Spieltagsthread: SV Werder Bremen - FSV Mainz 05 (Mittwoch 21.09.2016, 20:00 Uhr)

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FSV Mainz 05" wurde erstellt von FatTony, 21. September 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Bin grad ausm Stadion zurück...und nachdem ich zuerst mal Herrn Stark einen lieben Gruß im Schiri Thread hinterlassen musste, habe ich mal etwas Quergelesen und frage mich bei einigen Beiträgen, ob ich im richtigen Stadion war...!


    Die erste Halbzeit war gut!
    Klar war anfangs Verunsicherung zu spüren, aber im Großen und ganzen fand das Spiel in Hz 1 in der Mainzer Hälfte statt!
    So lange nicht gesehen vom SVW....
    Mainz kam nur über Konter aus der eigenen Hälfte und hat sich in Hz1 6-8 Ecken erspielt, was echt nicht leicht zu ertragen war.
    Aber unsere Jungs haben aufgepasst und solide geklärt - auch deshalb wohl die vielen Ecken...
    richtig gefährlich wurde es aber nie....auch das sah man zuletzt eher anders.

    Unser Kapitän heute BÄRENSTARK, giftig und engagiert - wer gefordert hat ihn auszuwechseln, sollte Morgen mal zum Augenarzt.

    Moisander.....deutlich besser, auch teilweise recht clever und mutig im eigenen Strafraum...macht Hoffnung.

    Grillitsch - sorry, dem Jungen gelingt echt wenig und das merkt er auch selbst...wirkt teilweise recht geknickt.

    Haijrovic - ich weiß nicht was sie ihm gegeben haben. War beim Tor super, und ansonsten definitiv eine positive Überraschung.
    Verstehe eh nicht, wieso er so wenige Chancen bekommen hat und man ihn vor der Saison wie sauer Bier angeboten hat.

    Gnabry.... konnte an seinen furiosen Auftakt gegen Augsburg nicht anknüpfen....schneller Junge, meist auf der Höhe aber konnte offensiv nicht viele Akzente setzen.

    Maneeh - für sein Profidebüt ordentlich. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Bauer - mit einigen Schwächen, aber teilweise zeigt er wie wichtig er für Werder werden könnte....der mit 2 Jahren mehr BuLi Erfahrung....bin ich drauf gespannt.

    Drobny - erst mal war ich erstaunt dass er spielt....heißt das jetzt das Wiedwald verbrannt ist???
    Hatte eine super Reaktion im 1 gegen 1, als er uns den Arsch gerettet hat.....ansonsten eigentlich nicht nennenswert geprüft.
    Unhaltbar waren die beiden Tore aber auch nicht unbedingt, insbesondere beim Siegtreffer frag ich mich immer noch wie der reingehen konnte.

    Die Mainzer übrigens auch noch!
    Überhaupt wundern die sich gerade auf dem Heimweg, wie sie an drei Punkte gekommen sind.

    Das sind so die Spieler die mir aufgefallen sind.

    Auffällig war das WERDER in der 2. HZ (kamen übrigens früh aus der Kabine und warteten auf Mainz)
    nicht wieder so ins Spiel gekommen ist, wie in der 1. HZ.
    Da kam der Verdacht auf dass sie genau vor dem Schiß haben, was dann ja auch passiert ist.

    Aber nach 2 (?) Trainingseinheiten mit Nouri erwarten wohl auch nur Leute Wunder, deren Eltern Geschwister sind!

    Die Anfeuerung des Publikums war auch nicht unbedingt 1. Sahne...zwar wurden gelungene Aktionen durchaus mal gefeiert - so wurde die 1. Ecke für WERDER fast wie ein Tor gefeiert - aber abgesehen von der Ostkurve kehrte teilweise fast Totenstille ein.
    Naja, die sind auch fertig mit den Nerven.
    Meine Nachbarin ging nach dem 1-1....ganz schön clever!

