Spieltagsthread SV WERDER BREMEN - FSV Mainz 05

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 16. Dezember 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +4
    Wir überwintern VOR dem H$V - zwar auf dem Relegationsplatz, aber die Stellinger schlafen definitiv schlechter, als wir.
    So kann ich es mir schön reden...
     
    suldak, LotteS, heiko7166 und 2 anderen gefällt das.
  2. Der HSV ist mir sowas von scheißegal. Mich interessiert nur Werder. Ich sehe überhaupt keinen Grund auch nur eine Sekunde besser schlafen zu können nur weil der HSV hinter uns ist.
     
    Bremen, bremerholic, Ewiger Fan und 3 anderen gefällt das.
  3. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +4
    Dann denke halt vor dem einschlafen an den Relegationsplatz... :popcorn:
     
    heiko7166 gefällt das.
  4. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...oder an den süssen Weihnachtsengel...:XD::XD::XD:
     
    heiko7166 und Nico Bellic gefällt das.
  5. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +4
    :kotz:
    Dafür hasse ich dich!!!
     
    suldak und Exil-Ostfriese gefällt das.
  6. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    :XD:...süße Träume:beer:
     
    Nico Bellic gefällt das.
  7. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Zweite Halbzeit war zu wenig.
    Der letzte Spieltag könnte entscheidend sein.
    In Mainz haben wir häufiger gewonnen als zu Hause.
    Auf jedenfall wird es bis zum Ende spannend bleiben.
    Beten könnte nicht schaden.
    Wir gehören zu den sechs Mannschaften, die keinen Investor haben. Also sind wir immer in der Verlosung.
    Und wenn es so weitergeht, sind wir sowieso irgendwann dran abzusteigen.
     
  8. Ziemlich wahrscheinlich sogar, aber es geht deshalb für niemanden die Welt unter. Lebbe geht weida...
     
  9. Gerade die Highlights angeschaut. Ich werde mich in Bezug auf das erste Mainzer Tor nicht weiter darueber auslassen wie schwach Moisander im 1 gegen 1 ist. Die Bilder sprechen fuer sich. Es wartet einiges an Arbeit auf FB.
     
    ClaudioSVW gefällt das.
  10. Leider wahr!:ugly:

    Genau genommen hatten wir ja 45 Minuten lang Zeit, uns auf das, was da kommen musste, vorzubereiten. Als hätten sie um den Anschluss gebettelt :motz:
    Und danach fingen die Jungs nicht etwa an, wieder am Spielgeschehen teilzunehmen, sondern verharrten in ihrer selbstgewählten Lethargie.
    Warum ist es denn bloß mit dieser Mannschaft, mit diesem/ diesen Trainer/n nicht möglich, eine gute erste Halbzeit auch in die zweite weier zu tragen?
    Liegt das an der Mannschaft? Oder doch eher am Trainer? Zumindest was das angeht, hebt sich demnach Kohfeld nicht allzu sehr von Nouri ab, scheinbar.
    Die zweite Halbzeit zeigte, nach meinem Dafürhalten, aber auch die Probleme der Mannschaft: Weder ein Kainz noch ein Gondorf können ausfallbedingte Lücken in der Mannschaft schließen, leider. Zwischen der Startelf mit Kruse, Juno, Bartels... und dem, was dann von der Bank eingewechselt werden könnte klafft qualitativ einfach eine zu große Lücke...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2017
  11. Erst Hoffe dann Bayern, ich schätze ein Punkt, Tordifferenz verschlechtert und wieder vorletzter! Es wird gezittert bis zum Schluss.
     
  12. Ich weiß noch ende letzter Saison, da gab es die Diskussion ob unsere IV wirklich wettbewerbsfähig ist bei 64 Gegentoren. Da faselte die VF auch was von neuer Abwehrspieler bzw. Verstärkung in dem Bereich. Dann kam da nur Belfodil last minute und das Thema wurde dann doch nicht behandelt. Stattdessen hat Nouri das durch die Bekannte "Taktik" versucht zu beheben, das Problem. Ergebnis bekannt.

