Partien ungefähr die Relevanz hatte wie für Werder das kommende Testspiel gegen Kielce.

    Gerade deshalb hätte man dort zwingend mutiger auftreten müssen. Aus Hoffenheimer Sicht hätte sich ein Gegner in solch einem unwillkommenen Spiel kaum dankbarer zeigen können als wir es gestern taten.

    Aus Werder -Sicht extrem ärgerlich.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  8. michadh1983

    michadh1983 Guest

    ehrlich nu...worum? weil es da besser is?...ich lese da ab und an mal mit...aber das was da zt. abgeht ist auch nicht normal...und meine meinung ist...wer hier rumjault und das worum besser findet..hm..ja...da frag ich mich doch...warum hier dann geschrieben wird wenn da doch alles besser ist ;)
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  9. Ich lese hier immer, Nouri hat die Niederlage zu verantworten, etc.
    Ja, ich kann mir vorstellen, dass Nouri der Mannschaft in der HZ-Pause gesagt hat, dass die etwas defensiver agieren sollen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er gesagt hat, bitte jegliche Offensivaktionen einstellen.
    Wo sind die Chefs auf dem Platz? Wer hat die Mannschaft auf dem Platz aufgeweckt, voran getrieben? Da hab ich nichts gesehen.
    Und ich fand es auch ok, dass Nouri defensiv gewechselt hat. Hoffenheim hat zwei offensive Kräfte eingewechselt (Gnabry und Kramaric). Hätte Nouri offensiv gewechselt (z.b. Jojo) wäre die Niederlage höchstwahrscheinlich höher ausgefallen (Achtung: meine Vermutung).
    Und ich muss Rantanplan zustimmen. Hoffenheim hätte noch 90 Minuten spielen können, die hätten kein Tor erzielt, ohne den abgefälschten Schuss. Werder stand hinten rechts ordentlich. Die Angriffe der Hoffenheimer waren alles andere als gefährlich.
    So. Just my 2 Cents.
    Und nun könnt ihr den Beitrag schön auseinander nehmen.
    :wink2:
    Schönen Sonntag noch.
     
  10. " Der einzigste Realist im Verein ist Kruse. Im Interview sagte er: es fehlt Hinten, vorne und in der Mitte. Nur unsere verantwortlichen sind in der Realität sehr weit entfernt"

    Letzteres natürlich nicht...:D Aber das es hinten, vorne und in der Mitte (also überall) fehlt, hat er schon gesagt...
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  11. DR AKR

    DR AKR Guest

    Ich habe Juno, der mir hier ohnehin oft viel zu schlecht geschrieben wird, gestern vermisst. Der läuft häufig die Lücken zu und agiert als wichtiger Verbindungsspieler zwischen Defensive und Offensive.

    Ich hätte gestern, aufgrund der Verletzung Junos, mit Gondorf als ähnlichem Spieler, neben Delaney, spielen lassen. Vorn dann entweder Bartels oder Kainz, neben Kruse.

    Seis drum. Neues Spiel, neues Glück.
     
  12. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    link? finde ich über google nicht.
     
  13. DR AKR

    DR AKR Guest

    :happy: Hatte ich mir schon so gedacht.

    Kruse war auch derjenige, der sagte, man hätte mutiger auftreten müssen.
    Ob sein Trainer das auch so sieht?

    Spannende Gemengelage, ma sagn. Auch für die Ausrichtungen der kommenden Wochen. :kaffee:
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  14. DR AKR

    DR AKR Guest

    Selbstverständlich hat Nouri das Spiel nicht allein verbockt. Als Trainer gibt er aber die Marschroute vor.

    Wenn ein Team die Offensive fast vollständig vernachlässigt, darf es sich nicht wundern, wenn sie das Spiel nicht gewinnt. Auf Remis zu spielen war, ist und wird immer riskant bleiben.

    Die Defensiv zu stärken ist gut, darf aber nicht zu Lasten der Offensivbemuhungen gehen.

    Kein Mensch weiß, wie das Spiel bei mutigerem Auftreten ausgegangen wäre. Es gar nicht probiert zu haben, trotz der Belastungs - und Aufmerksamkeitssituation beim Gegner, hinterlässt aber einen extrem faden Nachgeschmack im Abgang, ma sagn. Und dann ist eine solche Niederlage auch verdient.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  15. Vielleicht solltest du meinen Bericht noch mal lesen ;) Ich schrieb ebenfalls, dass auch Werder nur eine B-Mannschaft hat, wie zu Beginn fast jeder Saison. Üblicherweise wächst das Team erst im Laufe der Saison zu einem A-Team zusammen, weil es wichtige Spieler verliert, wie z.B. Gnabry.

    Außerdem liegen die Ansprüche von Hoffenheim und Werder weit auseinander, die Top 5 der Liga kann nun mal auch mit einem B-Team gegen den Rest der Liga bestehen.
     
  16. DR AKR

    DR AKR Guest

    Apropos Gnabry:

    Das hätte gestern ein perfektes Spiel für ihn sein können, wenn er noch für uns gespielt hätte. Eine Spielanlage wie gemalt für einen schnellen und schussstarken Konterspieler wie ihn.

    Hmhh, hätte, wenn und aber. :popcorn:
     
  17. Dann noch 5-10 Jahre jüngere Pizzas, Özils und Kloses im Team und wir hätten das Ding 4:1 gewonnen. Mal wieder zu spät in die Zeitmaschine investiert, Baumann raus!

    Spaß beiseite, egal wie man das Spiel nun bewerten mag, was man offensichtlich unterschiedlich tun kann, ändern lässt sich nun nichts mehr. Die Bayern wirken momentan noch nicht übermächtig, also besteht zumindest die Chance, sich zu wehren, selbst wenn das Spiel am Ende verloren geht.
     
  18. Juno hat an allen Ecken und Enden gefehlt
     
    rudi1980 gefällt das.
  19. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Natürlich hat Kruse recht.
    Ich kann nicht verstehen, wie man froh sein kann, dass Werder an diesem Tag nicht die Schießbude der BL war. Man hat alle Mann nach hinten beordert. Da ist das nicht schwer. Damit hat man sich leider auch jeglicher Möglichkeit begeben, vorne etwas auszurichten, evtl. sogar ein Tor zu schießen. So geht das auf Dauer nicht.
     
    DR AKR, neuegrünewelle und jaydee90 gefällt das.
  20. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das mag ich so an Max, der sabbelt keinen Dünnschiss, sondern analysiert knallhart und geht knallhart voran und spricht die Dinge an. Er ist und bleibt ein wahrer Leader und Häuptling. Auf ihn sollte auch der Verein genau hören und dementsprechend reagieren.
     
    neuegrünewelle gefällt das.