    Im Gegensatz zu anderen Dilletanten hier - entschuldigung, ich meinte natürlich EXPERTEN - maße ich mir nach Spiel 1 unter Nouri kein Urteil über ihn an.
     
  2. Kosto10

    Kosto10

    Ort:
    NULL
    Ja das ist halt die Frage, wenn der Gegner seine Abwehr auflöst, sollte man dann verteidigen und den Gegner in seiner Stärke zu unterstützen oder sollte man lieber angreifen und die Schwäche des Gegner nutzen? Fand auch das die Auswechslung ein Fehler war. Die Mannschafft hätte die Schwäche des Gegners nutzen sollen und offensiv agieren müssen.
     
    Commando Tasdorf und Oblivion gefällt das.
  3. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
  4. Für mich ein ganz gutes Spiel.
    Man hat immerhin Kampf und Leidenschaft gesehen. Die beste Saisonleistung zu erreichen war jetzt auch nicht ganz so schwer. Die Latte zum überspringen wurde noch nicht so hoch gehangen. Gegen Wolfsburg muss man jetzt noch ein bisschen zulegen! Denn die haben auch etwas Frust!

    Die Frage für mich ist aber nach der Schlussphase nun doch in Richtung Fitnesszustand.
    Die Spieler wirkten müde und platt....
     
  5. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ja bis etwa zur 60 sten Minute, dann konnte er nicht mehr und fiel nur noch durch Ballverluste und ungenauigkeiten auf.

    Ja? War aus meiner Sicht direkt am Gegentor beteiligt. Auch sonst einige Stellungsfehler.

    Grillisch war gestern enorm Präsent, hat viele Zweikämpfe gewonnen und gekämpft ohne Ende. Das war mehr als ordentlich.

    Das predige ich hier seit Wochen...

    Dazu oft unsinnige Dribblings und Ballverluste.

    Das sehe ich anders. Für sein Debüt in der ersten Mannschaft war das mehr als gut. Hat gekämpft geackert, war immer anspielbar und hat defensiv gut mitgemacht. Das war auf jeden Fall besser als alles was ich von Thy & Johannsson bisher gesehen habe. Nach 50 Minuten war allerdings die Luft aus.

    Schwächen habe ich nicht viele bei ihm sehen können. Hat uns häufig den Arsch gerettet wenn Moisander mal wieder falsch stand.

    Sowas kannst du dir für die Zukunft sparen. Danke
     
    SRKKGURU und Kappel1973 gefällt das.
  6. Vielleicht ja auch noch mal das passende Spiel zur richtigen Zeit. Es wäre ohnehin falsch gewesen, direkt einen Sieg zu erwarten. So kann Nouri jetzt herangehen und weiter arbeiten: "Jungs, ihr seht selbst was ihr könnt. Jetzt heißt es, die Leistung über die 90+x Minuten zu bringen". Ich bin vorsichtig optimistisch.
     
  7. Die Wechsel sind auf 3 begrenzt. Ab der 60. hätte man bis auf Drobny eigentlich alle auswechseln können.


    Deutlich besser - dabei bleibe ich...fehlerfrei natürlich nicht. War das sein 3. Spiel ??


    Da haben wir wohl beide jeweils einen anderen Grillitsch gesehen....erste HZ gut, 2. HZ hatte ich nur noch Mitleid mit ihm.
    Ist definitiv weit entfernt von seiner Form der letzten Saison, aber so ist das nun mal bei der Entwicklung eines Spielers...geht auch mal abwärts.


    Jepp. Hat vermutlich gehofft es über eine Einzelaktion zu wuppen, das würde ich ihm eher positiv als "engagiert" anrechnen.


    Mehr als gut wäre er gewesen, wenn er ein Tor geschossen hätte....
    Thy´s Einwechslung hätte man sich sparen können, da fand ich Manneh deutlich besser....
    Johansson hab ich noch nie live gesehen - also schreibe ich nix zu ihm, da er ja auch Gestern gesperrt war.
    Aber dass J. nach fast einem Jahr ohne Spielpraxis nicht bei 100% sein kann, dürfte klar sein.