    Es ist dann am Ende so: Du hast ein Kabel zum Verbinden von 2 Geräten, doch das Kabel ist einfach zu kurz. Steckst es bei einem rein, ziehst es gleichzeitig beim anderen raus und umgekehrt. Das geht dann so hin und her. Mich würde mal interessieren, wie lange würde eigentlich ein Schimpanse brauchen, um zu merken das ein längeres Kabel benötigt wird und zumindest die sinnlosen Versuche einstellen. Ich verlange ja nicht von dem Schimpansen, das er mit dem Auto zum MM fährt und ein längeres Kabel kauft, soweit gehe ich schon gar nicht mehr.....Gott bewahre,:lol:;) hehe
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Exakt, 20 Minuten den Gegner dominiert, 2:0 geführt, und sich dann noch den Sieg wegnehmen lassen. Unfassbar :wall::kotz:
     
    ClaudioSVW gefällt das.
  14. Ich persönlich erkenne immer noch die "verschobene" Mentalität aus Skripnik´s Zeiten...Gut gespielt, Dicke Eier bekommen, dann gedacht:"Wir sind Unbesiegbar" und dann kommt das erwachen in der 2. HZ und nichts läuft mehr...Ich Frage mich, wer das aus den Köpfen bei den rausbekommt und klar macht, dass ein Spiel 90 Minuten geht. Mit Schönreden und "guten" Kontakt zu den Spielern wird seit Jahren nichts bewirkt. Hier müssen "böse" Brüller von Ausserhalb ran und eine Kampfstimmung dergleichen herbeirufen...und das schafft nicht der Vorstand und auch nicht der Übergangstrainer...
     
  15. Natürlich war das schwach von Werder, aber:

    Dortmund gelingt der Siegtrefffer kurz vor Schluß, großer Frust bei Hoffenheim
    Schalke gelingt der Ausgleich kurz vor Schluß, großer Frust bei Frankfurt
    Augsburg gelingt der Ausgleich kurz vor Schluß, großer Frust bei Freiburg
    Stuttgart vergibt einen Elfmeter zum Ausgleich kurz vor Schluß, großer Frust bei Stuttgart.

    Das macht deutlich, das es anderen Vereinen, gerade an diesem WE, ähnlich ergangen ist. Also hadere ich nicht zu sehr mit dem Ergebnis, denn letztendlich war es gerecht, denn auch die Mainzer können Fußball spielen.

    Hoffen wir mal, das dieses Spiel schnell aus den Köpfen ist und Mittwoch die richtige Reaktion erfolgt.
     
  16. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Losgelöst davon, daß wir primär auf uns blicken müssen, machen solche Querverweise die eignen Versäumnisse nicht besser. Das Ergebnis war gerecht, jedoch wirft das Zustandekommen nach einer frühen eigenen 2:0-Führung einige Fragen auf.
     
    green66 und jaydee90 gefällt das.
  17. Mir egal, wie andere gespielt haben.
    Diese "Niederlage" war unnötig wie sonst was.

    Nach einem 2:0 zuhause gg einen Konkurrenten darf man eigentlich nicht mehr 2:2 spielen.
     
    Fabeldichter, diestulle, Lupo und 3 anderen gefällt das.
  18. Und genauso ist es auch. Und immer wieder gerade zum Schluss wird alles zu nichte gemacht. Eine Entschuldigung gibt es dafür überhaupt nicht.
    Leider höchst unprofessionell.

    Gruß
     
  19. Euagoras

    Euagoras

    Ort:
    NULL
    Das war ein Knackpunkt, tabellarisch und psychologisch.
    Werder muss jetzt bezügl. Neuverpflichtungen klotzen, nicht kleckern.
    Sonst ist die 2. Liga unvermeidlich. Und die wird viel teurer als die jetzt erforderlichen Ausgaben
     
    janstoike gefällt das.
  20. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    Werder in der ersten Halbzeit gut.
    Zweite Halbzeit war zum vergessen.
    Statt in den Schlußminuten mit dem BaII an
    der Eckfahne rumzueiern und den Ball dadurch auch
    noch zu verlieren, sollte man lieber
    auf ein drittes Tor spielen.