    Könnte man sagen, dass "einige" und "nicht viele" in etwa das Gleiche ist? Habe ja nicht "allerhand" oder "unzählige" geschrieben.


    Ja, das war aber noch das Freundlichste, was mir um die Zeit dazu einfiel....und niemand wird gezwungen sich den Schuh anzuziehen!
    Was schert´s die Eiche.....
    Und als selten-Poster aber häufig-Leser muss ich Dir sagen, dass das auf ca 77% Deiner Beiträge zutrifft. Danke.
    Das ist wie mit der Demokratie - da darf jeder seine Meinung haben, das ist aber nicht Pflicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2016
  8. Ich weiß nicht was ich so recht von dem Auftritt gestern halten soll. Einerseits hat man Kampf gesehen, aber irgendwie haben viele es noch nicht begriffen, dass man bis zum Ende durchhalten müssen. Bei unseren letzten Abstiegskampf hat man da mehr Power und Kampf gesehen. Viele sehen noch nicht, dass man nach 4 verlorenen Spielen mal langsam aufstehen und kämpfen muss! Die paar Minuten anfangs reichen definitiv nicht aus.
    Oh man, wenn ich zudem überlege wie viele Ecken die Kollegen aus Mainz erhalten haben und somit die Pille vor unserem Tor landete ... das wir da nicht früher die Gegentore erhalten haben wundert mich schon. Das ist zum Teil nur pures Glück gewesen, dass mancher Gegenspieler nicht richtig stand. Dennoch...
    Nouri hat - so finde ich - die Mannschaft "ein wenig" wachgerüttelt und vielleicht hilft auch seine direkte (zugängliche^^) Art und Weise, und man hat dies bei einigen doch zuletzt überhaupt nicht in Ihrerer Form befindlichen Spieler gesehen wie die teils verwandelt waren (bspw. bei Sellassie). Aber das nach zwei Trainingstagen das Taktikspiel, die Form und die mentale Stärke (inkl. geheilter Psyche) wiederkommt, war ja eher unwahrscheinlich. Ich bin der Meinung wir sollten Nouri definitiv eine Chance als Trainer des SVW geben. Alle anderen Trainer die aktuell in Frage kommen würden, würden uns nicht wirklich weiterhelfen.

    Ansonsten noch ein paar Kritiken von mir...
    Wie viele schon sagten, der Kapitän Clemens kämpft und kämpft und kämpft.. sehr gut, aber ab 50-60te Minute ist da schluss mittlerweile. Ab da fangen die Fehlpässe an und es wird für die Hintermannschaft nur noch problematisch wenn in dieser hinteren Position der Ball abgenommen wird.
    Gnabry: wie immer gut und auch super wie er versucht hinten auszuhelfen was geht (mehr als manch anderer). Hier fehlt meiner Meinung nach einfach nur die Spielpraxis mit den Kollegen. Der bringt schon alles mit was ein Spieler braucht, da braucht man "fast" nix tun als Trainer.
    Moisander: Ein wenig überhastet der Kollege in seiner Spielweise. Habe immer das Gefühl gleich haut er jemanden um und wir haben den Salat. Ich glaube das er nicht der richtige für uns hinten in der IV ist. Das Problem: Wer sonst? Ansonsten: Hoffe Nouri kann ihn "heilen" ;)
    Manneh: Top. Brauch ich nicht viel zu sagen. Gelaufen und gelaufen und hat alles gegeben. Das Tor war ja auch schon fast da. Er war eher im "Abstiegskampf" als alle anderen Profis die sonst auf dem Platz standen, obwohl Manneh sonst nicht in der Ersten kämpft.
    Grillitsch: Ohne Kommentar. Teils lichtblicke, aber seine Form ist noch lange nicht da. Vielleicht falsche Position? Keine Ahnung.
    Sellassie und Bauer fand ich gut. Bei den Gegentoren war es eher eine "Gesamtleistung" unserer Mannschaft.
    Haijrovic: Wie meine Vorredner auch schon geschrieben haben. Fand ich sehr positiv und als Überraschung. Weiter eine Chance geben!
    Juno: Ja ... er war auf dem Platz. Hab Ihn aber ehrlich gesagt gerade nicht wirklich in Erinnerung. Doch... er wollte ein zwei mal ein Foul haben. Oder?
    Drobny: Fand ich gut, konnte nix gegen tun bei den beiden Gegentoren. Mal schauen wie es hier weiter geht.
    Thy: Verstehe seine Laufwege vorne nicht. Er kam frisch rein und war so unauffällig wie kein anderer.

    Jetzt gehts aber gegen Wolfsburg erstmal am Samstag... Mein Heimatverein (*versteck*^^) und ich hoffe die packen wir wenigstens und haben so unseren ersten Sieg in dieser Saison. Nouri hat ja jetzt noch zwei Tage Training mehr für das Prägen der Mannschaft ;)

    LEBENSLANG GRÜN WEISS :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2016
    yasharudi gefällt das.
  9. Erstaunlich, mit wie wenig die Fans und die Medien sich milde stimmen lassen.
    Die ersten 20-30 Minuten konnte man "dem letzten Aufgebot" kein Vorwurf machen.
    Konnte es aber wirklich noch schlimmer kommen?
    Auch schaute sich Mainz zunächst mal 45 Minuten an, was Werder anzubieten hat.
    Aber schon zu Beginn der zweiten Hz. kam einem wieder die Zweifel am Fitnesszustand der Mannschaft.
    Die Truppe wirkte wie "eine Flasche leer" und das die Gegentore fallen würden ( ab 85 Min., natürlich ganz hart! ) war nur eine Frage der Zeit.
    Hajrovic, hat mich positiv überrascht!
    Manneh, wirkte auf mich wie ein aufgeschrecktes Reh!
    Der Junge war überall zu finden.
    Nur, mir fehlt da die Struktur in seinem Spiel.

    Es wird eine ganz harte Saison und Baumann & Co ist es zu verdanken, das durch das Festhalten / Vertragsverlängerung an Wiktor Anatolijowytsch Skrypnyk eine katastrophale
    Vorbereitung auf die Saison dafür sorgt, dass wir alle hoffen, das Pizarro, Kruse & Gnabry den Verein den Arsch retten mit Beginn der Rückrunde!

    Ich hoffe, dass bis dahin eine Fitness erreicht wird, die uns in der Liga hält!
     
    Frantic gefällt das.
  10. Laut Hamburger Abendblatt verhandelt Werder Bremen aktuell mit dem Niederländer und Ex-ManU-Coach Aloysius Paulus Maria „Louis“ van Gaal!!!!!!!!!!!

    Würde wirklich Sinn machen auf einen Fußball-Lehrer zu setzten!
     
  11. Wie würde uns Viktor nach dem Spiel sagen? ... "so ist Fussball"? zum Glück hat uns Alex Nouri sich da etwas differenzierter ausgedrückt.
    man merkte unserer Mannschaft trotz allem Bemühungen die Unsicherheit und innere Zerrissenheit an. ich hoffe bis zum Spiel gg. WOB wird die noch ein wenig mehr gewichen sein. dann könnten Punkte drin sein.
     
  12. Wir werden bis zur Winterpause kaum Punkte holen können, da der Fitnesszustand eine Katastrophe ist. Habe selten eine so platte Mannschaft nach 60 Minuten gesehen und dass, obwohl wir keine Doppelbelastung oder Dreifachbelastung haben. Bin da auch etwas von Frings enttäuscht, da er früher einer der Dauerbrenner war und immer als sehr fitter Spieler galt. Das hätte er sehen müssen und es einfach durchsetzen müssen. Gruß Franky
     
  13. Van Gaal kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Zumindest nicht mitten in der Saison, ohne Möglichkeit auf das Spielermaterial Einfluss zu nehmen und die Spieler kennenzulernen. Hinzu kommt, dass die Mannschaft offenbar große Probleme mit dem Fitness-Stand hat, also jegliche Arbeit an der Taktik nur sehr eingeschränkt möglich ist, bzw. darauf ausgelegt sein muss, die Spieler irgendwie über die 90 Minuten zu bringen.

    Ganz zu schweigen von den in Teilen leider unprofessionellen Strukturen bei Werder. An van Gaals Stelle würde ich ablehnen und sagen, ruft doch bitte vor 3 Monaten noch mal an, da hätte man mit der Mannschaft noch arbeiten können.
     
  14. socke10

    socke10

    Ort:
    NULL
    Wenn man kämpfend vom Platz geht und dann noch verliert, dann hat man wenigstens Respekt verdient. Ich fand die Junx heute richtig gut, ach scheiss auf diese zwei Tore. Sie müssen bissig bleiben und ran gehen wie Wölfe und das jedes Spiel bis der Gegner von selbst einknickt. Aufgehts Werder!
     
  15. Maternus

    Maternus Guest

    Daran merkt man, dass Nouri auch nicht ganz unbefangen arbeitet. Die Stammplatzgarantie für Fritz ist etwas, was angesichts seiner Leistung ein sicheres Zeichen ist, der falsche Trainer zu sein. Fröde ist dazu IMO im Kader falsch aufgehoben, so stark ist er noch nicht. Ihn hätte ich bei der (U 23) gesehen. Aber vielleicht macht er es das nächste Mal anders und dann ist vielleicht bald ein Neuer da....
     
  16. Was hat Manuel damit zu tun? Falsche Position....
    :trost:
     
  17. der Knackpunkt war das wir beim Stand von 1:0 und der Wahnsinns Chance durch Cordoba nicht das 2:0 durch Izet machen. wenn Izet da cooler bleibt und den mache, dann werden unsere Beine plötzlich leicht und wir spielen uns in nen Rausch. ich wette dann hätten wir auch 3:0 oder 4:0 gewonnen. so jodelt Mainz uns das 1:1 durch ne Unachtsamkeit von Moisander rein und wir verlieren das Ding sogar noch mit 1:2. Skripnik würde jetzt sagen "so ist Fusball" ... jedes Spiel erzählt seine eigene Geschichte und besteht aus einigen Schlüsselszenen ... nur muss man dann den Schlüssel auch parat haben und durch die Tür gehen, ansonsten steht man nachher draussen im Regen ;)
     
  18. Das mit dem Schlüsselszenen ist ja so wenn man dann den Schlüssel auf nimmt und dann die Richtige Tür findet Gewinnt man jedes Spiel :)

    Nur leider finden unsere Gegner schneller diese Tür wozu der Schlüssel passt. Aber Wir sind der Tür dieses Mal sehr nahe gekommen, ich denke das wir diese Tür im nächsten Spiel auch finden werden und durch diese Tür auch hin durchgehen werden. :popcorn:
     
    tantekaethe72 gefällt das.
  19. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Eigentlich ohne Worte.

    Vermutlich in der Schusslinie im Stadion gestanden.
     
  20. nur das diese Tür diesmal n bisschen schwerer ist und n paar Schlösser mehr besitzt ;):D
    ich schätze WOB noch mal den Zacken stärker ein als Mainz. die haben nun zwar gerade fett einen übergebraten bekommen von Dortmund, aber erstens sind wir ja gefühlt Vizeeuropameister im Gegner unterschätzen und aufbauen und zweitens wird WOB darauf brennen die Scharte des letzten Spieles auszuwetzen. also sollen wir die Prügelknaben sein ...